[Diskussion] Der ideale Office-PC

Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.321
#21
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Das

Zitat von soulpain;:
3298153Das sind schon sehr spezielle Sachen, ich kenne niemanden, der einen schallgedämmten Office-PC hat.
qualifiziert dich also, das hier

Sonst noch irgendwelche abstrakten Verbesserungen, die mir völlig egal sind?
zu schreiben. Bitte dann bastel einfach weiter low-cost PC zusammen. Ergonomie ist ja sowieso völlig egal, einzig was zählt ist das spezielle Stück Hardware :rolleyes:

Auf solche Pseudodiskussionseinladungen kann ich auch verzichten.

EDIT:
Ich sage nicht, das jeder PC gedämmt sein muss aber weitere Maßnahmen zur Geräuschreduzierung sind zumindest zu berücksichtigen, da nicht nur die Lüfter für Geräusche sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#22
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Na gut, um Dir aufgrund des Edits etwas entgegenzukommen:

Welche Gehäuse kennst Du, die möglichst eine dezente Optik haben, bezahlbar sind und bereits vibrationskillende Schnellverschlüsse sowie Dämmmatten haben?

Das NZXT HS-001B ist mir mit seinen LEDs etwas zu aufdringlich für einen Office PC, aber so etwas in der Art.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.993
#23
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Low Cost PC wäre wohl das bessere Wort, Office Rechner müssen eigentlich eher langlebig sein, leise laufen und brauchen nur selten 2GB RAM ;)

Office Rechner mit Dämmmaten hab ich auch noch nicht gesehen, extrem leise dagegen schon. Die meisten Office Rechner kommen mit insgesamt 2 langsam drehenden Lüftern aus, inkl. Netzteil versteht sich.

Von daher hände weg von noname schrott NTs die dem tower beiliegen und auch weg mit den boxedlüftern.
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#24
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Ich bin der letzte, den Du bezüglich Netzteilen belehren musst.
Aber ich wollte eine "Schreibmaschine" erstellen für möglichst wenig.
Außerdem wird das ja im Fazit noch vermerkt.
Wenn ich mir die Workstations auf der Arbeit ansehe, wird mir auch ganz anders bezüglich der PSUs.

Die AMD Boxed Lüfter sind recht leise, ansonsten werden ja anständige Artic Freezer empfohlen.
Die Netzteile sind auch nicht laut, natürlich abgesehen von dem einen.

Übrigens ist es kein Noname, es hat sogar einen Namen.
Aber das macht das passive PFC auch nicht besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.538
#25
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

die rechner sind doch leise, vor allem durch leistungsverzicht:
- kleine CPU
- keine graka
- NT mit wenig watt
-samsung T166 HD

leisere "standart-komponenten" gibt es eigentlich nicht. man könnte ja noch einen link ins silentforum machen, wer einen unhörbaren PC haben will.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.761
#26
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

@ fandre
Ich denke schon,daß man durch vorrausschauende Auswahl durchaus einen leisen "Low cost"office pc hinbekommt.
Man muß sich ja auch immer den Einsatzweck und das Buget für die Rechner anschauen.
Der Kostenaufwand um einen leisen in einen lautlosen PC zu verwandeln ist hier mit Sicherheit unverhältnismäßig.
Ausserdem reden wir von Systemen mit einer Leistungsaufnahme von weit unter 100W.
Es sollte in Bezug darauf immer möglich sein auch ohne Gehäusedämmung einen Rechner mit einer akzeptablen Lautstärke zusammen zu stellen.

Schnitzel
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#27
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Mal was anderes:
Ich mache mir mit meinen Kollegen gedanken, wie man am Besten geizhals Links und die Alternativen einfügt.
Die Tabelle ist sehr übersichtlich, aber ermöglichen leider keine Verlinkung.

Und ich wollte eigentlichs schon, dass alles sauber untereinander ist, nur kann man wie schon oft gesagt keine Tabstopps festlegen.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
678
#28
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

hi vllt noch ne alternative für den 300-350€ sektor, jenachdem ob ma da noch was ändern will

2x takeMS DIMM 1024MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) ca 40
Intel Pentium Dual-Core E2140 ca 55
ASRock 4Core1333-FullHD, AMD RS600/SB600 (dual PC2-6400U DDR2) ca 70
Sharkoon Rebel9 Economic Midi-Tower ca 30
Samsung SH-S203B SATA ca 25
Maxtor MaXLine III 250GB SATA ca 55
Chieftec Smart GPS-350EB ca 30

gesamt 305
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#29
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Vom Chieftec Netzteil halte ich nicht viel, immerhin ist in dem Bereich schon FSP, Be quiet und Seasonic möglich.

