News Deutsches Soundsystem für Hollywood

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie (IDMT) hat ein neues Soundsystem gelauncht. „IOSONO“ beruht auf der Technologie der Wellenfeldsynthese (WFS), deren theoretische Grundlagen bereits Mitte der achtziger Jahren gelegt wurden, und ermöglicht extrem realistische Audiowiedergabe in beliebigen Räumen.

Zur News: Deutsches Soundsystem für Hollywood
 

Nitsh

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
257
300.1 System :rolleyes: Wann gibt es die im Supermarkt zu kaufen?
 

redline

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
166
einfach geil!
frauenhofer rulz und das schöne ist auch ein institut, das für integriete schaltungen ist hier in erlangen ansässig. echt cool !
und zu dem sys.
da hoff ich mal es wird sich durchsetzten, willd as hören :D
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.354
Oh mein Gott - hier wird geklotzt, nicht gekleckert! 300 Speaker in einem Raum -> WAHNSINN!
Wie gerne würde ich sowas mal hören *träum*
 

bones2

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
86
Schade das am Anfang nur Premium-Kinos profitieren :D Am besten sofort in allen Kinos...
 

TCMX

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
188
Klingt vielversprechend. Aber 300 Lautsprecher pro Saal sind wohl übertrieben. Ich denk mal die große Anzahl dient nur Demozwecken.
Da die Anzahl der Kinogänger rückläufig ist, wäre das aber ein Gimmick, was viele Enthusiasten anlocken dürfte.
Die Filme müssen aber darauf abgemischt werden. Mal sehen ob sich das im Land der "Dolby Stereo"-Kinos Amerika auch durchsetzt.
 
S

spiro

Gast
Zitat von CyReZz:
@ Tommy


Mach aus den Laussprechern mal Lautsprechern... :D


Das ist ja häftig... 300 Lautsprecher...
Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen! :D

Mach aus "häftig" mal heftig! ;)


Na ja, bis das soweit ist, dass das erste Kino damit ausgerüstet ist, wird´s mir eh nichts mehr nutzen - ich brauch dann wohl schon Hörgeräte... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

nubber

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
11
bei uns im kino hat das Frauenhofer Institut einen Saal zu Testzwecken ausgerüstet. (da es hier entwickelt wurde). Wenn der Film nicht wie das Promovideo auf das ISONO Format zugeschnitten ist, hört es sich schlechter als DTS oder DD an....und bis sich alle umgestellt habe vergehen noch Jahre....
 

spatz

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.944
die technik an sicht klingt ja vielversprechend , die frage ist nur wie schnell die sache dann auch genutzt wird .

zZ gibt es auch 7.1 systeme ( oder sogar schon 8.1 ? ) und es gibt vlt gerade mal eine handvoll dvds die diese systeme auch wirklich ausnutzen . meistens leistet da die anlage einen grossen anteil der arbeit und bastelt sich den ton für die entsprechenden boxen selbst ( zb rear center lautsprecher ... ).
 

[AlphaRC]Eraser

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
952
Jo Kino ist hier in Ilmenau, ich war zwar leider nocht nicht drinnen, da der große Saal nicht damit ausgestattet ist, aber anhören tue ich mir das garantiert nochmal :)
 

nvenity

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
235
nur geil, einfach nur geil ...... HAMMER!!!!! :rolleyes:
 

Hyper

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
281
oh mein gott :rolleyes: die Industrie wird immer verrückter !
nee jetzt mal spaß bei seite ich finde das echt schon heftig was mitlerweile
auf den Markt kommt.

//Edit: aber andererseits sieht man da ja doch ,dass Deutschland nicht schläft
und den Ami's und Asiaten auch mal wieder in etwas vorraus ist :)
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Eigentlich handelt es sich dabei nur um eine logische Fortsetzung und Ausreizung des Surround-Prinzips, das ja auch nur eine Erweiterung von Stereo war.

Der größte Unterschied ist, dass der Klangquelle jetzt auch eine Tiefe zugeordnet werden kann. Das ist bei Stereo oder Surround nicht möglich, da war jede Quelle auf einen bestimmten Abstand (und zwar der des Lautsprechers zum Hörer) festgelegt.

Der Einsatz im Heimbereich wird aber noch auf sich warten lassen.
Erstens werden die Hardwarehersteller erstmal ihre Roadmaps durchziehen und auf immer höhere X.1-Systeme aufrüsten, zweitens ist das die Chance für Film- und Kinoindustrie, die Menschen mit etwas technisch einmaligen in die Lichspielhäuser zu locken.

Gruß
Morgoth
 
Top