[Diskussion] How-To Win7 von USB3 installieren.

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.320
#2
Besteht hier wirklich Diskussionsbedarf? Gibt doch tausend Anleitungen im Netz....
Ich habe vorgestern mit Hilfe dieser Anleitung auf meinem Laptop Win7 installiert: http://www.maximumpc.com/article/howtos/how_install_windows_7_usb_key Hat absolut problemlos funktioniert.


EDIT: Ich Depp habe übersehen, dass wir hier in der [Diskussion] Abteilung sind. Sorry - :heilig:.


EDIT2: Damit auch noch etwas sinnvolles in meinem Post steht: Wie wärs, wenn man aufsplittet in *Profi-Weg (mit integrierten Treibern) und *Noob-Weg (zum Beispiel die 3-Schritt-Methode aus meinem Link).:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
822
#3
@Sherman: das ist der passende Thread zum How-To, kein genereller Diskussionsthread zum Win7 auf USB3 installieren.

Vielen Dank für das How-To! Sehr nett gemacht. Unten der Link zum Diskussionsthread ist aber falsch.

@unter mir: es macht einen Unterschied ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2012
Beiträge
6
#4

HaZu

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.476
#5
Ich finde das How To sehr gut, klar, man kann es auch anders machen (WAIK und dann mit dem MS Tool) aber dieser Weg ist deutlich eingängiger. Finds sehr gut!
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.654
#6
@kFuX und Sherman123

Na ich bin gespannt wie ihr das mit einem Original-Windows macht, das beinhaltet nämlich keine USB3-Treiber. Und wird daher auch nicht Booten wenn es an einem USB3-Port steckt.
Da kommt dann nämlich die Fehlermeldung "Kein Treiber für CD/DVD gefunden".
Nicht das die Frage nach genau dieser Fehlermeldung ständig im Forum gestellt wird, weil die Leute es gar nicht bemerkten dass sie einen USB3-Port benutzen.

Das How-To ist nämlich aus einer Frage hier im Forum entstanden.
https://www.computerbase.de/forum/t...sb-3-0-port-installieren-erfolgreich.1038169/
Falls ihr Lust habt zu lesen.

@Sherman123
Und nicht das im How-To die Preisbillig-Methode für USB2 mit ein bisschen Konsole-Hacken verlinkt ist :-) Ich mach das nämlich normalerweise auch so. Aber wenn ihr mal gesehen habt wie fix das an USB3 geht, wollt ihr gar keine Installation über einen USB2-Port mehr machen.

@kFuX
Die Konsole-Methode scheitert spätestens dann wenn Dein Stick größer als 32GB ist, dann will nämlich Windows in der Konsole kein FAT32 formatieren. Es sei denn Du sagst mir den Befehl wie es dann doch geht (Ist schon seit Jahren so, alles was größer als 32GB ist will Windows nicht mehr als FAT). Du bekommst also von mir eine Methode die Narrensicher ist, und für Leute funktioniert die keine Lust auf Konsolen-Hacking haben. Und die funktioniert wenn Dein Stick größer als 32GB ist.


@666eraser666
Link geändert. Woher das wohl in den Zwischenspeicher kam^^

@HaZu
Wenn Du das Unattended weglässt brauchst Du halt kein 1.6GB WAIK zu laden, sondern nur zwei kleine Tools (bzw. wenn Dein Stick keine 32GB hat sogar nur eins). Ich persönlich finde das WAIK recht kompliziert, es läuft wieder auf Konsolen-Hacking hinaus. So gehts mit ein paar Klicks.

https://social.technet.microsoft.co...e/thread/07add93c-c004-43f0-b72e-51af34b22d49 <-- das wäre die WAIK-Methode
 
Zuletzt bearbeitet:

Hirschwolf

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.897
#7
Also HisN danke für die Anleitung,

ich habe nur ein problem damit, ich bin nicht bewandert genug um alles ab Punkt 2 zu verstehen.

Ich würde es sehr schön finden wenn ich wüsste wie ich dort schon treiber für Grafik, Chipsatz, usw schon mit installieren kann.

und bei dittens,
woher kommen diese USB 3 Treiber die wie "extrahieren"?


Daher *zustimm*

EDIT2: Damit auch noch etwas sinnvolles in meinem Post steht: Wie wärs, wenn man aufsplittet in *Profi-Weg (mit integrierten Treibern) und *Noob-Weg (zum Beispiel die 3-Schritt-Methode aus meinem Link).:)
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.654
#8
Das ist ein etwas schwierigeres Thema, mir ist es bis jetzt auch nicht nicht mit allen Treibern geglückt und ich bin noch am grübeln woran es liegt.

