Erfahrung mit AMD und Intel

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
Hallo Leute!

Es gibt in diesem Forum 1000 und 1 posts zum Thema Intel vs. AMD und so möchte ich ebenfalls mal einen neune
Thread eröffenen. Aber nicht um von euch zu hören, ob nun Intel oder vieleicht AMD der bessere Prozessorenhersteller ist.
Es gibt in der breiten Masse sicher nicht nur Leute, die schon seit Jahren AMD bzw. Intel - Fans sind, sondern auch welche,
die wahren Erfahrungen äußern und vieleicht auch auf Probleme beim Umstieg gestoßen sind. (ob nun von Intel auf AMD oder von
AMD auf Intel) Schreibt doch mal bitte eure Erfahrungen nieder!

Ihr werdet euch sicher denken können, dass ich diesen Thread nicht ohne Grund eröffnet habe. Deshalb werde ich hier ebenfalls meine Erfahrungen
und Probleme äußern.


Meine alte Konfiguration war:

Asus Cusl 2-c

Intel P3 800 Mhz (E(100Mhz FSB))

RAM:
256 MB - 100Mhz

128 MB - 100Mhz

128 MB - 133Mhz

350 Watt Netzteil

Kühler:

Thermaltake Golden Orb

Elsa Gladiac GeForce 2 GTS 32Mb DDR

Creative Soundblaster Live! Player 1024


Also mit diesem Rechner war ich voll zufrieden, keine Abstürtze, gute Performance usw. Alles lief sofort nach dem Einbau tadellos!
max. Proz. temp.: 48°
---------------------------------------------

Aktuelle Konfiguration:

Abit KT7A

AMD Athlon 1200Mhz (c(133Mhz/266Mhz FSB))

RAM:
256 MB - 133Mhz

128 MB - 133 Mhz

Kühler:

Thermaltake Vulcano II

und der Rest wie oben.

So, wie der Rechner zur Zeit läuft, bin ich mehr als zufrieden, doch bis ich ihn soweit hatte, war es ein
langer und schwerer Weg.

Einbau lief soweit ohne Probleme. (Wärmeleitpad entfernt, dann Paste, usw.) Erstes Einschalten mit der Minimalkonfi. (nur Graka im Slot), (hatte auch nur der 133er Speicherriegel stecken)
Er lief gleich beim ersten mal an, mit 9x 100Mhz FSB. Dann ins BIOS und auf 133 Mhz geschaltet. Neugestartet. Aber er lief nicht mehr an. Bios af default gejumpert.
Und weiter versucht. Es ging einfach nicht. Dann hatte ich ne Menge Frust in bin das Bios von oben nach unten Schritt für Schritt durchgegangen. Ist eben bloß dumm, dass es beim
Kt7a nur einen jumperfree modus gibt! (War auch schon die neueste Bios-Revision drauf) Es ging erst, als ich benutzerdef. Proz. Einstellung ausgewählt hatte, neuboot,
dann 1200Mhz, neuboot, und dann 133Mhz FSB ausgewählt hatte. grrr....toll. dann hab ich erstmal die via 4in1 Treiber draufgeschmissen (ebenfalls die neuesten). Aber Windoof wollte einfach nicht ohne
neuinstallation. (...is ja nicht so wild, also Windows ME neu drauf) Windows lief nun auch mehr oder weniger stabil (mit 128 MB RAM) Aber dummer Weise wurde der Prozessor nach 5 Std. Black & White bis zu 63° heiß.
Ist nicht unbedingt zu heiß, aber die Temp. gefiel mit trotzdem nicht, weil der Proz. den Tower so aufheizte, dass meine Graka irgend wann Grafikfehler brachte. mhh...dachte ich mir,
und kaufte mir erstmal einen 80mm Gehäuselüfter, den ich in die Front meines Towers einsetzte. Dann ging die Temp, nach ner langen Zeit B & W auf max. 58° herunter. Aber die Graka brachte ab und zu dennoch Fehler.
Also habe ich mir in die Seitenwand des Gehäuses genau über dem Proz. im Radius von 6cm 1000 kleine Löcher gebohrt. (durchmesser der Löche: 6mm und Abstand zu einander ca. 1cm) Nun läuft er unter vollast (ausprobiert mit 5 weiter Std. B&W)
bei 53°, und die Grafikfehler treten auch nicht mehr auf. Zu guter letzt, kaufte ich mir noch zus. 256Mb RAM, und nun ist auch Windows nicht mehr zum crash zu bewegen. DANKE GOTT!!! ;-)

