Es ist doch echt traurig in der PC-Spielewelt...

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.630
#1
Es ist doch echt traurig in der PC-Spielewelt. Bei all den hunderten/tausenden Spielen die so jährlich erscheinen wird glatt doch immer ein Genre übersehen. Es gibt doch gar kein vernüftiges Prügelspiel auf dem PC, ausser paar alten Kamellen wie Virtua Fighter2, Last Bronx (beide von Sega) und die Toilettenspülung Mortal Kombat 4. Alle anderen Prügelspiele sind doch noch älter. Zwar ist im Laufe dieses oder letztes Jahres irgendein billig Karatespiel erschienen, aber das war es schon.
Ist doch echt schade, daß überhaupt keine mehr erscheinen!!!
Zwar habe ich mal im Web paar Pics von einem Nachfolger des damals hervoragenden One Must Fall 2097 gesehen, aber ob es weiter entwickelt und erscheinen wird, ist recht fraglich. Selbst wenn, ein einziges neues Prügelspiel seit längerer Zeit ist recht mager.
Ich finde es echt schade, daß die Spieleentwickler sooo blind sind und lieber auf dem Mainstream reiten und lieber Ballerspiele entwickeln. Dabei sind Prügelspiele, siehe Konsolen, ein Bombengeschäft. Macht doch ein Haufen Spaß zu zweit oder gegen die Konsole Soul Calibur, DOA2 und Tekken zu spielen. Welcher Konsolenheini hat keinen PC, bzw. welcher PC-Besitzer hat keine Konsole? Es gibt sehr viele, die beides haben und bereit wären ein Prügelspiel auch für den PC zu kaufen, wenn es entsprechend gut wäre.
Zumindenst wenn man bessere und detailierte Grafik haben kann und jede Taste individuell einstellen lassen kann, selbst als Eingabegerät gibt es für den PC dutzende und notfalls lässt sich selbt mit der Tastatur auch gut spielen. Und ein gutes Spiel ist nicht eine Frage des Systems. Dabei sind doch Prügelspiele so genial! Erfreuen sich größter Beliebheit auf den Konsolen!! Es gibt doch keinen Grund nicht ein Prügelspiel für den PC zu entwickeln!

Eben habe ich gerade KOF98 mit einem Emulator gespielt und all an die guten alten Prügelspiele erinnert wie Fatal Fury und AOF.
So alte Spiele (3 Jahre, 5 Jahre und älter) und so genial, und der
PC bietet selbst in unserer modernen Zeit nichts vergleichbar gutes an!!
Ist doch eine Schande für den PC!!
Zockt doch alle nicht nur eure blöden Ballerspiele und Strategiezeug weiter. Es ist doch echt traurig, daß ihr durch euren monotonen Spielegeschmack den Rest im Keim ersticken lässt!!!
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#2
ja so is das

bin schon ziemlich lange auf der Suche nach so´nem kurzweiligen Beat´em Up

un wat soll ick sag´n - heute bei REAL wat jesehen und jekooft ;)

BattleArena Toshinden 2 (und noch 9 andere ähnliche Games) für 19.90DM

leider is die Grafik schon sehr überaltert :(


warum gibt´s für den PC kein Tekken oder sowas??
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
#3
tja....es wird halt das produziert, wonach die größte nachfrage besteht. Und ich kenne in meinem bekanntenkreis ziemlich wenige (genaugenommen gar keine) pc-zocker, die scharf auf so ein prügelspiel sind. und warum sollten irgendwelche firmen ein game programmieren, dass sich nicht verkaufen lässt?!
wenn ihr diese spiele unbedingt spielen wollt, dann spielt sie doch auf einer konsole. da gibt es doch genug gute prügelspiele für.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#4
was eigentlich ziemlich schade ist

weil auf einem PC die graph. Möglichkeiten viel viel besser sind als auf einer Konsole

ausserdem glaube ich, das sich viele Leute genau wegen diesen Games ´ne Konsole kaufen, eben weil es keine Alternative für den PC gibt

sollten solche Spiele auch für den PC zu haben sein, bräuchte man sich keine Konsole kaufen

ehrlich gesagt sind mir 300 MArk für ne Konsole + 100 Mark fürs Spiel ´n bissel zu teuer um sich einfach nur mal kurz mit Freunden einen kleinen Fight zu liefern

