EU-Kartellverfahren gegen MS: Strafe steht fest

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
Die Zeitung Die Welt berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über das EU-Kartellverfahren gegen Microsoft. Dem Konzern wird vorgeworfen, seine marktbeherrschende Position unter den Betriebssystemen ausgenutzt zu haben, um den Windows Media Player zu verbreiten.

Wie die Zeitung erfahren haben will, muss Microsoft eine Strafe in Höhe von 200 Millionen Euro zahlen und einige Auflagen betreffend der mit Windows ausgelieferten Programme erfüllen. Das offizielle Urteil wird am 24. März erwartet.

Quelle: winfuture.de

ich sag nur => :D
 

menschenkostuem

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
102
200 millionen sind für MS doch nur fesper gelder (oder vesper? meine halt sowas wie für uns essensgeld ;) )
 

-Tob-

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
889
Stimmt 200 Millionen sind nix für die! Aber vieleicht hat das ja noch andere folgen.
Ich hoffe das da noch was passiert.

gruss Tob
 

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
200 Mio´s, über dem Strafzettel lacht MS nur. