[Diskussion] Welcher CPU-Kühler ist der richtige für mich?

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.248
#62
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

ach wir nehmen alles

Vielen Dank Weltklasse Service

sollte mal an meinem Deutsch arbeiten. :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.495
#63
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Joa, das Deutsch ist mies^^ Ich bin noch am Reviews sammeln, ich habe wohl noch 20 auf Lager :D Oben wird von mir editiert ...

cYa
 

Drachton

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
#64
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Ich denk, dass mit den 3 Reviews sollte reichen - bläht nur unnötig auf meiner Meinung nach ... was bringen 5-8 Reviews für einen Kühler? Nach dem dritten sollte klar sein wo ein Lüfter steht
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.495
#65
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Ihr könnt es ja so machen wie bei meinem GPU-Kühler Thread - unten einfach alle Reviews sammeln. Ich finde es wichtig, sich ein zu lesen.

Inhalt
Die Aufteilung der Lüfter nach Lamellenabstand ist unsinnig, jeder Lüfter kann das. Wichtig ist der Druck bei einer bestimmten Drehzahl. Dann nennt den HR-10 und sprecht nicht nur von einem "Kühler für die Rückseite". Beim U-120-eX würde ich die Aussage, er sei 1° besser als der Noctua weglassen, man kann das nicht pauschalisieren, hier müsste man beide über alle Drehzahlen hinweg vergleichen. Das der Xigamtek den Mugen schlägt, ist der Verdienst des lauten 1500rpm Lüfters, nutzt man etwa einen S-Flex, liegt der Mugen vorne - besonders bei niedrigeren rpm macht sich der größere Lamellenabstand bemerkbar *klick mich* Zudem ist der neue 1200er Slip Stream imo leiser und etwas schwächer als der alte Mugen-Lüfter. Den Cooler Master Hyper TX 2 als praktisch unhörbar zu bezeichnen, finde ich maßlos übertrieben. Mit dem mitgelieferten Pozi kann man den V1 nur auf 1300rpm senken, nicht auf 900rpm. Der Ninja Rev.2 verfügt über minimal veränderte Lamellen, maßgebliche Änderungen aber sind die Push-Pins statt des Retention Moduls.
Nehmt hier bitte noch Stellung zu.

cYa
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.248
#66
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Hätte ich auch gesagt drei Reviews der Rest unten dran bekomm aber erst antwort wahrscheinlich morgen.

Am WE wird dann überarbeitet

Deine Layout einwände sind gut das mit dem klick seh ich nicht so als problem das mit Namen verlinken kann man sicher machen. Mit dem Klick mal absprechen hat aber immo Sinn.

Zu dem anderen Zeug. Puh mal abarbeiten. Wir werden am WE alles überarbeiten und deine Vorschläge sofern wir sie als richtig und gut empfinden übernehmen.

Version 2.0 kann kommen.

Ich muss ehrlich sagen hab mich leicht übernommen nicht soviele FAQs auf einmal schreiben.
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.495
#67
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

@ burnout150

Ihr solltet imo Wert aufs Layout und eine saubere Sprache legen, das ist sehr wichtig. Das andre "Zeug" aber auch ;)

FAQs sind eine Heidenarbeit, was meinst du, wie viel Aufwand in meiner GraKa- bzw. meiner GPU-Kühler Beratung steckt?!
Dagegen ist das Silent-PC HowTo mager, sowas tippe ich in wenigen Stunden (ohne Links).

cYa
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.248
#68
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Ich find das Layout ist sehr gelungen ok über die Links und klicks kann man streiten aber sonst passt es.

Sprachlich muss ich sagen tja das kommt daher, dass die FAQ innerhalb eines halben Tages mehr oder minder fertig war.

