[Diskussion] Guide: Mechanische Tastaturen

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
783
Da stellt sich mir aber noch die frage was kommt den an den gefühl von einer Rubberdomes am nächsten ran ich will umsteigen und Spiele,Arbeite noch mit einer Tastatur die Rubberdomes benutz. Was schlagt ihr mir vor, wollte mir einen von Qpad holen nur welche kann ja nicht alle bestillen ( MX Browns MX Blues MX Blacks MX Reds MX Clears ).

Will endlich mein setup vollbekommen alles BLAU=) CIMG0746.jpg

MFG Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.675
Es ist wie immer: kein MX-Switch ist einer Rubberdome ähnlich, zumindest sehen das die meisten user so. Es wird dir auch nichts anderes übrig bleiben als ein Board bzw. einen Switch zu bestellen bzw. zu testen und bei Nichtgefallen umzutauschen oder so.
Wenn du blaue Beleuchtung von QPAD möchtest, mußt du die MK-80 nehmen. MX-Blues und -Browns haben einen spürbaren Druckpunkt (wie Rubberdomes - fühlt sich aber komplett anders an), die Blues haben zusätzlich noch ein hörbares Klickgeräusch. MX-Blacks und -Reds sind linear, d.h. sie haben keinen Druckpunkt und die aufzuwendende Kraft nimmt kontuniierlich zu bis die Taste anschlägt.
Ich würde empfehlen, dich vorher nochmal etwas einzulesen über Mechas bzw. Switches:
https://www.computerbase.de/forum/threads/896502/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
783
Joar ok dank dir ... den link habe ich mir schon durch gelesen steht ja alles drin was man wissen muss bin mir aber so unsicher immer dieses hin und her geschicke nerv einfach^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.675
...jo es ist schwer sich zu entscheiden am Anfang, ich weiß. Was möchtest du denn hauptsächlich anstellen mit dem Keyboard? Wenn ich das oben richtig verstanden habe, soll es vor allem zum Spielen sein.
Ich kann dir nur meine persönliche Erfahrung mitteilen und da bevorzuge ich beim Zocken die linearen Switches, also Reds oder Blacks. Ich denke auch, daß die Mehrheit das ähnlich sieht nachdem was ich so raushören/lesen konnte bisher. Möchte hier aber auch keinem zu nahe treten, da hat halt jeder so seine eigenen Ansichten.
Wenn ich dir einen Switch empfehlen müßte, würde ich sagen: nimm die MX-Blacks.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
783
Joar habe so eben mal nach gelesen auf der seite von Qpad steh auch drin das die black switch für zocker besser zugebrauchen ist

Die MX Blacks unterscheiden sich grundlegend von den anderen Schaltern. Sie besitzen nämlich kein spürbares Feedback sondern lassen sich linear bis zum Boden drücken ohne das man eine Info bekommt wenn die Taste ausgelöst wird. Dies mag auf den ersten Blick als Nachteil erscheinen, hat sich aber vor allem bei Spielern zum Vorteil entwickelt, da man nicht erst den spürbaren Wiederstand überwinden muss und mit etwas Übung praktisch sofort die nächste Taste drücken kann was sich vor allem in schnellen Spielen lohnen kann.
Qelle : http://www.qpad-germany.de
 
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.675
ja so ist das. Reds sind eigentlich gleich, lassen sich aber leichter durchdrücken als Blacks. Manche Leute machen mit den Reds anfangs mehr Schreibfehler, eben weil die so leichtgängig sind und man gerne mal eine benachbarte Taste versehentlich mitauslöst. Ist aber alles auch Gewöhnungssache. Die MX-Blacks kommen halt mit ihren 60 cN näher an die Auslösekraft von normalen Rubberdomes ran, deswegen würde ich sie den Umsteigern empfehlen, die sich erstmal nicht entscheiden können.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
783
Auch hier nochmals ein dickes dankeschön
 

Mic90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
367
Super Thread, lange hin und her überlegt nun weiß ich was mir als nächstes ins Haus kommt.
Stehe eh nicht auf den Schickschnack so mancher moderner Tastaturen :)
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
874
Was ist der Grund, weshalb ihr euch eine mechanische Tastatur zulegt? Die Haltbarkeit ist für mich kein Kaufkriterium, da Tastaturen im Laufe der Zeit ohnehin versiffen und ausgetauscht werden müssen. Ich muss auch zugeben, dass alle meine bisherigen Tastaturen auch nach langjähriger Nutzung immer noch ein sehr gutes Feedback hatten und optimales Tippen ermöglichten.

Ermöglichen mechanische Tastaturen auch besseres Tippen, wenn man zwei neue Tastaturen vergleicht (mechanisch vs. halb-mechanisch). Ich versuche zu eruieren, ob sich die Investition für mich lohnt. Eine halbmechanische Tastatur für 20 € wegzuwerfen, um eine neue zu kaufen, tut wesentlich weniger weh als eine mechanische Tastatur im Wert von 60-70 € wegzuwerfen. Hängt also davon ab, ob die halb-mechanische Tastatur eher zuerst versifft oder zuerst an gutem Tastenfeedback und Tipp-Eigenschaften verliert.
 

usopia

Commodore
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.675
Was genau meinst du mit "halb-mechanisch"?

Meine Gründe für Mechas:
1. Haltbarkeit: auf jeden Fall ein wichtiges Kriterium! Eine Mecha kann man komplett zerlegen und dadurch sehr gut reinigen. Die muß nicht ausgetauscht werden weil sie versifft ist. Viele gebrauchte, zwanzig Jahre alte Mechas sehen nach einer Reinigungsaktion wieder (fast) aus wie neu und funktionieren wieder tadellos. Das ist bei einer Rubberdome so kaum möglich.
2. Komfortables, angenehmes und vor allem gleichbleibendes Tippgefühl. Das verschlechtert sich bei einer RD auf jeden Fall im Laufe der Zeit. Man merkt es oft nur nicht gleich, da das ein schleichender Vorgang ist.
3. Modding-Möglichkeiten, Austauschbarkeit der Tastenkappen. (Obwohl ich da erst am Anfang stehe).
Außerdem sind Mechas seit meiner ersten Model M vor etwa zweieinhalb Jahren einfach ein Hobby geworden. Geht nicht mehr "ohne". :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Ich weiß nicht wieso die Haltbarkeit bei dir kein Thema sein soll.
Ob und wie dreckig deine Tastatur ist hängt von der pflege ab, wenn du dein Auto niemals wäscht wird es auch nach 5-10 Jahren aussehen wie die letzte Hobokarre. Davon abgesehen lassen sich Mechas normalerweise recht gut reinigen, und im Notfall tauscht man einfach die kompletten Kappen gegen neue aus. Aber auch komplett dreckige lassen sich eigentlich wieder hin bekommen, ist natürlich dann ein wenig mehr Arbeit als hier und da mal drüber zu wischen.

Ob deine Rubberdome nach Jahren noch gut tippt kannst du am besten vergleichen wenn du sie einem neuen Modell gegenüberstellst ... Eigentlich sollte jeder mit ein wenig Gefühl in den Fingern den Unterschied merken, bzw. bei den meisten fangen die Tasten eh immer mehr an zu klemmen oder nicht mehr auszulösen. Ist bei einer Mecha eben nicht wirklich ein Problem.

Für mich selbst aber kann ich sagen das ich auf meinen MX Reds mittlerweile extrem gut schreiben kann, das ich nie wieder Rubberdomes wollte war mir aber bereits am ersten Tag klar. Trotzdem wird man zu anfangs wohl eher schlechter tippen da es sich doch schon deutlich anders anfühlt und man sich daran gewöhnen muss.
 