Battle Arena Toshinden ist zwar grafisch nicht mehr TOP aber die 20 Mark sind trotzdem gut angelegt, da ich mir NICHT noch ne extra Konsole kaufen muss

ich würde sogar bis zu 50-60 Mark für ein sehr gutes Beat´em Up für den PC bezahlen

wenn es eins gäbe
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.630
#5
Ja eben, wieso sollte ich mir eine Dreamcast oder sogar eine Playstation2 kaufen wenn ich schon ein leistungsstarken PC zuhause habe?
Mir kann doch keiner Weiss machen, daß es keine Beat´em-Up spielende PC-Zocker gibt!! Und wenn doch, das liegt nur daran, daß ihr solche Spiele nicht (gut genug) kennt!
Ich weiss noch früher als Counter-Strike Beta1 erschienen ist, alle fanden den Spielprinzip in Runden ziemlich doof und mit realisteischen Waffen erst recht. Für ihnen war normales Deathmatch, vielleicht auch TFC, das einzigste was sie so an Multiplayerspiele kannten. Nachdem man diese Leute überzeugt hat diesen Mod mal zu testen waren diese total begeistert.
Und wer schon mal Dead or Alive2 auf der Dreamcast oder Playstation2 gespielt hat, wird auch dieses unglaublichen Spielespaß verspüren. Rasante Action und Moves, viele Möglichkeiten von geschmeidig animierten Schlagkombinationen hintereinander, eine Augenweide. Selbst wenn jemand den Hintergrund zu langweilig wird, der haut den Gegner aus dem Bildschirm raus und weiter geht´s eine Ebene tiefer, höher und durch´ne Mauer weiter im Haus oder auf der Strasse..
Nun hocke ich vor dem PC und darf mir per Emulator an einigen älteren genialen 2D-Beat´em-Ups von der NeoGeo-Konsole erfreuen und wundere mich warum auf dem PC nicht mehr und wirklich nichts vergleichbares gibt.
Aber haufenweise trottelige Spiele wie Deer Hunter, Moorhuhn, Autobahnraser, Invasion Deutschland, Big Brother und Girls Camp etc. gibt es.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.630
#6
Danke Bombwurzel, ich bin auch der Versuchung zu unterlegen mir beinahe eine (aussterbende) Dreamcast zu kaufen, nur damit ich Soul Calibur, Dead or Alive2 und Virtua Fighter3 spielen kann. Aber dafür müsste ich extra Geld ausgeben, so wie du schon es sagtest, und müsste dafür zum Fernseher rennen.
Wenn weiter so flau auf dem PC-Spielemarkt aussieht, dann hoffe ich mal, daß Sega ihr vorhaben wirklich verwirklicht und eine Dreamcast-Emulation auf einer PCI-Karte (in Wirklichkeit keine Emulation, sondern beihnhaltet die ganze Dreamcast auf einer Karte schon so wie damals vor 5 Jahren eine 3DO-Konsole als Steckkarte gab) rausbringen und so Dreamcast-Spiele auf dem PC zocken lassen.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#7
Prügeln, bis die Gelenke knarren

Ich war immer ein großer Fan von One Must Fall 2097 und soll ich euch was sagen? Ich spiele es immer noch! Mein P1-233MMX *Marke Eigenbau* ist unter anderem dafür konstruiert, DOS 6.2 eine Heimat zu bieten. Und da tummeln sich dann auch noch so Knaller wie OMF.
Andere Beat'em'ups habe ich eigentlich nie richtig gespielt, weil sie mir entweder zu schwierig zu steuern oder einfach zu blöde waren. OMF hat die richtige Mischung aus Taktik und *Heavy Metal*, um auch nach der 1347. durchgezockten Nacht nicht langweilig zu werden (na ja, wirklich gezählt habe ich nicht).
Natürlich bete ich, daß das mit One Must Fall: Battlegrounds was wird! Da arbeitet ja im Kern dasselbe Team dran wie damals. Wenn zur Abwechslung mal das passiert, was ich mir wünsche, wird Battlegrounds der absolute Abräumer und die anderen Software-Firmen werden sich Plagiate nur so um die Ohren schmeißen - wie damals bei Quake 2 die Ego-Shooter oder bei C&C/Warcraft die Echtzeit-Strategiespiele.
Dann hagelt's wieder Edelstahl...
 

