[Diskussion] Der ideale Mini-ITX-Gaming-PC

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.928
#81
Wie wäre es mit dem Thermaltake Core V1, so wie ich das sehe würde sich da gut hinter dem 200er Lüfter eine 140er AIO WaKü montieren lassen.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#82
Was haltet ihr von der GTX 960?

Laut cb-Test liegt sie gleichauf mit der R9 285 und kostet auch ungefähr gleich viel, dafür ist der Verbrauch niedriger und da die betreffenden Modelle den Lüfter anhalten können, sind die Karten im Idle auf jeden Fall leiser. Unter Spielelast vermutlich auch?

Evtl. kannn man ja für System Nr. 5 beide anbieten, also vllt. die HIS Radeon R9 285 Mini IceQ X² OC (derzeitige Hauptempfehlung) und als neue Karte die Zotac GeForce GTX 960 AMP!

Die kompakte, aber teure Sapphire Radeon R9 285 würde dann rausfallen. Was meint ihr? Welche Karte als Hauptempfehlung und welche als Alternative? Oder die zwei 285er lassen? Oder zwei 960er reinpacken?

Die anderen Konfigs scheinen mir noch zu passen - oder gibts Verbesserungsvorschläge?

Grüße
Peter_Shaw

@ IndianaX
Das V1 scheint mir jetzt angesichts der überdurchschnittlichen Größe nicht sonderlich viel zu bieten. Oder übersehe ich da was?

Andererseits sieht das Cooltek UMX1 Plus für meine Begriffe so gut aus, dass man es eigentlich trotz der beaknnten Schwächen und des relativ hohen Preises fast aufnehmen muss.

1207563-3.jpg 1207570-6.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.928
#83
Warum genau die Zotac GTX 960 AMP? Im Video finde ich das Geräusch der AMP im Vergleich zu den anderen Schrecklich! Gut, das Referenzdesign ist total verrückt .. wer kauft die bitte?

Das V1 sieht mir nach einer guter Kühlleistung für Gaming-Systeme aus, da muss man Abstriche im Platz machen.

Dafür das das UMX1 super Aussieht dürfte es an der Kühlung mit einer GPU bei nur einem 120er, der auch noch die Abwärme des NT schaffen muss, scheitern. Hier könne es helfen wenn man am Boden anstelle der HDDs einen Lüfter unter bekommen könnte.

Ich schau mich aktuell wieder um da das Metis mein kleines Gamingsystem absolut nicht schaft. Temps wären noch unterm Limit aber es wird mir zu laut. Bin hier für Vorschläge dankbar und wäre auch experimentierfreudig.

Edit: Ja für Office würde ich auch das UMX1 nehmen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#84

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.249
#85
Das Thermaltake ist zu groß und das Cooltek mag zwar nett aussehen, aber was hilft das am Ende mit all den Schwächen.

Die GTX 960 halte ich für generell keine gute Karte. Ist zwar stromsparend, aber eben nicht schnell. Wenn die Länge und Abwärme keine allzu große Rolle spielt ist die AMD 285/280X im Vorteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#86
Ok, ich dachte eigentlich - ausgehend vom cb-Test -, dass die 285 und die GTX 960 gleich schnell wären. Und spielen Abmessungen und Abwärme nicht immer eine gewisse Rolle bei mITX?
Aber gut, du bist also der Meinung, dass man Konfig 5 so lassen sollte, also auch die Sapphire für 230€. Die 280X käme übrigens höchstens als Alternative zur GTX 970 unter System 6 in Frage, da es die nicht in kurz gibt.
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.249
#87
Mit dem 128 Bit Interface ist die GTX 960 ziemlich in ihrer Leistung beschnitten worden und in Zukunft wird das wohl eine noch größere Rolle spielen. Bei Full HD ist die Leistung zu einer AMD R9 285 gleichauf, aber alles darüber ist die AMD Karte im Vorteil.
Man sollte bei PC-Hardware nicht von Zukunftssicherheit sprechen, aber in dem Fall wird man die Auswirkungen bei dem ein oder anderen Titel wohl früher spüren als einem lieb ist.
Die AMD-Karte braucht zwar 30-40 Watt mehr Strom, aber das ist meiner Meinung nach vernachlässigbar und die R9 285 die bessere Karte.

