News Eiskristall speichert ein Terabyte Daten

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
geil :cool_alt: die Zukunft beginnt in jedem Moment :D
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
perfekter datenschutz, sobald man die tür zum geheimen raum öffnet schmilzt er und die daten sind weg, NICE :D
 

JessieBlue

Ensign
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
166
habe vor kurzem ne repotage darüber gesehen (glaube n24).klingt sehr vielversprechend!
 

Ramsey

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
20
Wie immer die Technik ist da wird aber ist in 10 Jahren bei uns Verwendung finden vergisst es nie, wir kaufen so wie es die Industrie will. :)
 

Skully

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
561
vor etlichen jahren wurde ja auch mal berichtet das man auf tesafilm etliche gb an daten speichern kann...ist bis heute noch nichts gekommen.
aber sonst feine sache. dauert aber, wenns überhaupt mal marktfähig wird
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
Die Geschichte mit dem Tesa-Film sind wohl mehr Versuche, um zu zeigen, was möglich ist und den praktischen Wert von Klebestreifen (muss ja nicht Tesa sein ;)) als Speichermedium zweifle ich mal stark an :D
 

grisu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
91
@Skully
Weshalb man nichts mehr von der Tesa-Rolle hört, weil dies nun die nächste Generation ist. An der Tesa-Rolle hatte man erstmals das holografische Speichern erprobt. Man brauchte allerdings reinere Materialien um das Speichervolumen hochzuschrauben. Jetzt hat man ein Material das hervoragende Eigenschaften hat, leider ist extrem teuer. Also sucht man jetzt nach preiswerteren Materialien, damit auch in 5 bis 10 Jahren jeder Heimanwender sich holographische Speicher leisten kann. Ich hoffe mal, die Forscher können dieses Versprechen wirklich einhaten!
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
376
IRONIE:
Ich frag mal Mama nach nem Zuckerwürfel, dann noch 12V dran und nen SATA Kabel dran...und los geht's :D
Ich speicher das gesamte Internet auf meinem Rechner :D
Dann noch Kabel mit Zuckerwürflen und das ganze ist im nu fertig :D
 

Lord_Alti

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.061
Hmm was passiert wenn man den Zuckerwürfel voll mit Informationen macht

Dann schmeißt man den in den Kaffee und futtert ihn.


Wenn Wissen Macht ist - dann ist man ja wohl Gott :D
 
O

onlyJR

Gast
Soweit ich weiß, war die Sache mit dem Tesa sowiso nur ein WOM (write only memory) Speicher. Man konnte zwar Daten reinschreiben, aber nicht mehr lesen. :-)
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.937
@ Nr. 12 alias onlyJR

Ich habe es gesehen in Fernseh. Auf eine düne TESA Klebebandrolle könnte Sie mehrere GB's darauf speichern. Es waren glaub 10GB wenn ich mich nicht irre. Aber für was draufschreiben wenn mann davon nicht mehr lesen kann? :D

@ Nr. 13 alias MyFanatic

Guter Idee! :)

Windows 2008 fehlermeldung:

Der Würfel ist beschädigt, bitte versuchen es nochmal oder geben Sie es auf :D *loool*
 

Stax

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
851
Zitat von onlyJR:
Soweit ich weiß, war die Sache mit dem Tesa sowiso nur ein WOM (write only memory) Speicher. Man konnte zwar Daten reinschreiben, aber nicht mehr lesen. :-)

Glaube ich nicht dass das so gewesen sein soll.

denn sonst kann ich auch in schnee pinkeln und sagen ich hab 100GB daten im schnee gespeichert. kann man nur nicht mehr lesen ;)

wenn sies nicht lesen konnten, wie wissen sie dann dass sie 10gb daten gespeichert haben? außerdem würde man das dann nicht Daten speichern, sondern Daten vernichten nennen ;)
 

Low

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.034
Sowas ist zwar ganz toll, aber wird nicht kommen, weil es den Markt zerstören würde )
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
@Low

Warum sollte das den Markt zerstören?

Die heutige Technik neigt sich dem Ende und wird bald durch etwas besseres ersetzt werden MÜSSEN. Festplatten mit 500 GB sind vielleicht kein Problem, aber was ist mit 1 TB, 10 TB, 50 TB oder 100 TB??

Der blaue Laser mit kleinerer Wellenlänge kommt ja auch. Dann kann man 15 bis 25 GB auf einen Rohling brennen. Die Festplatten müssen dann aber auch größer werden.

Die Technologie erinnert mich stark an Minority Report oder Paycheck. Naja, die Filme basieren auch auf Analysen von Wissenschaftlern und Soziologen, die solchen Techniken auch vorraussagen.
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
Zuerst mal.

Das sind ganz sicher bewegliche teile drin, denn wenn man in die tiefe schreiben möchte muss man MINDESTENS den referenzstrahl verlängern/verkürzen. also mindestens ein beweglicher spiegel, ich glaube aber mehr. damit der strahl richtig interveriert.

achso ich hab diese technik schon vor mindestens 3-4jahren in der C´t gelesen.
Wie möchte man so einen Würfel positionieren um die daten wieder richtig wiederzufinden muss der würfel nach den rausnehmen wieder genauso liegen wie beim einschreiben.

zu den Tesafilm.
man kann es schreiben und lesen. das problem was sie nicht richtig bedacht haben ist das sie in die tiefe schreiben müssen, mit steigender tiefe wird es aber schwer genug energie einzutragen damit der kleber verendert wird.
meine vermutung ist das sie einen reletiv kurzwelligen laser brauchen damit die photonenergie ausreicht um den kleber zu verändert. das macht aber wieder probleme, denn gute laser sind teuer. Diodenlaser sind einfach nicht gut genug.

Zu holographischen speichermedien sucht im internet nach FDM ist der nachfolger der DVD HD/blue ray. hat ca. 100GB vieleicht auch 200GB bei tecchannel war ein interesanter beitrag über holographische speichermedien.

Das problem sind halt die Lichtquellen Laserdioden sind halt zu schlecht. ein guter 20mW stickstofflaser würde schon ausreichen um metall zu bearbeiten, aber nur wenn er im impulsbetrieb betrieben wird mit genug impulsenergie :)
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
naja momentan sind solche Datenmengen für den Heimanwender uninteressant (außer für Leute die Filmchen aus dem Internet ziehen ;)) und zu teuer - ich sag mal auf Sicht der nächsten 10 Jahre wird so eine Technik wohl erstmal nur in der Industrie bzw. später in der Wirtschaft überhaupt zum Einsatz kommen - falls sie überhaupt schon so weit sind mit der Technik, wie die News hier vorgibt :)
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Oh Gott, muß ich jetzt mein BTX-Gehäuse mit dem 4 GHz Grillino wieder vermüllen ?

Für HT-Technik, sind da zwei Zuckerwürfel nötig ?

Und 1 Terrabyte, muß jetzt doch 64 Bit her ?

Wann hat ALDI das am Wühltisch ?
 
Top