[Diskussion] FAQ - Der eigene Server

Masamune2

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
5.573
#21
Es gibt so einige Leute, die immer das beste vom besten haben müssen
Das mag sein, finde ich hier absolut fehl am PLatz. Der Guide soll sich an Anfänger richten und eine vierstellige Zahl an den Kopf geworfen zu bekommen die völlig unrealisitsch ist ist hier wohl kontraproduktiv.

Außerdem: Es gibt Leute die fahren gern Auto. Manchen reicht da ein beliebiger 2 Liter Turbo aus. Dann gibt es welche die fangen ohne einen Porsche garnicht erst an. Und dann vielleicht auch noch welche die gern mit einer Trägerrakete unterwegs wären weil die noch viel mehr Schub hat. Entusiastisch sicher, sinnvoll keines Wegs.
Es gibt nicht einen Vorteil den jemand hätte wenn er sich eine Datacenter Edition auf einem Homeserver installiert.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
#22
Wenn sich jemand findet, der die verschiedenen Windows Server Versionen (mit sinnvollen Umfang) etwas genauer ausführt, ändere ich das.
 

XRJPK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
780
#23
Hey Laurin, worum ich dich noch bitten würde, da die Menge jetzt stark zuzunehmen scheint, kannst du das Inhaltverzeichnis bitte verlinken, so das wenn man dort auf einen Punkt klickt, man dort hingelangt, zumindest bei den Hauptpunkten. Evtl. musst du dafür ein paar neue Beiträge erstellen und etwas umstrukturieren. Musste mal schauen :D

MfG
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
#24
Ich kann keine Hyperlinks mit einem Anker innerhalb eines Posts erstellen. Da bräuchte ich pro Abschnitt einen Post, allerdings verhindert die Boardsoftware das und vereinigt alle Posts zu einem (falls er dadurch nicht zu lang wird).
 

XRJPK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
780
#25
Na Super wieder einer dieser Super-Mechanismen vom CB-Forum, wie der Großschreibfilter -.-
 
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#26
Wie anderswo gesagt: Sinnvolle Unterteilungen unterstützen wir. Einfach PN, dann erstellen wir auch weitere Beiträge. Außerdem erfolgt die Zusammenführung nur in den ersten 24h Stunden und im FAQ-Forum kann eh nur der Threadersteller antworten. Also es gibt auch so einigen Spielraum. ;)
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
#27
Das wusste ich (noch) nicht.

Ich habe das FAQ überarbeitet. Kapitel können jetzt über den Hyperlink direkt angesprungen werden. Einen Post pro Abschnitt ist aber etwas zu viel des Ganzen.
Das Kapitel "4. Software" wurde überarbeitet. Hier fehlen mir aber vor allem Informationen zu Mac OS und Mac-Software. Ich habe keinen Mac, und habe auch nicht viel Ahnung davon. Ich bitte daher, dass ein Mac-User mir etwas über das Betriebssystem als Server und dazu passende Serversoftware schreiben kann.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.991
#28
Da kann ich ehrlich gesagt nicht viel weiter helfen da mir die server Version von OSX noch nicht über den Weg gelaufen ist.



In der normalen mac Version scheint aber schon so ziemlich alles von haus aus dabei zu sein.
Habe es zwar nicht getestet aber SMB AFP und FTP sind wohl dabei(bei mir läuft alles über meinen Linux server ab von daher habe ich diese Funktion nie benötigt)


Die Bildschirm Freigabe läuft wohl über VNC (http://docs.info.apple.com/article.html?path=Mac/10.6/de/14066.html) wofür auch ein Client direkt intiegriert ist(der auch mit der Ubuntu Bildschirmfreigabe kompatiebel ist)
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
#29
Schade. :(
Das sieht alles ziemlich nach dem Standardkram aus, den Windows und Linux auch können. Was verbirgt sich hinter Webfreigabe?
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.991
#30
Gute Frage sieht nach einem Normalen Webserver aus



Edit: Noch etwas

Eventuell könnte man auch noch was zu einem DAAP Server schreiben

http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Audio_Access_Protocol

Ist möglicherweise ganz interessant da ja auch z.B. diverse Linux Mediaplayer damit umgehen können Rhythmbox, Banshee ,Amarok soweit ich weiß gibt es auch Android Apps.

