Leserartikel Der ideale Office-Laptop

Kraeuterbutter

Commodore
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
4.964
Weiß nicht ob schon erwaehnt wurde:
LG Gram 17 (2020)

War beeindruckt von dem Teil...
Riesen Display, schmale Ränder
Grosser Akku, lange Laufzeit
Und ein Gewicht, so unglaublich leicht, dass so manch 13" Notebook heute noch schwerer ist

Das mit Abstand leichteste 17" Notebook
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001

Mordenkainen

Metallschleim
Moderator
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
11.401
So, ich finde ein Update wäre hier mal ne Sache. Ich würde das ganze schön entspannt Schritt für Schritt machen. daher hab ich mich mal etwas umgesehen ;)


Im Gebrauchtbereich habe ich mich gefragt warum bei 13" kein XPS 13 aufgeführt ist - unter 500€ sind jedenfalls welche zu haben: https://second-it-store.de/notebook/4001/dell-inc.-xps-13-9343
Ebenso könnte man dann bei 15" die XPS 15 nennen, wobei die vermutlich eher selten für 500€ zu haben sind.
Und: Warum wird bei 17" die Lenovo TP P7x Serie genannt, aber bei 15" nicht die Lenovo TP P5x Serie?

Dann habe ich mich noch bei den 500€ Neugeräten umgeschaut, da gibt es leider echt nicht viel was mich überzeugt. Grundsätzlich tue ich mir sehr schwer damit 2021 noch Neugerät mit nur 2 Kernen zu empfehlen, weswegen ich eher ungern zu einem Core i3 greifen würde.

14": https://geizhals.de/?cmp=2472295&cmp=2614569&cmp=2584131
  • der Lenovo ist ganz anständig verfügbar, hat aber leider ein TN Display und kein OS dabei.
  • der schwarze HP ist nicht ganz so gut verfügbar, hat dafür ein IPS und ne schnellere CPU. Leider auch kein OS.
  • der silberne HP ist ähnlich schlecht verfügbar wie der andere HP, hat aber immerhin Win10 dabei und scheint mir recht preisstabil bei 499€ zu liegen.
Daher würde ich da das silberne HP 14 empfehlen.
15": https://geizhals.de/?cmp=2577139&cmp=2599610&cmp=2498214
  • die beiden 255 G8 passen denk ich ganz gut. Leider haben beide kein Windows10.
  • der Dell hat zwar ne Lizenz direkt dabei, dafür eine ältere und langsamere CPU und nur 256GB SSD.
bin mir daher bei 15" ziemlich unsicher - wie seht ihr das?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001 und Jan

Mordenkainen

Metallschleim
Moderator
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
11.401
...und hat sogar n DVD-Laufwerk. Dürfte glaub ich inzwischen sogar das einzige Business Gerät mit DVD Laufwerk sein.

Andererseits spielt das bis auf die Basiskonfiguration in einer anderen Preiskategorie.
Ich denk für 15" wäre das ne gute Empfehlung jedenfalls.
 

Model

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.545
In der 750-1000€ Klasse sollte das MacBook Air noch erwähnt werden oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001

species_0001

Ruhe bewahren!
Ersteller dieses Themas
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
18.846
Nichts grundsätzlich dagegen, aber nur unter der Bedingung, dass jemand fundiert mal aufschreibt wie der Stand der Dinge bzgl. kompatiblem Programmen, mit VMs, geht inzwischen ein X86 Windows in irgend ner VM? usw., aufschreibt.
Es kommt mir jedenfalls nicht als allgemeine Empfehlung in die Liste, ohne erwähnt zu haben, dass es da ein Thema gibt. Wir lassen jedenfalls keinen unbedarften User, der vielleicht irgendwann mal gehört hat, dass man auf Macs zur Not auch Windows installieren kann, wenn man es braucht, in die Falle tappen, dass möglicherweise doch nicht alle gewünschten Programmen laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Model

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.545
Das kann ich die Tage mal machen - tl:dr ist aber es gibt keine Möglichkeit x86 Windows zu installieren. Für den konkreten Anwendungszweck "Office und Surfen" halte ich es aber für weniger wichtig auch Windows Programme nutzen zu können. Muss natürlich explizit dabei stehen, aber wer keine speziellen Programme über Browser, Office und Kommunikationsprogramme hinaus benötigt ist mit dem Macbook Air sehr gut, im Mittel wohl auch besser als mit allen Windows Alternativen, bedient.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001

species_0001

Ruhe bewahren!
Ersteller dieses Themas
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
18.846
Wie gesagt, ich hab kein Problem damit es mit aufzunehmen und ich unterschreibe gerne mit, dass das für viele Anwendungsfälle ein tolles, passendes Produkt ist.
Aber eben nicht ohne den Hinweis, dass es da ein Thema gibt.
Mein Kenntnisstand ist ja auch der, dass kein x86 Win möglich ist, bin da aber im Thema nicht so drin, als dass nicht an mir vorbei gegangen sein könnte, dass inzwischen doch was geht.
 

Anno

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.385
Was ist denn der Unterschied zwischen
HP ProBook 470 G5 (17")
und G8?


Leider gibt es auch mehrere Version jeweils von G5 und G8 und es mir nicht ganz klar, was die Unterschiede sind.

Danke
 

Dr. McCoy

Admiral
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
7.631
Der grundsätzliche Unterschied zwischen G5 und G8 ist erstmal einfach nur das Alter. G5 stammt etwa aus ~2017, G8 aus ~2021.

Und die einzelnen Subversionen jeweils von G5 bzw. G8 unterscheiden sich durch eine andere Hardware-Ausstattung (mehr oder weniger Arbeitsspeicher, stärkere oder schwächere CPU, größerer oder kleinerer interner SSD-Speicherplatz, usw).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mordenkainen
Top