Eine Erleichterung aber viel Ärger zugleich. Hätte die Möhre zeitweise am liebsten aus dem Fenster geschmissen, aber jetzt will ich auch nicht mehr hergeben. ;-)

3D Mark 2000 (default Bench.)

alte Konfi : 6515 Punkte
neue Konfi: 9177 Punkte

3D Mark 2001 (default Bench.)

alte Konfi : 2311 Punkte
neue Konfi: 4363 Punkte

So muss es sein, doch nicht erst am Rande der Verzweiflung, sondern von vornherein. Das wirft meiner Meinung nach
wieder einen Zwiespalt zw. AMD und Intel.

So viel zu meiner Erfahrung. Jetzt seit ihr an der Reihe!

greetings

Black_Angel
 

kreppel

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
798
Also ich persönlich hab auch so ähnliche Erfahrungen mit AMD-Systemen gemacht. Hatte zwar (außer ganz früher en DX2-66, der mit WingCommander3 nicht lief - mein Intel DX4 danach aber schon) noch nie en AMD system, aber ich hab schon mehr als ein System für Freunde, Bekannte zusammengeschraubt und installiert. Ich muß sagen, daß es im Allgemeinen einen gravierenden Unterschied zwischen Intel und AMD-Systemen gibt:
Intel baut man zusammen, installiert Windows und alles läuft auf Anhieb.
AMD baut man zusammen, allerdings laufen die Systeme nicht auf Anhieb, sondern nach div. Anfangsschwierigkeiten stabil. Aber wenn diese Hürde überwunden ist, dann schenken sich AMD und Intel nicht mehr viel in Sachen Stabilität (vorrausgesetzt man hat bei beiden beim Mainboardkauf nicht gespart).
 

SonicStorm

Ensign
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
173
HI @ ALL
Mein erster Rechner war ein Intel Celleron 333 MHZ , der mir ein Jahr lan treu gedient hat .
Mein zweiter Rechner war dann aber ein ATHLON 500 MHZ auf einem Epox EP-7KXA . Der lief vom ersten Tage an super Stabil .
Auch der hat mir ein jahr lang treu gedient .
Jetzt habe ich seit zwo Wochen einen ATHLON TB 1.2 GHZ @ 1.7 GHZ auf einem MSI K7T Turbo , und auch der läuft ohne Prob´s .

Zu intel vs. Amd kann ich nur sagen : beide haben vor- und nachteile .
Bei Intel muss man sich die Stabilität erkaufen dafür sind sie dann nicht so fix .
Amd sind halt etwas billiger und schneller aber auch etwas Instabiler . :D

So und nu hoffe ich das mich keiner in der Luft zerreist :D :D :D
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von XBlack_AngelX
350 Watt Netzteil

Elsa Gladiac GeForce 2 GTS 32Mb DDR

Creative Soundblaster Live! Player 1024

Abit KT7A

AMD Athlon 1200Mhz (c(133Mhz/266Mhz FSB))

RAM:
256 MB - 133Mhz

128 MB - 133 Mhz

Kühler:

Thermaltake Vulcano II



3D Mark 2000 (default Bench.)

alte Konfi : 6515 Punkte
neue Konfi: 9177 Punkte

3D Mark 2001 (default Bench.)

alte Konfi : 2311 Punkte
neue Konfi: 4363 Punkte

Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass du mit einem 1,2 Ghz TB, 384MB RAM und mit ner GF2 GTS 9177Punkte bzw. 4363 Punkte zusammenbringst???