Echoes656

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
24
Hallo!
Ich bin neu in diesem Forum deshalb entschuldige ich mich vorab falls ich gegen irgendwelche Regeln verstoße.

Nun zur Frage.
Ich habe seit Freitag (16.02.2014) meine Qpad mk-50 mit Red Switches die ich auch Klasse finde.
Allerdings bin ich nun auf die Func KB-460 gestoßen die noch mehr zusagt, da diese Rote Tastenbeleuchtung hat sowie ein Gaming Mode und ein USB Hub mit 2 USB Ports für 5 Euro mehr.
Ich würde also meine Qpad Tastatur umtauschen falls die Func Tastatur die selbe größe hat und ihr bestätigen könnt das sich der umtausch "lohnt". Die Qualität der Qpad ist aufjedenfall wie ich finde sehr gut und die der Func soll dank Soft Touch Oberfläche auch gut sein.
Wie es mit der Func nach mehreren Monaten ausschaut weiß ich nicht allerdings kann ich mir vorstellen das die Oberfläche gerne mal Abblättern tut.


Ich hoffe ich wirbel diesen ziemlich alten Thread nicht unnötig auf.
Ich wäre euch extrem dankbar.

Lg

Entschuldigt Rechtschreibfehler sowie Kommasetzung da ich vom Handy mühselig tippe..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.675
Na dann: willkommen im Forum!

Und ja, der Thread hier ist etwas veraltet und wird wohl nur noch wenig frequentiert. Wenn du in Zukunft was über Mechas wissen oder dich darüber unterhalten möchtest, bist du im Mecha-Laber-Thread oder im Kaufberatungs-Thread besser aufgehoben. Dort geht es i.d.R. auch sehr locker, hilfsbereit und freundlich zu.

Über die Qualität der Qpads gibt es generell nichts zu meckern, habe selbst die MK-80 und MK-85 seit sie damals erschienen sind. Allerdings sind sie mittlerweile doch etwas überteuert. Die Func KB-460 ist nämlich technisch identisch mit der Qpad MK-85, das sagt schon so einiges zum aktuellen P/L-Verhältnis aus, denke ich. Es gibt halt im Endeffekt nur ein paar wenige Hersteller, die die ganzen Firmen beliefern und evtl. nur ein anderes Gehäuse um die Tastatur bauen.

Du kannst also, wenn du willst, getrost zur Func greifen, da gibt es normalerweise keine großen Unterschiede in der Qualität. Abgeblättert ist bei meinen ganzen Mechas bisher auch noch nichts, weder am Case noch an den Tastenkappen.

Ok soweit, man sieht sich evtl. in den verlinkten Foren...;)
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Ich denke Guides und entsprechende Threads in eine extra Sektion zu packen ist grundsätzlich blöd von CB, man hätte sie dort extra auflisten können aber letztlich schauen die Leute ja doch mehr in die entsprechenden Forenbereiche. Aber Forentechnisch haben wir eh ein paar eher exotische Regelungen ... ;)

Noch kannst du das Teil ja zurück schicken / bringen, mach dir aber erst mal Gedanken ob du die aktuelle mk-50 so wie sie ist denn in Ordnung findest - das kann dir zumindest schon mal zeigen ob du sie vielleicht grundsätzlich gar nicht haben willst.

Ansonsten kannst du natürlich auch der Sammelsucht einiger von uns beitreten ... :)
 
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
248
Ich habe die FAQ gerade gelesen. Wir haben hier eine mechanische Cherry, die ich aber nicht gekauft habe.

Ein wichtiges Kriterium ist hier vor allem die Haltbarkeit.
Na, wenn das der einzige, große Vorteil ist. Ich finde die Cherry nicht besonders toll: So hoher Hub, laut. Ich tippe auf dem Macbook viel, viel lieber und hatte zuvor extra eine Gaming-Tastatur, die auch einen etwas flacheren Hub hatte (Razr Lycosa).
 
Top