Ein Lüfter im Netzteil: ist das ausreichend?

k7power

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

Hi,

ich hab irgendein noname Netzteil mit 420 Watt und 2 Lüftern. Irgendwie erzeugen die Lüfter beim kaltstart einen sehr hohen Ton und das nervt. Ich wollte mal fragen ob ich beide Lüfter ausbauen kann und nur einen schönen leisen reinbauen soll. Gibt das starke Auswirkungen auf den Temperaturunterschied, wenn nur ein Lüfter eingebaut wird ?
 

Minako

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
253
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

hi,

ist der ton nur kurz -> wenn der rechner anläuft ?? oder bleiben die laut ?? wenn die laut bleiben dann würde ich sie austauschen ;)

aber so einfach mit ja oder nein kann man das nicht sagen, da es drauf ankommt wie heiß die leistungstransistoren werden und sich das ganze nt aufheizt
nicht das es dann wegen zu wenig luftstrom abraucht ()__)_____))))~~~~ :D


ich habe 2 lüfter die eine eigene thermaldiode haben rein gebaut und somit die temp im netzteil überwachen, funzt sehr gut, wenn es dem mal zu warm wird drehen sie automatisch hoch :D

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Riddla

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.005
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

An deiner Stelle würd ich einfach das loch für den inneren Lüfter so vergrössern dass auch ein 120mm Lüfter reinpasst. Da kannst du dann z.B einen leisen Papst 120mm Lüfter auch 7V reinpacken und den hinteren Lüfter noch komplett entfernen.

Das gleich werd ich auch in nächster Zeit mit meinem NT machen.
 

k7power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

Also der Ton ist sehr laut, ein sehr hochfrequenter Ton in den Ohren. Er bleibt manchmal bis 30 Sekunden lang dann geht er weg
 
G

Green Mamba

Gast
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

dass du ahnung davon hast was du da vorhast ist vorraussetzung! arbeiten an netzteilen sind nicht zu unterschätzen! wenn du irgendwie unsicher bist, dann lass es.
das 30-sekündige pfeifen muss nicht unbedingt von den lüftern kommen. auch andere bauteile können das verursachen.
wenn 2 lüfter drin sind würde ich auch wieder 2 reinbauen. wenns geht mit gleichen eckdaten, sonst auch höher.
 

k7power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

ne keine Angst, ich kenne mich schon ziemlich gut in der Elektronik. Mein Schwager ist einer und hat mir viel beigebracht, in der Schule lernt man ja auch viel
 

k7power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

seit wann geben Bauteile im Netzteil geräusche von sich, abgesehen vom Lüfter ? :D
 
G

Green Mamba

Gast
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

die elkos (oder kondensatoren) im netzteil können auch schonmal diese pfeifgeräusche erzeugen.
 

Minako

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
253
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

@k7power

zb. spulen und deren eisenkern -> da die meisten heut zutage aus vielen eisenblättern die zusammen genietet werden bestehen (höherer wirkungsgrad)-> und wie jeder weiß entstehen in spulen wirbelströme die wiederum -> können , wenn die blätter nicht gut zusammen gebaut sind, ein summen erzeugen
;)

mfg
 

k7power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Re: Ein Lüfter im Netzteil, ausreichen ?

die Schande ist nur, ich hab das Netzteil einmal zum putzen aufgemacht, damit ist auch die Garantie verfallen
 
Top