Was verwendest du für ein OS bzw. Graka Treiber bzw. Chipset Treiber????

Habe dasselbe Board allerdings nen 1,33 Ghz TB, nur 256MB RAM und ne GF2 PRO mit 64MB DDR (!!!), bringe aber nur 8970 Punkte beim 2000er und 4163 Punkte beim 2001er zusammen. Bin einwenig verwirrt.
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
@madjoe

Hi!

Also ich denke, dass Du Dich wegen den paar Punkten nicht verrückt machen musst. Ich habe Win Me als OS, verwende für meine Elsa den neusten treiber von elsa (aber auch nur wegen meiner 3d revelator), der basiert auf dem 12.40. Dann habe ich Direct X 8 drauf. Fahre noch ein 2-2-2 RAM Timing. Und dann noch die VIA 4in1 4.32, wenn ich mich nicht irre(sind auf jeden Fall die neuesten). Soviel zur Konfi. Achso, übertaktet ist nichts. Kann aber auch an der GraKa liegen. Weiß nicht, was du für eine Pro hast, aber Elsa verbaut auf die GTS 3,7 ns RAM, und auf manchen "Billigkarten" (sorry für den Ausdruck) steckt oft laaaaahmer RAM. Meistens heben sich die GTS 64MB und die GTS Pro 64MB erst bei Auflösungen über 1024*768 von den 32ern ab.
Ansonsten kann ich Dir dazu nichts weiter sagen. Bin zufrieden, das reicht mir. Außerdem bin ich kein Typ, der sich Punkt um Punkt im 3D Mark mit anderen schlägt. Soll nur als vergleich zum meinem Vorgängersystem gelten.

CU

Black_Angel
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
achso, ich verwende übringens noch einen wirklich guten Speichermanager, der den Speicher auf die Anforderungen optimiert. Weiß nicht, wie sich das im 3DMark bemerkbar macht, aber er sorgt in spielen für einen flüssigeren Spielfluss.
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
3,7ns Speicher! Du weißt,dass diese Speicher(sogar "NUR" 3,8 ns bei G3)schneller wäre,als der,einer G3!


Zu dem 3dmark ergebnis:

hmmm...finde ich auch ein bissel viel was du da hast...welches Tool benutzt du?
Werde das mal ausprobieren,und dann sagen,ob ich auhc mehr Pkts habe
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von XBlack_AngelX
Weiß nicht, was du für eine Pro hast, aber Elsa verbaut auf die GTS 3,7 ns RAM, und auf manchen "Billigkarten" (sorry für den Ausdruck) steckt oft laaaaahmer RAM. Meistens heben sich die GTS 64MB und die GTS Pro 64MB erst bei Auflösungen über 1024*768 von den 32ern ab.

Hab die MSI Starforce64 mit 5ns(was noch dazu kommt meine läuft auf 245/445Mhz statt auf 200/400Mhz !!!), habe meine RAM auch auf CL2 laufen, verwende auch die VIA 4.32 sowie DirectX 8.0a, allerdings die 12.00er Detos. Habe mich nochmal umgesehen um NET und in allen Tests ist die Starforce64 schneller als die ELSA Gladiac GeForce 2 GTS und das mit den 3,8ns Speicher kann ich dir so leid es mir tut nicht abnehmen, die wäre ja dann wie Scorb schon gesagt hat auf GF3 Niveau.

Und noch was zu dem Ausdruck "Billigkarten". Die Starforce64 hat einige Auszeichnungen und Awards für ihre Leistungen und ihre gute Übertaktbarkeit bekommen.

