[Diskussion] Lüftersteuerung mit Speedfan

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.443
#26
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Hi und grosses Lob ans How to !

Da ich selbst Speedfan nutze (nur manuel) wollte ich mal fragen, warum bei meinem k8 (s939) nur ein Kern
erfasst werden kann. Habe atm die Version 4.31 ... allerdings erwarte ich nicht, dass mein Board, dass Asus A8n32 Sli Deluxe nun auch Dual Core erfassen kann. Speedfan ist nicht schlecht, allerdings kann ich nicht auf meine externe Lüftersteuerung von Zalman verzichten, da ich alle lüfter regeln will, ausser die, die man eh nicht hört (Ram HDD Netzteil). Was mich nun interessiert wäre, ob es möglich ist, die Temperatur Anzeigen zu erweitern ? Wohl nicht. Für zusätzliche Temps werden wohl zusätzliche Sensoren gebraucht. Frage mich nur wie Core Temp dann 2 Cores findet ? gibt es da unterschiede im supporteten Mainboard ? Glaube ich weniger, denn mein Board is schon recht populär gewesen und sollte schon seid längerem im Speedfan repertoir auftauchen. Naja falls die neue Version da verbesserungen bringt dann wäre ich dankbar, allerdings denke ich nicht, dass so alte Hardware noch wirklichen support erfährt.

greetz LaZz


edit: Habe gerade gesehen, dass nur die A7 serie und die P4 serie mit nforce 2 wirklich unterstütz werden. Lade gerade die neue Version ... schaue mal da nach wies um den support steht... finde ich ja weniger gelungen Asus so aussen vor zu lassen.

2nd : Merke gerade, dass dieser Support sich nur auf das OC tool von Speedfan bezieht. find ich irgendwie beruhigend :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
#28
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Großes Lob :)

Das Umbenennen von Bezeichnungen funktioniert übrigens auch mit F2.

Hier mal die Daten zum P5B Deluxe (non-Wifi):
verbauter Chip: W83627DHG

Temperatursensoren:
1) System bzw. Motherboard-Temperatur
2) CPU
3) nicht von Asus genutzt

Lüfteranschlüsse:
CPU_FAN: 3- und 4-pin. Nur PWM-Lüfter können gesteuert werden
CHA_FAN 1-3: 3pin -> können ausgelesen und geregelt werden
CHA_FAN 4-5: 3pin -> nur bei Wifi-Edition
 

Zottla

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
16
#29
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Hallo,

wo finde ich die Einstellung, das Speedfan Automatisch mit Windows startet?

Da bin ich ja nicht alleine mit dem Problem CPU Lüfter im Bios regeln lassen.:lol:

Gruß
Zottla;)
 

Hardilein

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
99
#31
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Hi, schönes How-to!

Ich habe selbst auch das Gigabyte P965-DS3 (sogar auch mit E4300^^) und steuere damit meinen CPU-Lüfter (4-Pin-PWM = Intel Stock^^)
Habe anfangs recht viel fummeln müssen, da wäre so ein How-To schon hilfreich gewesen ;)

Jedenfalls kann ich bei mir NUR dann den Lüfter mit Speedfan regeln, wenn ich im Hintergrund Gigabytes I-Cool laufen lasse. Anderfalls tut sich absolut nichts! Ist das bei dir auch so?
Mit dem Gigabyte P35-DS3 meines Bruders habe ich dasselbe "Problem".


Ein weiteres Problem ist, dass ich es nicht schaffe, 3-Pin-Lüfter (z.B. meinen Gehäuse-Lüfter) zu regeln... :( (gleiches beim P35-DS3)
Vielleicht kannst du mir da helfen?!
 

Schnitzel_12000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.761
#33
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Bei mir ist es so daß ich die Lüfter nur steuern kann wenn die Steuerung im Bios eingeschaltet ist.
Hast du unter Benutzerdefiniert auf Software umgeschaltet?
Steuern lassen sich jeweils nur die 4-Poligen PWM Anschlüsse,an den 3-Poligen lässt sichteilweise nur die Drehzahl auslesen.

