[Diskussion] HTPC How-To (Linux XBMC + LiveTV Intel ink HD Beschl.)

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#1
[Diskussion] HTPC How-To (Openelec 5/6 + LiveTV Intel ink HD Beschl.)

Liebe Community,

hier könnt ihr Kommentare, Fragen und Verbesserungsvorschläge zum HTPC HowTo XBMC + Minimal Ubuntu abgeben.

Ich freue mich über jede konstruktive Kritik und werde ich bei guten Vorschlägen bemühen, diese zeitnah umzusetzen.

Gerne Wünsche äußern die ich ins HowTo einpflegen soll (seis die Anbindung ner 2. Festplatte oder so Krams)

Merci
 
Zuletzt bearbeitet:

stonix015

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.773
#2
ich hab keinen htpc und kann nicht testen obs läuft, aber ich finde gut was du gemacht hast.
Mit etwas knowhow kann man sich ein shell script und vielleicht nen unattended installer bauen.

Das würde sehr helfen um linux auf dem htpc beine zu machen, vielleicht nutzen dann auch mal etwas mehr leute das teil :D

Danke für die viele Mühe, gruß
lukas
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#3
:D kein Ding...

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, ich bin noch dabei die beste herauszupicken.

Die Install könnte auch in 10 Zeilen gehen mit ppa's...

eig kann man auch alle Befehle außer die apt-gets auf einmal kopieren und in Putty reindampfen, die werden nacheinander erledigt.
 

PubLic_En3my

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
90
#5
Hallo.
interesiere mich zur Zeit sehr für HTPCs mit XBMC und wollte mal fragen wies unter linux mit Hardwarebeschleunigung auf AMD basis ausschaut?

möchte mir einen kleinen HTPC mit nem ASUS E35M1-I Deluxe inkl. AMD Fusion E-350 zusammen bauen.
was Haltet ihr von dem Board? vorallem bei der verwendung von Linux.

mfg

P_E
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#6
genau das ASUS habe ich schon lange bestellt und will es genau diesbezüglich testen. Leider ist es seit Januar gelistet, aber auf absehbare Zeit nicht lieferbar.

Allerdings nutzt AMD auch VAAPI und funkioniert laut den Leuten die ich kenne unter Linux genau gleich wie das mit Intel - lediglich der AMD Treiber muss zuvor installiert werden.

Libdrm (siehe Anleitung) gibt mir beim Bauen auch an ob es sich um AMD / Intel GPU handelt.

Wie gesagt, ich hab die Hardware auch bestellt genau wie ne SSD und Ram dafür. Will das auch wissen :D
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
#7
@Krautmaster

Hallo!

Ich habe ein Problem mit der "vaapi"-Unterstützung im XBMC. Grundsätzlich funktioniert die Vaapiunterstützung bei mir (mplayer -vo vaapi -va vaapi ....mkv bzw. vainfo). Sobald ich aber die Vaapifunktion im XBMC einschalte, eine mkv-Datei abspielen will, schmiert der XBMC mit einem "Speicherzugriffsfehler" oder "Segment fault" einfach ab. Im Logfile sind für mich auch keine "Errors" ersichtlich. Ich weiß, dass du in anderen Foren bereits gepostet hast und dich mit dem Thema schon etwas länger auseinandersetzt! Vielleicht hast du einen Hinweis/Tip für mich!

lg. Ronald

Edit: Softwareinfo - Ubuntu 11.04 + XBMC Dharma!

Ps. Meine Plattform Asus H67, core3 T2100, 60 GB ssd mit swap, 2 x 2 TB Raid 1, 8 GB RAM
HFX-Server Gehäuse!
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#8
könnte ein Natty problem sein das eben noch sehr buggy ist. Ich bekomme da garkein Bidl auf meinen TV :D

Du brauchst kein Natty für VAAPI.