LittleGinoG40

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
104
#8
Warum benutzt ihr eigentlich nicht....

einen Playstation Emu.??
Habe Bleem und Virtual Game Station installiert. So zock ich öfter mal Tekken3 oder Grand Tourismo2 auf dem PC.
Die VGS ist kompatibel mit fast allen Games. Der einzige Haken: Es unterstützt meines Wissens keinen 3D Beschleuniger und die Auflösung kann nicht geändert werden. Aber dies kann man mit Bleem. Da gibt es blos auch einen Haken: Und zwar laufen mit dem Tools nur sehr wenige Games problemlos. GT2 geht leider gar net. Nur GT1 und das mit 1200er Auflösung ist schon die Pracht. Nur für den Fall, wenn jemand von euch eh eine Playstation besitzt.
Finde die Spieleentwicklung in den letzten Jahren eh etwas kläglich. Nicht von der Technik, einfach nur von den Ideen und vom Konzept her. Es wird meistens nur ein Abklatsch von früheren Erfolgtiteln gemacht. Eigentlich nur eine verbesserte Version. Und dafür 90Mark abzocken finde ich schade.
So Innovative Spiele wie Strike Commander oder Half-Life vermissse ich.
Und natürlich gescheite Beat´em´ups.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.630
#9
Ich habe auch einige PS1-Emulatoren, Bleem!, VGS, PS-EmuPro, PsKye (oder so ähnlich). Der kompatibelste ist eindeutig VGS, er emuliert die PS1 zu 100% perfekt. Tortz seiner hohen Geschwinidkeit nutzt der keine Grafikkartenunterstützung. :(
Hab mir auch extra 2 Playstationhefte mit Demo-CDs gekauft um die verschiedenen Emulatoren zu testen, ein Tekken3-Demo war auch dabei. :D
Was soll ich dazu sagen? Könnte glatt ein PC-Spiel sein, wenn es man mit einem Emulator in hoher Auslösung spielt. Models gut detailiert, gut texturiert und geschmeidige Animationen.
Kein Grund wieso solce Spiele nicht auf dem PC geben sollte, hardwaremäßig doch kein Problem wenn das selbst mit einem Emulator keines ist!
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.484
#10
Der ewige Kampf!

Der ewige Kampf: Was ist besser? PC oder Konsole?
Leute, beides ist gleich gut....für das entsprechende Genre. Ich selber habe mir ne Dreamcast für 180 DM und Dead Or Alive 2, Soul Calibur und Skies of Arcadia gekauft. Gleichzeitig habe ich aber auch einen PC mit GeForce 2MX und einer 3D Brille und allem drum und dran.

Die Erfahrung zeigt, dass der PC als Spielemaschine stirbt.

Ein Prügelspiel mit der Graphik von Soul Calibur ist auf heutigen PC's schlicht nicht möglich. Das Spiel läuft mit 60 Bildern pro Sekunde mit einer Graphik, die einem die Augen offen stehen lässt. Ein kleines Ruckel oder ähnliches würde den Spielspass zerstören, weil das Gameplay nun mal sehr schnell ist und das den Sieg für den Gegner bedeuten könnte. Außerdem ist es ein anderes Flair, Soul Calibur vor dem TV zu Spielen mal ganz davon abgesehen, dass es technisch nicht möglich ist, wegen der Architektur von PC's.

Aber Quake 3 auf der Dreamcast und der PSX2 ist ein Trauerspiel wegen dem fehlenden Speicher und der fehlenden Updates ect.

Prügelspieler ( Wortkreation von mir :-) ) kaufen sich halt ne Dreamcast und zocken Soul Calibur oder DOA2. ODer wer nen schnellen Rechner hat, kauft sich BLEEM! und Tekken 3 und spielt das auf dem PC. Und es läuft immer noch langsamer als auf der PS ONE.

Außerdem bezweifle ich, das Hersteller wie Namco für den PC entwickeln würden. Ich glaube, die dürfen das auch gar nicht, weil die exclusiv Verträge haben. Und die PC Spieler, die ich kenne, spielen lieber Diablo 2 oder Counter-Strike und so was. Der Absatzmarkt für Prügelspiele ist einfach nicht da. Ich glaube auch, das PC Spiele über kurz oder lang verschwinden werden.

Denn: Die Konsolen werden dem PC immer ähnlicher ( siehe X-Box und Dreamcast - beide haben Internetfähigkeit, benutzten externen Speicher ( Festplatte für die Dreamcast war geplant) und lassen Spiele teilweise besser aussehen als auf einem 1 GHz Rechner).

Fazit:Wer jap. RPG's im Still von Final Fantasy und Prügelspiele ala Tekken spielen will, der kauft sich eine Konsole. Alle anderen geben eben unmengen von geld aus und kaufen sich einen 1 GHz Rechner und werden sich fragen, wie die Dreamcast die GRaphik von Soul Calibur hinbekommt. Allen Leuten, die Technikfreaks mit Übertakten und 3D Mark 200x sind, sollten sich mal Soul Calibur anschauen und dann weinen und sich antsatt ner GeForce 3 eine Konsole zulegen. So war es vor 2 Monaten bei mir. Und wer denkt, Spiele für Konsolen sind teuer....Ein Tipp http://www.f-cksega.com/ :)

MfG

Marc
 

LittleGinoG40

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
104
#11
Glaub ich nicht ganz...

