[Diskussion] Der Mouseguide

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#1
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Siffer

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.808
#2
finde ich wirklich gut das du das machst. ich hoffe es kugen dann auch viele rein und verstehen das auch.
 
K

killuah

Gast
#3
AW: Der Mouseguide

Etwas zu Lift Off Distance LOD und den unterschiedlichen Sensetivitys könnte noch reinkommen.
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#4
AW: Der Mouseguide

Ja.... hab ich doch geschieben. Das wird in Part 2 behandelt. Den schreibe ich heute oder morgen.;)
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.827
#5
AW: Der Mouseguide

Echt gute Erklärung Sidestream! :)

Endlich weiss ich das ich Fingertip- Grip bin. ;)

Mein Test über passende Mauspads folgt demnächst, bin mitten im Testen !
 
S

Scrush

Gast
#6
AW: Der Mouseguide

bei mir siehts auch nach fingertip aus mit leichter neigung zum palm habe hier 4 mäuse liegen. g9x, xai ,g500 und imperator. bei allen mach ich das gleiche. nur meine fingerflächen liegen auf . die handfläche is in der luft. bei der g9x lieg sie etwas auf wegen der besonderen form.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.908
#7
AW: Der Mouseguide

Razer Lachesis -> ein Mix aus Claw und Fingertip.
Wird mit vier Fingern bewegt, einer zum stabilisieren auf dem Tisch und die Handfläche "schwebt" über der Maus, außer ca. 2-3cm² unten dem kleinen Finger und dem daneben. (Liegt vielleicht an der Mausform, aber so kann ich die nochmal stabilisieren und erzeuge damit einen spürbaren Wiederstand, damit es nicht so leicht flutscht.
Und ich bin wohl einer der Wenigen, die ohne Mauspad spielen. Nur auf dem nackten Holztisch, den ich wöchentlich "behandle", has heißt reinige und dann mit einem Spray ganz glatt und rutschig mache. :)

P.S.
Wer hat sich die Namen der Griffe ausgedacht, woher kommen die und gibt es auch andere Begriffe bzw. Griffe?
Das wäre meiner Meinung nach noch interessant zu wissen.
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#8
AW: Der Mouseguide

Die Begriffe habe ich - zu meiner Schande - mehr oder weniger von Razer übernommen. Allerdings hat Razer dem Kind lediglich Namen gegeben. Ich habe verschiedenes schon vorher beobachtet, war aber relativ überzeugt davon, dass Fingertip-Grip das Optimum sei.

Ich selbst nutze auch einen Mix aus Claw- und Fingertip-Grip. Nicht speziell antrainiert. Hat sich einfach über die Jahre so entwickelt. Ich habe allerdings Probleme, den Zeiger über größere Strecken zu bewegen. Ich habe im Zentrum des Bildschirms einen Aktionsbereich. Alles Außerhalb wird schierig. Das liegt aber teilweise auch an den 400DPI. Mit mehr DPI wäre es leichter, wenn ich da zurückdenke an meine High-Sense-Zeit.

Es gibt sicher noch irgendwelche Exoten. Ich kenne zum Beispiel einen, der die Maus verkehrt rum hält mit dem Kabel zur Hand hin und mit invertierten Achsen arbeitet. Das ist extrem crazy, aber ich muss ja sowas nicht aufzeigen. :D

Im Prizip ist mit den drei Griffen und deren Kombinationen/Variationen so ziemlich alles abgedeckt.

Aber dass hier einige ihren Stil wiedererkennen, ist ein gutes Zeichen. Das heißt, dass es etwas gebracht hat, den ganzen Kram niederzuschreiben.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.908
#9
AW: Der Mouseguide

400 dpi ist aber für meine Verhältnisse mehr als nur extrem wenig. Warum so gering? Für CAD oder Bildbearbeitung?
Unter 3000 geht bei mir gar nichts, da ich nicht meinen Tisch mit der Hand wischen möchte. :)

Ich glaube auch, dass eher weniger die Griffe so haben wie es gedacht ist, dient wie du geschrieben hast eben zur Orientierung und man sollte die Maus so halten, wie man meint die am besten angenehm Steuern zu können.
Ich kann mich noch daran erinnern, als ich das erste mal einen PC hatte und die ersten Spiele gespielt habe.
Nach 30 Minuten war meine Hand so verkrampft, dass ich eine kleine Pause gebraucht habe und mein Tisch war sauber und zugleich zerkratzt.
Ja die Kugelmäuse waren schon sehr blöd. :D

Den Exoten würde ich mal gerne beim Spielen oder noch besser bei Bildbearbeitungen sehen, sieht bestimmt lustig aus. Aber der Mensch kann sich an alles gewöhnen, vielleicht hat der es sogar drauf. ^^
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#10
AW: Der Mouseguide

So. Part 2 Hinzugefügt. ;)
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.172
#11
AW: Der Mouseguide

<= Claw-Grip... Und zusammen mit meinen verhältnismäßig kleinen Händen, macht das die Maus-Suche nicht gerade einfach :D

Bin dann letztendlich bei der G9x gelandet, mit der "Grip" (rauhen, kleinen) Schale. Aber auch bei der komm ich auf Grund meiner eigenwilligen Handstellung nicht ohne Umgreifen an die vordere Daumentaste (Hintere Daumentaste ist kein Problem).
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.827
#12
AW: Der Mouseguide

Bin dann letztendlich bei der G9x gelandet, mit der "Grip" (rauhen, kleinen) Schale. Aber auch bei der komm ich auf Grund meiner eigenwilligen Handstellung nicht ohne Umgreifen an die vordere Daumentaste (Hintere Daumentaste ist kein Problem).
ich halte die Maus auch ganz komisch.. und kann mich auch nicht umgewöhnen.
Sidestream würde sagen, das ist eine Mischung zwischen Claw und Finger- Tip.
Deshalb hoffe ich das endlich bald eine Maus kommt, die ich auf meine Pranke einstellen
kann --> Cyborg R.A.T. 7 :)
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.039
#13
AW: Der Mouseguide

Wird es auch Fotos zu den Griffen geben ?
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#14
AW: Der Mouseguide

Werde ich nachreichen. ;)
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#16
AW: Der Mouseguide

Jop. Ich habe auf der Arbeit auch eine IMO. So bleibt das Handling in der Familie. :D
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.450
#17
AW: Der Mouseguide

Sehr nice gemacht side. Wollte schon des längeren nuer einen Grip Guide schreiben, da ich von der Technik selber keine Ahnung hatte und ich nicht auf technisches eigehen wollte deswegen.

Ich hoffe auch, dass die Leute den Thread auch berücksichtigen, bevor sie einen Mausempfehlungsthread eröffnen, damit tut man sich dann leichter mit dem Empfehlen. Nur leider werden trotzdem die Fanboys ihre Mäuse anpreisen, auch wenn diese absolut nichts mit den Anforderungen der Suchenden haben.

Ich wäre dafür dass dies ein Sticky-Thread wird, da dies echt nützlich ist und nicht in die hinteren Seiten rutschen darf.

Vieles wusste ich shcon vor dem Thread / wende ich schon länger an. Hab mich aber auch immer exzessiv mit dem Eingabegeräteforum beschäftigt und viel von dir und Bullveyr angenommen :D Und das nicht nur bei Mäusen, auch bei Tastaturen.
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.172
#18

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#19
AW: Der Mouseguide

Danke!

Der dritte Part muss leider noch ein wenig auf sich warten lassen. Ich stecke gerade im Umzugsfieber und habe im Moment kaum Zeit. :(:)
 
Top