Die USB3-Treiber bekommst Du von Deinem Mainboard-Hersteller, vom Hersteller der USB3-Chips auf dem Mainboard oder z.b. hier im Download-Bereich von CB.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2
#9
Hi, ich find das echt gut beschrieben. Alles Schritt für Schritt geschrieben.

Ich habe mich auch echt nur dafür jetzt angemeldet hier im Forum.
Finde nur, dass das Problem sehr oft vorkommt, und viele nicht wissen, wie ich man damit umgeht.

Ich hab aber jetzt noch ein Problem. Ich hab alles so gemacht wie beschrieben, hat auch wunderbar funktioniert. Jetzt hab ich aber ein Fehler gemacht;

Ich hab die USB3.0 Treiber eingebunden und auch windows installiert. Bloss jetzt nimmt er mein USB2.0 Stick nicht an bzw. er erkennt es nicht und es passiert nix.

Würde gerne wissen, wo die USB3.0 Treiber hin sind im Verzeichnis von Windows??? Damit ich sie installieren kann. Ansonsten müsste ich das DVD Laufwerk wieder einbauen, würde sich dann wieder nicht Lohnen.

Greetz
Ergänzung ()

Keiner einen Tipp für mich ??? Bin seid heute Morgen echt am verzweifeln -.-
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.654
#10
Du hast doch die Treiber integriert, dazu hast Du sie entpackt. Und schon weißt Du wie die Dateien benannt sind.

Windows-Taste+F, Namen Tippen, und schon weißte wo Windows sie hingepackt hat. (Systemdateien und versteckte Verzeichnisse auch durchsuchen lassen).


Aber unter uns: Nur alleine die Dateien an die richtige Stelle legen ist es leider nicht. Dazu gehören noch ein paar Einträge in die Registry, damit die Dateien auch geladen werden.

Is wohl irgendwas bei der Vorbereitung oder der Installation von Deinem System schief gegangen. Wobei ich Dir leider nicht genau erklären kann was es ist/war. Vor allem weil man eigentlich gar keine EXTRA-Treiber für USB2 braucht, die sind im Windows als Universaltreiber für alle Geräte enthalten. Du scheinst sie also entfernt zu haben.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2
#11
Hab irgendwas mit bei den USB Einstellungen umgestellt, danach gings. Weiß zwarnicht wie oder was, aber hauptsache es funktioniert.

Danke für das toole HowTo-Tutorial
 

momo77

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
29
#12
das ist echt faszinierend muss ich ausprobieren...
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.235
#15
wenn man das windows auf diese art vollautomatisiert installiert, wäre es da dann sinnvoll andere festplatten abzuklemmen (auf denen z.b. daten sind, die man behalten möchte), nicht dass doch noch was schief geht?.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.235
#17
so. hab es vor ein paar tagen mal mit der installation vom stick probiert. ging nicht.
meldung_stickboot.jpg
Hätte vorher wohl prüfen sollen ob der stick korrekt eingerichtet ist; hatte als ichs dann installieren wollte mein windows aber schon "aufgeräumt" und leergefegt, und keine lust mich großartig damit zu befassen. hab dann doch disc-jockey gespielt und den pc 2 tage durchrennen lassen für alle updates und game-patches ... naja - ich versuchs dann nochmal beim nächsten mal^^
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.221
#18
Nach Rücksprache mit HisN habe ich den toten Link zum Tutorial "Antwortdatei erstellen" ersetzt.

BTW, die Anleitung ist auf der Startseite verlinkt :)
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.654
#19
Danke Dir Pelzarmeise.
Ich hab das ganze gerade nochmal bei mir durchexerziert, da ich mein Mainboard geändert habe und jetzt einen ASMEDIA-Chip anstatt einem Fresco drauf ist.
Funktioniert einwandfrei. Und wenn man keine Lust auf die Update-Orgie hat, dann zieht man sich von Winfuture ein komplettes Update-Pack und integriert das auch. ALLERDINGS muss das in die Install.wim und nicht ins boot.wim
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.088
#20
Hab mir vor kurzem auch einen USB-Stick mit bootbarer Win7-Installation gebastelt und hab dazu unetbootin verwendet weil das MS-Tool meinen 16 GB Stick nicht annehmen wollte. Allerdings hab ich alle Treiber und Tools einfach in einen Ordner auf den Stick kopiert. Das mag zwar umständicher/aufwendiger sein aber Treiber und Tools werden öfter aktualisiert und dann ersetz ich sie einfach in dem Ordner durch aktuelle Versionen und muss dann nicht das Ganze neu machen.
 
Top