Die passende Linux Software wäre http://www.fireflymediaserver.org/

Leider gibt(gab?) es probleme mit den freigeben mit Itunes. Diese Funktionierten seit version 10(itunes) bei mir nichtmehr möglicherweise gab es mittlerweile ein Update.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.890
#31
OSX kannst du in dem Thema weglassen das OS ist eingestellt und hat jetzt schon so gut wie keine bedeutung mehr in 2 Jahren ist es warscheinlich ganz weg.

- Active Directory
- Exchange-Server
- Windows Home Server (dazu schreibt XRJPK anscheinend etwas)
- Wake on LAN
- VPN
- weitere Themen, die etwas mit Home Servern zu tun haben
Exchange-Server und und Actice Directory würde ich für den HomeServer weglassen. Die dinger sind viel zu Kompliziert in der Wartung und Konfiguration als das sich die ein normaler Mensch auf seinen Server zuhause installiert. Von den Lizenzkoste mal ganz abgesehen. Was noch sin machen könnte für Zuhause ist ein WSUS Server, gerade bei schmalen DSL Leitungen und mehreren PC's.
 

XRJPK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
780
#32
Hey Laurin, bei Mac OS X fehlt dir da noch die Info ? Falls ja sag bescheind, dann kann man(ich :D) da am we noch was ausarbeiten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Heen

Ambassador
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.452
#34
Ich wühl mich da auch gleich durch. Da die Länge des Textes auf gewissenhafte Arbeit hinweist, schon mal Vorschusslorbeeren von mir.

Natürlich wären, wie schon erwähnt, ein paar Bilder ganz nett. Wer allerdings ernsthaft Infos sucht, kommt auch so zurecht.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
#36
Danke für das Lob. :)


Ich habe per PN einige Hinweise bekommen. Erwartet die nächsten Tage ein Update vor allem zu den Betriebssystemen.
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
993
#37
Hallöchen,

Super FAQ, sehr ausführlich.

Unter Umständen könntest du noch Mumble (MurMur) zu der liste der VoiP Clients
hinzufügen. Fände ich noch erwähnenswert.

Gruß
 

Rach78

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.000
#38
@e-Laurin

Was mir irgendwo fehlt dass es ja auch alternative Konzepte statt Raid gibt. Zumindest bei einem Homeserver ist der Einsatz von Raid5 oft schwachsinn/unnötig

Hier gibt es ja auch eine ganze Reihe von guten Alternativen zu Raid:

DriveExtender (Windows Home Server v1)
ZFS-Dateisystem (Sun Microsystems)
FlexRaid
Unraid

Haben meiner Meinung nach zumindest im Homeserver Bereich auch ne Daseinsberechtigung, gerade wenn es um Fileserver geht wo dann doch nicht 5 Sachen parallel ablaufen zuhause
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
#39
Mumble werde ich reinpacken.


Alternativen zu RAID... hm, ja, ok, werde ich auch erwähnen, jedoch aber nicht stark ins Detail eingehen. Der User soll sich selbst informieren, was für ihn das passendste ist.


Vielen Dank für die Vorschläge. :)

Ich suche weiterhin Leute, die gerne das ein oder andere Kapitel zB bei Tipps und Tricks beisteuern möchten.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
151
#40
Ich hab hier zuhause einen Homeserver auf Server 2008-Basis und setze als Virenscanner den hier ein:
http://www.freerav.com/

Kommt aus China, mag jeder zu stehen wie er will, aber funktioniert soweit und agiert auch automatisch mit Quarantäne, macht automatische Updates, usw...
 
Top