[Diskussion] Lüftersteuerung mit Speedfan

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.032
#62
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Nein. Die Gehäuselüfter sind festgesetzt, und der CPU Kühler läuft auf 100%. Wie gesagt wenn ich den um auch nur 10% reduziere läuft er beim nächsten neustart nicht an.

Ich glaube aber ich werds so lassen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnitzel_12000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.761
#63
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Ich kann mir nicht vorstellen das Abit so ein grandioses Bios entwirft und sich dann die Lüfter nichtregeln lassen.
Leider ist es immer ziemlich schwierig spezifische Antworten zu geben wenn man da Board
nicht selber besitzt.
Ich würde es aber nochmal im Abit-Forum probieren.
http://forum.uabit.com/
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.032
#64
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Ich kann mir nicht vorstellen das Abit so ein grandioses Bios entwirft und sich dann die Lüfter nichtregeln lassen.
Jeder Lüfter lässt sich bei mir im BIOS regeln. Da drin kann man viel machen, man muss nur wissen wo. Sprich ich hab ja alle Regelfunktionen für die Lüfter gefunden, und kann diese beliebig mit Spannung versorgen.

Das problem ist NUR noch der CPU-Fan. Stell ich im Bios auf Automatisch regeln läuft er mit 100%. Mach ich manuelle Steuerung dreht sich der Lüfter beim Neusart nicht mehr. Egal wie wenig ich drossle.

Danke für den Link;)
 

Schnitzel_12000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.761
#65
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Du verwechselst da glaub ich regeln und einstellen.
Mit den Möglichkeiten die das Bios aufzeigt sollte es eigentlich möglich sein die Lüfter
in einem vorgegebenen Temperaturfenster mit einer zwischen min. und max. variirenden Drehzahl zu steuern.
Oder verstehe ich dich immer noch falsch?
So wie du schreibst gibst du einen Festen Wert für die anderen Lüfter vor.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.032
#66
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

SCHNITT

Ich habs nun... Mir war eigentlich klar dass ich die ne Temp für schnelle Drehzahl, und ne Temp für geringere Drehzahl. Wie da zu sehen ist:



Nun hatte ich wo ich rein bin das Feld auf "ENABLED" gemacht. Als ich das eingestellt hatte war mein fehler, dass ich wieder auf "DISABLED" gemacht habe. Weil ich dacht ein/ ausblenden.

Nun ists aber an und es geht. Derht mit 1200RPM, ist nicht mehr zu laut und kühlt noch akzeptabel:D

Ich danke dir Schnitzel für die Hilfe, und dass zu mich immer wieder darauf aufmerksam gemacht hast:lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
#67
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Lol, der war gut. ;)


So ich "mach" mal ein Problem.
Wieso laufen die Beta's immer ab?
Hatte erst die Beta vor 38 drauf... abgelaufen.
Stand halt im Forum einfach neue Beta 38 drüber machen, da ist das behoben.

Ich komm heute nach hause zu Pap's Rechner und prompt die Beta abgelaufen. WTF?
Nu hab ich in dem Gebiet von Deutschland nu wirklich keen Internet und konnte die neue Beta 42 bzw. die von heute neue 44 nicht draufmachen. -.-
 

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
#69
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Heißt also in der Beta-Datei ist ein Datum implementiert bis wann diese gültig ist?
Weil Verbindung zum Internet hat der PC nicht um einer "Synchronisation zu verfallen" ( ;) ).

Das mit der Übergangs-Exe ist ganz nett aber dabei hat man ja dann auch weniger Unterstützungsumfang aus dem Programm heraus.
Gerade der nForce4-Chipsatz wurde mit der Speedfan Vers. 4.33 fehlerhaft unterstützt.

