News Entscheidung zum 0190-Nummern Missbrauch verzögert sich

A

Anonymous

Gast
#2
„...einen Schlag ins Gesicht der vielen geschädigten Verbraucher.“

Genau! Frechheit, daß man mit uns Usern alles machen kann!

Wiedermal ein trauriges Beispiel für unser zur Unendlichkeit bürokratisiertes Staatssystem.
Ich bin richtig wütend!
 
A

Anonymous

Gast
#3
wozu brauchten die hessen da nocht zeit hä? wohl nur um ihre eigenen schmutzigen geschäfte schnell zu beseitigen, bevor noch jemand von auserhalb ma nachsehn will! Koruppte Politiker ... ... allesamt!
 
A

Anonymous

Gast
#4
hm naja ich seh das mitlerweile so.

dürfen die uns schröpfen mit allen mitteln, dann sollten wir uns mit allen mitteln wehren dürfen.

wiso schreibt nicht einfach ein begabter crack einen eigenen dailer und verseucht damit die 190 firmen ?
die eigene medizin schmeckt immernoch am besten.
 
A

Anonymous

Gast
#6
ist doch typisch! den geldgeilen plattenfirmen wird wöchentlich eine neue hinterhältige attacke gegen verbraucher genehmigt, ihnen werden gerichtsprozesse gegen unschuldige tauschbörsen künstlich vorgezogen.... und wenn die verbraucher von einer betrugswelle überrant werden, bei der der nächste klick 2000€ kosten kann, kann das natürlich ertsmal warten...
 
A

Anonymous

Gast
#7
Wut wrote: "Wiedermal ein trauriges Beispiel für unser zur Unendlichkeit bürokratisiertes Staatssystem."
Nein, daran ist die Demokratie schuld. Da nun mal die Opposition (Hessen => CDU) gerne den Regierenden (Rot-Grün) in allen Sachen einen Strich durch die Rechnung machen will. Hätten sie kein Mitspracherecht, dann hätten wir unser neues Gesetz und´ne Diktatur.. hehe! ;)
Aber nun scheint sich die CDU doch einsichtig zu sein und will die Gesetzvorlage doch voranbringen. Habe ich irgendwo so nebenbei gelesen.
 
Top