[Diskussion] Intel übertakten

p3p3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
443
#22
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Ja Smash, muss sagen Hut ab! Wird mir noch helfen bei meinem Core2Duo.
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.727
#23
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Was du noch hinzufügen kannst:
Beim 965er Chipset geht kein kleinerer Teiler als 1:1, da sollte man gescheiten Ram haben.
Beim 680i SLi Chipset ist der Ram egal, man kann ihn unlinked zum FSB einstellen.
Bei Prime sollte man danach im Taskmanager noch jeder Prime Instanz je einen Kern zuweisen, das lastet nochmal höher aus.
Wenn jemand keine Lust hat ewig zu Primen, dann empfiehlt sich bei einem C2D Prozessor das Intel-Eigene Tool "TAT" (Thermal Analysis Tool).
Da kann man einen Loadtest machen und nach meinen Erfahrungen belastet der die CPU noch mehr als Prime.
Bei mir geht die Temp nochmal 1-2 Grad rauf, wenn ich da auslaste ;)

Aber sonst klasse Zusammenstellung!
 

Smash

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.307
#24
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Das sind alles Punkte über die ich schon nachgedacht habe.

@1:1
Das werde ich hinzufügen.

@Unlinked
Darüber weiß ich noch zu wenig. Ich werde mich mal mit Timewarp82 oder einem anderen 680i Besitzer unterhalten, um mich mehr darüber zu informieren.

@Taskmanager
Das haben mich schon viele gefragt, aber ich habe auch schon oft gelesen, dass der Prozzi sich selbst entscheiden soll, welchen Kern er jetzt belastet.

@TAT
Das Tool ist ja nicht schlecht, aber Prime ist halt das, was jeder benutzt. Man wird über Prime auch mehr im I-Net finden und somit leichter damit klar kommen.
Werde es aber unter OC-Tools erwähnen.
 

wHiTeCaP

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.434
#25
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Ich hab deinen Bericht mal inhaliert, weil ich diesen Monat mit einem erfahrenerem WaKü-Bauer die WaKü in mein System pflanze und dann gleichzeitig die enthaltenen Komponenten übertakte.

Allerdings solltest du deinen Haftungshinweis vielleicht mal ändern ;)

Ich übernehme keinen Schadensersatz für Schäden an ihrer Hardware.
Du wärest blöd, wenn du den Schadensersastz nicht übernehmen würdest. Verweiger doch keine nagelneue Hardware, die im Tausch ausgeliefert wird ;)

Du meinst wohl eher:

Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden an Ihrer Hardware.

(oder
Ich bin nicht Schuld, wenn du durch deine Unfähigkeit deine CPU über den Jordan jagst. :lol:)
 

HansBaer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
61
#26
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Man könnte bei den Software Links im FAQ auch noch dieses Intel Thermal Analysis Tool aufnehmen, ich such das nämlich gerade und finds nirgendwo :)
 

Bob.Dig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
344
#28
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Vielen Danke!!! :) das boinc tool kapiere ich aber nich
 
Zuletzt bearbeitet:

agree

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
371
#31
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2
#32
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

@smash

Sehr gut verständliches Tutorial. Ich benutze folgende Hardware und hätte da noch eine
Frage:

MB EVGA 680i SLI
Core 2 Duo E6600 2,4 Ghz
2048MB OCZ PC2-8500 CL5 KIT NVIDIA Edition (2 x 1024)

In der default-seitigen Konfiguration habe ich doch beim Proz
FSB 266 * 9 = 2394 Mhz

Bios meldet beim Booten als FSB 1066 Mhz. Das sind dann die
266 Mhz quad pumped, als 266 * 4, oder ?

Als Memory-Takt steht da 800 Mhz. Das sind dann FSB 266 / 2 * 3, oder?
Und die 800 Mhz deshalb weil bei rechnerisch 400 Mhz je Takt 2 Pakete übertragen werden.