Hi also ich glaub nicht, dass die Konsole den PC vom Markt verdrängen wird.
Meine Gründe:
Erstmal ist man mit dem PC immer Up-to-date. Das bedeutet, wenn man das nögitg Geld und die Zeit mitbringt. So kann man halt aufrüsten wie man es selbst will und für nötig hält.
Mag zwar sein, dass die X-Box oder PS2 momentan konkurenzfähig sind. Aber: Jetzt warte mal noch ein paar Monate, dann ist die Konsole schon wieder veraltet. Und es kommt irgendwann mal wieder eine neue Konsole auf den Mark. (Sprich X-Box)
Und dann Strategie und Simulationen: Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen auf einer Konsole zu zocken. 1. fehlende Tastatur. Und die Maus als Addon für Konsolen ist doch auch Mist.
Besitze selbst noch eine PS1 und zock ab und zu auch GT2 oder anderes drauf. Aber dies halt nur zwischendurch.

Fazit: Konsole und PC rücken meiner Meinung nach immer näher zusammen. Aber sagen, dass der PC verdrängt wird, würd ich net.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#12
Alter Streit, neu aufgelegt

Konsolen laufen nur mit dem Fernseher? -> Ja!
PCs laufen nur mit dem Monitor? -> Nein!

Wer eine Grafikkarte mit TV-Out hat, kann seine *Flimmerkiste* auch für den PC benutzen. Aber warum machen die Leute das nicht bei Spielen? Ich sagte bewußt *Flimmerkiste*, weil ein normaler Fernseher einfach nicht die Frequenzen und die Bildqualität schafft wie ein anständiger Monitor und dazu noch teurer ist. Das Konsolen-Argument gilt also in dieser Hinsicht nur für die Pänz, die Papas Riesen-100Hz-flimmerfrei-Kiste benutzen dürfen oder selbst so ein Monster haben. ;)
Fazit: Ein Fernseher, der einer Top-Konsole gerecht wird, gehört in den Preis mit reingerechnet und dann sind wir schnell in der Preisdimension eines TB >1Ghz DDR GF3!
:hammer:

Soul Calibur kenne ich nicht, aber sei gewiß, daß es objektive Vergleiche hier nicht gibt! Wenn Konsolen rauskommen, mögen sie in puncto Grafik alles PC-Basierte in den Schatten stellen, aber sie sind dann auch nicht mehr steigerungsfähig!
Der PC ist steigerungsfähig, in außerordentlichem Maße. Wenn man ein bißchen geschickt kauft, fällt also auch das Preisargument in sich zusammen.
:evillol:

Konsolen sollen also den PC verdrängen, ja?
Ich denke hier ernsthaft darüber nach, meinen Scheiß-Fernseher abzuschaffen, und du erzählst mir, ich werde ihn bald anstelle des PCs benutzen?
Wer so etwas behauptet, hat vorher nicht nachgedacht.
:headshot:
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.484
#13
Re: Alter Streit, neu aufgelegt

Original erstellt von Lord Kwuteg
Konsolen laufen nur mit dem Fernseher? -> Ja!
PCs laufen nur mit dem Monitor? -> Nein!

<<Naja, ich kann mit einem Adpater von Sega ( offiziell ) für 30 DM die Spiele ( kein Witz, steht hinten auf dem Spiel drauf ) in Auflösungen von 1024x786 spielen...Komisch, oder? Wer hat da nicht nachgeacht?>>





Wer eine Grafikkarte mit TV-Out hat, kann seine *Flimmerkiste* auch für den PC benutzen. Aber warum machen die Leute das nicht bei Spielen? Ich sagte bewußt *Flimmerkiste*, weil ein normaler Fernseher einfach nicht die Frequenzen und die Bildqualität schafft wie ein anständiger Monitor und dazu noch teurer ist. Das Konsolen-Argument gilt also in dieser Hinsicht nur für die Pänz, die Papas Riesen-100Hz-flimmerfrei-Kiste benutzen dürfen oder selbst so ein Monster haben. ;)
Fazit: Ein Fernseher, der einer Top-Konsole gerecht wird, gehört in den Preis mit reingerechnet und dann sind wir schnell in der Preisdimension eines TB >1Ghz DDR GF3!
:hammer:

<<<Naja, den Monitor schaffst Du Dir auch für sagen wir 800 DM an, wenn Du einen guten haben willst. Der Fernseher ( 71 cm ) kostet ungefähr ( bei Aldi ) mit 100 hz genausoviel. Einmalige Anschaffung. Also zieht das Argument nicht, weil Du

1. einen TV hast, weil das Standard ist. Ich glaube, wirklich jeder hat mind. einen Fernseher im Haus und die Dinger werden immer billiger.
2. Das Ding ist nicht teurer als Dein Monitor und ist auch eine einmalige Anschaffung

Soul Calibur kenne ich nicht, aber sei gewiß, daß es objektive Vergleiche hier nicht gibt! Wenn Konsolen rauskommen, mögen sie in puncto Grafik alles PC-Basierte in den Schatten stellen, aber sie sind dann auch nicht mehr steigerungsfähig!

