ECS K7S5A+ Elsa Gladiac Probs

U

Unregistered

Gast
Versuche meinen 1600 XP mit ner Elsa Gladiac 511 zum Laufen zu bringen.Wenn ich den PC anschalte läuft nur der CPU Kühler und sonst nix. Kann den PC auch nicht wieder ausschalten, muss den Stecker hinten rausziehen.HMM was mache ich da falsch..?
Hab ausserdem noch Samsung 256 MB DDR Ram drin...

Gruss Tim
 

Gnugel

Newbie
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
2
Habe änliche Probleme. Saß grade den ganzen Abend am Zusammenbau von zwei neuen Rechnern.
Beide haben das K7S5A, beide den XP1600+.
Der eine ist ansonsten komplett neu: 256MB DDR, Xelo geforce 2 MX400, 300W Netzteil
Der andere ist schon etwas älter: 2*128MB SDRAM, Matrox G200 AGP, 300W Netzteil

Nach kompletten Zusammenbau kam bei beiden(!) einige Beeps und sonst gar nichts mehr. Konnte die Rechner aber meistens noch normal ausschalten.
Nach vielen vergeblichen Versuchen den Maschinen ein weiteres Lebenszeichen zu entlocken, hab ich all meine Grafikkarten durchprobiert und siehe da...
Bei einer alten Matrox G200 PCI fuhr er dann hoch, lief dann aber auch nur mit Ecken und Kanten.
Will den Rechner natürlich nicht mit der Grafikkarte betreiben. Daher hoffe ich, daß in diesem etwas allein gelassenen Thread noch mal jemand reinschaut, der uns beiden vielleicht helfen kann.

Carpe Diem
G
 

Thunderbird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
437
RE

Also wir verbauen pro tag sicher 10 ECS boars, bis jetzt keine Probs!!!!!
hmm

boote mal hoch und flashe dann das Bios vielleicht hilfts ja.


*komisch komisch komisch*

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
 

elvoges

Ensign
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
156
hi zusammen,
ich habe ein ähnliches problem:
board im 300W-noname-midi-tower, 256mb hyundai ddr-ram, elsa gladiac 511 64mb, 60gig samsung hdd, floppy und lite-on cdrom, 1ghz thunderbird, spire-kühler...und natürlich das k7s5a mit lan.
habe den rechner zusammengeschraubt, alles gecheckt und eingeschaltet...das ergebnis war und ist ein fulminantes no signal :(
das ding startet nicht, kein zugriff auf die floppy, kein signal und auch kein bios wird durchlaufen. es gibt auch keine "piep´s", also quasi tote hose...kann die kiste ein paar minuten laufen lassen, aber außer den lüftern läuft nix. achja, die cdrom-led flackert unregelmäßig...
habe mittlerweile außer floppy und hdd alles ausgetauscht (aus einem anderen rechner, der nen 1600xp und 512mb ddr-ram drinhat´, sonst gleiche kongiuration und alles läuft) aber kein unterschied...also auf zum händler und das board reklamiert => neues board bekommen => eingebaut => altes problem, es hat sich nix geändert.
frage nun: was kann das sein? netzteil (vermute ich)? oder was anderes? bin ratlos, ein einfaches durchlaufen des bios würd mich ja schon glücklich machen...
hab auch schon platte und floppy abgeklemmt, keine veränderung.
für tips dankbar,
el
 
U

Unregistered

Gast
hi@all...
ich hatte das gleiche problem....gleiches mainboard und selbe grafikkarte... im nachhinein denke ich dass es an der kombination liegt....ich habe jede menge mboards von elite versucht...alle das gleich problem...nur piepsen und doofes blinken der laufwerke...
ich hatte dann die schnauze voll und hab mir ein asus gekauft...eingeschalten ... läuft...!!!
soll heißen: ich rate allen die mit elite probleme haben einfach ein anderes mboard zu testen...spart ne menge nerven.

cu
 

mud

Newbie
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
3
ich schliess mich an, absolut identisches prob...(wie schon in nem anderen thread geposted ;) )

hat denn noch niemand ne loesung gefunden???
 
U

Unregistered

Gast
Mir gehts genauso

Board war einmal kurz da, ich war im BIOS. Ging auf Speichern der Einstellungen. Dann hat sich der Rechner ausgeschaltet!
Seitdem macht das Board keinen Mucks.

CPU XP 1700+
Lüfter Kanie
Graka. TNT2 und Geforce 2 getestet
RAM Apacer DDR CL2 und Infineon SDRAM CL2 getestet Zusätzlich mit anderem Netztteil getestet.

Fettes Netzteil Enermax 431 Watt PFC

Alle Komponenten bis auf das DDR RAM und die CPU gehen in anderern Rechnern. DDR RAM und CPU kann ich leider nicht testen weil ich nur noch ein KT7 Board und Intel Boards habe.

CMOS habe ich x-mal gelöscht.

Es ist echt ein arger Ärger.
 
U

Unregistered

Gast
ich hab auch son
ECS board.
ich hab Grafikfehler unter D3D bei allen Betriebssystemen.
(win98,Me,Xp). Grafikkarte war erst ASUS V7100 (Ge-Force 2mx)
, jetz hab ich Ge-Force 3 ti-200 ; und die Fehler sind immer noch da. Helft mir. Wodran liegts?
 
Top