News Displays der Zukunft für TV-Anwendungen

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Philips stellte kürzlich auf dem internationalen Symposium „Society for Information Display“ in Seattle ein 13" Display basierend auf der OLED Technologie auf Polymerbasis vor. Das extrem dünne Display glänzt nach eigenen Aussagen durch hervorragende Bildeigenschaften und soll aktuelle LC-Displays bald ablösen.

Zur News: Displays der Zukunft für TV-Anwendungen
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.005
Wunderbar...ich hatte eh vor ungefähr in 2009 nen neuen Monitor zu kaufen.
Jetzt hab ich ja ersmal den Acer hier neu. ;)
 

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
Ich glaube das die TFT Technologie in ein paar Jahren revolutionieren wird. Es stehen sehr viele Interessante Techniken zur Verfügung. Allein die Forschungen von Philips in dem Segment sind vielversprechend.

Bleibt zu hoffen das diese Technik auch für normale Leute erschwinglich ist ;).
 

Silencer83

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
651
also die bilder sehen ser gut aus soweit man das erkennen kann und wenn man den Betrachtungswicken mit dieser technik sehr erweitern könnte, würde ich sagen das LC-Displays bald verschwunden sind .. wenn diese technik dann markt reif wird
 

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
2009 ?

Na, da hätte ich aber etwas früher mit gerechnet. *g*

War ned mal was von 2006 im Gespräch ?

naja, in 5 Jahren werden sich die jetzigen LCD's aber auch extrem weiterentwickelt haben. ;)
 

Muhviehstar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
789
....dass die eigentlich für großformatige Bildschirme entwickelte OLED auch bei kleinen Diagonalen Einsatz finden kann....

OLEDS gibts doch schon im Samsung E700 (Handy) im Außendisplay. Von da her betrachtet ist ein 13" OLED doch keine Neuerung (außer vielleicht, dass dieser viel viel mehr Farben hat).
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Mit dem Unterschied, dass bei ausgewachsenen Displays bisher das Druckvrefahren zu "grob" war, um die WXGA Auflösung zu realisieren. Und das wurde hier geschafft, mit diesem süßen 24" Drucker. Nuja, ich bin gespannt, bis 2009 plane ich, im Lotto zu gewinnen. Dann dürfen es auch mal mehr als 13" sein.
 

Xhaphir

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
47
Naja in der CT steht was davon das die Lebensdauer zwischen 1000 und 2000 Stunden liegt!
Ich denke das ist mir ein bisschen zu wenig für einen Fernseher :)
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.114
Zitat von Xhaphir:
Naja in der CT steht was davon das die Lebensdauer zwischen 1000 und 2000 Stunden liegt!
Ich denke das ist mir ein bisschen zu wenig für einen Fernseher :)
Daran wird bereits gearbeitet, und das ist wohl auch einer der Hauptgründe warum von 2009 gesprochen wird.
Keine Sorge, bis dahin bekommen die das in den Griff. ^^
 

Götterwind

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.686
Die geringe Lebensdauer kommt durch die Herstellungsmethode und an den Polymeren selbst. Auf nem Handy-Display stört das nicht (nach ein paar Jahren schmeist man es eh weg), aber bei nem Fernseher ...

Durch das Aufsprühen kullern die deswegen fasst ungeordnet rum. Die Polymere haben zwar in sich selbst eine gute Leitfähigkeit, aber die Elektronen müssen ja noch von einem Polymer zum anderen, und da liegt der Hund begraben - aber auch das schaffen wir noch :). Um die verkorkste Bandstruktur wieder hinzukriegen, sättigt man , glaube ich, noch mit Wasserstoff ab - das verflüchtigt sich dann irgendwann - leider. Sorry, bin abgeschweift ...
 

Addi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
16
Ich habe gehört, dass OLED-Displays auch aufgrund ihrer niedrigen Herstellungskosten (und somit auch einem niedrigerem Verkaufspreis) den Markt im Bereich der Monitore, in den kommenden Jahren revolutionieren sollen. Ob das Fakt oder Spekulation ist kann ich leider nicht sagen :o(
 
Top