<<<Stimmt einfach nicht. Guck Dir auf Deiner PSX one mal Spiele zu beginn an. Tekken 1. Jetzt guck Dir Tekken 3 an. Ist das kein Unterschied? Außerdem hat man immer die optimale Vorraussetzung...Du hast keinen Bock, nächsten Monat die Meldung "GeForce 4!" zu lesen, oder?>>>


Der PC ist steigerungsfähig, in außerordentlichem Maße. Wenn man ein bißchen geschickt kauft, fällt also auch das Preisargument in sich zusammen.

<<<Na, na , na...Für 180 DM ( Dreamcast) bekomme ich nicht mal eine geile Soundkarte, oder? >>>

:evillol:

Konsolen sollen also den PC verdrängen, ja?
Ich denke hier ernsthaft darüber nach, meinen Scheiß-Fernseher abzuschaffen, und du erzählst mir, ich werde ihn bald anstelle des PCs benutzen?
Wer so etwas behauptet, hat vorher nicht nachgedacht.
:headshot:
<<<Die Hersteller wenden sich wegen des Kopierens von dem PC ab. Das ist ein Fakt. ID Software wird wohl immer für den PC entwickeln....Aber meinst Du, das Microsoft so falsch liegt, mit der X-Box? Halo wird nie so gut sein, wie auf der X-Box. Nebenbei, Halo interessiert mich schon lange nicht mehr....>>>

So, was sagst Du jetzt?

>:) <--- Really Evil Smile


Ich besitze beides: einen geilen Rechner und nen schnellen GeForce 2 Rechner und ich habe mit der Dreamcast SAMT MAUS UND TASTATUR echt mehr Spass beim Spielen. Wenn Du jetzt auch noch meinst, das Diablo 2 das geilste Spiel ist, dann gehörst Du auch nur zu diesen primitiven Jägern und Sammlern...Ach ja, Diablo 2 gibt es doch auch für die Sony Konsolen, oder? Tja, schade....>>>
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.630
#14
Um nicht vom Thema abzukommen, ich finde es sehr schade, daß zwischen dem Spagat von sehr aufwendig programmierten Spielen und den Fastfood-Spielen keine Prügelspiele.
So alle mögliche Genres wird abgedeckt und eines immer übersehen. Wo ist die Lobby der Prügelspieler? Versuche Prügelspiele auf dem PC zu bringen scheiterte doch immer an unbekannte und unerfahrene Programmiererteams..
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#15
Keine Sorge

@MarcDK
Diablo 2 finde ich ebenso affig wie du. Du scheinst in Schubladen zu denken und damit fährt man immer schlecht. Ich für meinen Teil gestehe der Konsole zu, in einigen Bereichen dank Optimierung besser abzuschneiden als der PC, genauso gibt es aber auch Bereiche, in denen die Konsole nicht mithalten kann. Wenn ich die jetzt aufzähle, wird das ein sehr langer Post, darum mache ich es nur wenn du lieb bitte sagst... :D
Darüber hinaus hast du keine Argumente pro Konsole oder contra PC mehr genannt, ich gehe also mal davon aus, daß du meine Argumentation in dieser Form akzeptierst.
Daß sich die Hersteller vom PC abwenden ist etwa so wahrscheinlich wie ein Wahlsieg der PDS (nicht, daß ich was gegen die hätte), weil weit über hundert Softwareschmieden für den PC entwickeln und das auch in Zukunft tun werden. Wie viele es bei den Konsolen sind, weiß ich nicht, aber es werden auf jeden Fall genug sein. So ist auf beiden Seiten die Arterhaltung gewährleistet. ;)

Die Xbox ist ein Witz. In der c't stand, daß M$ Gerüchten zufolge die Dinger unter Wert verkaufen will, um das Duell gegen die anderen Konsolen zu gewinnen. Mit Halo locken sie, aber das haben sie extra gekauft, um den Markt zu forcieren und nun wollen sie die PC-Version erst ein Jahr nach der Xbox-Version bringen. Das ist der plumpe Versuch, die Käufer zu manipulieren und paßt so recht in die Geschäftspraktiken von M$. In meinen Augen sind das Kriminelle.

