Deutschland leidet an Inkompetenz !

wei3nicht_T

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.013
MoIn !

Das ist mein erster Thread hier im Politik und Gesellschaft Forum.
Der Grund dafür ist schnell erklärt. Ich bin im Dezember 18 Jahre geworden. Meine Mutter ist allein Erziehend und ist somit in der Steuerklasse 2.
Soweit so gut ..
Doch seit anfang Januar gibt es anscheinend ein neues Gesetz, das besagt :
"Allein Erziehende wechseln von Steuerklasse 2 in Steuerklasse 1 sobald das Kind das 18te Lebensjahr erreicht hat" ( kurze Zusammenfassung ). D.h. Meine Mutter rutscht jetzt in Steuerklasse 1, die eigentlich für Single-Haushalte gedacht ist ( da liege ich doch richtig ?! ). Natürlich gibt es so auch weniger Geld, weil 1 Person braucht ja nicht so viel zum leben als 2 oder mehr nicht wahr ?
Ich gehe noch zur Schule ( Stufe 12 Gym ) und habe somit kein eigenes Einkommen. Trotzdem koste ich eine menge Geld ! und nur weil ich 18 bin verbrauche ich doch auf einmal kein Geld mehr ?! .. nein es wird sogar immer mehr.
Wem von den Inkompetenten Idioten in der Regierung ist das nur wieder eingefallen ? ( Es soll angeblich sogar Verfassungswidrig sein, allein Erziehende Steuervorteile zu verschaffen ?! :headshot: )
Ein Ehepaar ohne Kinder hat Steuerklasse 3 ( wenn beide Berufstätig sind, hat glaube ich nur einer diese Klasse, was aber nichts daran ändert, dass sie einen Steuervorteil besitzen und ebenfalls zu 2. in einem Haushalt leben ).
Ein Ehepaar mit Kind/er hat ebenfalls starke Steuervorteile ( Steuerklasse 3 etc. ).
Warum also entzieht man uns jetzt "sämtliche" Steuervorteile ? Ich finde es eine Unverschämtheit allein Erziehende so zu benachteiligen ! So wird man doch quasi gezwungen noch weiter zu sparen und den Konsum weiter einzuschränken ! Dann heist es wieder "Die Deutschen halten ihr Geld bewusst zurück" WELCHES GELD DENN ? HÄ ! IHR NEMMT UNS DOCH ALLES WEG .. Stichwort Steuerreform ! Augenscheinlich hat man mehr Geld in der Tasche .. effektiv ist es aber dann doch wieder weniger als im Vorjahr. :stock:

Gut .. ich könnte mir illegal Geld dazu verdienen, indem ich Raubkopien oder Drogen verkaufen gehe oder gar meinen Körper verkaufe ? *rofl*
Vielleicht gibt mir aber auch die Schule Geld, quasi für Anwesenheit und lernen .. schließlich ist das auch Arbeit.
Ich muss auch ganz ehrlich gestehen, das ich nicht ganz unschuldig bin was Illegalität angeht. Doch ohne diese würde ich nicht mehr kaufen als jetzt auch ! ( 1-4 DVD's | vielleicht 1 Musik-CD und 2-5 Spiele .. den Rest kann sich jeder selber Denken ).
Nicht das mein Konto 0.0€ anzeigt aber ein wenig Reserven muss man haben und darf man auch nicht für Pc, etc. ausgeben ( Soviel dann wieder zum zurückhalten .. klar ein wenig Reserven sind doch normal oder ? Es kann immer etwas Unerwartetes auftreten ).

Es ist schade das ich nicht in der Schweiz geboren bin. Mit der "doppelten" Staatsbürgeschaft wäre spätestens jetzt der Zeitpunkt, an dem ich auswandern würde.

naja .. ich habe nun Sport-Unterricht und muss daher hier Schluss machen .. Zudem reg ich mich nur weiter auf. Wollte nur mal ein wenig Druck ablassen. Habe bestimmt eine Menge vergessen aber was solls .. hoffe ihr versteht was ich meine.

Ps: Im TV hab ich noch nix zu diesem Thema gehört .. lediglich in Zeitungen ( unteranderm WAZ ) gelesen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595

wei3nicht_T

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.013
Zitat von werkam:
Dann solltest Du Dich aber auch mal ein wenig schlauer machen, bevor Du solche Hetzkampangnen eröffnest. Da Du 18 bist geht der Staat erst mal davon aus, Du bist in Arbeit.
Davon gehe ich nicht aus .. schließlich haben wir die letzte Schulbescheinigung erst im Dezember zum Amt gebracht ( das war dann die 3 oder 4 te im Jahr 2003 .. natürlich auch in anderen Bereichen ).

Und desweitern findet man im pdf Dokument von deinem Link : "Vorraussetzung [...] das Kind das 18. Lebenjahr noch nicht vollendet hat [...]" ( Seite 5 )

Deweiteren ist nichts weiter zu finden .. so wie es mir scheint ist es dem Staat egal ob ich arbeite oder nicht !

Und von Hetzkampagne kann doch wohl keine Rede sein ? Der Staat baut zurzeit doch wirklich viel misst oder etwa nicht ? Und ich sah hier eine Möglichkeit meinem "Kummer" freien lauf zu lassen .. wems nicht passt muss es nicht lesen.

Die Zeit wird zeigen ob wir nun weniger Geld in der Tasche haben oder nicht. Noch ist die Aktuelle Steuerkarte vom Dezember nicht geändert, was wir aber in diesem Monat noch machen wollen. Eine Nachzahlung im nächsten Jahr wäre dann doch recht ungünstig.

