Ein Tipp (insbesondere) für Gamer!

L.ED

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
304
Fragt mich nicht warum und Wieso (sondern Microsoft!),
aber ein überwiegender Teil von Spielen Funktioniert
besser wenn se nicht in der Registery von Windows
(in dem Sinne) Eingetragen sind. Unter XP ist das
jedenfalls so das dann ein deutlich Spürbarer anstieg
u.a. der Ladegeschwindigkeit zu Verzeichnen ist.

In aller Kürze jetzt mal schnell gesagt, Funktioniert
das so: Jeweiliges Spiel Installieren, danach davon ne
Kopie in einen anderen Verzeichnis machen. Dann
betreffendes regulär Deinstallieren und die Sache (Kopie)
dorthin zurück Verfrachten. Dann legt man sich gegebenenfalls
noch neue Verknüpfungen an und Fertig! Für Windows XP ist
es jetzt so als existiere das Ganze gar nicht aber in 90%
der Fälle Funktioniert es Trotzdem und wie gesagt, das dann
aber in so manch ein Punkt, besser & schneller! Im
Zweifelsfall kann dadurch sogar wieder Windows XP an sich
zügiger und stabiler werden (da ja weniger zu kucken gibt
(grins)).

ABER HALT! Bevor ihr loslegt, in manchen Fällen
(auch bei Spielen) kann es nötig sein zuvor mal in die
(reguläre) Registery zu schauen.

- Man gehe ins Start Menü auf Ausführen!

- Tippt ,,regedit'' ein (ähm.. nur das Wort!)

Und dann folgender Pfad:

Arbeitsplatz\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\

Und was dann hier so alles zu Finden ist, sollte man sich
(zuvor) noch genauer anschauen. Sprich schaut nach ob ihr
den Herstellernamen des Spiels irgendwo seht oder vielleicht
auch den Namen oder ne Abkürzung des Spieles selbst! Zum
überwiegenden Teil wird man auch fündig (normal) und
Sicherheitshalber Sichert man das dann zuvor! Und auch das
ist relativ Simpel, einfach auf betreffenden Eintrag Klicken,
wer sich nicht Sicher ist der nimmt einfach die ganze
Schublade (Eintrag) des Herstellers! In unseren Beispiel
nehmen wir mal ,,Electronic Arts'', dann zweiter Mausknopf
und ,,exportieren'' gewählt. Nun gibt ma nur noch an wohin
und unter welchen Namen und wolla. Sollte betreffendes
Spiel später dann rum Tottern, einfach den zuvor (eben)
Gesicherten Registery Eintrag Doppel klicken und Installieren
lassen, dauert nicht mal ne Sekunde. Dann sollte es in aller
Regel Funktionieren. Ähm ... ja, dann ist es zwar
augenscheinlich wieder in der Registery, aber nicht Wirklich!
Für Windows XP existiert es nach wie vor nicht. Sprich wenn
ihr es irgendwann Löschen wollt müßt und könnt ihr es per Hand
tätigen. Selbiges gilt dann aber auch für den eben umschrieben
Registery Schlüssel (erneut) Eintrag!


Und nun möchte ich aber dennoch zur Vorsicht bitten, natürlich
habe ich es selbst es auf diversen Rechnern so gehandhabt. Und
wenn es nicht (wie besagt) reibungslos dort Funktionieren täte
hätte ich es hier sicher nicht ins Forum gestellt! Aber ich muß
darauf hinweisen, das es jeweils sozusagen dann quasi erst oder
erneut Installationen waren. Sprich Spielstände und dergleichen
waren jeweils noch, oder nicht mehr vorhanden. Und in Seltenen
fällen könnte es vorkommen das so (alte/vorhandene) Spielstände
nicht mehr Funktionieren. Das aber dürfte nur die Ausnahme sein?,
viel wichtiger scheint noch darauf hinzuweisen, das die Auto
Start Funktion der Spiele, wenn man die CD reinschiebt. Nicht
mehr Funktioniert, oh sicher sie Läuft völlig korrekt, nur
weiß eben Windows XP nicht mehr das betreffendes Spiel existiert!
Und so wird dann ganz normal erst nach ner Installation
gefragt/verlangt. Das kann man aber getrost ignorieren, einfach
betreffendes Fenster schließen und halt das Spiel (von Hand)
Starten!

An dieser Stelle möchte ich aber allen Leuten davon abraten,
beschriebenes zu tätigen, die jetzt hier eben nur Bahnhof
verstanden haben?!. Wartet dann lieber was andere die mehr
Erfahrung damit haben und es sich ohne weiteres zutrauen oder
Risiko eingehen wollen (das Spielstände unbrauchbar?), dazu
dann schreiben.

