Erfahrung mit Adobe Zwangsaktivierung

F

Fiona

Gast
Nach der Anschaffung der Adobe Creative Suite Premium wegen Update von gleichzeitig mehreren Vorversionen kam ich in den Genuß der Zwangsaktivierung.
Dieses geschah Sonntags und hatte funktioniert, da ich es telefonisch gemacht hatte über Ansage-Menu, ähnlich WinXp.
Da es sich dabei um 6 Programme gehandelt hatte, habe ich das System neu aufgesetzt, um zu vermeiden das alte Dateien und Registrierungseinträge das System belasten könnten.
Anschließend habe ich meine USB2-Festplatte eingeschaltet um dort von meinem System ein Backup (Image) anzulegen. Danach wollte ich Photoshop starten, und erhielt die Meldung die Konfiguration hat sich geändert und müsse erneut aktiviert werden. Dabei übersah ich die Option (ähnlich oder sinngemäß) andere Aktivierungsmöglichkeit und drückte zufällig auf den Button "Weiter". Sofort nahm Photoshop eine Internetverbindung auf und sendete Daten obwohl das eigentlich nicht erwünscht war. Mein Fehler bestand allerdings darin, das ich hinter einer Hardwarefirewall arbeite und die Verbindung bestand. Montags rief ich den Adobe-Support an um Infos zu bekommen warum ich nach dem einschalten einer externen Festplatte neu aktivieren mußte. Der Support teilte mir mit, das er im Betreff Aktivierung keine Auskunft geben kann, warum das so war. Ich erhielt nur die Info;
Man kann nur 2 mal über das Internet aktivieren, ansonsten telefonisch.
Dabei besteht die Möglichkeit Wochentags auch nur Uhrzeitbedingt.
Um keine Ausfälle zu haben sollte man in so einen Fall die 30 Tage Aktivierungszeit ausnutzen. Wenn man aber bei einer registrierten Version die Meldung über "Konfiguration hat sich geändert" erhält ist es bereits nicht mehr möglich Photoshop zu starten. Wenn man es dringend braucht, besteht nur die Möglichkeit es zu deinstallieren und neu zu installieren um in den Genuß der 30 Tage Zwangaktivierung zu kommen. Des weiteren ist es Adobe nicht genehm, wenn man mit Imaging-Software für Festplatten arbeitet. Nach einer Wiederherstellung muß man auch wieder neu aktivieren. Bei meinen Anruf diesmal Produkt-Info, erhielt ich den Hinweis, es sei nicht üblich ein Image öfters wieder herzustellen. Mein Kommentar dazu war, die Zwangsaktivierung ist übergreifend in meine Privatsphäre. Es ist mir somit ohne erneute Zwangsaktivierung nicht mehr möglich auf meinem Computer andere Software zu testen und bei Nichtgefallen ein Image wieder herzustellen. Diese Sache erlebe ich zur Zeit einmalig. Weder Windows noch andere Produkte haben damit ein Problem. Das bedeutet, nach jedem Test mit Image wieder herstellen muß ich Kontakt zu Adobe aufnehmen. In den Lizenzbestimmungen konnte ich über diese Einschränkungen nichts finden.
Auskunft diesbezüglich gibt es telefonisch auch nicht.
Ich habe das noch ergänzt mit ausfüllen eines Formulars auf der Adobe Webseite,
mit betreff auf Feedback. Dazu habe ich keine Nachricht erhalten.
Meine Meinung dazu ist, Adobe sollte die Lizenzbestimmungen nochmal nachbessern was ich auf meinem Computer machen darf und was nicht.
Ansonsten sieht dies bereits schon so aus "TCPA/TCG läßt grüßen".
Übrigens kam die Suite ohne Handbuch mit einem Gutschein für eine Multimedia-Lern-CD bei Registrierung. Dieses hatte über Internet nicht funktioniert und wurde dann telefonisch vorgenommen.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Ich benutze noch Drive Image 2002.
Das Image schreibe ich auf interne Festplatte für schnelle Wiederherstellung.
Habe aber auch Drive Image 7 (ist halt umständlich mit der CD booten).
Beim Support wurde mir auch mitgeteilt, das zum Schutz Infos auf bestimmte Sektoren von Festplatte/n? geschrieben werden und wenn die sich ändern kann es das verursachen.
Wenn ich jetzt aber da ein Test machen würde, besteht die Möglichkeit, das ich das schon wieder aktivieren muß. :mad:
Das verursacht langsam ein grummeln im Bauch.
Wenn einer was weiß über Software wo das nicht passiert, würde ich mich freuen.

Viele Grüße

Fiona

Edit:

Ergänzung aus Adobe-Lizenz

Q: Do I have to reactivate if I reformat my hard drive?

A: As long as you don't "low-level" reformat your hard drive, you will not be required to reactivate Photoshop CS software. Please note that normal utilities (provided by the operating system vendor) for reformatting the hard drive do not perform a "low-level" reformat.

Das stimmt nicht!
Habe nach erneuter Spielerei wieder aktivieren müssen.
Hatte das Thema dann angesprochen.
Die Antwort war, (ungefähr) " Ja das wissen wir, es tut uns leid, aber es ist halt so".
Meine Multimedia-CD habe ich immer noch nicht bekommen :(

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.584
Das ist doch mal wieder ein gutes Beispiel dafür, wie Hersteller/Distributoren ihre Kunden behandeln.
Es werden Kopierschutze eingesetzt, die einem nur Scherereien bereiten und auf eine freundliche Nachfrage gibt es keine oder aber nur wie bei dir eine lapidare Antwort ala "Wissen wir , wenn Sie sowas nicht machen funktioniert es doch oder".
Es gibt derzeit einige Programme, die einen auf legalen Wege nahezu in den Wahnsinn treiben!

Ich hatte mal so ein Erlebnis mit der Hotline von Fallout, weil dieses nach erfolgreichem Update meine Original-CD nicht mehr als solche erkannte und mir ein netter Servicemitarbeiter dann vorschlug bei meinem DVD-Laufwerk ein Firmwareupdate zu machen (war schon das aktuellste) oder noch besser dieses zu tauschen! :watt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Was mich mal interessieren würde, wie reagiert Adobe darauf, wenn du sagst, du möchtest die Programme zurück geben weil sie nicht den Lizenzbedingungen entsprechen?
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.183
Diese aktiviererei ist sehr schwammig und es kann einiges schieflaufen (wie man hier auch wieder eindrucksvoll sieht). Kopierschutz hin oder her, ich sehe keinen Sinn professionelle Software damit zu versehen. Wer sie geschäftlich verwendet, muß sie lizensieren. Wer es nicht tut, ist selber Schuld denn es wird schnell auffallen. Und die ganzen Homeuser die mit Photoshop ihre Filter über Omis Foto laufen lassen interessieren eigentlich recht wenig... :(
Wahrscheilich wurde die Aktivierung nur Aufgrund einer paranoiden Marketingabteilung und ein paar Ahnungslosen Vorständen eingebaut. ;)
 
Top