Was du mal machen kannst ist den Kernel updaten. Ich mache das so:

nano install.sh

Inhalt:
FILES="linux-headers-XXXXX_all.deb \
linux-headers-XXXX_amd64.deb \
linux-image-XXXXX_amd64.deb"

for f in $FILES
do
wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/XXXXXX/$f
done

sudo dpkg -i $FILES
sudo update-grub2
die Links mit der entsprechenden Versionen natürlich ersetzen:

http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/

ZB Natty RC 3

Aber ich würde mal noch mit 10.10 und meiner Anleitung anfangen.

was kommt wenn du

ausführst , mit der Maus oben links klickst bis das Eingabefeld kommt und dann

eingibst?
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
#9
@Krautmaster

So, habe jetzt alles lt. deinem Howto installiert (bis auf libdrm - neuere Version). Xbmc startet, allerdings ist die CPU voll ausgelastet (xbmc.bin 99 %) ! Ich kann nicht mal vernünftig navigieren (gähn - es dauert alles ewig). Anschießend hab ich versucht einen "neueren" Kernel zu installieren - gleiches Ergebnis. Irgendwas passt jedenfalls nicht. Werde nochmals versuchen xbmc neu übersetzen. Melde mich dann!

lg.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#10

NeXrom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.731
#11
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
#12
@Krautmeister:

Erstmal vielen Dank für den Guide! Habe alles so hinbekommen, mit Senderlogos, Neon Skin etc.
Ein nerviges Problem habe ich jedoch. Beim Start von XBMC habe ich immer das Problem, dass das VSNI Addon nicht funktioniert und nicht geladen werden kann.
Ich muss dann immer manuell unter system->addons einmal vsni deaktivieren und dann aktivieren.. Dann funktioniert alles.

Mir kommt es so vor als ob zum Boot nicht alle services zur Vefügung stehen, die das VSNI benötigt. Scheint mir ein Timingproblem.

Gibts dafür evtl. einen Fix ?

INFO: starting PVRManager
NOTICE: PVR: PVRManager starting
DEBUG: PVR: VDR VNSI Client - Creating PVR-Client AddOn
DEBUG: ADDON: Dll Initializing - VDR VNSI Client
DEBUG: SECTION:LoadDLL(/usr/lib/xbmc/addons/pvr.vdr.vnsi/XBMC_VDR_vnsi.pvr)
DEBUG: Loading: /usr/lib/xbmc/addons/pvr.vdr.vnsi/XBMC_VDR_vnsi.pvr
DEBUG: AddOnLog: xbmc.pvrclient/VDR VNSI Client: Creating VDR VNSI PVR-Client
DEBUG: CAddonHelpers_Addon: AddOn VDR VNSI Client request Setting host
DEBUG: CAddonHelpers_Addon: AddOn VDR VNSI Client request Setting port
DEBUG: CAddonHelpers_Addon: AddOn VDR VNSI Client request Setting priority
DEBUG: CAddonHelpers_Addon: AddOn VDR VNSI Client request Setting convertchar
DEBUG: CAddonHelpers_Addon: AddOn VDR VNSI Client request Setting timeout
DEBUG: CAddonHelpers_Addon: AddOn VDR VNSI Client request Setting handlemessages
DEBUG: CAddonHelpers_Addon: AddOn VDR VNSI Client request Setting usedirectory
ERROR: AddOnLog: xbmc.pvrclient/VDR VNSI Client: Verbindungsaufbau abgelehnt
ERROR: ADDON: Dll VDR VNSI Client - Client returned bad status (1) from Create and is not usable
INFO: Called Add-on status handler for '1' of clientName:VDR VNSI Client, clientID:pvr.vdr.vnsi (same Thread=no)
DEBUG: thread start, auto delete: 1
INFO: Loading skin file: DialogYesNo.xml
ERROR: PVR: couldn't load any clients


Gruß
resturlaub
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#13
du setzt ubuntu 10.10 ein?
 

Kiviuq

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
453
#14
@Krautmaster

Hallo!