Und AsRock Boards will ich auch vermeiden.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
196
#30
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Machen Office PCs mit Intel denn echt Sinn?
Ich meine die Northbridges für Intel Plattformen fressen doch eigentlich deutlich mehr Watt als die für die AMD Plattformen.
 

Martin.H

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.155
#31
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Intel würde ich an diesen Stellen ebenfalls nicht verwenden, gerade wg des Chipsatz-Stromverbrauchs.
Eine Bemerkung noch zu den Boards: Die 690G von Gigabyte bieten fullsize-ATX und einige Erweiterungsmöglichkeiten mehr, bei nur 5€ mehr.
Ich würde der Vollständigkeit halber noch mit aufnehmen, wie viel man für Peripherie etwas ausgeben muss; dann hätte man hierfür auch eine Idee.

Ansonsten: gute Idee, sehr hilfreich!!
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
678
#32
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

chancengleichheit ^^

alternative vllt Abit Fatal1ty F-I90HD (µATX, Sound, VGA, G-LAN, SATAII Raid) ca 80 mit x700 onboard

oder vllt mb mit zusätzlicher graka
-Asus P5LD2-X/1333 (Sound, LAN, SATAII) ca 60
-MSI P31 Neo-F (Sound, G-LAN, SATA II) ca 65

-NVIDIA GeForce 8400 GS
-NVIDIA GeForce 7200 GS
-Radeon X1550
-Radeon HD2400PRO

wären alle im bereich von 30-40
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
196
#33
AW: [Diskussion] Der ideale Office PC

@Monschu:
Chancengleichheit?
Das ist ja so als ob man für einen High End Gaming PC derzeit eine AMD Plattform vorschlagen würde.
 

-Dennis-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
270
#34
AW: [Diskussion]Der ideale Office PC

Im Prinzip würde theoretisch auch ein No-Name Netzteil bei einem Office - PC ausreichen, sofern wir nicht davon ausgehen, dass er jeden Tag Spiele spielt (nicht Browsergames !).
Beispiel:
In meiner Klasse hat jeder einen Computer (19 Personen). Ich schätze gerade mal 2 Personen wissen ein bisschen mehr über ihn Bescheid.
Leider haben die 2 "Besserwisser" auch No-Name Netzteile eingebaut. Doch noch nie ist etwas passiert. Im Gegenteil, 50% der Klasse verbringt seine Zeit am PC mit Spielen.

(Belehrt mich des Besseren:)
Leider geht durch diese No-Name Netzteile eine Menge Energie fort, die man mit Marken-Netzteilen sparen könnte, da die Effiziens der qualitativ hochwertigen Netzteilen weitaus besser ist. Natürlich gibt es auch schlechte Markennetzteile (siehe Xcielence, LC Power)

Bei Multimedia-PC's würde ich kein No-Name Netzteil bzw. kein schlechtes Netzteil verbauen lassen / vorschlagen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
196
#36
AW: [Diskussion] Der ideale Office PC

Eben.
Und ich dachte wir wollten hier sinnvolles diskutieren^^
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#37
AW: [Diskussion] Der ideale Office PC

Natürlich gibt es auch schlechte Markennetzteile (siehe Xcielence, LC Power)
Das sind keine schlechten Marken, sondern überhaupt keine.
Das viele Nonames verbauen ist mir klar, wie gesagt bin ich von den Netzteilen in der Firma immer wieder überrascht.
Besonders unsere HP Rechner haben irgendwas billiges drin.

Aber mal abgesehen von der "Schreibmaschine" kommen in unsere Konfigurationen nur Markenteile rein!
Da gibt es nichts zu diskutieren.


Frage:
Was findet ihr besser?

Diese Tabellen (Übersichtlichkeit), oder eine einfache Auflistung, in der auch die Produkte verlinkt werden (Funktionalität)?
 

Pjack

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.037
#39
AW: [Diskussion] Der ideale Office PC

Ich finde das mit den Tabellen in Ordnung, ein bisschen Eigenleistung müssen die eventuellen Käufer auch noch aufbringen.
Es ist eine Empfehlung/Hilfestellung, keine Kindergrippe.
Klatscht vllt. fett einen Link zu dem Preisvergleich drunter, den Rest kriegen die schon hin.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.538
#40
AW: [Diskussion] Der ideale Office PC

ich würde es ganz nett finden, wenn man ein spalte "kommentar" einführt, wo man dann z.b. beim ram hinschreibt: der günstigste. oder sowas halt. die geizhalzlinks am besten auch für alternativprodukte (zu den alternativen vll ein kommentar, wann sie sinnvoll sind), damit man sich die preise für mehrere shop angucken kann.
 
Top