Einstellungstest bei Siemens in München

Erazor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
365
Hi Leuz.

Ich hab morgen einen Einstellungstest bei Siemens in München (als IT-Systemelektroniker) und wollte mal wissen ob hier einer ein paar Tipps für mich hat ;)

Was wird da so im technischen Bereich gefragt und wie sieht des darauffolgende Bewerbungsgespräch aus??

Viele Merci schonmal für die Antworten :D

Greetz Erazor
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
kann dir leider net helfen, aber ich wünsch dir viel glück!!
kannst ja mal posten wies geloffen ist! (ich wollt mich für den gleichen job [bei ner anderen firma] bewerben, wär kewl wenn du mal n paar infos posten könntest)
gruss stulli

*Update*
ganz wichtig bei vorstellungsgesprächen: schau mir in die augen kleiner!!! ich hab ein paar hinter mir, und es ist besonders wichtig, das du den leuten in die augen guckst! (wenn sie dich dann nicht nehmen ham sie wenigstens noch deinen stechenden blick in errinnerung, und velleicht alpträume :evillol: )
 
Zuletzt bearbeitet:

Erazor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
365
@Stulli: Klar, mach ich.

Ok Leute, da mir keiner mehr was geschrieben hat muss ich da morgen wohl allein durch *einbisschennervössei* :D.
Aber so schlimm kanns ja nicht werden (hoff mas mal ;)).

CyA, euer Bewerbungsgestrester Erazor :p
 
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
198
Ich bin "Siemensianer"

Vielleicht ist es ja noch nicht zu spät:
Ich bin seit 3 1/2 Jahren bei dem Verein (Fachinformatiker) und hatte den gleichen Einstellungstest wie die ITSE's. Allerdings bin ich in Kiel, aber ich glaube nicht, dass das so einen großen Unterschied macht. N paar Mal war ich auch beruflich (Fortbildung) in München; ist echt n cooler iresiger Schuppen da.
Also nun mal zu den Aufgaben: So weit ich mich erinnern kann (ich glaub, ich hab zu viel getrunken) ging es in dem Einstellungstest z.B. um Physik, Mathematik (man braucht aber nur soon paar Grundformeln wissen), um logisches Denken (Setze diese Reihe fort; welches Bild ist falsch), und n bischen Sprache (Deutsch: welches Wort passt nicht; Englisch weiss ich gar nicht mehr). Ob Du nun auch noch Allgemeinbildung mitbringen musst, weiss ich leider nicht mehr; ist aber auf keinen Fall verkehrt.
In meinem Vorstellungsgespräch ging es dann darum, ob man evtl. nach der Ausbildung noch studieren möchte oder noch zu BW muß. Es ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn Du die BW schon hinter Dir hast; und sag auf jeden Fall, dass Du in dem Beruf bleiben möchtest und nicht studieren oder so. Ferner wurde da noch über mein Testergebnis gesprochen und viel mehr weiss ich auch gar nicht mehr.
Ach so, lass Dich beim Test bloß nicht durch den Zeitdruck nervös machen; Die Zeit ist so bemessen, daß Du nicht alle Aufgaben schaffen kannst, und das wird auch kein anderer schaffen.

Also: ich drück Dir die Daumen, und vielleicht sieht man sich denn ja mal (so unter Kollegen). Würd mich freuen. Lass von Dir hören (schreiben) CU.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erazor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
365
@LongDongSilver:
Also ich bin noch in da Realschule (10. Klasse) ;)

Hab jetz den Einstellungstest hinter mir (3h stures Fragen beantworten auf nem blatt :D) und der is ganz gut gelaufen.
Jetz hab ich schon nene Brief bekommen das ich bald zum Bewerbungsgespräch eingeladen werde und wenn ich des dann pack dann bin ich drin :p

Den Ausbildern da passt es nur nich so recht das ich aus Ingolstadt komm und in München lernen möchte (ca. 1h30Min. Fahrt) aber des werd ich hoffentlich auch noch hinkriegen :o .

