[Diskussion] Der ideale Mini-ITX-Gaming-PC

T

-TINTIN-

Gast
Hallo, bin neu hier. Ich habe mir letztens erst einen neuen (gebrauchten) PC im Raijintek Metis gebaut und plane jetzt noch eine GPU (750 Ti) einzubauen. Muss ich mir da sorgen wegen der Belüftung machnen? Und gibt es schon einen Sammler für das Metis?
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Einen eigenen Sammler kenne ich nicht, aber eine 750ti sollte aufgrund ihrer geringen Abwärme selbst im alten Metis ohne Öffnungen im Deckel keine Probleme machen. Deshalb wird diese Kombination so auch in der FAQ empfohlen.

Evtl. finden sich weitere Infos im Thread zum cb-Testbericht?
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Ich bin dran, nehme aber auch gerne Hilfe an.

Das letzte Änderungsdatum der Konfigs ist den entsprechenden Posts #2 und #3 zu entnehmen. Ob das auch im Eingangspost übernommen wird, liegt nicht in meiner Hand, aktuell passts aber.

System 1 (ab 450 €)

Gehäuseauswahl

Bezeichnung (gh-Link)
Bild

Maße (BxHxT) / Volumen149x257x224mm
8,5 L
200x240x210mm
10 L
135x323x240mm
10,5 L
377x88x332mm
11,0 L
190x254x277mm
13,5 L
260x208x280mm
15,0 L
NetzteilSFX-NT benötigt!
Kolink SFX-250 250W SFX12V

alternativ: SilverStone Strider Series 300W
ATX-NT benötigt!
be quiet! System Power B8 300W ATX 2.4

alternativ: be quiet! Pure Power 9 300W ATX 2.4
NT inklusiveSFX-NT benötigt!
Kolink SFX-250 250W SFX12V

alternativ: SilverStone Strider Series 300W
ATX-NT benötigt!
be quiet! System Power B8 300W ATX 2.4

alternativ: be quiet! Pure Power 9 300W ATX 2.4
ATX-NT benötigt!
be quiet! System Power B8 300W ATX 2.4

alternativ: be quiet! Pure Power 9 300W ATX 2.4
alternativer CPU-KühlerArctic Freezer 11 LPArctic Freezer 11 LPArctic Freezer 11 LPArctic Freezer 11 LPThermalright True Spirit 90 M Rev. AArctic Freezer 11 LP
zusätzlicher Gehäuselüfter
-​
-​
-​
-​
-​
-​
Laufwerke (optional) DVD: LG Electronics GS40N
BD: TEAC BD-W26SS
DVD: LG Electronics GP50NB40
BD: LG Electronics BP55EB40
DVD: Samsung SN-208FB
BD: Samsung SN-506BB
DVD: LG Electronics GP50NB40
BD: LG Electronics BP55EB40
DVD: LG Electronics GP50NB40
BD: LG Electronics BP55EB40
DVD: LG Electronics GP50NB40
BD: LG Electronics BP55EB40
HinweiseGehäuse in Silber: Link
Für opt. Laufwerk SATA-Adapter benötigt!
Gehäuse in Silber: LinkFür opt. Laufwerk SATA-Adapter benötigt!
-​
Gehäuse in anderen Farben/mit Sichtfenster: Link
-​


Hardware-Ausstattung

CPU: Intel Pentium G4560, 2x 3.50GHz, boxed
alternativ: Intel Pentium G4600, 2x 3.60GHz, boxed

Mainboard: MSI B250I Pro
alternativ: ASRock H270M-ITX/ac

RAM: Crucial DIMM 8GB, DDR4-2133, CL15
alternativ: G.Skill NT Series DIMM 8GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35

Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1050 Ti Mini, 4GB GDDR5
alternativ: MSI Radeon RX 560 Aero ITX 4G OC, 4GB GDDR5

Festplatte: Seagate Laptop Thin SSHD, SATA 6Gb/s
alternativ: SanDisk Ultra II 240GB


- Spieleleistung: Link
(Achtung: Der verlinkte Test dient lediglich der Einordnung der Grafikleistung im Vergleich zu anderen Grafikkarten. Da dort ein erheblich stärkerer Prozessor verwendet wurde, kann die Leistung des FAQ-Systems je nach Spiel deutlich niedriger ausfallen als in den verlinkten Benchmarks!)

