[Diskussion] Der ideale Multimedia-PC

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.246
#1
Diskussionsthread zur FAQ "Der ideale Multimedia PC"

In diesem Thread geht es ausschließlich um die FAQ und um Vorschläge und Verbesserungen dieser.

Für individuelle Zusammenstellungen und für Beratungen eröffnet bitte einen eigenem Thread im entsprechendem Unterforum.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#2
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Der Teil von KabaFit Erdbeer dürfte ja noch kommen und ihr wollt sicherlich auch erstmal noch drüberschauen.

Also nehmt euch die 2h, momentan sieht es aber auch jetzt schon nicht schlecht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.897
#3
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Hängt doch bitte auch eine Stromsparvariante an, euch fällt da schon was ein :)

mfg,
Markus
 
G

Green Mamba

Gast
#5
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Ich würde bei der Aussage, dass Intel besser sei als AMD, unbedingt dabei schreiben, dass es sich bei den gemeinten CPUs nur um die aktuellen Versionen handelt. Bei der nächsten CPU-Version kann sich das Verhältnis wie schon so oft dagewesen wieder andersrum darstellen. Zudem sieht es ohne einen solchen Kommentar zu sehr nach Fanboy-Geblubber aus. ;)
 

burnout150

Hardwareklempner
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.246
#6
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Ich bin Fanboy

Preise der einzelnen PCs folgen, aber mein Taschenrechner ist grad ausgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.897
#7
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Ein kleiner AMD reicht bereits für das Aufnehmen allerdings wird er beim konvertieren oder bearbeiten von Filmen leichte Probleme bekommen.
Bitte ändere das auch ab, Fanboy (damit meine ich nicht nur die RS-Fehler) :D

E1:
Hier KRITIK, hau mich ruhig, tut nicht weh.

RAM:
Werden nur Filme abgespielt reicht 1 GB, wenn man Filme bearbeitet können auch 4 GB nicht schaden. Es kommt wie bei der CPU auf den Anwender drauf an. Allerdings haben wir bei den derzeitigen Ram Preisen immer 2GB verbaut.
Das sagt einem leider nichts .. Wieso 2GB, wieso nicht 4? Wesshalb reicht manchmal auch nur einer? Was gibt es für Voraussetzungen für die Nutzung von 4GB? (...)

In Zeiten, in denen Energie nicht billiger wird sollte man besonders hier auf Effektivität achten. Für relativ wenig Geld bekommt man bereits 80-Plus zertifizierte Netzteile.
Sagt einem auch nichts.

Da es ohnehin schwierig ist für den Preisbereich ein System zusammenzustellen konnte Leider beim 250€ PC nur ein integriertes NT gewählt werden.
Klemmt deine Beistrichtaste? Ich seh irgendwie nirgendwo einen, komisch :D
Auch bei Multimediarechnern sind Markennetzteile Pflicht. Diese gibt es ab 40€, nicht erst ab 80€ wie manche meinen.

Kühlung und Lärm:
Es empfiehlt sich den boxed Kühler zu tauschen und auch ein oder zwei zusätzliche Lüfter einzubauen. Damit ist das System wesentlich kühler und leiser
Wieso wird ein System leiser, wenn man mehrere Lüfter einbaut?

So, das wars erstmal .. ich warte noch bis alles fertig ist :)

mfg,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#8
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

@ burnout


Unter Windows, sofern Du das nutzt, ist doch auch ein Rechner.

Start-> Alle Programme-> Zubehör-> Rechner
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.718
#9
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

mhh, komisch.
irgendwie kann ich nicht an der faq mitschreiben :(
da kommt immer ne meldung, dass ich keine rechte dazu habe. bei den anderen ahts aber doch auch geklappt....
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#10
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Ich würde Dir da gerne helfen, aber ich weiß selbst nicht, wie das bei P. Stark geklappt hat.
Eventuell könnt ihr ja mal die Moderation, olly bzw. DJ oder so fragen.
 

burnout150

Hardwareklempner
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.246
#11
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Wurde geändert allerdings wird da noch eine elegantere Lösung Folgen.

bezüglich mehr Lüfter da steht auch kühler dabei.

Mein Rechner ist mein Handy. So muss zum Friseur in 20 min wird weiter gearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

tuem

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.823
#12
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Zwei Sachen möchte ich anmerken:

1. Ich würde bei den Zusatzkomponenten auch noch TV-Karten aufnehmen.

2. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird heutzutage Multimedia-PC einem Allround-PC gleichgesetzt. Das Problem ist aber, das die hier aufgeführten PCs keine Allround-Talente sind, da eine Grafikkarte zum kleinen Spielchen von Sims oder WOW zwischendurch fehlt. Die OnBoard reicht dafür nicht. Deshalb könnte man ebenfalls bei den Zusatzkomponenten auch eine oder zwei kleinere Grafikkarten, wie sie z. B. auch in den Aldi-PCs drinstecken (8500 GT, 2600 Pro, etc.), empfehlen.

MfG tuem
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#13
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

@markus1234

Ein anständiges Netzteil in der Preisklasse ist nicht sehr einfach zu realisieren, wie bei unserem 200€ PC zu sehen ist.


Man könnte (man muss aber nicht) nur 2x 512 MB RAM nehmen, eventuell geht es auch nur mit einem Monocore.
Andere Möglichkeiten sehe ich nicht, um genug für ein deutlich besseres Netzteil zusammen zu bekommen.

Edit: @ #14
Warum, 20 GB RAM hören sich doch sehr gut an.
:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.970
#15
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

In Zeiten, in denen Energie nicht billiger wird sollte man besonders hier auf Effektivität achten
Also der Satz klingt irgendwie total daneben. Zumindest sollte Effektivität durch Effiziens ersetzt werden. Oder soll dein Netzteil mehr an Effektivität gewinen indem es die Farbe ändert oder heller leuchtet? Das wäre dann auch eine effektvollere Farbe... Wie auch immer Effiziens und fertig ;)

Dann fehlt dem Multimedia PC eventuel eine TV-Karte und eine zusätzliche Grafikkarte. Ein Multimedia PC ist mit einem HTPC gleichzustellen, wenn ich mich nicht irre. Und so etwas sollte dann in der Lage sein das fernseh Programm zu empfangen und vielleicht noch ein paar kleine Spiele wiedergeben zu können.

Zumindest sollte die Grafikleistung einer X1650 vorhanden sein. Bestenfalls eine HD 2900 Pro aber eine HD2600XT oder X1950Pro wären eher die Allrounder.
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#16
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

Wartet doch erstmal ab, die FAQ ist ja noch nicht ganz vollständig.

P.S.: Es heißt Effizienz, besser Wirkungsgrad.
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.718
#17
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

wozu eine hd2900pro in einem multimedia-pc ?
schwachsinn, die hd2900pro ist eine top-directx 10 gamer karte und hat nix immultimediaberich verloren
 

burnout150

Hardwareklempner
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.246
#19
AW: [Diskussion] Der ideale Multimedia PC

TV Karten: Vielfallt und Anwendungszwecke riesig. Ich wäre froh wenn irgendwer da eine FAQ drüber schreiben könnte.

Verdammt ich hab ja geschrieben. Das es keine Spiele PCs sind.
Multimedia: Filme ansehen, Fernsehen, aufnehmen, Filme bearbeiten, Musik hören.

Graka: meist ist hdmi, vga und dvi onboard was wollt ihr denn. Gezockt wird bei Der ideale Gamer PC.
 
Top