[Diskussion] FAQ Gaming Peripherie (Tasta,Maus&Co)

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.495
#6
ich wollte hier mal nachhacken und den vorschlag machen das du Inkompatibilitäten noch unterbringst. zB hat ja die g5 und die g7 teils immer noch das problem mit schwarzen pads bzw. so glas dingern.
mein kumpel hat ne g5 und dem hab ich mal mein MTW pad geliehen da ging nix trotz neuer revision!

vll wäre es gut das noch hinzuzufügen.

cYa
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
5.610
#8
Die Idee auf Inkompatibilitäten hinzuweisen ist sehr gut! Die G5 könnte man auch noch bei den Reviews ergänzen.

Außerdem wieso "nur" Maus und Tastaturen? Ich würde mich über Gamepads und Co. freuen - auch wenn das nochmal recht viel Arbeit ist.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.506
#9
Habe grade ein paar Sachen ergänzt - die G5 war aber doch schon dabei... oder meinst du die G7? (die habe ich wie alle wireless Mäuse erstmal ausgelassen).

Gamepads, Speedtapes usw habe ich doch auch abgehandelt? (siehe punkt #2 und #3)
Einzelreviews zu Pads könnte ich nur in einem begrenzten Rahmen schreiben da ich natürlich nicht alle selbst testen konnte. Und auf Tests diverser Seiten verlassen ist meist auch nur begrenzt möglich da deren Redakteure keinerlei Ahnung von wirklichem Progaming und den Dingen auf die es wirklich ankommt haben.
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
#12
Hi,

schöne Übersicht. Prinzipiell könntest Du ja schon mal die Razer/MS Habu erwähnen.

Ich hab mal ne Frage zur Razer Krait: wo soll denn da die dritte Taste sein? Ich hoffe damit ist die Klickfunktion des Mausrad gemeint, denn dann würd mir die Maus ganz gut gefallen (ich hasse Daumentasten!).
 

MG007

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
904
#13

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.506
#14
Hi,

schöne Übersicht. Prinzipiell könntest Du ja schon mal die Razer/MS Habu erwähnen.
thx - Werde ich machen sobald es die Maus auch wirklich gibt und auch wirklich was dazu sagen kann... bisher hab ich nur computergrafiken der maus gesehen.

Ich hab mal ne Frage zur Razer Krait: wo soll denn da die dritte Taste sein? Ich hoffe damit ist die Klickfunktion des Mausrad gemeint, denn dann würd mir die Maus ganz gut gefallen (ich hasse Daumentasten!).
Jap die ist damit gemeint.



Der Geizhals-Link der Razer Diamondblack führt auch zur Razer Krait.

http://geizhals.at/deutschland/a128506.html
Das ist der Link zur Diamondblack in Chameleon-Optik.

Sonst ist das sehr gut gelungen.
Da hat sich wohl ein copy&paste fehler eingeschlichen ^^ thx wurde berichtigt.
ps: die heißt nicht diamondbLack ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
4.577
#16
Wäre nett wenn du noch ein paar Mousepad-Alternativen nennen könntest. Wollte mir demnächst eins zulegen aber du hast ja nur eins in deiner Liste.

Ansonsten eine sehr gute FAQ.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.506
#17
Auch wenn es hier als "Sinnlos" gepriesen wird. Die Gewichte bei der G5 merkt man! Mag komisch klingen.

Aber man merkt wirklich einen riesen unterschied bei den verschiedenen gewichten.
Ich habe niemals bezweifelt dass man den gewichtsunterschied nicht merken würde. Zb der koreanische Hersteller Ktec (nur in Asien erhältlich) hat schon seit jahren gamermäuse mit variablem gewicht im angebot, allerdings haben dessen mäuse ein leergewicht von 70g welches man dann auf bis zu 95g erhöhen kann. Bei der G5 allerdings liegt das leergewicht schon bei über 110g was eben schon nen ganzes stückchen über dem optimalen bereich ist also wozu zusatzgewichte wenn die maus eigentlich eh schon zu schwer ist?




Wäre nett wenn du noch ein paar Mousepad-Alternativen nennen könntest. Wollte mir demnächst eins zulegen aber du hast ja nur eins in deiner Liste.

Ansonsten eine sehr gute FAQ.
Tja mit den Pads ist das so eine sache - leider bekommt man im laden höchstens noch das Razer exactmat, alles andere müsste man online bestellen ums mal zu testen. Also wenn ich die Liste ausbaue müsste ich mich größtenteils auf tests von irgendwelchen magazinen verlassen und wenn ich sehe was für nen schwachsinn die meist bei mäusen von sich geben da sie absolut keinen Plan haben worauf es beim Gaming auf höherem niveau ankommt dann weiß ich auch nicht ob man viel auf ihre Pad tests geben kann :/

Die einzigen 2 Pads von denen ich noch sicher sagen kann dass sie spitze sind sind das Everglide Ricochet und das Ktec Pad die neben dem func in der Progamerszene die meistbenutzten Pads sind (das Ktec bekommt man hierzulande aber wie gesagt nicht).

Allgemein kann man ein gutes pad an 3 eckpunkten festmachen:
- sehr dünn (~2mm sind bestens, 0,5cm sind definitiv zu dick)
- eine feine oberfläche die die maus möglichst leicht gleiten lässt
- haltbarkeit (das manko bei vielen ansich guten pads dass sich die oberfläche zu schnell abnutzt und damit die gleiteigenschaften sich langsam aber sicher verschlechtern)
Preislich kann man davon ausgehen dass ein solches pad mindestens 15-20€ kostet max 30-39€.
Vom Aufbau des Pads her halte ich das system welches func einführte (und auch das ricochet hat) mit einer gummi unterlage in welche das eigentliche pad eingelegt wird für optimal, da es so 100% rutschfest ist und zugleich extrem flach, des weiteren haben diese pads dann meist eine wendbare einlage so dass man entweder 2 verschieden feine seiten hat oder einfach 2 gleiche (-> wenn abgenutzt einfach umdrehen)
 
Zuletzt bearbeitet:

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.506
#19
jo also die einzige Kritik die ich an dem Pad anbringen könnte wäre dass es sich auch zu schnell abnutzt - allerdings habe ich auch noch kein pad gehabt bei dem das nicht der fall war.
wenn man es extrem viel benutzt (einige stunden täglich) und immer nur die selbe seite dann stellt man anch einem jahr schon fest dass die oberfläche deutlich abgenutzt ist.

ersatzeinlagen kann man aber direkt bei func für imho 9€ bestellen.

Wenn du mehr low-sens spielst und nen großes pad brauchst aknnst dir auch das Func Archtype anschaun - ist von der art her das selbe pad nur ne nummer größer.
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
4.577
#20
Ich habe hier mal eine Auflistung aller func gefunden: Klick

Das Archetype ist für meinen Schreibtisch in jedem Fall zu groß. Wie sieht das denn mit der F-Series aus. Wo besteht der Unterschied zwischen F-10 und F-30?

EDIT: Achso hab schon: fein und rau. Aber was ist denn zum Spielen mit einer MX518 wohl besser? Das normale func Surface haben die dort auch gar nicht im Angebot :( Das hat ja auf beiden Seiten unterschiedliche Oberflächen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top