[Diskussion] HTPC How-To (Linux XBMC + LiveTV Intel ink HD Beschl.)

Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5
#41
Habe Probleme beim Kompilieren von XBMC :

Wenn ich "make -j2" eingebe sagt er immer :
make: *** Keine Targets angegeben und keine »make«-Steuerdatei gefunden. Schluss.

Bei "./configure --prefix=/usr --enable-vdpau --enable-libbluray"

zeigt er bereits an :
configure: error: == Could not find libvdpau. VDPAU support disabled. ==


Habe ein Asrock E350M1 und bin soweit der Anleitung für AMD gefolgt, benutzt wird ubuntu 10.10 64bit in der mini.iso , ich hatte bei 11.04 gar kein Bild......

Bitte um Hilfe

Danke!
 

Pimpi18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
329
#42
Hi Fleppi,

wenn du AMD hast nimm nicht VDPAU (ist für NVidia) mach das ganze mal mit VAAPI. Mals sehen hab gestern mein HTPC mit Fusion bestellt werd das ganze mal auch durchtesten.

@Krautmaster

In der Vorbereitung für ATI ist folgender Text drin:

cd /usr/src/xbmc

./bootstrap

./configure --prefix=/usr --enable-vdpau --enable-libbluray

make -j2

make install
Denke mal sollte mit VAAPI sein, wenn nicht berichtige mich bitte.

Edit:

@fleppi

Würde dir auch raten mal im Forum von xmbc.org forbeizuschauen dort sind auch einige interessante HowTo´s. Bin dort auch seit Tagen unterwegs um mich bestmöglichst zu informieren für den Start meines HTPC´s.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pimpi18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
329
#44
Ja das schon aber wenn hier Krautmaster ein copy & paste fehler drin hat kann die Anleitung nicht funktionieren.

Hier mal ein Auszug aus dem xbmc Forum:

Basically what you have to do is:
1. install va-api stuff (3 libs [libva & libva-dev & xvba-video] from splitted-desktop.com)
2. install catalyst
3. confirm if everything is ok (run vainfo) - if its reporting an error its probably missing linkage
4. compile patched xbmc with va-api enable
Wie du siehst wird für AMD die va-api benutzt nur NVidia Grafikkarten benutzen die VDPAU API.

Da dies mit Linux und AMD "noch" nicht das gelbe vom Ei ist sollte man ausführlich sich die Threats durchlesen damit man versteht was man hier überhaupt macht. Besserung kommt aber mit Kernel 2.6.39 + neue va-api + xmbc 11 (keine vaapi Patches/Hacks) mehr nötig. Video an sich sollten laut Krautmaster gut laufen nur Live-TV + Deinterlancing wird durch die kommenden Updates verbessert.
 

Doedl

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
104
#49
Hallo, bin absoluter Linux Neuling und teste die Installations Anleitung gerade über VM Ware und bleibe bei folgendem Schritt hängen:

Basispakete


In /etc/apt/sources.list folgendes eintragen:

Zitat:
deb http://security.ubuntu.com/ubuntu maverick-security main restricted
deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu maverick-security main restricted
...
Wie trage ich etwas in die sources.list ein? Wenn ich den Pfad der Datei angebe: /etc/apt/sources.list bekomme ich nur ein "keine Berechtigung" zurück.
 

Doedl

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
104
#51
Danke für die Tipps, aaaaber "sudo su" hat leider keine Veränderung gebracht. Als ich dann root eingegeben habe wurde mir gesagt, dass root nicht installiert sei und hat mir ein Befehl zur Installation angeboten. Diesen habe ich ausgeführt. Wenn ich jetzt root eingebe kommt: can't figure out DISPLAY, set it manually
In case you run a remote ssh session, restart your ssh session with: ssh -Y

Ich geb die Befehle aber direkt über VM Ware ein, ohne eine SSH Verbindung.

Edit: Eventuell interessant für die Doedl bezüglich Benutzerrechte und den Umgang mit sudo
Das ist ja schön und gut, aber ich befolge eins zu eins einem How to, da finde ich schon doof wenn solche Schritte einfach weg gelassen werden. Auch mit dem lesen des Links komm ich an der Stelle leider nicht weiter.