- Leistungsaufnahme (ungefähre Angaben):
Leerlauf: ca. 35 W
Spielelast: ca. 120 W

- Beim empfohlenen RAM handelt es sich um ein einzelnes Speichermodul, um eine nachträgliche Erweiterung des Arbeitsspeichers zu erleichtern. Die Auswirkungen auf die Systemgeschwindigkeit im Vergleich zur Nutzung von 'dual channel' mit zwei Modulen sind eher gering.

- Bei der empfohlenen Festplatte handelt es sich um eine SSHD, die anders als gewöhnliche HDDs über einige Gigabyte schnellen Zusatzspeicher verfügt. Dieser Cache sorgt im Vergleich zu herkömmlichen HDDs für einen schnelleren Start des Betriebssystems sowie häufig genutzter Programme. (--> weitere Informationen)
Eine durchgehend höhere Lese- und Schreibleistung bietet die alternative SSD-Empfehlung.

- Die SSD dient vorrangig als Systemplatte für Windows und Spiele (oder Ähnliches). Im Vergleich zu einer HDD verfügt sie über eine deutlich höhere Lese- und Schreibleistung und arbeitet lautlos. Für weitere Daten, wie etwa eine umfangreiche Filmsammlung, sollte ein Modell mit mehr Speicherkapazität (Empfehlung) oder zusätzlich eine herkömmliche Festplatte (Empfehlung 3,5"-HDD bzw. 2.5"-HDD) verwendet werden.

Anmerkungen zur Konfig:
Die Gehäuse aus System 1 (bis aufs Metis) und 2 flogen aufgrund mangelnder GPU-Kompatibiltiät komplett raus. Sollte zu einem späteren Zeitpunkt das APU-System neu aufgelegt werden, finden einige davon sicher wieder Eingang in die FAQ. Fällig war auch das Metis Plus, das kaum verfügbar ist.
Aus dem alten System 4 wurde das Elite 110 übernommen, da es nur sehr kurze GPUs aufnehmen kann und es daher recht gut zur Einstiegskonfig passt.
Die Sugos aus System 4 werden im neuen System 2 landen, die restlichen Gehäuse aus dieser Konfig werden mangels Verfügbarkeit wegfallen.

Geändert wurden hier auch Kühler und Laufwerke, zudem wurde das SFX-NT Chieftech 350BS durch das im cb-Test empfohlene Kolink SFX-250 ersetzt.

Geplant sind zwei weitere Konfigs (System 2 und 3), für die ein Großteil der übrigen aktuell empfohlenen Gehäuse übernommen werden kann. Dort wird dann auch Ryzen Einzug halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ITX-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
554
Der Link zum Vergleich der Farb- und Fenster-Varianten des Rajintek Metis funktioniert nicht richtig, es stehen zwar 12 Artikelnummern in der URL, aber es werden "nur" 10 Gehäuse angezeigt, weil Geizhals nur max. 10 Produkte vergleichen kann. Übrigens listet die Seite bei der Suche ganze 16 verschiedene Metis-Gehäuse, siehe hier.
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Weitere mögliche Gehäuse (z.T. als Update der alten Version): https://geizhals.de/?cmp=1585754&cm...p=1661358&cmp=1531367&cmp=1425824&cmp=1498639


System 2 (ab 850 €)

Gehäuseauswahl

Bezeichnung(gh-Link)
Bild
Maße (BxHxT) / Volumen222x176x276mm
11,0 L
222x181x285mm
11,5 L
380x87x370mm
12,0 L
229x328x240mm
18 L
240x205x377.5mm
18,5 L
NetzteilSFX-NT benötigt!
be quiet! SFX Power 2 400W SFX12V 3.3

alternativ: SilverStone Strider Series 450W SFX12V
ATX-NT benötigt!
Corsair Vengeance 400 400W ATX 2.4

alternativ: Cougar GX-S450 450W ATX 2.4
SFX-NT benötigt!
Corsair SF450 450W SFX12V

alternativ: SilverStone Strider Series 500W SFX12V-L
ATX-NT benötigt!
be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4

alternativ: Cougar GX-S450 450W ATX 2.4
ATX-NT benötigt!
Cougar GX-S450 450W ATX 2.4