Mir geht es nicht darum, dass ich unbedingt mehr Punkte habe wie du, aber mir ist nicht klar wieso ich weniger habe und das möchte ich ergründen. Vielleicht finde ich den Flaschenhals, schliesslich will ich ungenützte Leistungsreserven aufdecken und nutzen, habe ja auch dafür bezahlt;) .
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Zum Vergleich noch mal:
@~1,4Ghz, hercules G2Pro @ultra getaktet(nur für benchmark)unter win98 hat gerade mal 4000Punkte erreicht...mit nem FSB von 116 und nem Speichertakt von 149Mhz(Winbond+Apacer),(hoffe hab mich jetzt nicht verrechnet :lol:)
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von Scorb
Zum Vergleich noch mal:
@~1,4Ghz, hercules G2Pro @ultra getaktet(nur für benchmark)unter win98 hat gerade mal 4000Punkte erreicht...mit nem FSB von 116 und nem Speichertakt von 149Mhz(Winbond+Apacer),(hoffe hab mich jetzt nicht verrechnet :lol:)

Liegt vielleicht am Win98 oder an den Treibern (welche verwendest du??). 4000 sind gar ein bisserl wenig Punkte für das System, da hab ja ich noch mehr und meines ist schwächer. (siehe oben)
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
Also, um das ganze nochmal klar und deutlich zu sagen. Mit diesem Thread wollte ich nicht wieder eine "Wer hat mehr 3DMark-Punkte-Vergleichs-Aktion" ins Leben rufen. Und wenn ihr euch meinen Thread etwas genauer durchgelesen hättet, würdet ihr jetzt nicht so vom Thema abschweifen. Als zwietes möchte ich noch sagen, dass die Elsa Gladiac GeForce 2 GTS 3,7 ns RAM besitzt (infineon) Elsa hat auf der GTS den schnellsten RAM verbaut, der je auf eine GTS - Platine gesteckt wurde. Wenn ich irgend wann nochmal ein Angebot mit technischen Daten meiner Karte finde, werde ich das gerne in diesen Thread posten. Und jezt hört endlich auf, mit "ich habe ein schnelleres System --> also kann das mit deinen Punkten nicht hinhauen" Ich habe euch geschrieben, welche Hardware ich besitze und welche Treiber ich verwendet habe, und dann noch welche Ergebnisse ich in den beiden 3D Marks erreicht habe. Warum nun einzellne von euch weniger Punkte haben, kann ich auch nicht beantworten.

-->Also, mich interessiert nur, welche Erfahrungen ihr bezüglich Intel und AMD-Systemen gemacht habt.<---

Ich baue auf euer Verständniss, und hoffe, dass das ganze jetzt seinen Weg geht.

Danke

Xblack_AngelX
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Original erstellt von XBlack_AngelX
Also, um das ganze nochmal klar und deutlich zu sagen. Mit diesem Thread wollte ich nicht wieder eine "Wer hat mehr 3DMark-Punkte-Vergleichs-Aktion" ins Leben rufen. Und wenn ihr euch meinen Thread etwas genauer durchgelesen hättet, würdet ihr jetzt nicht so vom Thema abschweifen. Als zwietes möchte ich noch sagen, dass die Elsa Gladiac GeForce 2 GTS 3,7 ns RAM besitzt (infineon) Elsa hat auf der GTS den schnellsten RAM verbaut, der je auf eine GTS - Platine gesteckt wurde. Wenn ich irgend wann nochmal ein Angebot mit technischen Daten meiner Karte finde, werde ich das gerne in diesen Thread posten. Und jezt hört endlich auf, mit "ich habe ein schnelleres System --> also kann das mit deinen Punkten nicht hinhauen" Ich habe euch geschrieben, welche Hardware ich besitze und welche Treiber ich verwendet habe, und dann noch welche Ergebnisse ich in den beiden 3D Marks erreicht habe. Warum nun einzellne von euch weniger Punkte haben, kann ich auch nicht beantworten.