Die Wakü FAQ war auch mehr Arbeit und da wurde auch öfters drübergelesen und die ging nicht so schnell online und ganz ernst gemeint war der Satz auch ned

Inhalt
Die Aufteilung der Lüfter nach Lamellenabstand ist unsinnig, jeder Lüfter kann das. Wichtig ist der Druck bei einer bestimmten Drehzahl. Dann nennt den HR-10 und sprecht nicht nur von einem "Kühler für die Rückseite". Beim U-120-eX würde ich die Aussage, er sei 1° besser als der Noctua weglassen, man kann das nicht pauschalisieren, hier müsste man beide über alle Drehzahlen hinweg vergleichen. Das der Xigamtek den Mugen schlägt, ist der Verdienst des lauten 1500rpm Lüfters, nutzt man etwa einen S-Flex, liegt der Mugen vorne - besonders bei niedrigeren rpm macht sich der größere Lamellenabstand bemerkbar *klick mich* Zudem ist der neue 1200er Slip Stream imo leiser und etwas schwächer als der alte Mugen-Lüfter. Den Cooler Master Hyper TX 2 als praktisch unhörbar zu bezeichnen, finde ich maßlos übertrieben. Mit dem mitgelieferten Pozi kann man den V1 nur auf 1300rpm senken, nicht auf 900rpm. Der Ninja Rev.2 verfügt über minimal veränderte Lamellen, maßgebliche Änderungen aber sind die Push-Pins statt des Retention Moduls.
Dann wollen wir mal auflösen.

Der P12 und der Slip Stream wurden aber speziell dafür entwickelt also wieso sollte man da nicht trennen. Der Unterschied ist nicht weltbewegend aber er ist da.

Zum HR-10 lassen wir uns noch einen Satz einfallen auch das er oft inkompatibilitäten hervorruft.

~1°C ~ = steht für ca. also haben wir da gar nix pauschalisiert.

Nicht nur der Lüfter zählt das Gesamtpaket. Er ist trotzdem noch kleiner, leichter und billiger. Bei niedrigen rpm sollte man sowieso zum Ninja greifen.

Beim Hyper TX2 hab ich noch was hinzugefügt.

Das mit dem V1 wird geprüft.

Beim Ninja mal schauen wie wir das einbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Drachton

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
#69
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Das mit dem V1 stimmt ... 1300rpm ist der kleinste Wert

Zur Lüftertrennung:
Ich halte das für keinen Humbug. Ein Lüfter der auf einem Kühlkörper mit engen Lamellen sitzt, braucht mehr Kraft, als ein Lüfter der breite Lamellen vor sich hat. Ob ich jetzt 1000L Wasser durch nen Rohr mit 25cm Durchmesser pumpe oder eins durch 30cm Durchmesser sollte schon einen Unterschied bilden, wenn die Pumpe stark genug ist um diesen Vorteil zu nutzen. Der Lüfter mit höherem Luftdurchsatz bei gleicher Drehzahl, hat somit weniger Probleme... ob das ganze sich praktisch hier umsetzen lässt ist eine andere Frage...

Zum Thema Ultra 120extreme und ~1°C schlechter:
Wie im Test zum neuen Noctua zu sehen, liegt der 120 extreme etwa 1°C über die Reihe gesehen schlechter (Vergleich 3 verschiedenen Lüfter).

Es ist ja nich so, dass Burnout und ich keine Arbeit hier hätten - wenns nix fürs Forum wäre, würd ichs auch nich machen. Alle FAQ Schreiber opfern ihre freie Zeit dafür.

Warum ist es falsch den Hyper TX2 als sehr leise zu beschreiben? 90% der User, wenn nicht noch mehr, bauen ihren Lüfter ein und fertig. Nur wenige regeln mit Lüftersteuerungen nach, auch wenn diese hier im Forum mehr sein dürften. Aber das spiegelt nicht die Realität wieder. Dennoch werden wir am WE schauen ob sich etwas umformulieren lässt. Kein Lüfter in der FAQ ist "schlecht" sonst würd er gar nich rein kommen. Lüfter die etwas lauter sind, sind auch als solche benannt, dafür ist ihre Leistung gut. Wir testen die Lüfter nicht - das ist auch gar nicht unsere Anforderung - wir fassen alle Informationen gebündelt zusammen. Der User sollte sich immer noch selbst sein Bild über den Lüfter machen - es sind bisher ja meistens 3 Reviews verlinkt.

