DTS und Dolby digidal via Sound karte?

Pudding

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
600
Ja Hallo.

Ich hab eine Soundkarte mit opt. digi out und wollte mal wissen, wenn ich mein DVD ROM via Digital Out an meinen internen digital In auf der Soundkarte anschliesse und dann die Soundkarte via opt. Kabel mit meinem externen Dolby Digi /DTS decoder verbinde, ob ich dann auch bei DTS Filmen ein DTS Signal auf den Decoder / Receiver bekomme, sprich das ich den Film in DTS schauen kann, ohne das ich da noch ne DTS etc. fähige Decoderkarte im PC hab.

Nebenbei gefragt: Gibt es schon eine PC-Decoderkarte mit opt. OUT? Wenn nich....warum nich? :D:D

Wär nett wenn Ihr mir helfen könntet :)
 

Pudding

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
600
Keiner ne Ahnung???
 
C

CM50K

Gast
also, das dvd-laufwerk digital mit der soundkarteverbinden, halte ich für blödsinn, da im pc sowieso alles digital abläuft!
wenn daten fliessen, kriegts die soundkarte eh digital.

das problem sollte nur sein, dass der sound über die soundkarte auch digital nach aussen in einen receiver gebracht wird!

vor diesem problem stehe ich auch gerade!

ich überege, ob ich mir einen digtialen receiver zulegen soll, wegen dvd gucken und dolby digital etc.
 

Pudding

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
600
Nee nee...so einfach ist das mit dem "is doch alles eh digital" glaub ich nicht! Die CD-Rom Laufwerke haben alle einen Analog oder zusätzlich einen Digital out. Den haben sie ja net umsonst. Den kann man ja mit der Soundkarte verbinden, oder muss man ja sogar.....um dann Musik CDs vom CD-ROM zu hören....wobei....moment....die Sound und Bild Daten sind ja codiert und müssen erst von der Decoder-Karte oder der Software decodiert werden....das läuft dann ja doch über den PC selber und ist dann, wie Du sagtest, eh digital....und das könnte man dann ja über den Digi out der Soundkarte laufen lassen....immerhin gibt es ja Soft-Decoder, welche DTS unterstützen....die müssen das Signal ja auch digital loswerden, an einen externen Decoder..........*denk* ich muss mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen......


Danke für den Denkanstoss :D

Bis denn!
 
C

CM50K

Gast
unter win2k (und xp ahrscheinlich auch) kann man CDs im CD-ROM auch ohne Audiokabel hören!

dann macht man ein haken hinter "digital" und dann geht das auch so!

das ALLES ist DIGITAL!

was meinst du, in welcher sprache dein pc "redet"?
der kann doch nur "1" und "0"!

"Der Computer kann nur elektronische Zustände, im Allgemeinen nur: Spannung vorhanden (I) oder keine Spannung vorhanden (0), verarbeiten. Es gibt keine Zwischenstufen. Alle Bildinformationen müssen also auf klare Zustände reduziert werden, um verarbeitet werden zu können. Die Darstellung von Informationen im Computer ist also digital"... ;-)
 

Pudding

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
600
Klugscheisser :D
Das weiss ich selber das der PC nicht analog ist.
Nur hab ich weder Win 2000 noch XP...bei ME geht das noch net so....glaub ich....
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Original erstellt von Pudding
Ja Hallo.

Ich hab eine Soundkarte mit opt. digi out und wollte mal wissen, wenn ich mein DVD ROM via Digital Out an meinen internen digital In auf der Soundkarte anschliesse und dann die Soundkarte via opt. Kabel mit meinem externen Dolby Digi /DTS decoder verbinde, ob ich dann auch bei DTS Filmen ein DTS Signal auf den Decoder / Receiver bekomme, sprich das ich den Film in DTS schauen kann, ohne das ich da noch ne DTS etc. fähige Decoderkarte im PC hab.