Die Speicherriegel vertragen aber 1066 Mhz. Kann ich dann den Teiler
auf 1:2 setzen, also FSB 266 Mhz / 1 * 2 = 533 Mhz. Oder den Memorytakt
vom FSB entkoppeln (unlinked) und direkt einstellen?

Bringt das was ? FSB und Speicher würden doch dann quasi synchron laufen?

Gruss Knuddel 256
 

Bob.Dig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
344
#34
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

@Smash
Ich komme immer mal wieder hierher um dein How To zu lesen.
Ich habe irgendwo, ich glaube im THG Forum, von einem inzwischen gebannten user ;) , gelesen, dass der ramteiler nicht niedriger als ein bestimmters Verhältnis zum FSB sein sollte (glaub 1:1), weil ansonsten die performace bei einem C2D extrem leiden kann, leider kann ich mich nicht mehr genau erinnern... stimmt das? Und wenn ja, könnetst du es noch ins how to reinnehmen?

TIA
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.783
#36
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Ich halte überhaupt nichts von OCern. OC ist nicht einmal ein Mittel für Leute, die sich keine anständige Hardware leisten können. Für das OC benötigt man grundsätzlich schon teure und gute HW, nicht einen billigen Aldi PC mit NoName Board usw. Die Leute, die einen schnelleren PC wollen, sollen die Zeit lieber in berufliche Weiterbildung investieren und einen besseren Job suchen.

Und wenn man dann diese gute teure HW hat, bekommt man vielleicht max. 25% an Geschwindigkeitssteigerung. Für was?

Garantie und Gewähleistung weg.
Tagelange sinnlose und unkoordinierte Tests ohne jeden Ansatz eines professionellen Protokolls. Nach einem Monat weiß man nicht mehr welcher Wert überhaupt etwas gebracht hat.
Man quält die teuer eingekaufte HW mit ständigen Neustarts und Bios zurücksetzen.
Man zerschießt sich das Betriebssystem aufgrund ständiger Abstürze.
Diese ungnädige Arbeit Ergebnisse unprofessionell zu dokumentieren. Die meisten OCer können nicht wissenschaftlich Ergebnisse protokollieren oder weitergeben. Da hört man immer

Das kommt auf das und das an
Mach das und das und probier einfach mal

Es ist doch so, dass moderne Betriebssysteme eine Energiesparfunktion haben, die die CPU Core Spannung stufenweise auf ein Minimum herunter regeln. Somit hat man zum Beispiel beim E6700 eine Core-Spannung von 1,136V und 1600 MHz Core-Speed. Die Performance eines E6700 ist so gut, dass bei diesen Settings und 2GB RAM

Media Center
IE (mehrfach offen)
Outlook
Alle Office Anwendungen (Word, Excel, Powerpoint und Access)
Nero (brennt)
Und noch viel mehr

immer noch bei 6x266=1.596 MHz laufen
Nur beim Wechsel oder Starten geht die Core Speed auf
10x266=2.660 MHz hoch.

Da gibt es doch diese Hardcore Zocker oder Videodateiineinanderesformatumwandler.
Für Hardcore Zocker empfehle ich eine performante Graka (hier geht das OC absolut einfach und man benötigt kein Fachwissen, einach Schieberegler hoch)
Für die Videodateiineinanderesformatumwandler empfehle ich das Format so zu lassen wie es ist. Bei den heutigen Speichermedien ist es nicht notwendig umzuwandeln.
Video schneiden, eigene DVD machen usw. geht ebenfalls flott mit einem E6700. Ob in 1 Stunden oder 45 Minuten ist doch egal. Länger habe nie für eine Familien DVD gebraucht.