Die R9 285 gibt es auch als Kurzversion, wenn es denn sein muss. Sind halt meist lauter solche Karten.
http://geizhals.de/?cat=gra16_512&xf=1440_R9+285~2612_220#xf_top

Bis zur Verfügbarkeit des Silverstone SFX-L Netzteils könntest du das Chieftec Smart SFX-500GD-C empfehlen. Sind bis auf ein paar Details baugleich.
Vorteile Silverstone: Höhere Garantie, mit ATX-Einbaurahmen

Anstelle der zwei oben behandelten Gehäuse würde ich die Aufnahme des Xigmatek Eris begrüßen. Kleines Mini-ITX-Gehäuse bei guter Raumaufteilung und Platz für dicke Hardware und bei Verzicht auf ein paar Laufwerke auch Platz für ein gutes Kühlsystem ohne 80mm Lüfter hinten.
Guter Test mit allen fehlenden Infos http://proclockers.com/reviews/computer-cases/xigmatek-eris-mini-itx-chassis-review
 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.928
#88
Ich würd aus System 3 auf jeden fall das Metis streichen, Mit GPU wird es zu warm & laut!

Das Xigmatek Eris find ich vom Aufbau sehr interessant, aber das Material wirkt auf den Bildern sehr billig.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#89
Bei Full HD ist die Leistung zu einer AMD R9 285 gleichauf, aber alles darüber ist die AMD Karte im Vorteil.
Unter Full-HD scheint die GTX 960 miit der R9 285 gleichauf zu liegen und höhere Auflösungen sind für die Karten doch eh nicht sinnvoll, oder? Wobei die Karten da laut cb immer noch gleich schnell sind? --> https://www.computerbase.de/2015-01/nvidia-geforce-gtx-960-im-test/13/
Evtl. sollte man dann System 5 konsequenterweise ganz rausnehmen? Was meint ihr?

Die R9 285 gibt es auch als Kurzversion, wenn es denn sein muss. Sind halt meist lauter solche Karten.
http://geizhals.de/?cat=gra16_512&xf=1440_R9+285~2612_220#xf_top
Ja, muss, zumindest in der jetzigen FAQ-Version: Das Cooltek und das LianLi unter System 5 lassen keine längeren Karten zu. Die XFX fällt raus, da sie bereits 220 mm lang ist und die Stromanschlüsse nach hinten rausgehen.
Die zwei verbleibenden Karten sind ja auch jetzt schon in der FAQ drin, nur ist die Sapphire mit 230€ halt recht teuer, daher ja meine Idee, sie durch eine günstigere und evtl. leisere GTX 960 zu ersetzen.

Bis zur Verfügbarkeit des Silverstone SFX-L Netzteils könntest du das Chieftec Smart SFX-500GD-C empfehlen. Sind bis auf ein paar Details baugleich.
Vorteile Silverstone: Höhere Garantie, mit ATX-Einbaurahmen
Für welche Systeme?
Also bei den Systemen 1 und 2 würd ich das günstige Chieftec-NT drin lassen.
Käme dann noch als Ersatz für das BQ SFX2 400W bei System 4 und als Ersatz für das Silverstone Strider 450W bei den Systemen 5 und 6 in Frage. Bei allen dreien ersetzen oder nur bei den teureren Systemen?

Das Eris finde ich auch ganz interessant, das hab ich hier schon mal genannt.
@ burnout: Wie kommts zum Meinungsumschwung?
Xigmatek Eris: Mit dem Desgin gibt es halt schon 3 Gehäuse bei System 6. 80mm Lüfter hinten ist nicht mehr zeitgemäß. Die anderen Lüfter müssen nachgekauft werden und somit ist es preislich nur mehr Durchschnitt. Was mir gefällt ist die Netzteilmontage, aber Xigmatek gibt nicht an wie lang dieses sein darf. Ich habe es mal überschlagen und 160mm ohne Kabelmanagment sollte noch passen.
Zum Rajintek Metis: Du hast da drin eine GTX 660 OC verbaut? Die zieht natürlich einiges mehr als eine 750 ti, wie sie in der FAQ empfohlen wird (ich denke mal, gut das Doppelte? --> http://www.tomshardware.de/nvidia-geforce-gtx-960-maxwell-test,testberichte-241727-17.html).
Was meinst du?
 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.928
#90
Vermutlich eher das 2.5 Fache. Ist die 750 ti noch zeitgemäß? Die 960 ist aber im verbrauch auch schon fast beim doppeltem, damit für System 3 auch ungeeignet.
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.249
#91
Über Full HD ist bei einer 285 kritisch, aber je nach Titel durchaus machbar. Auf das System 5 würde ich nicht verzichten, weil sonst ist die Schere zwischen den Systemen zu groß.