Hat sich erledigt.
Man muss vor der zu öffnenden Datei noch den Editor angeben... Für mich als Neuling leider nicht Selbstverständlich, zumal ich die Namen der Editoren nicht kenne, bzw. kannte. "nano" hat mir geholfen. Habe dann auch gesehen, dass alles bereits in der Datei enthalten ist, ich hätte also diesen Schritt auch einfach überspringen können.
Trotzdem vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

mcclusky55

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
13
#52
Hallo Krautmaster,

Hier noch mein Feedback zu Deinen Tipps:

Dharma Checkout patchen und neu kompilieren hat bei meinem Fusion Board nichts gebracht, hatte immer noch dieses Jittern bei mkv Dateien.

Ich habe deshalb Deinen 2. Tipp befolgt, 11pre von Odenkamp kompilieren (Dharma Checkout weglassen), dass hat es jetzt endgültig gebracht. XBMC läuft endlich stabil , kein Jittern mehr bei mkv und CPU 15-20% bei HD Filmen.

Das einzige, was ich noch ergänzen musste, damit die Odenkamp Source sauber durchläuft bei ./configure war (solltest Du evtl. noch mit reinnehmen bei der Anleitung):

AMD Fusion Boards (weil anscheinend zu neue HW) sollten demnach gar nicht mehr mit Dharma kompiliert werden, sondern gleich mit der neuesten XBMC Version.
Ergänzung ()

Siehe meine Anleitung auf Seite 2, passt genau auf das ASUS Board E35M1-M Pro
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.144
#53
mach ich ;) danke!

Postnummer is besser. Aber bei der Anleitung vertsehe ich nicht warum du die pakete unten doppelt installierst. Die von catalysthacks und die normalen. Eig reichen die 3 locker aus oder?


sudo dpkg -i libva1_0.32.0-1+sds2_amd64.deb

sudo dpkg -i libva-dev_0.32.0-1+sds2_amd64.deb

sudo dpkg -i xvba-video_0.7.8-1_amd64.deb
Edit:

mein Selfmade Ambilight läuft:

http://www.youtube.com/watch?v=nWfT5OZfeqM

und

http://www.youtube.com/watch?v=VuooJcpiZ7w

sieht live aber 100 mal cooler aus :D
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5
#54
Habe das System jetzt unter Ubuntu 10.10 mit XBMC Pre11 am laufen.
Ich habe allerdings das Problem dass ich im Menu eine CPU Auslastung von 40-60 % habe ohne dass ich irgendetwas mache. VAAPI funktionniert soweit, bei Filmen liegt die die CPU Auslastung zwischen 15 und 25 Prozent

Benutzte ein Asrock E350M1 (Amd Fusion), ich dachte erst es läge am CnC, die CPU wurde immer nur mit 800Mhz angezeigt, habe CnC jetzt im Bios ausgeschaltet und er zeigt 1508 Mhz ? an. CPU Auslastung ist nach wie vor hoch....

Wie sieht das bei dir aus mcclusky ?
 

Pimpi18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
329
#55
Hi Krautmaster,

ich glaub da ist das nächste HowTo: Selfmade Ambilight fällig ;-)

Sieht echt klasse aus, respekt.
 

mcclusky55

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
13
#57
Hallo Krautmaster,

Hast recht, ist ein Fehler, hab es vergessen rauszunehmen, hier mein letzter Anleitungsstand (nur AMD Fusion Boards) in der Beilage.
Ergänzung ()

Hallo Fleppie,

Bei mir zeigt es komischerweise auch eine hohe CPU Last an, wenn XBMC im Leerlauf läuft. Sobald ein HD Film gestartet wird, geht die Last auch bei mir auf 15-25%. Stört aber den Betrieb nicht, höchstens den Stromverbrauch.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5
#58
Habe ein weiteres Problem und zwar erkennt er bei mir keinen USB Stick, also das MB erkennt den USB Stick zwar im Bios, XBMC zeigt aber nix an, woran kann das liegen ?
 

