EPOX 8K5A2 Fehlkauf oder nicht?

Fabian

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.416
Hallo!
Also ich hab mir or ein paar Tagen bei Ebay das EPOX 8K5A2 (KT333) gekauft. Mit 6 Monaten Restgarantie. Nun ollt ich mal fragen, ob das ne gute Entscheidung war das gegen mein ASrock K7VT2 zu tauschen. Ist ja noch nicht da. Ich freue mich vor allen Dingen auf die Bios Einstellungen.
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
kommt darauf an, was du darauf laufen lassen willst; bissl mehr infos könnten nicht schaden ;)
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
kompatibilitätsprobleme solltest du jedenfalls keine bekommen
ob's dir von den features her gefällt musste selber wissen ;)
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.747
Wenn du vorher keine Probleme hattest, dann war das sicherlich ein Fehlkauf.

Von der Performance her wirst du keinen Unterschied bemerken, da der KT 333 und der KT266A nahezu exakt gleich schnell sind.

Du könntest höchstens Vorteile bei ocen erzielen, da das K5A2 mind. bis FSB 166 geht (wenn CPU und Ram das vertragen)
 

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.590
Ich hatte bis vor einem Jahr das 8K5A2 in meinem Rechner. War sehr zufrieden mit dem Board. Vorallem das ocen und die Speicher-stabilität war shr gut. Hab es auch nur verkauft weil mein Buder ein neues Board brauchte.

Ich sage es war kein Fehlkauf, weil Epox als Hersteller schon besser ist als der Scheiss von ASROCK! (Ist meine persönliche Meinung)
 

Fabian

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.416
Also ich hab es mir hauptsächtlich wegen den Einstellungsmöglichkeiten gekauft. FÜr 29€ kann man nichts sagen. Das ASrock werde ich wohl auch noch für 20€ bei Ebay los. Bei einem Test lief das Board ohne Probleme bis FSB 192. Und bei 166 MHZ FSB stellt sich der Teiler automatisch um, sodass PCI/AGP wieder normaltakt haben. Weiß einer wie viele FAN Stecker drauf sind.
 

supersonic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.696
3, wenn ich mich grad nicht verzählz hab :-)

und oen kannst mit dem board auch recht gut, meins verträgt jedenfalls fsb 200, bei 2002 zieht das bios aber schon linien :D

mfg
 

Fabian

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.416
Hi!
Das Board ist nun auch endlich mal da. Bin auch bis jetzt super zufrieden, bin aaber mit den Bios Optionen ein wenig überfordert (kein Wunder wenn man vorher ein ASrock hatte) Also was würdet ihr machen:
FSB 133x12,5 Ram syncron mit schnellen Timings (2-2-2-5)
FSB 166x10 Ram syncron mit langsamen Timings (2.5-3-3-6)
FSB 166x10 Ram asncron mit schnellen Timings (2-2-2-5)

Ich weiß das das Thema schon oft behandelt wurde. Ich habe 2x256 MB Samsung CL 2.5 PC333 Ram
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.747
immer besser synchron als asynchron, immer besser heoher FSB als gute Timings, also bei deiner Auswahl 166 sync mit langsamen timings
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
genau genommen haben wir das thema erst gestern behandelt in einem eigenen thread zu genau jenem ram ;)
https://www.computerbase.de/forum/threads/samsung-ram-optimale-timings.64865/
als erstes solltest du nochmal mit benchmarks testen, ob die cpu bei 166MHz stabil läuft
falls ja, 166MHz mit CL2 oder 2,5(welchen mode genau musst einfach testen was noch stabil ist)
wenn das system instabil wird, ram auf 133 MHz runter und cl2 im turbo-mode
auf jeden fall ram und fsb synchron fahren
wieso willst du das ganze überhaupt bei 166er fsb asynchron fahren?
 

Fabian

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.416
Asyncron wollt ich eigentlich nicht, aber ich wusste nicht, ob asyncron mit schnellen Timings schneller als syncron mit langsamen Timings ist.
Dann werde ich es mal mit 166er FSB mit Ram syncron und langsaen Timings probieren. Werde mal versuchen mit +0,1 Volt beim Ram noch was rauszukitzeln.

Edit:
Kann man echt vergessen. Mit FSB 166 und Ram syncron (asyncron kann man gar nicht einstellen), krieg ich den Speicher einfach nicht stabil zum laufen. Selbst mit langsamsten Timings und +0,1 Volt hängt er sich auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
das wird wohl kaum der speicher sein ;)
der ist schließlich auf 333MHz ausgelegt, ergo liegt's wohl an der cpu
also bleibt wohl nur cpu bei standardmäßigen 133MHz laufen lassen und den speicher auch auf 133 runter, dafür dann timings auf turbo sollte eigentlich gehn
 

Fabian

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.416
Trotzdem scheint was mit dem Ram nicht in Ordnung zu sein. Hab einmal Memtest86 durchlaufen lassen und bei 67% hat er nen Fehler gefunden und abgebrochen.
 
Top