SFX-L-Netzteil: Sinn macht es bei allen Systemen außer 2.
Bei den kleinen Systemen muss man halt sehen wie viel teurer das ganze wird.

Einzig der 80mm Lüfter beim Xigmatek Eris stört sonst habe ich das Gehäuse schon immer für gut befunden.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#92
Vermutlich eher das 2.5 Fache. Ist die 750 ti noch zeitgemäß? Die 960 ist aber im verbrauch auch schon fast beim doppeltem, damit für System 3 auch ungeeignet.
Was die GTX 960 anbelangt, war da nur von System 5 die Rede. Die GTX 750ti ist m.M.n. keine schlechte Karte, wenn man keine zu hohen Ansprüche hat. Außerdem ist sie von der Größe und dem Verbrauch her recht unproblematisch in Bezug aufs Gehäuse. Oder glaubst du, das Metis ist für System 3 nicht geeignet?

Die Anzahl der Systeme ist übrigens nicht in Stein gemeißelt, da kann man jederzeit welche streichen.

@ burnout
Die SFX-NTs werde ich dann bei System 5 und 6 entsprechend tauschen. Bei System 4 sinds ca. 25€ Unterschied zwischen dem jetzigen BQ und dem vorgeschlagenen Chieftec.

Das mit R9 285 vs GTX 960 habe ich allerdings immer noch nicht ganz verstanden. Sind denn die cb-Benchmarks, wo R9 285 und GTX 960 ziemlich exakt gleichauf liegen, nicht glaubwürdig/realistisch/korrekt? Oder wo liegt da mein Denkfehler?

Eine Gigabyte GeForce GTX 960 Mini würde nämlich immerhin 40€ weniger kosten als die derzeitige Alternativempfehlung, die hier auf cb getestete Zotac wäre immer noch 20€ günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
889
#93
Hi,

@IndianaX: Ich betreibe im Metis eine R9 270X, deren Temperaturen zwar nicht gut, aber immernoch akzeptabel sind. Da müsste eine 750Ti wie empfohlen problemfrei sein. Persönlich denke ich, dass das dritte System sehr gut für das Metis geeignet ist und kaum geändert werden sollte. Ich denke sogar, dass man im Metis eine GTX960 ohne Probleme betreiben kann. Der Stromverbrauch ist etwas niedriger als jener der R9 270X entsprechend bin ich da guter Dinge.

Ich finde es sehr schade, dass bei einer GPU mit einer solchen mITX Ausrichtung nicht diese getestet wurde: http://geizhals.at/de/gigabyte-geforce-gtx-960-mini-gv-n960ixoc-2gd-a1220556.html

Zu deiner Frage bzgl. der 750 Ti: Warum sollte Sie nicht mehr zeitgemäß sein? Wenn es um Low Budget Systeme geht, ist das immernoch eine schöne GPU. Die meisten Spiele kann man damit noch spielen, selbst Titel wie AC:U, man muss nur gewaltige Abstriche machen.

Zum Thema R9 285 vs. GTX 960 in System 5:
Ich würde mich ganz klar für diese Empfehlung ausprechen, auch wenn ich aufgrund der letzten Ereignisse starke Hemmungen habe NV zu empfehlen. Allerdings ist die GTX 960 sehr Stromsparen, bringt die selbe Leistung wie die R9 285 bei gleicher Speichergröße und ist laut mehreren Test gleichauf (5% in die eine oder andere Richtung sind für mich kein Unterschied):
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-960-Grafikkarte-259742/Specials/Test-Review-1148357/2/
http://www.tomshardware.com/reviews/nvidia-geforce-gtx-960,4038-12.html
Betrachtet man den Temperaturunterschied, sorgt dies meiner Meinung nach für eine etwas höhere Lebensdauer aller verbauten Komponenten, da dies im mITX System doch sehr schnell andere Komponenten beeinflussen kann.