Und jetzt was Allgemeines:
Jede Scheiß-Konsole führt einen eigenen Standard ein, was soll der Mist? Wenn mal ein Universal-Interface für die Spiele entwickelt wird und man systemübergreifend spielen kann, dann wird die Konsole auch für mich interessant. Auf dem PC-Markt sind solche Normen seit den Achtzigern gegeben, darauf basiert doch die ganze Modularbauweise. Kompatibilität setze ich voraus, denn wenn ich ein Spiel erst (oder erst richtig) spielen kann, wenn ich eine ganz bestimmte Hardware kaufe, dann schei*e ich auf das Spiel!

@Crazy_Bon
Hast ja Recht, ist schließlich dein Thread. Prügelspiele im Konsolenstil haben mir nie gefallen, One Must Fall 2097 aber um so mehr. Es gibt mit den Jungs von Epic - oder wie die jetzt heißen - ein Team, dem ich einen ganz großen Wurf zutraue. Wenn wir als Prügelfans auf dem PC zocken wollen, ist OMF - Battlegrounds bis jetzt unsere beste Hoffnung, das tun zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crazy_Bon

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.630
#16
Konsolen werden immer unter Wert verkauft, das ist seit Jahren schon immer so üblich gewesen im Preiskrieg der Konsolengiganten. Kräftig verdient wird erst an den Lizenzen die fällig werden, wenn die Spieleprogrammierer für die Konsole Spiele entwickeln und verkaufen wollen. Dabei soll ja Microsoft bei der X-Box viel kräftiger verlangen als Sony und Nintendo.
Dass die Konsolen einen Standart für sich darstellen hat Prinzip, Millionen von Leuten habe somit die allergleiche Konsole mit der allergleichen Technik und somit ist sicher gestellt, daß dann bei allen diese Spiele laufen werden oder extra gefixt und gepatcht zu werden. Weil nun alle Konsolen der gleichen Art die selbe Hardware haben, können Spieleprogrammierer diese voll ausreizen ohne auf Kompatibelität zu achten (warum auch, alle Konsolen ihrer Art sind gleich) und die Spiele werden immer ausgefeilter, grafisch prächtiger und immer schneller. Wenn man z.B: die allerersten Playstation1-Spiele anschaut und dann die heutigen, die Entwicklung ist sehr deutlich.
Das kann bei PCs nicht die Rede sein, ständig müssen die Spieleprogrammierer drauf achten, dass auch ihr Spiel auf allen Grafikkarten, verschiedene Win-Versionen und mit den verschiedenen Soundkarten auch zuverlässig laufen. Zwar gibt es die Standart-Schnittstelle DirectX, aber Verlass ist wegen vieler exotischen Hardware nie darauf. Auch bei verschiedene Rendertechniken von Grafikchips ist auch nie gewährleistet, daß das Optimum der Grafikkarte erreicht wird ohne zu ruckeln.
Konsolen werden immer ihren Platz haben und PCs werden nie einheitlich genug, es sei denn es ist ein Apple. :)
Ausserdem ist es viel bequemer die Daddelmaschine einzuschalten, das Spiel liegt schon drin und schon geht´s los.
Sony wagte bei der Playstation2 die erste Schritte zur universiellen Schnittstellen, die PS2 hat USB und Firewire-Schnittstellen. Theoretisch könnte man normale USB-Mäuse und Tastaturen anstöpseln und eine Festplatte über Firewire betreiben, wenn eine entsprechende Software im Spiel dafür ausgelegt würde.
Ich glaube die Gamecube von Nintendo wird auch eine Firewire-Schnittstelle haben und soll ziemlich erweiterungsfähig sein. So lässt die den neuen GameBoy Advanced als Gamepad missbrauchen. :D
Konsolen sind nicht schlecht, anschalten und daddeln, aber sie werden PCs nie verdrängen und das ist auch gut so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.484
#17
Re: Keine Sorge