alternativ: Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4
alternativer CPU-KühlerScythe Shuriken Rev. BThermalright AXP-100 MuscleThermalright AXP-100 MuscleThermalright Macho 90Thermalright AXP-100 Muscle
zusätzlicher Gehäuselüfter
-​
Enermax T.B.Silence PWM 140mm
-​
-​
-​
Laufwerke (optional) DVD: Samsung SN-208FB
BD: Samsung SN-506BB
DVD: LG Electronics GP50NB40
BD: LG Electronics BP55EB40
DVD: TEAC DV-W28SS
BD: TEAC BD-W26SS
DVD: LG Electronics GP50NB40
BD: LG Electronics BP55EB40
DVD: LG Electronics GH24NSD1
BD: LG Electronics BH16NS55
HinweiseGehäuse in Weiß: Link
baugleiches Gehäuse: SilverStone SG06-Lite
Für opt. Laufwerk SATA-Adapter benötigt!
baugleiches Gehäuse: SilverStone Sugo SG13B-Qbaugleiche Gehäuse (mit Tragegriff/Sichtfenster): Link

Für opt. Laufwerk SATA-Adapter benötigt!
Gehäuse in Silber/mit Sichtfenster: Link
-​


Hardware-Ausstattung

AMD

CPU: AMD Ryzen 5 1500X, 4x 3.50GHz, boxed

Mainboard: ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
alternativ: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI

RAM: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38
alternativ: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
intel (alternativ)

CPU: Intel Core i5-7500, 4x 3.40GHz, boxed

Mainboard: MSI B250I Pro
alternativ: ASRock H270M-ITX/ac

RAM: G.Skill NT Series DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35
alternativ: Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL17

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Grafikkarte: KFA² GeForce GTX 1060 6GB OC, 6GB GDDR5
alternativ: Zotac GeForce GTX 1060 Mini, 6GB GDDR5

Festplatte: Crucial SSD MX300 275GB/525GB
alternativ: Samsung SSD 850 Evo 250GB/500GB


- Spieleleistung: Link
(Achtung: Der verlinkte Test dient lediglich der Einordnung der Grafikleistung im Vergleich zu anderen Grafikkarten. Da dort ein stärkerer Prozessor verwendet wurde, kann die Leistung des FAQ-Systems je nach Spiel niedriger ausfallen als in den verlinkten Benchmarks!)

- Leistungsaufnahme (ungefähre Angaben):
Desktop: ca. 40 W
Gaming: ca. 180 W

- Die SSD dient vorrangig als Systemplatte für Windows und Spiele (oder Ähnliches). Im Vergleich zu einer HDD verfügt sie über eine deutlich höhere Lese- und Schreibleistung und arbeitet lautlos. Für weitere Daten, wie etwa eine umfangreiche Filmsammlung, sollte ein Modell mit mehr Speicherkapazität (Empfehlung) oder zusätzlich eine herkömmliche Festplatte (Empfehlung 3,5"-HDD bzw. 2.5"-HDD) verwendet werden.

Anmerkungen zur Konfig:
Cooltek U2 und Xilence Torino fielen mangels Verfügbarkeit raus. Analog zu System 1 werden noch die Kühler- und Laufwerksempfehlungen aktualisiert. Die bisher empfohlenen NTs sind nach wie vor up-to-date und blieben daher unangetastet.


System 6 (ab 1150 €)

Gehäuseauswahl

Bezeichnung (gh-Link)
Bild
Maße (BxHxT) / Volumen382x105x350mm
14 L
222x190x351mm
15 L
225x180x370mm
15 L
260x190x315mm
15,5 L
260x195x369mm
19 L
250x210x374mm
20 L
178x291x384mm
20,0 L
250x213x380mm
20,0 L
NetzteilSFX-NT benötigt!
Corsair SF450 450W SFX12V

alternativ: SilverStone Strider Series 500W SFX12V-L
ATX-NT benötigt!
Cougar GX-S450 450W ATX 2.4

alternativ: Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4
ATX-NT benötigt!
Cougar GX-S450 450W ATX 2.4

alternativ: Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4
ATX-NT benötigt!
Cougar GX-S450 450W ATX 2.4

alternativ: Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4
ATX-NT benötigt!
Cougar GX-S450 450W ATX 2.4

alternativ: Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4
ATX-NT benötigt!
Cougar GX-S450 450W ATX 2.4

