EPOX 8kta3+

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#1
wie kann ich bei diesem boar den FSB übertakten?

und woher weiß ich ob meine rams auf 133 laufen?

(ich hatte vorher das Abit KT7a - da wars einfach)

ich würde gerne meine CPU

auf 10x140 laufen lassen! - aber wie bzw. wo kann ich das
einstellen???

fragen über fragen ........ :)
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#2
hab das gleiche Board

FSB übertakten geht im BIOS im Menü
Frequency/Voltage Control
im Punkt
CPU Host/PCI/Spread Spec.


mit welcher Geschwindigkeit deine RAMs laufen siehst du beim Booten


sauge dir auf jeden Fall das neueste BIOS (18.5.2001)

da hast du mehr Möglichkeiten das RAM-Timing zu ändern
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#3
das Epox board/bios soll doch ne integrierte update funktion
haben!

wie muss ich dann beim Epox Board das Bios updaten?
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#4
ganz easy

- ziehst dir von Epox die ***.bin Datei
- schmeißt die auf ne leere Disk
- Rechner neu booten
- bei booten ALT/F2 drücken

und schon gehts los :)
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#5
habe es gerade mit Alt+F2 gemacht... und es kam nur
(während des Update Vorgangs)

Write Faild! :( .... also nur Rote Kästchen!
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#7
ich habe es das was du gesagt hast (halt das neuste) von der
epox homepage runtergeladen...

und es einmal mit alt+f2, mittlerweile auch nach der üblichen
vorgehensweise probiert.... jedesmal kann er das bios
aus unerklärlichen gründen nicht updaten :(

außerdem vermisse ich optionen wie:
--> 4Way Interleave
--> Enhanced Chip Performance

ansonsten :kotz: mich an das man mit dem Board nicht richtig
übertakten kann... oder geht das normalerweise, und ich bin nur
zu dumm?!
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#8
Original erstellt von TimoTei
ich habe es das was du gesagt hast (halt das neuste) von der
epox homepage runtergeladen...

und es einmal mit alt+f2, mittlerweile auch nach der üblichen
vorgehensweise probiert.... jedesmal kann er das bios
aus unerklärlichen gründen nicht updaten :(
seltsam - bei mir hat´s funzt - hab´s BIOS allerdings nicht bei EPOX gesaugt (die haten das damals noch nich :))

außerdem vermisse ich optionen wie:
--> 4Way Interleave
--> Enhanced Chip Performance
"Bank Interleave!" befindet sich in "Advanced Chipset Features"
Enhanced... kenn ich nich - wozu ist das??

ansonsten :kotz: mich an das man mit dem Board nicht richtig
übertakten kann... oder geht das normalerweise, und ich bin nur
zu dumm?!
kannst doch prima übertakten
Core-Voltage von 1,65V-1,85V in 0,05 Schritten
AGP-Voltage anheben um 0,1V-0,5V in 0,1V Schritten
I/O-Voltage anheben bis 0,35V in 0,05V Schritten

FSB ist in vielen Schritten einstellbar (über 133MHz wird leider etwas mager)

Multiplikator bei ungelocktem Prozzi frei wählbar (bis 12,5)

wat willste mehr???
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#9
enhanced chip performance
d.h. wenn das enabled ist, werden die Timingparameter des
Northbridge-Chipsatzes aggressiver, was zu höherer System-
leistung führt!
(das gibts leider nicht beim Epox)

Was bringt eigentlich das anheben der AGP-Voltage und der
I/O Voltage?

Original erstellt von Bombwurzel
FSB ist in vielen Schritten einstellbar (über 133MHz wird leider etwas mager)
--> aber wo?

und meinst du ich kann auf dem Epox meine CPU genauso
laufen lassen wie aufm Abit?
140x10 --> 1400mhz
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#10
so da bin ich wieder - war ne Weile im "schönen" Hannover

das anheben der AGP und I/O Voltage bringt mehr Stabilität bei sehr stromhungrigen GraKas (z.B. Geforce256 und GeForce3)
desweiteren ist es sehr hilfreich bei übertakten von Grakas, wenn du übers GraKa Bios keine Spannungen einstellen kannst (geht imo nur bei ASUS - aber wer hat schon ne ASUS GraKa)

FSB lässt sich wie schon gesagt
im BIOS unter

Frequency/Voltage Control
im Punkt
CPU Host/PCI/Spread Spec.

wobei CPU-Host der FSB ist
PCI den entspr. Takt auf den PCI-Bus angibt


ob dein Prozzi mit 140x10 läuft kann ich dir nicht sagen - musst du probieren

bei mir war es so, das bei ner FSB-Erhöhung von 100 auf 104 schon die LPT-Schnittstelle nur noch Müll produzierte
jetzt bei 133 MHz funzt wieder alles prima - hab noch nicht weiter übertaktet
will den Prozzi erstmal durch ´ne 2-3Monatige BurnIn Phase schicken - dann gehts richtig los :D

derzeit 1000MHz (10x100) auf 1333MHz (10x133) übertaktet - aber ich spüre, der kann noch mehr :)
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#11
okey... also was ich scheiße finde beim epox board!

man kann den FSB unabhängig vom Ram Takten!
Ram geht nur auf 100 oder 133 aber wenn man den FSB dann
übertaktet (den man ja nicht auf 133 laufen lassen kann) also
dann z.B. 104/35/off ... dann bin ich bei 1303mhz und system
bus ist bei 208 (den will ich aber auf 266!) und system clock ist
auf 104 (den will ich auf 133) und der ram ist jetzt schon auf
140! ... ich will aber den ram auf 140 lassen und alles andere
höher takten!

ich meinte nich ob meine CPU @ 1400 laufen wird, (weil das weiß
ich, der läuft auf 1466 einwandfrei!) sonder welche einstellungen
ich genau treffen müsste um ihn auf 1400 laufen zu lassen!

habe gestern mal 120/3x/off eingestellt und dann hatte ich ihn
auf 1430 STABIL .. aber der Ram war dann leider auch auf 152!
und ich habe nur 133noName RAm! es lief einwandfrei, bis mir auf-
gefallen ist das mir überall nur noch 128MB Ram angezeigt wird,
anstatt der 256 die ich habe :( ... toll WOW habe ich mir gedacht,
super... jetzt habe ich mir nen RAM geschossen... computer aus-
gemacht... TeVi gekuckt, heute morgen aufgestanden PC wieder
an, und siehe da... (natürlich gestern wieder runtergetaktet auf
104/35/off) mir werden jetzt wieder 256angezeigt .. puh glück
gehabt, doch alles heile geblieben :) :) :)
 
Top