CyA
 

tinneff

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
697
na denn viel erfolg!
der tip mit dem"in die augenschauen" ist richtig , den starren alptraumblick solltest du vermeiden, lol
noch n paar :
sicheres auftreten hilft, aber nicht "cool" sein
zieh dir was vernünftiges an (kein scheiß!diese komischen hosen ,
wo der arsch in den kniekehlen hängt kannst du vergessen)
solltest du gepeigert sein oder irgendwelches blech im gesicht
haben abdecken bzw rausnehmen sowas kommt gar nicht gut
sei möglichst ehrlich und erzähl keine "kriegsgeschichten"
seikurzund prägnant
aber nicht unhöflich , nichtalles aus der nase ziehen lassen
wenn dich einer fragt warum du nervös bist, sag´s ,weil du den job gerne möchtest
nett ist auch wenn man sich über die firma informiert hat,
beliebte frage :" warum möchten sie unbedingt bei z.b. siemens
lernen?" aber keine romane nur z.b.gute ausbildung, interne
aufstiegschancen, weltfirma mit vielen optionen für die zukunft...
wenn du was nicht weißt , lüg nicht, sag einfach du hast keine
ahnung und mußt dich erst schlau machen
denk dran das ist ein verkaufsgespräch ,die ware bist du,
präsentiere sie gut , denn kriegst du auch nen guten preis
ersma tin
 

Erazor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
365
Viele Merci tinneff :cool_alt:

Du klingst ja so als hättest du sowas schon hinter dir?? :)
 

Ostfriese

Forenkasper
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.345
@Erazor

Nimm mich beim Vorstellungsgespräch mit!
Ich rede dann und du darfst neben mir stehen... du wirst danach sehen, dass sie dich einstellen :D

Ich spreche aus Erfahrung... wegen jeder Menge Zusagen... nur letztendlich die Entscheidung, welche Stelle man nimmt, die ist hammer-hart!

Ich wünsche von ganzem Herzen KEINEM eine Menge Zusagen...
wegen des psychischen Druckes, dem man sich selber dann aussetzt.

Eine Zusage genügt! (hätte mir genügt)

Gruß
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.711
Nur keine Panik, bin ja auch ein (Ex-)Siemensianer.
Eigentlich bin ich immernoch einer, aber das nimmt man nimmer so ernst wenn man in einer Tochterfirma unabhängig vom großen Konzern arbeitet.
Wenn du nach dem Test nochmals vorgeladen wurdest, dann hast du den Job schon sicher in der Tasche. Ausser man stellt sich so furchtbar an, dass für denen du die reinste Zumutung wärst. :D
 

ECKI

Hardcore Member
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.238
Ich hab grad mal nen bissel gesuch ind das hier gefunden.

Wie siehts den eigentlich aus? Bist du einer oder nicht?

ich bin jetzt auch seit 2 1/2 jahren in münchen und hatte da auch auswahltest. ergebnis eins. *stolzsei*
Allerdings bin ich kein simensianer. nein ich bin infineaner oder wie man das auch immer nennt. ;)
da ich jetzt bald fertig bin und das werk in münchen bald dicht gemacht wird, weils nach dresden umzieht, hab ich mich mal für dresden interessiert, auch weils dann nicht mehr soweit bis heim ist.

Ich hab jetzt am freitag nen gespräch in münchen mit den leuten einer neugegründeten firma (märz 02) Einen vorteil hat das, ich kann mein gespräch auf deutsch halten, da der große chef, glaub der war AMD leiter in sachsen, gerade diese woche in den staten unterwegs ist, sonst säß der auch noch mit da.

das ich die stelle krieg bin ich mir schon fast sicher, kommt halt drauf an wie ich die Ausbildung abschließe.

Aber was werden die denn so fragen oder über was sollte ich mich da noch informieren?
Ich hab irgendwie garkeinen plan mehr wie ich das vor über 2 1/2 jahren gemacht hab.
 
Top