-->Also, mich interessiert nur, welche Erfahrungen ihr bezüglich Intel und AMD-Systemen gemacht habt.<---

Ich baue auf euer Verständniss, und hoffe, dass das ganze jetzt seinen Weg geht.

Danke

Xblack_AngelX

hehe,hast recht....



das 1,4ghz system ist NICHT meins!!!!Ist von einem Bekannten!!!! Ich hab nur 3437 Pkts


Meine Erfahrungen,naja,Chipsatz und der Krams läuft!!! Ohne Ausnahme!! Übertaken,:daumen:
Aber die Qualität....:kotz:....hab die DIE schon geschrottet...und da kenn ich so einige(ausm I-Net),die das auch geschaftt haben...außerdem regt mich auf,dass die so extrem aufheizen....naja,mit dem Athlon 4 wird alles anders...


Scorb


PS:hab ich uns wieder auf den richtigen Pfand geholt :confused_alt:
:evillol: :evillol: :evillol: :evillol: :evillol:
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
super!

schön, das du es einsiehst. das ist der richtige weg!

:-)
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
Speicher

Wer immer noch nicht glaubt, dass es auch GTS-Karten mit schnellem Speicher gibt, wird jetzt sicher etwas down sein.
Habe leider keinen Tesrt mehr über meine Gladiac GTS gefunden, aber laut diesem Test, gibt es sogar eine MX mit 3,5ns RAM.

link
 
Zuletzt bearbeitet:

Azi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
495
3,8ns RAm auf ner Geforce 2 GTS!?!?!?! MUHUHUHUHU Ich hab selber die Gladiac 32 MB DDR und die hat 5,5ns RAm.!
ACH ja zu deinen Punkten ich hab nen P4 2GHZ mit 256 MB RDRAM + Detonator 23.11m und hatte beim 2000er nie über 9000 Punkte!!!!
 

Potter

Newbie
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
6
AMD & INTEL

Habe ein Jahr lang Celeron 533 MHz gehabt

Bin dan auf AMD 1 GHZ umgestiegen mit nen
Abit KT7A-R
512 MB SDR-Ram
Soundblaster 5.1
Graka GTS PRO 2

Habe die gleichen Probleme am Anfang gehabt
Prozessor zu heiß, Bluescreens WIN 98
lief aber dann mit der Zeit sehr stabil

Habe jetzt
Abit KR7A-R
AMD XP 1500+
Soundblaster 5.1
2 40 GB Maxtor 7,2 U
Geforce 3
512 MB DDR-RAM
Netzwerkkarte

Habe mit der Netzwerkkarte 3,5 Stunden gebraucht weil er mir
die Interrupts nicht gefressen hat
Habe bei Abit angerufen und die sagten dan zu mir das schon mehr Leute die Probleme hatten 2 kleine Bioseinstellungen geändert und dann lief das Ding

Frage Leute 2 Netzwerkkarte ab und zu stürzt das Sysrem ab aber die Leute von der Technik bei Abit sagen das Problem kennen sie nicht bitte gebt mir nen Tip

Danke schon mal im vorraus
 

Das Kriterium

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
340
Meine Rechner:

Intel 386 SX 20 (?) Mhz
2 (oder 4?) MB Ram
Board unbekannt
Grafikkarte unbekannt
20 (oder 30?) MB Festplatte
-----------------------------------
Mein erster Rechner, eine Schenkung meiner Mutter. Lief unauffällig.

AMD K6 200 Mhz
32 MB Ram
Board unbekannt
4 MB S3 Virge DX (später kam eine 6 MB Miro Highscore Voodoo 1 dazu)
2,5 GB Diamond Maxtor Festplatte
------------------------------------
Selbst gekauft im September ´97, Komplettrechner lief zügig und ohne Probleme. Wurde später mit einen 2x Brenner (Mitsumi) von mir "veredelt".