Ps: Sport is ausgefallen .. grml da fährt man da hin und es kommen einem schon die ersten entgegen "Lehrer kommt nicht wir haben frei".
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
@werkam:
hast ja Recht, aber der Staat weiß doch ohnehin, dass man noch zur Schule geht. Denn sonst wäre man da ja abgemeldet. Und wenn man arbeitete, wüsste er auch Bescheid, alle andere wäre Schwattarbeit. Mal ganz davon abgesehen, dass der Schluss 18=> Arbeit völliger Unsinn ist. Das war vielleicht mal.
Also muss seine Mutter jetzt erst wieder los und das Gegenteil beweisen. Bis das durch ist, dauerts wieder seine Zeit, und irgendwann wird - wenn schon bezahlt - der Überschuss zurückgezahlt.
In meinen Augen ein unnötiger Verwaltungsaufwand, denn es ist doch vorher ganz simple Datenauswertung. Da liegt doch ein ganzes Stück Inkompetenz zu Grunde.

Gruß
Morgoth
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Genau deswegen fand ich den zwischenzeitlichen Plan der jetztigen Regierung, man solle das Verwaltungswesen komplett umkrempeln, gar nicht so übel...

Was ist daraus geworden? Weiss da jemand bescheid?

(Wer schonmal nen BaFög-Antrag für Ausländer als "Bildungsinländer" ausgefüllt hat, würde da auch schonmal das :kotz: kriegen :) )
 

Mr.Mod

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
45
Hi,
sicher hat werkam in gewisser weise recht aber ich finde, dass ist eigenltich ein ganz dreister Trick mit dem man versucht die Leute um ihr Geld zu verprellen. Denn wer nicht so fit ist und weiß wie und womit man sich gegen solche finanziellen Einschnitte wehren kann, den wird wirklich abgezockt.
Ähnliches gibt es auch mit den Arbeitslosen, die gezwungen werden zu den unmöglichsten Zeiten an Forbidlungen teil zu nehmen und wen nsie dies nicht tun, kriegen sie kein Arbeitslosengeld mehr und sind offiziel nicht mehr Arbeitslos (wem hilft diese Billanzfälschung wohl? :rolleyes: ). Unsren Sozialdemokraten fehlt das As vor ihren Nahme, das ist die traurige Wahrheit :(

Mr.Mod
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Mir müßt Ihr das nicht erklären, mein Jüngster ist 19, habe den ganzen Schei** gerade erst wieder hinter mir mit der Kindergeldkasse. Das Amt weiß, dass er noch zur Schule geht, als die Steuerkarten ausgegeben wurden, war die neue Steuereform noch gar nicht entschieden, (Steuerkarten kommen Mitte September). Woher soll also das Finazamt wissen, das der 18 Jährige keine Ausbildung macht sondern weiterhin zur Schule geht. Zum Zeitpunkt der Ausgabe der Karten gab es ja noch die alten Gesetze. Da nun aber unverheiratet Zusammenlebende nicht besser gestellt werden dürfen als Verheiratete, wird erst mal davon ausgegangen (nichts gegen Deine Mutter @Max), das evtl eine Eheähnliche Gemeinschaft vorliegt, darum wurden Alleinerziehende (die meistens mit jemandem zusammen wohnen) benachteiligt. Da ich nicht dem steuerberatenden Gewerbe angehöre, weiß ich auch nicht genau, warum das alles so ist. Das wir alle weniger im Geldbeutel haben, weiß wohl jeder. Es trifft natürlich immer diejenigen, die sowie so schon nicht genug haben, die Genug haben, wissen auch noch wie sie es Steuerlich am besten vermehren. Wo aber nichts zu Vermehren ist, da wird Abgezo(ckt)gen. Das find ich auch nicht richtig, aber man kann sich ja dagegen wehren oder sich dementsprechend (gegen Entgelt) beraten lassen. Wollte damit keinem zu Nahe treten, wenn es so rübergekommen ist, Sorry. :daumen:
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Zitat von Mr.Mod:
Denn wer nicht so fit ist und weiß wie und womit man sich gegen solche finanziellen Einschnitte wehren kann
Der mündige Bürger hat sich aber darüber zu informieren. Das ist eine der Grundlagen einer jeden Gesellschaft, also auch eines Staates.

...wird erst mal davon ausgegangen (nichts gegen Deine Mutter @Max), das evtl eine Eheähnliche Gemeinschaft vorliegt...
Habe ich das richtig verstanden? Max und seine Mutter eine eheähnliche Gemeinschaft? :eek Da vermutet der Staat aber eine ganz heikle Angelegenheit!
Wie schon erwähnt, simple Datenauswertung und der Braten ist gegessen.

Gruß
Morgoth
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
@Morgoth
schön ausgelegt den Satz, hätte doch besser etwas anders formulieren sollen. Kann eben kein Beamtenseutsch.

Die Datenauswertung scheitert wohl an dem Datenschutz. Jeder soll ja auch seine Steuerkarte nach Erhalt überprüfen, ob die Eintragungen noch o.K. sind. Dies hat sich jetzt aber wohl überschnitten, wg. der Reform. Die Arbeitgeber wurden aber verpflichtet, die neue Reform bei der Abrechnung zugrunde zu legen. Man muß ja nichts ändern, spätestens bei der Steuererklärung bekommt man dann den Hammerschalg, wenn zuviel zurückgezahlt werden muss.
 
Top