Hier ein Auszug aus dem Gigabyte-Forum.
  • 965P - Reihe:
    • PWR_FAN: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl auslesbar
    • SYS_FAN: Nur mit QST regelbar, Drehzahl auslesbar, max 500mA
    • CPU_FAN: Immer regelbar, Drehzahl auslesbar, max 500mA
    • NB_FAN: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl nicht auslesbar
  • P35/X38 - Reihe:
    • PWR_FAN: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl auslesbar
    • SYS_FAN1: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl auslesbar
    • SYS_FAN2: Immer regelbar, Drehzahl auslesbar, max 2A
    • CPU_FAN: Immer regelbar, Drehzahl auslesbar, max 2A
    • NB_FAN: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl nicht auslesbar
 

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
#34
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Zum Bericht erstmal ein dickes Lob!

Es war ja schon oft die Rede von Speedfan hier im Forum... hab mich ja auch daran beteiligt.
Ich hatte nur keine Zeit so eine sehr gut gelungene Erklärung zu schreiben. ;)
Schön das es trotzdem mal jemand aufgegriffen hat.


Ich besitze eine Laptop HP NC6000, der mittels Speedfan auch in Sachen Lüfter eingestellt werden kann. Ich denke das funktioniert daher auch bei anderen Laptops.
Man sollte da nur Wissen was man einstellt.


Bereits erfolgreich mit Speedfan ausgerüstete Mainboards:
Asus A8N Rev 2.x (So 939) CPU_Fan regelbar (3Pin); NB-Fan nicht regelbar; Cha-Fan nicht getestet (3Pin)
Asus A7N8X-E Deluxe Rev.2.x (So A) CPU_Fan regelbar (3Pin); Rest nicht getestet
 
Zuletzt bearbeitet:

Zottla

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
16
#37
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Ich habe es geschafft !:D

Mit der Hilfe der super guten Beschreibung von Speedfan und den guten Tipps hier im Forum ist mein PC jetzt auch "LEISER" geworden.

@ Schnitzel_12000

Ich habe die Feintuningeinstellungen genau wie von Dir beschrieben angewandt.
Tolle Sache, mein CPU Lüfter "OCZ Vanquisher" dreht jetzt im "Normal" Modus mit 945Rpm ....super leise und hält die Temperatur von 35 Grad. Unter Last dreht er mit max.1200Rpm und hält die Temp. von 35-40Grad. Mein Gehäuselüter "BN Noiseblocker Black Silent XL1R 120mm" (seehr zu empfehlen, ist super leise) dreht mit 800Rpm gar nicht hörbar.

Vielleicht auch was hilfreiches dabei;)

Speedfan habe ich mit dem Autostart verknüpft und muss mich somit um nix mehr kümmern.:)


Gruß und dank an alle !

Zottla;)
 

Hardilein

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
99
#39
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Bei mir ist es so daß ich die Lüfter nur steuern kann wenn die Steuerung im Bios eingeschaltet ist.
Hast du unter Benutzerdefiniert auf Software umgeschaltet?
Steuern lassen sich jeweils nur die 4-Poligen PWM Anschlüsse,an den 3-Poligen lässt sichteilweise nur die Drehzahl auslesen.

Hier ein Auszug aus dem Gigabyte-Forum.
965P - Reihe:

* PWR_FAN: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl auslesbar
* SYS_FAN: Nur mit QST regelbar, Drehzahl auslesbar, max 500mA
* CPU_FAN: Immer regelbar, Drehzahl auslesbar, max 500mA
* NB_FAN: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl nicht auslesbar
Ja, die Drehzahl zeigt er mir auch an...
Bei Speedfan hab ich software controlled eingestellt. Was habt ihr denn im Bios genau eingestellt (da gibts doch off, QST und Voltage oder?)?!
Meinen Gehäuselüfter über Intel QST regeln zu lassen - würde das überhaupt Sinn machen? Wie würde er denn dann die Lüfter einstellen von der Geschwindigkeit her?

Würde halt gerne das I-Cool loswerden bzw auch meinen Gehäuse-Lüfter regeln :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.559
#40
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Hi!

Sehe gerade, dass du ja nur einen Anschluss richtig und auch ohne QST steuern kannst...

Was hälst du sonst davon, wenn Speedfan trotzallem bei dir nur den CPU-Fan steuern kann, ein Y-Kabel zu kaufen und damit dann Gehäuse- und CPU-Lüfter zu steuern?:)
 
Top