AMD K6-2 350 Mhz
64 MB Ram
Asus P5A Mainboard
zuerst die Voodoo 1, dann 8 MB Riva 128 ZX, 16 MB Riva TNT, 12 MB Voodoo 2, 16 MB Voodoo³ 3500
10,1 GB IBM & 8,4 GB Samsung
------------------------------------
Ruhige, schnelle und stabile Plattform. Gekauft in Einzelteilen gegen Ende ´98. Die zweite HD kam erst später dazu. Diente als Plattform für verschiedene Grafikkarten.

Intel Celeron 400 Mhz (später auf 500 Mhz aufgerüstet)
64 MB Ram (später 64 MB nachgerüstet, auf 128 insgesamt)
Asus P2B-F Mainboard
Voodoo³ 3500 Mhz, 32 MB DDR-RAM Geforce 256, 64 MB Voodoo 5 5500
10,1 GB IBM & 8,4 GB Samsung
-------------------------------------
Die Geforce Karte vertrug sich sehr schlecht mit dem System, es gab häufig Ausnahmefehler und Aufhänger. Mit anderen Grafikkarten trat dies nicht auf. Gute Übertaktbarkeit. Ansonsten unauffällig. Etwa von ´99 bis Ende 2000 besessen.

800 Mhz AMD Duron
256 MB Ram (später auf 512 MB aufgerüstet)
Abit KT7-Raid
64 MB Voodoo 5 5500, übergangsweise eine 16 MB Voodoo 3 3000, 64 MB Kyro 2 4500
45 GB IBM
------------------------------------
Sehr schnelles, stabiles System. Lief unauffällig, lies sich gut übertakten. Mein Eigentum im Jahre 2001...

1600+ AMD Athlon XP
512 MB DDR-Ram
ECS K7S5A
64 MB Geforce 2 Ti
45 GB IBM & 80 GB Western Digital
------------------------------------
Extrem schnell, preiswert, stabil. Übertaktbarkeit mittelmäßig. Seit etwa gegen Ende des 4 Quartals 2001 - Anfang 2002 mein Rechner.

Mein zukünftiger Rechner:
Vielleicht Intel...vielleicht AMD. Wer die bessere Leistung zu den geringsten Preis aufzeigt, der kann sich meine Kohlen sichern.
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
falsche Treiber

Azi:

Es ist mir schon klar, dass Du mit den 23.11 Treibern nie auf 9000 Punkte kommst. Es ist auch nicht sehr ratenswert, diese mit ner Geforce 2 GTS zu verwenden. die Treiber sind G3 und XP optimiert, und du hast gegenüber den Treibern der 12er reihe nur geschwindigkeitsnachteile. (gerade im 3D Mark2000) Ansonsten ist dein system schlecht konfiguriert. mit meiner G3 habe ich jetzt fast 10400 punkte. (1039x)
 

Das Kriterium

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
340
Wer den dicksten hat? Ok, alles auf echten (!) Default, VSync off...

3D Mark 2000
10400 Punkte

3D Mark 2001
4450 Punkte

"19" Zoll Samsung Samtron 96P Monitor
1600+ AMD Athlon XP (1400 MHZ)
512 MB PC2100 CL2 DDR-RAM (Infineon)
64 MB DDR-RAM Geforce 2 Titanium (Club 3D)
45 GB IBM DTLA 307045 Festplatte (7200 RPM)
80 GB WD 800BB (7200 RPM)
Elitegroup K7S5A Mainboard (SIS 735)
Creative Labs Soundblaster Audigy Player
Hauppauge PCI/FM Fernsehkarte
5xDVD 32xCD Samsung SD-604 DVD-Laufwerk
4xCD-R 8xCD Mitsumi 4801TE Brenner
Microsoft IntelliMouse Explorer USB (optisch)
AVM PCI ISDN Karte
usw.
 
Top