So, da ist doch noch der Gedanke: Es macht spaß aus der HW das Letzte heraus zu holen. Aus der HW? Nein, nur aus der CPU und RAM. Die Restliche HW muss schon Top sein! Vergleiche das mit Auto-Tuning. Eine Top CPU bekommt man meistens schon für ca. 500 Euro. Wer sich eine billige CPU für 150 Euro kauft, um diese zu übertackten spart 350 Euro und hat die oben genannten negativen Nebenerscheiningen und hat doch nur eine 150 Euro CPU.:D
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
#37
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Der C2D E6300 wurde von der Gamestar um 80% bzw. 100% gesteigert, von wegen 25% Maximum.

Eine Top CPU bekommt man meistens schon für ca. 500 Euro
Einen Top-CPU bekommt man schon für 200 Euro, siehe E6600.

Es gibt zufällig Leute die Geld sparen wollen und deshalb übertakten, daran gibt es nichts auszusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.680
#38
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Es ist doch so, dass moderne Betriebssysteme eine Energiesparfunktion haben, die die CPU Core Spannung stufenweise auf ein Minimum herunter regeln. Somit hat man zum Beispiel beim E6700 eine Core-Spannung von 1,136V und 1600 MHz Core-Speed. Die Performance eines E6700 ist so gut, dass bei diesen Settings und 2GB RAM


immer noch bei 6x266=1.596 MHz laufen
Nur beim Wechsel oder Starten geht die Core Speed auf
10x266=2.660 MHz hoch.
Das macht die CPU/bzw. das Programm und nicht das Betriebssystem!
Zudem kostet EIST beim Core2Duo (X6800) teilweise 30% Leistung(Gothic3, Quelle: PCGHW Video auf DVD, Artikel im Heft). Dadurch wird mal eben eine TopCPU wärend einen Kampfes auf 1,6GHZ runtergetaktet, 25 FPS statt 35, mindest FPS von 17 auf ruckelnde 11.
Die beste Lösung ist C1E und CrystalCPUID.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.783
#39
Der C2D E6300 wurde von der Gamestar um 80% bzw. 100% gesteigert, von wegen 25% Maximum.

Ja, mit Wakü und nur kurzzeitig. Ich meine Dauerleistung und Luftkühlung.
Siehe http://www.hardwareoc.at/Intel_Core2Duo_E6600_overclocking_Guide.htm
"Das ist unser Modell, ein Conroe mit 2400 MHz, Stepping 6 Revision B2. Diese Prozessoren sind seit Juli im Handel und sollten eigentlich alle bis rund 3,5 GHz gehen."

Und das halte ich für eine Dauerleistung viel zu viel.


Einen Top-CPU bekommt man schon für 200 Euro, siehe E6600.

Momentan ist es halt die Core 2 Quad Q6600. Die ist nicht schneller als eine Core 2 E6700 aber man kann mehrere Apps mit höherer Performance betreiben.

Es gibt zufällig Leute die Geld sparen wollen und deshalb übertakten, daran gibt es nichts auszusetzen.
Mit einer zusätzlichen Wakü spart man kein Geld.

Das macht die CPU/bzw. das Programm und nicht das Betriebssystem!

Meine Energiesparfunktion von Vista taktet die Core Spannung und Core Speed wie oben beschrieben herunter (siehe Bild).

Zudem kostet EIST beim Core2Duo (X6800) teilweise 30% Leistung(Gothic3, Quelle: PCGHW Video auf DVD, Artikel im Heft). Dadurch wird mal eben eine TopCPU wärend einen Kampfes auf 1,6GHZ runtergetaktet, 25 FPS statt 35, mindest FPS von 17 auf ruckelnde 11.
Die beste Lösung ist C1E und CrystalCPUID.

Für Spiele habe ich eh eine andere Partition und stelle alles auf Höchstleistung (C1E und EIST deaktiviert). Ist ja logisch und macht anders keinen Sinn).

Wer seine Hardware ausserhalb der Spezifikation betreibt, verliert die Garantie und Gewährleistung.
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beiträge zusammengeführt. Regeln beachten!)

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.680
#40
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

hmm?
außerhalb der spezifikationen?

wo hab ich den was von überhöhtem vcore und übertakten geschrieben..
 
Top