Wie gesagt am WE wird umgebaut ...
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
#70
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Ich versuch mich mal einzuklinken, will aber wirklich nicht stänkern.
Hab auch nicht alles gelesen, aber ist es so, dass Ihr sagt, der neue Noctua sei besser als der TR eXtreme?

Ich denke, wenn auf dem TR eXtreme auch der Noctua-Lüfter NF-P12 getestet werden würde, ließe sich feststellen, dass der TR eXtreme ansich besser als der Nocuta-Kühler NH-U12P ist. Es ist meiner Meinung nach nicht möglich Kühlkörper zu vergleichen, wenn verschiedene Lüfter darauf laufen. Zumindest darf man das nicht außer Acht lassen, wenn man die Kühler zueinander in Relation setzen möchte. Da man sich für einen TR eh stets noch einen Lüfter besorgen muss, ist der Hinweis insofern berechtigt, als dass man halt tatsächlich leicht in den Genuss eines NF-P12 Lüfters auf dem TR eXtreme kommen kann.

Für niedrige Drehzahlen ist der Ninja m.E. nicht erste Wahl, sondern für passiv. Nicht dass er bei niedrigen Drehzahlen schlecht sei, aber ich finde, man sollte seiner wahren Expertise Tribut zollen - eben dem passiv Betrieb - und das entsprechend betonen. (Ich gehe damit nur hier auf die Diskussion ein, in der FAQ ist der Ninja ja als solcher gekennzeichnet worden.) Den Job macht für das Geld jedenfalls kein Kühler so souverän, ganz zu schweigen von der Copper-Edition.

Bei niedrigen Drehzahlen hingegen ist wohl keiner besser geeignet als der TR HR-01 Plus (einer der absoluten Top-Kühler und ihr habt den nicht drin?).


Oh, und ich seh grad, dass ihr einfach so den Sonic Tower zu den Passiv-Experten gepackt habt. Ich denke, der Eindruck besteht, weil er ein recht alter ist und früher in der Tat oft zum passiven Einsatz sich eignete. Aber heut zu Tage ist er dafür nicht mehr ganz auf der Höhe. Mit Lüfter immer noch gut, aber rein passiv würd ich ihn nicht mehr empfehlen.


Die Einteilung nach Größe der Kühler finde ich irreführend. Eigentlich wäre es sinnvoller einfach nach der Leistungsfähigkeit generell zu sortieren und dann noch Unterkategorien zu erstellen. Mir fällt da eine ein für passiv-Kühler und HTPC-Kühler (besonders flach).


Wärmeleitpasten:
Schaut Euch mal die Thermalright Chill Factor an!
Des Weiteren gibts zwei Kandidaten zu beobachten.
Das wären die neue von Noctua (NT-H1) und die neue von OCZ (Freeze).
 
Zuletzt bearbeitet:

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.248
#71
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Kritik ist willkommen ebenso wie Argumente die du hasst, also keine Spur von stänkern.

https://www.computerbase.de/2008-02...ler-nh-u12p/4/#abschnitt_performancevergleich aber zum Glück haben wir CB und wir lieben CB für ihre Tests.

Es wird in Zukunft noch weitere Kategorien geben. Tja siehst du ich war gegen den Sonic Tower hab mich überreden lassen und schon findet der erste die Entscheidung ned gut.

