News Erste Ausblicke auf DDR2-Speicher

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
In diesem Jahr steht mit PCI Express nicht nur ein neue Busstandard in den Startlöchern, mit DDR2 wird auch erstmals seit langer Zeit wieder ein neuer Speichertyp auf dem Markt auftauchen. Als direkter Nachfolger für den mittlerweile ausgereizten DDR1-Speicher, soll dieser neue Performancerekorde erreichen.

Zur News: Erste Ausblicke auf DDR2-Speicher
 
G

Green Mamba

Gast
das problem mit den latenzen war ja abzusehen, da diese sich ja hier doppelt so stark bemerkbar machen wie bei normalem ddr-ram. wenn bei ddr2 und cl3 3 takte vergehen bis zur datenlieferung, sind 3x4=12 bit "verloren". bei einfachem ddr-ram bloß 6bit.
das problem mit der kluft zwischen ram und cpu wird wohl immer drastischeren einfluss auf die rechenleistung nehmen. hatte man beim pentium 2 noch einen multiplikator von 3, arbeitet man heute bereits mit fünffachen werten.
der multi spiegelt ja sozusagen die geschwindigkeits-unterschiede zwischen ram und cpu wieder.
und bei steigendem multi steigt auch wiederum der einfluss der latenzen.
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
hauptgrund bei amd ist aber nicht die fehlende nutzbarkeit der bandbreite (HTr hat genug reserven), sondern der durch den integrierten memory-controller besonders starke einfluss der latenzen
ändert aber im endeffekt auch nichts daran, dass ddr2 zur zeit nichts bringt :D
 

TeeKay

Ensign
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
206
"Die Vergangenheit hat immer wieder gezeigt, dass eine CPU im synchronen Betrieb mit dem RAM schneller ist als im asynchronen."

Die Vergangenheit hat im Gegenteil gezeigt, dass Intels Chipsaetze bei asynchronem Betrieb (Speicher taktet hoeher als FSB) schneller sind als im synchronen. Siehe i845PE.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.524
Zitat von TeeKay:
Die Vergangenheit hat im Gegenteil gezeigt, dass Intels Chipsaetze bei asynchronem Betrieb (Speicher taktet hoeher als FSB) schneller sind als im synchronen. Siehe i845PE.
Also auf das Board mit i845PE Chipsatz würd ich garnicht mal tippen, hast das überhaupt nen fixen AGP / PCI Takt? :rolleyes:

Bei AMD System muss man allerdings synchron fahren, der Leistungseinbruch ist sonst viel zu stark!
 

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
@b1ackbird
Na ja einen echten Nutzwert hat DDR2 schon... dank geringerer Spannung werden die Dinger weniger "Saft" ziehen ... liegt dann ja so gesehen voll im Trend ;)

Aber zu 100% scheint intel nicht überzeigt zu sein. Anders kann man sich FB-RAM nicht erklären.

In Kurzform: DDR2 soll ein spezielles IO-Interface bekommen, vollkommen inkompatibel zu den bisherigen Slots. Vorteil bessere Nutung der der Bandbreite, leichteres Design für Verdrahtung.

Nachteil: Inkompatibel zum bisherigen Standard zu DDR2, obwohl die Speicherchips selber auch DDR2 sind

Meldung englisch VR-Zone
Meldung Heise deutsch ISSCC: Intel zeigt neue Speicheranbindung
Abwarten und Tee trinken ... nicht alles was neu ist, hält den echten Nutzenwert auch ein.

MFG Bokill
 
Zuletzt bearbeitet:

Skully

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
561
mit ddr2 ist es doch eigentlich so wie mit den intel cpus, die neuen cpus sind meist langsamer als die alten mit gleicher taktung, dafür schaffen sie halt mehr mhz und die leistung steiugt dann auch dementsprechend erst bei einer höheren taktung. ob das nun gut ist....naja.
 

pimp0r

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
754
@TeeKay

du hast einen schwerwiegenden fehler in deinem Post der 845PE hatte noch ein Singel DDR Interface das bedeutet das man durch den Asy. Speichertackt den Datendurchsatz erhöhen konnte da hier noch der Speicher der limitierende Faktor war ! Bei den Dual Mainboards ist jetzt der FSB der limitierende Faktor und hier ist ein Asy. Tackt immer LANGSAMER !!! Also nicht verwechseln !
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
das schon, aber wegen dem geringeren stromverbrauch würden denk ich mal die wenigsten ddr2 400 oder 533 kaufen angesichts der zu erwartenden preise und fehlenden mehrleistung
 

RonnySteele

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
Hmm...irgendwo auf planet3dnow.de hab ich gelesen, daß DDR2-Module zu Anfang
wohl bis zu ZEHNMAL so viel wie DDR1-Module kosten werden. Und daß Intel wohl
an 'nem Chipsatz bastelt, der nur DDR2 unterstützen wird...

Erinnert mich jetzt irgendwie alles an die RAMBUS-Geschichte.... :D

-Ronny
 

chris.

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.423
Preise siehe www.tweakpc.de 915 Dollar für 512mb 400mhz speicher der dann lahmer ist als guter DDR1. Was glauben die wie dumm die User sind?
Sowas ist mehr als dreist. Dann wird wieder geheult wieso sich neue Standards nicht durchsetzen.
 
Top