Nebenbei gefragt: Gibt es schon eine PC-Decoderkarte mit opt. OUT? Wenn nich....warum nich? :D:D

Wär nett wenn Ihr mir helfen könntet :)
Hast du überhaupt ne Soundkarte mit digital optischen ausgang? Glaub ich nämlich fast nicht. Welche Filme willst dir denn damit anschauen? DvD oder Divx?
 

phyre

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
402
also bei DivX is ja eh nie Dolby Digital oder DTS aound, hab ich jedenfalls noch nie angesehen...

ich ghe mal von DVDs aus: im softDVD-Player müsste es bei "Audio" ein pull-down-menu "ausgabe" (oder so ähnlich) geben, da kann man auf digital out, spdif-weiterleitung usw. umstellen, einfach mal testen. jedenfalls isses nei mir so, allerdings ist bei mir der decoder am spdif-out, meine SB Live 1024 hat keinen optischen ausgang.

zum analog-audiokabel: manche player brauchens, da wird der sound schon im laufwerk "analogisiert" und manche player lassen die soundkarte das machen und die daten kommen über IDE...
so hab ich das verstanden gehabt.

cYa
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Original erstellt von JojoMC
also bei DivX is ja eh nie Dolby Digital oder DTS aound, hab ich jedenfalls noch nie angesehen...


cYa
Ich glaube ich muss dir mal einen meiner DVD Rips zukommen lassen! 2 CDs und glasklarer AC3 Dolby Digital Sound. So macht DivX Spaß. Habe eigentlich keine Ahnung warum ich der einzige bin der die Divx Filme mit AC3 macht? Fast gleich groß, bessere Qualität und wenn man will: Mehrkanalsound auf höchster Stufe. Einfach ein Traum.
 

Toengel

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.497
Tachchen,

jetzt nochmal zum eigentlichen Problem: Auf der DVD liegen die Audiodaten ja in den *.vob Datein mit drinne. Diese Daten koennen gar nicht ueber das DigitalOut Kabel gesendet werden, da das nur fuer Audio-Out von normalen Audio-CD's ist. Die DVD-Audiodaten werden per PCI an die Soundcard weitergeleitet und da entweder direkt an den Digital-Out ausgegeben oder aufgesplittet an deine einzelnen Boxenausgaenge (4 oder 6) geleitet. Das muesste deine Hardware naeturlich alles erstmal mitmachen. Bei der Audigy ist es zum Beispiel so, dass du DolbyDigital einerseits am Digital-Out ausgeben kannst, oder es auf 3 Boxenausgaenge (also 6 Kanaele) legen kannst.

Toengel@Alex
 

QuattroDome

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
82
@ DvP

Ich ripp meine Filmchen auch mit AC3 hat eigentlich nur Vorteile

Hab aber das Problem das ich an meinem Player 1024 digital Ausgang kein AC3 Stream hab sonder nur Stereo.

Da muss man doch noch ein Codec installieren, soviel ich noch von meinen ersten Versuchen weiß (Hat auch funktioniert)!!

jetzt muste ich Win neu instalieren weil ein Ahtlon XP ins Haus geschneit kam und ich kann mich nicht mehr erinnern wie ich das damals gemacht habe. Auf jeden Fall funzt es jetzt nur mit Stereo.

Könntest du vieleicht mal ein kleine Anleitung posten ??

Wär echt nett :)
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Ganz einfach:

WinXP druff
Neuste Treiber von Creative drauf
Divx Codec drauf
PowerDivx installieren (DivX Player mit AC3 unterstützung)
Fertig!
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Original erstellt von QuattroDome
Keinen Codec ????

oder DVD SoftPlayer oder sowas
Natürlich brauchst nen Codec. Hab ich eh geschrieben. Ich dachte du sprichst von DivX AC3. Du meinst aber DvD oder? Wenn ja dann brauchst du natürlich nen SoftDVD Player. PowerDVD 4 oder sowas.
 

QuattroDome

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
82
du hast schon recht ich meine schon divx mit AC3 aber winn man zB winDVD instaliert werden auch ac3 coder installiert.

desshalb die dvd software
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Brauchst du nicht wenn du PowerDivx installierst! Hat auch alles dabei.
 

Pudding

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
600
Ja ich bins dann mal wieder..