Original erstellt von Lord Kwuteg
@MarcDK
Diablo 2 finde ich ebenso affig wie du. Du scheinst in Schubladen zu denken und damit fährt man immer schlecht. Ich für meinen Teil gestehe der Konsole zu, in einigen Bereichen dank Optimierung besser abzuschneiden als der PC, genauso gibt es aber auch Bereiche, in denen die Konsole nicht mithalten kann. Wenn ich die jetzt aufzähle, wird das ein sehr langer Post, darum mache ich es nur wenn du lieb bitte sagst... :D
Darüber hinaus hast du keine Argumente pro Konsole oder contra PC mehr genannt, ich gehe also mal davon aus, daß du meine Argumentation in dieser Form akzeptierst.
Daß sich die Hersteller vom PC abwenden ist etwa so wahrscheinlich wie ein Wahlsieg der PDS (nicht, daß ich was gegen die hätte), weil weit über hundert Softwareschmieden für den PC entwickeln und das auch in Zukunft tun werden. Wie viele es bei den Konsolen sind, weiß ich nicht, aber es werden auf jeden Fall genug sein. So ist auf beiden Seiten die Arterhaltung gewährleistet. ;)
So, ich denke, dass ich nicht der einzige bin, der so denkt. Kennst Du Dave Perry und Peter Molineux ( wird der so geschrieben?? )

Also, dies ist ein Auszug aus einem Interview mit ihm. Ich hoffe, Du kannst english, sonst kann ich es Dir übersetzten, wenn Du mich nett darum bittest... :)

"Yep, it's looking like Sacrifice might very well be the last game we design for the PC. Like Peter, I am sure our games will be converted to the PC, but we are looking forward to designing for really powerful mass market/stable machines ( Also Konsolen!) . That said, I do agree with the gamers' arguments that if money is no issue, then the PC world will be the place to stay. ( Is erstmal sicherlich richtig. Sagen ja auch viele hier im Forum) You must remember that the Xbox is just a PC in a frozen state... The PC will keep evolving, but at $300 for just a 3D card (that is old in six months), it's getting way out of the league of Joe Public. "

Mit anderen Worten: Die Hersteller wenden sich vom PC ab. Nicht alle aber denoch schon mal diese beiden sehr bekannten Leute. Ich habe selber hab selber einen PC, der auch ab und zu für Spiele zu gebrauchen ist. Black & White z.B. Aber der Trend wird sein, dass der PC als solcher, wie er heute hier steht, nicht zur Spielemaschine wird. Die X-Box ist schon mal ein Mix aus Konsole und PC. PC für das arbeiten, Konsolen, in welcher Form auch immer, für das Spielen.

Ich kann nur sagen, dass ich seit dem ich eine Kosole habe ( Dreamcast) wieder Spass am Spielen gefunden habe. Endlich auch mal Bumpmapping in jedem Spiel und Full-Screen Antialiasing auch. So, welches Spiel für den PC hat das schon, ohne unter 12 fps zu fallen? Letztendlich zählt nur der Spielspass. Wer AOE2 und so spielen will, der kauft sich nen PC. Wer aber RPG's mit geiler Graphik online zocken will ( Fantasy Star online oder Skies of Arcadia ( mein absoluter geheim Tipp!!) der soll sich ne Konsole kaufen. Von Prügelspielen wie Soul Calibur ganz zu schweigen. Ultima 9 steht in Sachen Innovation "Shenmue" gegenüber. Wer das mal in Aktion gesehen hat, der kauft sich zu 100% eine Dreamcast. Diese Grahik muss man gesehen haben.

Wer jetzt wieder kommt mit "Aber der PC ist doch...." Jungs! Ich habe die Dreamcast auch erst seit 3 Monaten. Davor habe ich genau so gedacht, wie jeder, der seinen PC liebt und pflegt. Aber zieht euch doch mal

http://www.shenmue.com/

und

http://www.soulcalibur.com/

rein. Alle Bilder sind aus den Spielen ( keine Filme oder orgerenderte Szenen) und beide Spiele sind genial! Schade, dass die Dreamcast im Gegensatz zur PS2 keinen so großen Erfolg hatte. Dafür ist sie jetzt sehr biliig. Also, bevor ihr jetzt was sagt, was ihr noch nicht einmal ansatzweise gesehen habt, guckt es euch doch mal an oder leiht euch eine Dreacast für nen Tag aus der Videotek aus...

Marc
 
Zuletzt bearbeitet:

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#18
Original erstellt von Crazy_Bon
Dabei soll ja Microsoft bei der X-Box viel kräftiger verlangen als Sony und Nintendo.
Du meinst die Lizenzkosten, nicht den Preis der Konsole, richtig?
Die wird nämlich zum Kampfpreis kommen (sagt die c't), wenn ich mich nicht irre 299,99$.