Daher freu ich mich schon auf eine fertige Version nach 4.33.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnitzel_12000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.761
#70
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Wie das genau gemacht wird kann ich dir auch nicht sagen,
Fakt ist aber das mit erscheinen einer neuen Beta die alte ungültig wird.
Aber du meinst sicherlich 4.34, die 4.33 ist final.
Ich kann die gerne die 4.33 Exe schicken falls die sie brauchst.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1
#71
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

ich habe ein asrock 4coredual-Sata2 motherboard und ich komme mit der Lüftersteuerung mit speedfan nicht zurecht.
so frage ich mich ob mein mortherboard überhaupt von speedfan unterstützt wird?

bitte um Hilfe
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
#72
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Willkommen im Forum :)

Ein Blick ins Handbuch hilft da meistens weiter ;). Dort wird gesagt, dass der CPU_FAN nur mit dem BIOS geregelt werden kann, wenn ein 4pin Lüfter angeschlossen ist. Es ist also wahrscheinlich, dass das mit Speedfan genauso sein wird.
Ein CHA_FAN Anschluss kann auf jeden gelesen werden, ob er auch gesteuert werden kann, musst du mal ausprobieren.

Werden dir denn Drehzahlen in Speedfan angezeigt? Welche Version von Speedfan benutzt du?

@edit
Laut der Speedfan Website wird dein System Bus unterstützt:
http://www.almico.com/forumbuses.php
 
Zuletzt bearbeitet:

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
#73
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Aber du meinst sicherlich 4.34, die 4.33 ist final.
Ich kann die gerne die 4.33 Exe schicken falls die sie brauchst.
Ja, die 4.33 ist Final... aber ich freu mich halt auf eine neue Final (eventuell 4.34... liegt ja am Programmierer wie die heißt).

Die 4.33 hab ich noch und die gibt's ja auch auf CB.
Nur die unterstützt halt den nForce4 Chip "fehlerhaft", darum ist das mit den abgelaufenen Beta's schon doof.
Irgendwo stand ja vom Programmierer, dass es ein Fehler sei.
 

doelz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
38
#74
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

hat jmd nen tip wie ich die lüfter auf meinem asus p5k wifi steuere?
ich kann die nur auslesen :/

gruß
doelz
 

doelz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
38
#76
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

ja klar bin ich das durchgegangen...
wenn ich bei den speeds 0% pr0zent eingebe, ändert sich nichts bei den lüfterdrehzahlen.

edit:
habs jetzt hinbekommen!
hatte die werte unter benutzerdefiniert nicht richtig eingestellt...

allerdings kann ich nur meine chassislüfter verändern.
ich habe 2 stück einen an cha_fan2 und einen an cha_fan3
beide lüfter andern sich wenn ich die werte von speed eins ändere
kennt da noch jmd ne lösung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
#78
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

@doelz
Vermutlich hat Asus die gleiche Steuerung wie beim P5B Deluxe verwendet. Damit lässt sich am CPU_FAN Anschluss lediglich ein PWM-Lüfter steuern. Zusätzlich lassen sich die Anschlüsse CHA_FAN1-3 gleichzeitig steuern. Solltest du also einen CPU-Lüfter mit 3pin Anschluss haben, dann schließe ihn an einen der CHA_FAN Anschlüsse an, dann kannst du ihn auch steuern.

@edit
Hast du eigentlich das P5K oder das P5K-E (Wifi)? Ich frage, weil mir kein P5K Wifi bekannt ist.
 

doelz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
38
#79
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

ich habe ein p5k deluxe wifi ap.

ach habe jetzt die beiden chassis lüfter geregelt, damit bin ich auch bestens zufrieden.
den cpu lüfter hab ich jetzt mittels widerstand auf die hälfte der drehzahl reduziert, ist auch schön leise

ist nur echt schade, das sich die cha_fan1-3 nicht einzeln regeln lassen, sonst hätt ich mein cpu lüfter auch noch an einen angeschlossen...

bei mir werden unter SMART kein festplatten angezeigt woran liegt das?
habe win vista ultimate 64, denke mal das das an der 64 bit version liegt, oder?
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
#80
AW: [Diskussion]Lüftersteuerung mit Speedfan

Finde ich auch sehr schade, dass Asus die Fähigkeiten des Winbond Chips nicht ausnutzt.

Warum schließt du den CPU-Lüfter nicht auch an einen CHA_FAN Anschluss? Dreht er denn so viel schneller als deine Gehäuselüfter?

Ob die fehlenden SMART-Werte an der 64bit Version liegen, kann ich nicht genau sagen, habe aber ähnliche Berichte im Netz gefunden. Nächste Woche werde ich auch mal Vista (64bit) installieren und das überprüfen.
 
Top