Einige Fragen zum ATI-Tool

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.545
Servus!

Hab von nem Kollegen günstig (50.- €) ne Radeon 9500 mit 128 MB DDR erworben. Laut seiner Aussage kann ich die Karte locker bis 375 MHz GPU und 600 MHz (300 Mhz) Speicher takten. Schön und gut. Um die ganze Sache durchzuführen hat er mir das ATI-Tool empfohlen. Auch schön.

Stelle mir nun die Frage, wie verläßlich das gute Stück ist? Wie gut testet das Tool auf Grafikfehler? Ist das Ding für solche Spielerei überhaupt zu empfehlen?

Ganz davon abgesehen bin ich mehr als skeptisch, die oben genannten Werte zu erreichen. Was haltet ihr davon?
 

Ömerich

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.063
Sers!

Ich hab das ATi Tool auch schon ausprobiert, allerdings wurde es mir als er nach 5 min immer noch keine Grafikfehler gefunden hatte zu langweilig.

Ich werds jetzt wohl nochmal ausprobieren.

Sicherer als "auf Hand" übertakten ist es wohl auf jeden Fall, da es dir bereits einen oder 2 Pixelfehler anzeigt.

Probiers einfach aus! ;)

Mach ich jetzt auch, werd dann mal meine Ergebnisse posten.
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Um zu testen wie weit man deine Karte ocen kann ist das programm der letzte müll.

hatte es einmal getestet. Nach 150MHZCore und 100MHZ Speicher takt erhöhung kamen keine Fehler.
Ich dann mal 3DMark laufen gelassen. Es lief nochnichtmal 1Sek und ich konnte nichts mehr auf den Monitor erkennen.
Zum Glück war nach ein Reseten des Rechners alles wieder normal.

Am Besten ist du testet das selber mir 3DMark immer 5MHZ höher takten bis Grafikfehöer kommen dann wieder ein Schritt runter.

Meine Karte schaft noch mehr als jetzt aber für mich reicht die Leistung die sie jetzt hat mehr als aus. Würden locker noch überall 20MHZ mehr bei mir gehn aber man will es lieber nicht übertreiben.
 

manuelus111

Ensign
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
219
Habs auch grad probiert und denke ist gar nicht mal so schlecht.
Wenn man zuerst den Core Takt finden lässt und danach den Memmory Takt dann reguliert das Programm sich irgendwann (ca 15 minuten Laufzeit) bei einem Sicheren Wert ohne Pixelfehler.
 

[focusbiker]

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.545
Uih! Hier gehen die Meinungen ja mal wieder weit auseinander! :watt:

Frage mich gerade, wem ich nun Glauben schenken soll.

Hat denn hier irgendjemand direkt Erfahrung mit dem Tool bzw. hat hier irgendjemand seine Graka mit dem ATItool erfolgreich OC´ed, ohne dass die Graka pulverisiert wurde?

Ein "kann ich sehr empfehlen" bringt mir jetzt nicht gerade viel, wenn es einfach mal ohne Begründung in den Raum gestellt wird. :rolleyes:
 

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Ich übertakte GeForce- und Radeon-Karten immer mit dem RivaTuner. Die Grenzen lote ich selbst aus, und ich lasse immer einen schönen Sicherheitsabstand.

Der RivaTuner hat vor allem ein Anti-OC-Protection Script, das heißt, ich kriege damit auch die Sapphire Atlantis Radeon 9600 übertaktet. (Der RAM löpt nun mit 250 MHz.)
 

[focusbiker]

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.545
Uah!

Hab die Karte jetzt in meinem PC. Ok, besser als meine alte Radeon 7500, aber muss das Teil so laut sein? Da kann ich mir sämtliche Now-Loise-Lüfter sparen. :kotz:

Nichtsdestotrotz hab ich mal ein bisl getunt. ;)

Das mit dem ATItool ist zwar ganz nett, aber meiner Ansicht nach eher was für den Fall, wenn die Karte mal austesten will und die Karte an die Grenzen bringen will.
Bin schließlich bei 350 MHz GPU-Takt und 300 MHz Speichertakt gelandet. Bei der GPU ist aber denke ich noch mehr drin, mach aber mal hier net weiter.

Da ich absolut keinen Bock auf so ein lautes Teil hab, ist das wohl mal wieder ein Fall für eBay, da zahlen die ja für die 9500er recht gut, meine 50.- Euro sollte ich wohl wieder reinholen.

Übrigens, der Softmod zur 9700er hat auch nicht geklappt, sind mir ein bisl zu viele Artefakte.

Nun denn.
 

Ömerich

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.063
Also nachdem ich das Tool ordentlich getestet habe, bin ich extrem enttäuscht.

Der lief 20 Minuten wunderbar und war bei so 380 MHz. Ohne Pixelfehler. Dann auf einmal brachte er laufend Pixelfehler und hat sich dann wieder bis auf 340 MHz runtergetaktet! :rolleyes:

Ich glaub ich lass meine Graka mal auf Standard laufen, so lange bis ich nicht mehr genug FPS habe...


mfg, ÖM
 
S

spiro

Gast
Hat vielleicht jemand einen Link zum Tool parat? Ich kann bei ATI nichts entsprechendes finden, möchte mir aber gerne selbst ein Bild von dem Tool machen. ;)
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Also ich habe mir die neuste Version von den ATI-Tool runtergeladen und es nochmal durchlaufen lassen. Nach 20Min kamen folgende Werte als Stabil raus. Core 355MHZ Speicher 320MHZ.

Hier mal mein test mir 3DMark01!
Radeon 9700non Pro nicht übertaktet 13700Punkte
Radeon 9700non Pro Core takt 324MHZ Speicher 310MHZ 14569Punkte.
Radeon 9700non Pro Core 355MHZ Speicher 320MHZ wie vom Ati Tool als Stabil geprüft. 13150Punkte.
Es kamen keine Pixelfehler oder so bei dem Takt vom ATI Tool aber viel weniger Punkte.
Habe dann mal Core 345 und Speicher 315 getestet. 13400Punkte.

Also finde das ATI Tool nicht gut.

Zur Zeit läuft meine radeon wieder auf 324MHZ und 310. Bis 340 und 315 schaft sie aber ohne Performace verlust. Mir reichen aber 324 und 310 will es ja nicht übertreiben :D
 

[focusbiker]

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.545
Jo, habe auch festgestellt, dass der Schuss ab gewissen Werten nach hinten losgeht. Denke aber mal, dass dies nicht an dem Tool liegt, sondern eher an der Graka.

Da mir das Tool aber zu langsam ist, hab ich "klassisch" mit RadClocker" OC´ed, das hat ganz gut geklappt. Naja, die Performance der 9500 ist ja sowieso nicht die aller beste, hab mich aber von 10600 auf 11800 Punkte gesteigert, ohne Pixelfehler oder Artefakte.

Mittlerweile steht die Radeon eh bei eBay zum Verkauf, von daher soll es mir egal sein.
 
Top