Beste Grüße
 

Spanholz

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.399
#94
Jungs, villeicht mal ein Erfahrungswert zur R9 285 ITX von Sapphire, unter Last in eimem Antec Fusion wirklich arschlaut. Störend mit Kopfhörern, trifft es ganz gut. Ich würde sie mir nicht nocheinmal holen, selbst mit reduzierter Energieeinstellung im Overdrive-Modus auf -20%. Hatte vorher eine HD6850, die ich nie gehört habe.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
889
#95
Hi,

sowas in der Richtung habe ich mir schon fast gedacht, weshalb ich die GTX 960 hier wirklich Empfehlenswert finde. Wer hierbei die 2 GB VRAM kritisiert, sollte mitbedenken, dass es keine 3 GB Karte < 22 cm gibt, mit Ausnahme der GTX970, welche sowohl teurer ist, als auch nicht empfohlen werden sollte!
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#96
Hmm, ja ich dachte ich mir auch schon, dass die nicht so hundertprozentig silent-tauglich sein wird, aber es ist halt die einzige Alternative zur HIS Radeon R9 285 Mini IceQ X² OC, da die anderen Modelle zu lang sind.

Falls niemand größere Bedenken hat, würde ich die Sapphire durch die Zotac GeForce GTX 960 AMP! ersetzen. Die ist - so wie ich das sehe - bei gleicher Leistung günstiger, sparsamer, etwas besser verfügbar und wohl auch leiser.

EDIT: Die GTX 970 ist übrigens nach wie vor in der FAQ drin. --> Problem? --> Alternative?
 
Zuletzt bearbeitet:

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.249
#97
@ burnout
Das mit R9 285 vs GTX 960 habe ich allerdings immer noch nicht ganz verstanden. Sind denn die cb-Benchmarks, wo R9 285 und GTX 960 ziemlich exakt gleichauf liegen, nicht glaubwürdig/realistisch/korrekt? Oder wo liegt da mein Denkfehler?
128 Bit Speicherinterface halte ich bei einer 200€ Karte einfach nicht mehr für zeitgemäß

GTX 970 sehe ich kein Problem. Mein fühlt sich in einem Mini-ITX-System noch immer wohl :)
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#98
Zählt am Ende nicht das, was an Spieleleistung rauskommt? Das Speicherinterface scheint ja nicht so die Rolle zu spielen, wenn man sich die R9 285 und die GTX 960 in den Benchmarks anschaut?
Letztlich wären es dann 112 GB/s respektive 140 GB/s Speicherbandbreite bei der GTX 960 (falls das mit der höheren Effizienz zutrifft) vs. 176 GB/s bei der R9 285.

Ich denke, ich werde die Zotac GTX 960 AMP! als Alternative mit reinnehmen - wo sie die teurere und offenbar laute Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact OC ersetzt - und als Hauptempfehlung die R9 285 von HIS drinlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.249
#99
In der Zukunft wird das mit ziemlicher Sicherheit die Performancebremse sein. Wenn die Leute bei nur 3,5 Gigabyte schnellen Speicher so abgehen ist das bei halbiertem Speicherinterface sicherlich noch schlimmer.

Die 960 von Zotac als Alternative finde ich gut.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Naja, die Diskussionen zur Causa 'GTX 970' scheinen ja emotional recht aufgeladen zu sein, ob da manche überreagieren, kann jeder selbst beurteilen.
Zu GTX960 und R9 285: Diese Mittelklasse-Karten haben m.M.n. eh nicht genügend Leistung, um zukünftige, aufwendige Spiele ansehnlich auf den Schirm zu bringen - Speicher hin oder her. Aber letztlich kann man natürlich eh nicht wissen, wie's in Zukunft aussieht.
 
Top