So ca. wird aufgeteilt noch ist aber nix entschieden.
Towerkühler
non Towerkühler
low Towerkühler
ultra low Kühler
Semi-Passiv bzw. Passiv Kühler

besonders flach wär derzeit Sehr kleine Kühler

PS: Ich verfluche Scythe schon wieder ein neuer Kühler
 
Zuletzt bearbeitet:

Drachton

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
#72
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Der Noctua sowie der 120 Extreme wurden im CB Test mit 3 verschiedenen Lüftern getestet, und immer lag der Extreme etwa 1°C dahinter. So wurde der Noctua mit seinem Lüfter nich übervorteilt - ... daher sehe ich den Extreme marginal schlechter. Auch da beim extreme noch ein Lüfter fehlt, wodurch er anfangs günstiger erscheint. Der Noctua hat aber schon einen 17€ teuren Lüfter im Preis enthalten

Ich war für den Sonic Tower ... :rolleyes:
Allerdings ist er schwer einzuordnen - für passiv nicht mir zeitgemäß (wie du selbst sagst), für Semi-Passiv oder mit Lüfter aber immer noch gut. Generell liegt er etwa 4°C hinterm Ninja und verdient sich meiner Meinung nach immer noch eine Empfehlung. Die hakelige Montage spricht wieder gegen ihn - ich weiß, dass er zu S939 Zeiten ein wahrliches Wunder war. So schlecht sollte man ihn nicht reden... :(

Ich berede mich mal mit Bournout wie wir mit den WLPs verbleiben - evtl. bin ich sogar dafür alle herauszunehmen. Es gibt genug verschiedene Aussagen zu WLPs, ist mir persönlich ein zu strittiges Thema. Die Noctua WLP ist bereits oben beim Lüfter extra erwähnt - könnte man auch noch unten erwähnen. Vom Preis her finde ich aber immer noch die AS 5 unschlagbar gut...

Die "Klassen" baun wir am WE um ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
#73
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Ok, der Noctua macht ne gute Figur und ich hatte nicht mehr vor Augen, dass die so transparent getestet wurden. (Bleibt noch die Frage in den Raum zu stellen wie der TR und der Noctua beide mit dem NF-P12 abgeschnitten hätten. Tut sich wohl aber nicht viel.)

Den Sonic Tower würd ich da rausnehmen - ich würde Dich da jedenfalls drin bestärken. Der Kühler kann was, vor allem weil er ne riesige Oberfläche hat. Aber Stichwort Lamellenabstand kommt hier ganz deutlich zum Tragen.

Ich fände nach wie vor ein Leistungs-Chart und ein Chart für Passiv-Kühler für den unerfahrenen User auf den ersten Blick transparenter. Optional halt noch was für HTPC.
  • Leistung (generell)
  • Geräusch (passiv)
  • Größe (HTPC)
Drei Charts. Ihr müsst es nicht machen, aber bitte mal kurz vor Augen führen, was es an sich hätte.

Was ist mit dem TR HR-01 Plus!?

Und ich such Euch noch was zum Sonic Tower... Here we go, Sonic Tower ist fanless 10 K schlechter als der Ninja: http://www.silenthardware.de/reviews/cpu/scythe_ninja_plus_rev_b/kuhlercharts/index.html
Klar sollte man den empfehlen, weil er günstig ist und mit Lüfter immer noch gut ist. Aber doch nicht passiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.248
#74
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

dein Vorschlag bezüglich Ranking wird berücksichtigt wir schauen das wir alles gut und übersichtlich strukturieren.

Thermalright HR-01 gegen ihn spricht die Verfügbarkeit vor allem im Sockel 775 und AM2 bereich.

Sonic Tower wieder raus na mal sehen. Einen Tag lass ich ihn aber sicher am Leben.
 

Drachton

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
#75
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Deine Aufteilung is ja in Ordnung - wie willst du aber bitte die Lüfter nach Geräusch ordnen - Idle/Last? Was mit Kühlern die keinen Lüfter dabei haben? IFX-14 als passiv werten? Der größte Teil der IFX-14 User montieren nen Lüfter dran - dann kannst ihn auch nich passiv werten.

