EPSON Stylus Color 740: alle 4 LEDs blinken

peterpan1

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
34
Nach mehreren notwendigen Reinigungsvorgängen mit der Reinigungsfunktion meines 4 Jahre alten EPSON Stylus Color 740 Druckers (wegen Aussetzern bei nachgefüllten Patronen) blinkten plötzlich alle 3 roten Kontrolleuchten und die grüne Netzkontrolle.

Auch das Einsetzen anderer neuer Patronen brachte keine Abhilfe. Allerdings war der Schwamm, der die Resttinte aufnimmt, ziemlich voll und es war auch Tinte daneben ausgetreten. Ich habe sowohl die Tinte im Schwamm als auch die daneben ausgetretene Tinte mit Küchentüchern so gut es ging entfernt. Leider half dies nichts.

Wenn ich den Drucker (mit oder auch ohne Patronen einschalte fahren die Patronen nach links und dann wieder ganz nach rechts und das bereits geschilderte Blinken aller 4 Leds setzt wieder ein. Auch längeres Warten nach dem Ausschalten des Druckers hilft nichts.

Welche Funktion hat die im Tintenauffangschwamm befindliche Leiterbahn, wie funktioniert diese u. wie kann kontrolliert werden, ob diese intakt ist?

Kann die Fehlermeldung auch auf einen defekten oder verstopften Druckkopf oder eine defekte Heizung oder auf eine fehlerhafte Befüllungsfunktion des Tintenleitsystems zurückzuführen sein oder was davon kann ausgeschlossen werden bzw. sonstige Ursache sein?

Ein Papierstau oder Ähnliches (Papierreste) liegt sicher nicht vor.
Als Hobby-Bastler möchte ich den bisher anstandslos funktionierenden Drucker nicht wegwerfen bevor ich nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe um ihn wieder zum Funktionieren zu bringen. Außerdem habe ich leider für diesen Drucker erst 1 Tag vorher 8 neue Patronen und Nachfülltinte um 160 € gekauft, die ich natürlich weder weiterverwenden noch zurückgeben oder umtauschen könnte, was einen erheblichen finanziellen Verlust bedeuten würde (dafür könnte ich 1 neuen Drucker kaufen !) oder kann man zumindest diese Epson-Tinte (von druckertinte.de) auch gefahrlos im CANON i560 verwenden?
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
was steht denn im Handbuch über 4 blinkende Leds !? ;)
 

peterpan1

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
34
Im Handbuch steht: An Service wenden. Habe ich gemacht. Reparaturpauschale 178 € + Kostenvoranschlag 60 € !!! Schriftl. oder mündl. Hilfe wird nicht gewährt (nur teure 0180-Hotline). Habe mir eine CANON i560 gekauft und werde sicher keinen EPSON mehr kaufen. Möchte aber auf jeden Fall den Drucker wieder zum Leben erwecken. dazu brauche ich aber Infos über mögliche Fehlerursachen von einem EPSON-Kenner.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Wer googlet, der findet. vielleicht hilft dir das ja:

3. Druckkopf schlägt an Gehäuse an

Meist leuchten dann auch die roten LED's an der Frontseite und die grüne LED blinkt. Hier hilft es meist, die Transportschiene mit einem Küchentuch zu reinigen. Der Schmutz, der darauf liegt, sieht man fast nie, ist aber vorhanden. Danach wieder leicht einölen, z.B. Ölspray auf Taschentuch und damit einreiben.
(Quelle)
 

peterpan1

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
34
Danke für den Tipp. Aber daran liegts leider nicht. Werde Druckkopf ausbauen u. anschauen bzw. reinigen. Dann bin ich mit meiner Weisheit am Ende.Ich müsste wissen, welche Funktion die von mir erwähnte Leiterbahn im Resttintebehälter hat . wie man prüfen kann ob diese o.k. ist. Bräuchte einen EPSON Druckerspezialisten.
 
Top