Ich habe ein Problem mit der "vaapi"-Unterstützung im XBMC. Grundsätzlich funktioniert die Vaapiunterstützung bei mir (mplayer -vo vaapi -va vaapi ....mkv bzw. vainfo). Sobald ich aber die Vaapifunktion im XBMC einschalte, eine mkv-Datei abspielen will, schmiert der XBMC mit einem "Speicherzugriffsfehler" oder "Segment fault" einfach ab. Im Logfile sind für mich auch keine "Errors" ersichtlich. Ich weiß, dass du in anderen Foren bereits gepostet hast und dich mit dem Thema schon etwas länger auseinandersetzt! Vielleicht hast du einen Hinweis/Tip für mich!

lg. Ronald

Edit: Softwareinfo - Ubuntu 11.04 + XBMC Dharma!

Ps. Meine Plattform Asus H67, core3 T2100, 60 GB ssd mit swap, 2 x 2 TB Raid 1, 8 GB RAM
HFX-Server Gehäuse!
Eventuell hast du auch das Problem, dass die Modi deines AV-Receivers nicht richtig erkannt wurden. Ich kämpfe bei ähnlicher Konfiguration momentan selbst damit.

Was ergibt bei dir
Code:
cat /proc/asound/card0/eld#3.0
(falls card0 und eld#3.0 bei dir das entsprechende Sounddevice sind)? Falls da nämlich nur 2-Kanal-Ton mit recht begrenzter Qualität angegeben werden, wurde bei dir auch nur die EDID-Angabe des TV-Geräts bzw. einfach ein falscher Wert erkannt. Und sobald VAAPI dann aktiv ist und du Mehrkanal-Ton hast, crasht XBMC. Ohne VAAPI wird der Ton ohne zu murren direkt durchgeschleust.
 

mcclusky55

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
13
#16
Hallo Krautmaster,

Danke für die Super Anleitung. Ich möchte mit meinem AMD Zacate (E350, ATI Radeon HD 6310) bei der Installation Libvba den ATI Treiber mitkompilieren. Muss ich da eine andere Option wählen bei --enable-i965-driver? Bzw. wie sind die "geringfügigen" Aenderungen, wenn man einen ATI Treiber verwenden muss?
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#17
das würde ich anders machen:

Teste mal:

erst den AMD treiber

http://wiki.cchtml.com/index.php/Ubuntu_Maverick_Installation_Guide

dann

also hol die 3 Pakete von

http://www.splitted-desktop.com/~gbeauchesne

die neusten libva libva-dev und xvba und installier sie mit dpkg -i


sollte passen
 
Zuletzt bearbeitet:

mcclusky55

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
13
#18
Vielen Dank für die Antwort! Werde es am Wochenende testen. Ich habe zwar schon einmal die Anleitung mit dem Catalyst durchgearbeitet, habe auch die fgrlx Maverick Pakete erstellt und installiert, wenn ich startx mache bekomme ich jeweils nur einen schwarzen Bildschirm und kann nichts mehr machen ausser booten. Den gleichen Fehler hatte ein anderer User auch im Phoronix Board gemeldet (hat das gleiche Board wie ich, Asus E35M1-M PRO), der erzählt was von Catalyst Hacks von denen man die libvba installieren soll.

Wie ich sehe, hast Du auch diese Links drin, die haben mir gefehlt!

Link hier, Eintrag Nummer 8, Seite 1:
http://phoronix.com/forums/showthread.php?33853-AMD-Zacate-E-350
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#19
siehst du die Maus auf dem schwarzen Bildschirm`?

welches Ubuntu?

Den BalckScreenBug hab ich unter Natty.
Ergänzung ()

Siehst du ne Maus auf schwarzem Bildschirm nach Startx?

Und Natty habe ich komplett Blackscreen... das is nen Bug.
 

mcclusky55

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
13
#20
Ich habe bisher nur mit Maverick 64bit getestet, kein anderes Ubuntu verwendet. Allerdings habe ich bisher nicht viele Leute gesehen, die das neue ASUS Board verwenden mit dem HD 6310.

Ich sehe keinen Mauszeiger, keine Reaktion auf irgend etwas, das einzige dass hilft ist ein Reboot.

Ich habe aber bisher noch nie die Libvba Pakete aus den Catalyst Hack Sourcen verwendet, dass werde ich testen am Wochenende.
 
Top