Wenn nach Last-Lautstärke gewertet wird und wir den 9700 LED nach hinten setzen - gibts gleich Kritik, was das ganze soll. Ich sehs jetzt schon wieder kommen :(

Zu TR HR-01 Plus:
http://www.silenthardware.de/reviews/cpu/scythe_ninja_copper/kuhlercharts_silent_fanless/index.html
Schau dir das Diagramm zu "Fanless" an...
Ninja CU, IFX-14, Thermaltake V1 und Ninja Rev_B sind besser. Da ist der HR-01 ebenfalls wie der Sonic Tower nicht mehr zeitgemäß
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
#76
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

@burnout:

Ich spreche aber vom TR HR-01 PLUS.
Falls ihr geizhals.at für Eure Recherche bemüht. Der wird dort fälschlicher Weise als K8-Kühler geführt: http://geizhals.at/deutschland/a180959.html
Und zwar für relativ günstiges Geld. Auf Lager haben ihn noch viele und er ist wie gesagt einer der Top-Kühler. Vielleicht ändert Ihr Eure Ansicht ggü. dem HR-01 ja noch.


@Drachton:

Zitat von sebbekk:
Bei niedrigen Drehzahlen hingegen ist wohl keiner besser geeignet als der TR HR-01 Plus (einer der absoluten Top-Kühler und ihr habt den nicht drin?).
Ich meinte bei niedrigen Drehzahlen und dann schau noch mal in die von Dir verlinkte Tabelle. Der TH HR-01 Plus rockt bei niedrigen Drehzahlen (480 rpm) und liegt bei 800 rpm weniger als ein Grad hinter dem IFX14! Was habt ihr gegen den Kühler? Ich hab mich nur geirrt, als ich dachte, er sei am besten für den Drehzahlbereich von 500 rpm geeignet - der Thermaltake V1 kanns noch besser.

Deine Aufteilung is ja in Ordnung - wie willst du aber bitte die Lüfter nach Geräusch ordnen - Idle/Last? Was mit Kühlern die keinen Lüfter dabei haben? IFX-14 als passiv werten? Der größte Teil der IFX-14 User montieren nen Lüfter dran - dann kannst ihn auch nich passiv werten.
Ihr könnt die Kühler aber mal ansehen und überlegen, wer was wirklich kann. Egal ob die Kiddies alle nen Lüfter auf nen IFX schnellen. Die Frage ist ob das im einzelnen nötig ist und diese Frage könnte ihr als FAQler klären. Für alle Kühler gleicher maßen. Da käme ne interessante Tabelle raus. Das heißt nicht, dass ihr die testen müsst, aber Testberichte quer lesen und verstehen reicht dafür ja schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.248
#77

Drachton

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
#78
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Dann wird er aber nich als "Passiv" gewertet sondern wandert zu großen Towerkühlern bzw. kommt in die Kategorie Semi-Passiv für den Sonic Tower [der wohl oder übel wieder raus muss]. Ich hab nichts gegen den Kühler - mir is egal welche Firma ich empfehle. Berücksichtigen werden wir ihn ...

@bournout .. ja morgen wirds wohl ein längerer Samstag - Rest klärn wir per Skype heut Abend
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
#79
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Ihr macht das schon, wollte mich ja nur mal kurz einklinken und bedanke mich für die kleine Runde hier.
Viel Spaß und Erfolg noch Euch beiden.
 

Drachton

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
#80
AW: [Diskussion] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?

Kein Problem ich bin immer für Kritik offen - und wie sich festgestellt hat berechtigt. Der HR01 bekommt seinen Platz. Im mom is es nur recht viel, da Xigamteks kleine Towerkühler auch rein wollen und die Top-Flow, so wie es aussieht, sich auch ihren Platz verdienen (gegensätzlich zum PCGH Test). Zusätzlich müssen wir den Red Scorpion von Xigmatek erwähnen, der ja auch ne gute LED Version ist - evtl. sogar leiser wie sein Bruder ohne LEDs.

Gruß Drachton
 
Top