Elitegroup K7S5A CPU-Fehler??

U

Unregistered

Gast
Hallo,
ich habe ein K7S5A mit einem AMD 1200 TB und AMD 1600+ XP installiert, beide CPUs laufen mit (CPU/RAM) 100/133 ohne Probleme (CPU läuft halt nur auf 900Mhz bzw. 1050Mhz), aber mit 133/133 gehts nur bis zum BIOS.
Beim Versuch ein Betriebssystem zu inst. bricht die Inst. nach ein paar sec. ab.

>>Mit einem AMD 1800+ XP geht es es aber auf 133/133 ?!<<

Der Effekt tritt auf 3 unterschliedl. K7S5A Boards auf !!

- eingesetzer RAM: DDR PC266 samsung 256MB; infinion PC133 128MB
- Prozessoren sind alle neu...
- Netzteil: verschiedene mit 300Watt

Wer kann helfen??

P.S.: Ich möchte nicht noch mehr CPUs zum testen kaufen, bei dem Preisverfall ;-)
 

GrafXfraG

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
62
Kenn ich! Kenn ich!

Ich hatte dasselbe Problem mit dem selben prozessor (xp 1600) !Habe mehrere Biosversionen ausprobiert....das was drauf war, ein aelteres OC-bios und dann das neueste..... :

Kein Erfolg!

hmmpf....

Dann dachte ich mein Netzteil bricht zusammen! Also neues Netzteil mit stabileren Werten musste her......
flugs gekauft und eingebaut! Und auch hiermit:

Kein Erfolg!

Letztendlich probierte auch ich eine andere CPU auf dem Board aus, auch die wollte nicht!

Naja dann dachte ich mir....so genug probiert.....
Ich habe das Board zurückgebracht und ein neues bekommen und siehe da....hier lief 133/133 wunderbar........

Mir scheint es als waeren einige dabei die dort schon von Fabrik aus nen Fehler aufweisen!!!

Also Tipp: schnell zu deinem Händler und umtauschen lassen!
Erspart viel Aerger! ;)
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Aber wenns einmal läuft, funktioniert es perfekt...keinerlei Macken mehr....muss aber dazusagen das ich bis jetzt auch 2 solcher Boards zurückgeschickt habe :D .
 
U

Unregistered

Gast
Ich habe das Phänomen beobachtet, dass wenn ich im Bios das Timing auf Normal setze, der Rechner mit allen DDR Rams (2*256 MB) den Dos Bootblidschirmkurz anzeigt und danach schwarz wird.

Lösung: alle anderen Timings /Safe, Fast und Ultra) laufen.
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Original erstellt von Unregistered
- eingesetzer RAM: DDR PC266 samsung 256MB; infinion PC133 128MB
Moin
Hast Du die gleichtzeitig drin ?
Das geht nämlich nicht.

Abgesehen davon hatte ich exakt dasselbe Problem, W2k und WXP liessen sich gar nicht erst installieren, W98 schon, stürzte aber im Minutentakt ab.
Der Einsatz einer anderen HDD hat das Problem weitgehend behoben, obwohl die zuerst genutzte WD 450 AA absolut intakt ist.
Dann noch den Speicher gegen Infineon PC266 CL2 getauscht und Detonator 6.50 installiert.
Seitdem habe ich (endlich) den Zero-Freezes-Level erreicht. :)
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
@Unregistered
Versuche mal die L7 Brücken alle zu verbinden, um dem Proz 1,85 V Vcore zu verpassen.
Es kann sein das er beim Booten einfach zu wenig Saft bekommt
Ich hatte das selbe Problem trotz 431 Watt Enermax-Netzteil,
im Bios kann ich beim KG7 Mobo eben den Vcore wieder reduzieren.
Das selbe Problem gabs auch mit dem Asus K7v (KX133) und dem golden Finger Device (Overclockingcard),Ich mußte den Vcore auf der OC-Card auf 1,85 V und im Bios wieder reduzieren
 
Top