Übrigens ist die ganze Argumentwelle, die hier gegen die PC-Küste brandet, ein wenig überflüssig. Ich weiß gar nicht mehr, wie oft der PC als Spielemaschine schon zu Grabe getragen wurde - und wo ist er jetzt?
Peter Molyneux hat nach Black & White übrigens erstmal die Schnauze voll vom PC, aber das hatte er auch früher schon mal, denn er entwickelt schon lange für beide Systeme. Was für Dave Perry gilt, weiß ich nicht, aber es ist schade, denn Sacrifice-PC zählt zu meinen Lieblingsspielen - und es ist für mich der Beweis, daß PCs in Spielen ähnlich gut aussehen können wie Konsolen. Denkst du wirklich, dieses Statement wäre sinnbildlich für den Spielemarkt? Dann tust du mir leid.
Ich will der Konsole ihre Berechtigung nicht absprechen, es gibt sogar viele Leute, denen ich eher eine Konsole anstelle eines PCs empfehle, weil es reine Zocker-Typen sind, die nichts von Hardware verstehen (und das auch nicht wollen). Auf der anderen Seite verbitte ich mir, den PC als dummes Arbeitstier hinzustellen, das bei Spielen nichts reißen kann!
A propos Rollenspiele. Die Qualität eines Rollenspiels wird nach seinem Inhalt bemessen und nicht nach seiner Grafik! Der Konsolenspieler ist vom Typ her schon nicht besonders an Tiefgang interessiert, sondern an Grafik, Sound, Action und dergleichen. Das ist mal ganz nett, wird aber schnell seicht.

Und jetzt nochmal langsam zum mitschreiben:
- PCs glänzen durch Vielseitigkeit und Veränderbarkeit. Nachteile sind mögliche Inkompatibilität und die Kompromisse, die deswegen gemacht werden müssen.
- Konsolen glänzen durch Spezialisierung, den günstigen Preis und die Verwendung des praktisch überall verbreiteten Fernsehers.
Nachteile sind hier eben jene Spezialisierung (starres System), der durchgängig höhere Spielepreis und die Abhängigkeit vom Fernseher!

Letztere macht sich dadurch bemerkbar, daß man einfach nicht spielen kann, wenn Papa seinen Fernseher braucht! Auch dadurch, daß man in den Konsolenpreis den Fernseher eigentlich mit hineinrechnen muß! Das scheint ihr oben überlesen zu haben. Ihr könnt nicht einfach davon ausgehen, daß jeder einen Fernseher zur Verfügung hat - und daß der dann gut genug ist, um die *tolle Grafik* dann auch noch toll darzustellen!
Ich wiederhole: Ich überlege, meinen Fernseher ganz abzuschaffen! :lol:

In diesem Sinne warte ich gelassen auf *das Ende des PCs als Spielemaschine*. Das sollte ja nach Angaben der Konsolenjünger bereits vor Jahren eingetreten sein...
:evillol:
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#19
Also bei mir hat die Konsole nich die geringste Chance! Was denkt Ihr, was mir meine Frau sagt, wenn ich mich Abends vor den Fernseher setze und mit der Konsole spielen will?!?!
Ausserdem sind meine Lieblingsgenres Strategie und Rollenspiele und da sieht es auf der Konsole eh nicht so rosig aus. Den Rest spiel höchstens mal zwischendurch.
Mein Sohn hat ne PS2, die Graphik ist zwar ganz nett, aber mit Sicherheit nicht besser als auf nem guten PC.
Dann währen da auch noch ´n paar andere Dinge die auf ner Konsole nicht so grell sind.(z.B Internet; CD´s brennen und sonstige "sinnvolle" Anwendungen.) Deshalb glaub ich das beide Systeme noch sehr lage koexistieren werden.

 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
#20
@ Crazy_Bon, das mit dem apple ist geschichte , so vor 10 jahren waren die teile super - heutzutage hat der mac pckomponenten, treiber von den selbigen firmen und unter dem betriebssystem gibts genauso viele bugs ( eben wegen der hardwarevielfalt ! ) ... den mac als grafiksystem hinzustellen ist auch blödsinn , da heute neuentwicklungen entweder ausschließlich auf dem pc entstehen bzw. programme schneller entwickelt werden ( siehe adobe ) - den mythos vom stabilen und ausgereiften macos vergiss bitte schneller als du die nachricht liest - da apple nur einen relativ kleinen kundenkreis bedient werden bugs usw. auch nicht an die große glocke gehängt ( ich weiß von was ich da spreche ).......... das nur nebenbei , da mir diese macgeilheit auf die nerven geht ....
die konsolen selbst sind reine geldmaschinen , wem z.b. die genres nicht gefallen die auf der ps2 herrschen wird sich auch wohl keine anschaffen und als reiner dvdplayer zu teuer ... ebenso die xbox , wer braucht das teil die pcspiele die ms umsetzt werden nicht ankommen bei konsolenspielern und kaum ein pcnutzer wird sich deswegen die xbox kaufen ...


 
Top