Also zu DvP

Natürlich hab ich eine Soundkarte mit opt. Digi. Ausgang...
nur das DVDROM hab ich noch nicht :D

Bevor ich mir eins Kaufe wollte ich das halt mal geklärt haben...und ich muss sagen...DANKE Leute! Das war alles recht aufschlussreich...jetzt muss ich nur noch sehen wo ich das DVD LW her krieg.....meine Weihnachtswünsche sind schon vergeben....
:D


und noch ne Frage....warum haben hier alle einen Soundblaster Live 1024 Player oder ähnliches? Der is doch im Vergleich zu anderen Soundkarten für das gebotene zu teuer....Ich hab ne LeadTek Winfast 4xSound mir Coax Digi Out, opt. Digi out und opt. Digi IN!!! A3D und EAX Support is natürlich auch dabei....das ganze hat mich 79,- gekostet....und was kostet der Creative Live?? 120,-??? ohne opt Digi out??? na toll :D
Selbst die nicht mehr hergestellte Guillemot MaxiSound Fortissimo hatte nen opt Digi OUT und das für 69,-.........
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
...hab ein ähnliches problem:
bei mir werkelt ne dvd-decoder-card mit realmagic hollywood+ chipsatz. diese hat nen coaxialen digitalausgang (chinch). wenn ich die jetzt mit dem coaxialen digitaleingang einer dolby digital anlage verbinde und im player auf ac-3/dts stelle, läuft alles oder wie sehe ich das? (die karte steckt einfach im pci-slot ohne jede andere verbindung)

thanks in advance, weird
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.969
Leute, Leute is Weihnachten!!!

....nu mal nich die Köppe einhaun!!!
Also....erstmal zu der Frage warum es keine Decoderkarte mit digitalem Output gibt:
Es ist unsinnig eine Decoder-Karte mit einem digitalen Output herzustellen, da es bei einer Decoderkarte darum geht, die digitalen Signale zu "entschlüsseln".
Sie soll dazu dienen, einen (Analog-)Surround-Verstärker oder ein entsprechendes Boxen-Set anschließen zu können.
Hat man bereits einen Digital-Surround-Verstärker, so ist der doch schon bereits in der Lage die Signale zu "entschlüsseln" und die Karte wäre unnütz!!!
Desweiteren gebe ich die Preise für Digitale Kabel zu bedenken!!!

Also und zum Problem was hier eigentlich vorliegt...:
ES IST NÖTIG den digitalen Audio-Output des CD-Rom/DVD-Rom an der Soundkarte anzuschließen.
Die Signale werden Digital übermittelt, da beim DVD gucken eigentlich nicht der Audio-Output der Soundkarte benutzt wird, sondern der Datenbus. So zu mindest bei DVD-Software Playern.
Sinnvoll ist diese Anschlussart, sowie verfügbar, auf jeden Fall, da hier das Abspielen von Audio-CDs verbessert wird.
Hier greift die Soundkarte auf den Audio-Output des Laufwerks zurück. Warum das so ist, kann ich nicht sagen, das haben sich andere Köpfe ausgedacht.
Ich schätze aber, das es zu Aufwendig ist, die Audio-Daten über den Bus zu decodieren, was sicherlich auch nachteile in der Performance eines Systems zur Folge hätte.

Der Witz des ganzen liegt daran, das man, um den Decoder seines Digitalen Verstärkers zum Einsatz zu bringen, keinerlei Decoder auf dem Rechner aktivieren darf.
Man muss also nur den S/PDIF-Output aktivieren, damit die Dolby-Digital oder DTS Daten nur WEITERGELEITET werden!!!
Voraussetzung hierfür ist ein einfacher digitaler Ausgang an der Soundkarte, wie er schon an meiner SB-Live Player 1024 zu finden ist. Ob coaxial oder optisch ist hierbei völlig egal.
Alleinig den Output der Soundkarte auf digitalen Output zu stellen reicht wohl nicht aus!!!
Der Software DVD-Player muss ebenfalls auf "Durchleitung" eingestellt werden!!!
Hier ist also ebenfalls S/PDIF-Output zu wählen!!!

Wird alles so ausgeführt, wie beschrieben, erhält der Digitale-Verstärker die Dolby-Digital oder halt DTS Daten zum decodieren.

Frohes Fest
Rodger
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
aha. und wie is das ganze bei mir...?
ach ja, der 'player' läuft nur über die hardware karte

merry christmas, weird
 
Top