alternativ: Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4
ATX-NT benötigt!
Cougar GX-S450 450W ATX 2.4

alternativ: Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4
ATX-NT benötigt!
Cougar GX-S450 450W ATX 2.4

alternativ: Antec TruePower Classic TP-550C, 550W ATX 2.4
alternativer CPU-KühlerSilverStone Nitrogon NT06 ProNoctua NH-L12Thermalright Macho 90EKL Alpenföhn Ben NevisEKL Alpenföhn Ben NevisEKL Alpenföhn Ben NevisNoctua NH-L12EKL Alpenföhn Ben Nevis
zusätzlicher Gehäuselüfter
-​
Enermax T.B.Silence PWM 140mm
-​
-​
-​
-​
-​
-​
Laufwerke (optional) DVD: TEAC DV-W28SS
BD: TEAC BD-W26SS
DVD: TEAC DV-W28SS
BD: TEAC BD-W26SS
DVD: LG Electronics GH24NSD1
BD: LG Electronics BH16NS55
DVD: LG Electronics GP50NB40
BD: LG Electronics BP55EB40
DVD: Samsung SN-208FB
BD: Samsung SN-506BB
DVD: LG Electronics GP50NB40
BD: LG Electronics BP55EB40
DVD: TEAC DV-W28SS
BD: TEAC BD-W26SS
DVD: LG Electronics GH24NSD1
BD: LG Electronics BH16NS55
Hinweisebaugleiche Gehäuse: SilverStone Milo ML07 und Fortress FTZ01

Für opt. Laufwerk SATA-Adapter benötigt!
Für opt. Laufwerk SATA-Adapter benötigt!baugleiche Gehäuse:
Sharkoon QB One
(ohne opt. LW)
Xigmatek Eris
Raidmax Element

-​
Für opt. Laufwerk SATA-Adapter benötigt!Gehäuse in Weiß: Link Für opt. Laufwerk SATA-Adapter benötigt!
-​


Hardware-Ausstattung

AMD

CPU: AMD Ryzen 7 1700, 8x 3.00GHz, boxed

Mainboard: ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
alternativ: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI

RAM: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38
alternativ: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
intel (alternativ)

CPU: Intel Core i7-7700, 4x 3.60GHz, boxed

Mainboard: MSI B250I Pro
alternativ: ASRock H270M-ITX/ac

RAM: G.Skill NT Series DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35
alternativ: Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL17

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grafikkarte: Gainward GeForce GTX 1070, 8GB GDDR5
Alternative mit höherer Leistung: Palit GeForce GTX 1080 Dual OC, 8GB GDDR5X

Festplatte: Crucial SSD MX300 275GB/525GB
alternativ: Samsung SSD 850 Evo 250GB/500GB


- Spieleleistung: Link
(Achtung: Der verlinkte Test dient lediglich der Einordnung der Grafikleistung im Vergleich zu anderen Grafikkarten. Da dort ein etwas stärkerer Prozessor verwendet wurde, kann die Leistung des FAQ-Systems je nach Spiel niedriger ausfallen als in den verlinkten Benchmarks!)

- Leistungsaufnahme (ungefähre Angaben):
Desktop: ca. 40 W
Gaming: ca. 225 W

- Die SSD dient vorrangig als Systemplatte für Windows und Spiele (oder Ähnliches). Im Vergleich zu einer HDD verfügt sie über eine deutlich höhere Lese- und Schreibleistung und arbeitet lautlos. Für weitere Daten, wie etwa eine umfangreiche Filmsammlung, sollte ein Modell mit mehr Speicherkapazität (Empfehlung) oder zusätzlich eine herkömmliche Festplatte (Empfehlung 3,5"-HDD bzw. 2.5"-HDD) verwendet werden.

Anmerkungen zur Konfig:
Cubitek Mini Cube, Lian Li PC-Q10WX und In Win 901 sind mangels Verfügbarkeit raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.244
Das Xigmatek Eris gibt es nicht mehr.

Ich würde bei allen Gehäusen statt eines ATX-Netzteil ein SFX-L-Netzteil empfehlen. Mehr Platz im Innenraum und oftmals weitere Vorteile (leistungsfähigere CPU-Kühler) etc.
 