Doedl

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
104
#59
Hallo mcclusky55,

ich habe auch das ASUS e35m1-m Pro und folge gerade deiner Anleitung. Momentan bleibe ich bei der Installation des Grafiktreibers stehen. Es wurde alles nach Anleitung eingetragen, aber wenn ich startx eintippe bekomme ich nur folgendes Angezeigt:
X.Org X Server 1.9.0
Release Date: 2010-08-20
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: Linux 2.6.24-28-server x86_64 Ubuntu
Current Operating System: Linux htpc 2.6.35-28-generic #50-Ubuntu SMP Fri Mar 18 18:42:20 UTC 2011 x86_64
Kernel command line: BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-2.6.35-28-generic root=UUID=d65628 75-3163-4094-93e8-c07ea2ee5eb4 ro splash quiet
Build Date: 09 January 2011 12:14:27PM
xorg-server 2:1.9.0-0ubuntu7.3 (For technical support please see http://www.ubun tu.com/support)
Current version of pixman: 0.18.4
Before reporting problems, check http://wiki.x.org
to make sure that you have the latest version.
Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting,
(++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(==) Log file: "/var/log/Xorg.0.log", Time: Wed May 18 07:53:09 2011
(==) Using config file: "/etc/X11/xorg.conf"
(==) Using system config directory "/usr/share/X11/xorg.conf.d"
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:1:1) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:17:0) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:18:0) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:18:2) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:19:0) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:19:2) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:20:0) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:20:1) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:20:2) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:20:3) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:20:4) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:20:5) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:21:0) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:21:1) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:21:2) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:22:0) found
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@0:22:2) found
The XKEYBOARD keymap compiler (xkbcomp) reports:
> Warning: Type "ONE_LEVEL" has 1 levels, but <RALT> has 2 symbols
> Ignoring extra symbols
Errors from xkbcomp are not fatal to the X server
Hat da jemand eine Lösung parat?
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.144
#60
Hi Krautmaster,

ich glaub da ist das nächste HowTo: Selfmade Ambilight fällig ;-)

Sieht echt klasse aus, respekt.
danke =)

Habe das System jetzt unter Ubuntu 10.10 mit XBMC Pre11 am laufen.
Ich habe allerdings das Problem dass ich im Menu eine CPU Auslastung von 40-60 % habe ohne dass ich irgendetwas mache. VAAPI funktionniert soweit, bei Filmen liegt die die CPU Auslastung zwischen 15 und 25 Prozent

Benutzte ein Asrock E350M1 (Amd Fusion), ich dachte erst es läge am CnC, die CPU wurde immer nur mit 800Mhz angezeigt, habe CnC jetzt im Bios ausgeschaltet und er zeigt 1508 Mhz ? an. CPU Auslastung ist nach wie vor hoch....

Wie sieht das bei dir aus mcclusky ?
das kann durchaus an C&C liegen, Habe es im Menü nicht so genau beobachtet. Solange es gut läuft und nicht ruckelt würde ich mir da auch keinen Kopf machen.

Welchen Kernel hast du drauf? ( uname -a )

Hallo Krautmaster,

Hast recht, ist ein Fehler, hab es vergessen rauszunehmen, hier mein letzter Anleitungsstand (nur AMD Fusion Boards) in der Beilage.
Ergänzung ()

Hallo Fleppie,

Bei mir zeigt es komischerweise auch eine hohe CPU Last an, wenn XBMC im Leerlauf läuft. Sobald ein HD Film gestartet wird, geht die Last auch bei mir auf 15-25%. Stört aber den Betrieb nicht, höchstens den Stromverbrauch.
vielen Dank, ich schau es mir nachher an und pflege es ein.
CPU Last kann so banale Sachen wie den RSS Feed kommen oder irgendwelche Effekte.
Die Auslastung habe ich bisher nur mittel "o" im Film getestet.


Habe ein weiteres Problem und zwar erkennt er bei mir keinen USB Stick, also das MB erkennt den USB Stick zwar im Bios, XBMC zeigt aber nix an, woran kann das liegen ?
Mal den USB Stick erst angeschlossen wenn XBMC bereits läuft?

Was für ne Formatierung hat der Stick.

Probier mal "apt-get install hal"
Ergänzung ()

@Dödl

hast du das gemacht:

sudo aticonfig --initial -f

?
 
Top