Im Grunde habe auch ich diesen XP Tatsachen Verhalt nur per
Zufall herausgefunden und Festgestellt. Auch das es mit vielen
Anwendungen genauso Funktioniert (OFFICE nicht!), allerdings
müssen bei Anwendungen sehr oft dann besagte Registery Einträge
wieder hergestellt werden, unter anderen werden ja hier dann auch
jeweilige Key's (Registriernummern) mit gesichert! Allerdings
Funktioniert es bei Anwendungen nur etwa zu 50%, und kann nur
jeden Empfehlen (der die nötige Erfahrung besitzt!). Es halt
Durch zu Probieren, das entlastet das System ungemein und im
Zweifelsfall Läuft es noch ne Ecke schneller, zumindest das
Laden und Speichern!
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Die meisten (besonders neuen) Spiele erfordern definitiv Registry Einträge. Immerhin speichern diese dort Information wie die Auflösung, den Ort des CD Laufwerks oder gar den CD Key!
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.161
also mit den CD-LWs kann ich dir nicht zusimmen... BF, UT, U2 und vielen anderen Shootern ist es egal welches CD-LW die CD enthält... auch lassen sich oben genannte Spiele wunderbar mit den Deamontools benutzen...also als Image und das ist bei BF beim laden ein großer Vorteil.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.597
Da die Einträge meist 2 mal in der Registry gespeichert werden, sollte man dann auch alle Einträge löschen. Vor allem den Rechner neu starten, damit sie auch wirksam werden, die Änderungen. Besser ein Tool nehmen, z.B. Regcleaner, der sichert die gelöschten Einträge und man kann es wiederherstellen, wenn es nicht klappt. Da viele Spiele dosbasiert sind, geht es, windowsbasierte Spiele klappen so nicht, da die Enträge fehlen.
 

André

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.634
Wer kommt denn auf sowas. LOL

Türlich brauchen 80% aller Spiele die Registry.
Wird schon nen Grund haben, das die sich dort eintragen.

Die Registry hat in meinen Augen null % damit zu tun, ob ein Spiel schneller lädt oder nicht. Wenn würde ich das gern bei dem jenigen mit eigenen Augen sehen.

Und DANN, dard derjenige, meine FETTE Registry umbauen & löschen & was auch immer. HA ! :-P

Nix für Ungut, aber das halte ich für Schmarrn.

/edit: ich meine RegCleaning ist ja okay, für die Sachen die nicht mehr gebraucht werden, da stimme ich dem Meckermeister zu, aber von Hand da hergehen und .. Nee.
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
ist denn schon der 1. April!? *aufkalenderguck*
 

L.ED

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
304
Das mit der Reg. habe ich "nur" erwähnt weil es halt so ist
das viele Spiele die brauchen! Erwähnte aber auch, zugegeben
indirekt, das nich dessen das ist was die Geschwindigkeit
bringt oder bremst! Nein so'n Spiel/Anwendung trägt sich auch
noch (vielen) anderen Ortes in der Reg. ein. Dessen!, diese
nicht Nachvollziehbaren Einträge meinte ich. Und das eben halt
viele Sache auch ganz gut ohne dem Auskommen und dann auch
noch besser Laufen, und diese hier erwähnten Reg. sind oftmals
halt "nur" noch Wichtig damit es überhaupt Startet.

Hat aber nix damit zu tun was ich hier meinte und die besagte
Entlastung bringt (oder Bremst)!

Und bei allen Systemen die ich kenne, Funktioniert besagtes
Wunderbar mit besagter Performance Steigerung!
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
MOH läuft auch ohne Registry-Eintragungen. Nach einem Plätten vom System beispielsweise genügt das zurückkopieren in einen Ordner und das Anlegen einer Verknüpfung (selbst die braucht man nicht unbedingt).


Bye,
 

blindfoxx

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
765
Zitat von Flowy:
Sicherlich hat er keinen Crack, ist schliesslich illegal...oder? :rolleyes:
[naseweiß]QUEEN bezieht sich auf die Verknüpfung die ruhig fehlen kann. Schliesslich starten alle Anwendungen mit der entsprechenden *.exe-Datei aus dem Installationsordner heraus.[/naseweiß] ;)
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Ja ich hab mal neu installiert, da lief MoH nicht mehr. Und zwar wegen fehlendem Registry Eintrag.
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Ein Crack könnte zumindest bewirken, dass die Überprüfung der Registryeinträge übergangen werden. Weil wenn man z.B. eine Festplattenversion des Spiels hat, will man ja nichts mit der Registry zu tun haben :lol::

Btw. sollte nichts gegen dich sein. Man kann ja auch Cracks benutzen, um nicht ständig die CD zu wechseln ;)
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Was ist denn bitte eine Festplattenversion?

Bei mir hat es jedenfalls unter XP funktioniert - keine Ahnung warum es bei dir nicht ging.


Bye,
 

L.ED

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
304
Flowy, deshalb solltest ja auch besagte reg. Einträge
wie zuvor umschrieben Sichern!? Und dann danach
(nach deinstallation bla, bla ...) wieder Herstellen
lassen.

Mag auch Sein das ich mich zu Kompliziert ausdrücke?

Sorry
 
H

Hanibani

Gast
Könnte es nicht daran liegen, das wenn du das Spiel auf eine andere Partition kopierst, das eigentlich Spiel dann deinstallierst und dann die Kopie wieder zurück kopierst, die Files schön nacheinander auf der Platte liegen und dadurch sich die Ladegeschwindigkeit erhöht?
Eventuell hilft ja nur ein defragmentieren :D
Ich kann mir nicht vorstellen das es an der Registry bzw. der Einträge liegt, in der Registry werden für die Spiele die DirectX Anpassungen gemacht, sowie für OpeGL u.s.w. hmm..klar gibt auch welche die ohne auskommen, diese haben dann aber meist ein eigenes Config File.
Weiss net, kann mir das echt nicht vorstellen.
 
Top