ITX-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
554
Zitat von burnout150:
statt eines ATX-Netzteil ein SFX-L-Netzteil
Ja, oder gleich ein SFX anstelle von SFX-L. Vor allem im Sharkoon C10 ist das hilfreich. Von diesem Gehäuse habe ich zwei zusammengebaut, beide Male mit SFX-NT und das ist schon mehr als genug Frickelei. Es lassen sich zwar beide Seitenteile und der Deckel abnehmen, aber die "Kanten" bleiben nun mal stehen und die sind recht breit. Insofern ist die Empfehlung zu einem SFX-NT schon angebracht.
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Die verfügbaren SFX-L-NTs sind m.M.n. nicht der Weisheit letzter Schluss, da stehen günstigere ATX-NTs oftmals besser da. Bei den SFX-NTs ist das Corsair SF450 sicher empfehlenswert (ist ja auch schon in der FAQ drin), für eine generelle Empfehlung scheint es mir aber ein wenig zu teuer zu sein, grade für die günstigeren Konfigs. Davon abgesehen: Was wäre denn eine gleichwertige Alternative zum Corsair?

Was sagt ihr zu den HW-Zusammenstellungen?
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.244
Hab selbst das Sharkoon C10 mit SFX-L Netzteil. Gibt weitaus engere Konfigurationen.

Die Sache mit dem Netzteil kann ich verstehen.

Ryzen ist halt so eine Sache. Es gibt noch kaum Mainboards für die Plattform.
Die vergleichbare Intel Konfiguration ist aufgrund des billigeren Mainboards wohl für einige gar attraktiver. Da Ryzen zudem mehr Abwärme verursacht würde ich im Mini-ITX-Bereich noch immer Intel bevorzugen.

Bei den höherwertigeren Intel-Konfigs würde ich ein etwas besser ausgestattetes Mainboard bevorzugen.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
13.382
Ich würde vorschlagen bei den SFX Netzteilen das Chieftec SFX-350BS duch das vermutlich etwas bessere Kolink SFX-350 zu ersetzen. Bei Zusammenstellungen ohne extra Grafikkarte nur mit einer Sparsamen Grafikkarte, würde sogar das Kolink SFX-250 problemlos reichen.
Das Chieftec würde ich dann als Alternative aufführen und dafür das SilverStone Strider 300W entfernen.

Die Seagate Laptop Thin SSHD würde ich durch die günstigere Seagate FireCuda Compute ersetzen.

=== edit ===
liest das hier eigentlich jemand? zumindest eine kurze antwort wäre schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.895
Die alte Seagate würde ich durch die neue ersetzen, und ich sehe nichts was gegen das SFX250 spricht.
 

Reykith

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Ähm, braucht ihr Unterstützung? Ich habe gerade gesehen, dass dieser Thread nicht mehr wirklich gepflegt wird.
Sehr gerne :) Ich wollte mir im Januar einen bauen und bräuchte da noch ein bisschen Hilfe. Budget wären so um 1200 (also Variante 6 oder Variante 3 NEU von "Peter_Shaw" oben). Hätte gerne ne 1080 drin und ich denke, dass vielleicht auch die neue Generation von i5 sinnvoll wäre da Preis/Leistung hier super ist (i5 8400).
Auch irgendwas internes für WLAN habe ich bisher nicht gesehen :freaky:
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.030
Moin moin,

ich habe post #1 (Einleitung) und #3 (ab 550€) der FAQ aktulisiert und würde mich über Feedback freuen.

Als weiteres Vorgehen habe ich geplant den "ab 900€"-post zu aktulisieren. Zwischen diesen beiden posts wird es in Zukunft auch noch einen "ab 700€"-post geben. Beide posts werden sich optisch am "ab 550€"-post orientieren.

Anschließend werden allen Zusammenstellungen weitere Gehäuse hinzugefügt werden.

Eine aktualisierung der APU-Variante (die dann vermutlich ab 400€ kosten wird) liegt derzeit mangels verfügbarer schneller AMD-APUs auf Eis.

Eure Meinung dazu?
 

Shimpuu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
66
Nabend (:,

bei Post #3 ist ein kleiner Schreibfehler drin: SlimLime, hier sollte es sicher Slimline heißen (in der Tabelle) :). Ansonsten ist es schön zu sehen, dass die FAQ wieder aktualisiert wird. Bin selber gerade dabei, ein mITX Rechner zusammenzustellen und habe öfters hier reingeschaut (:.

Gruß
 
Top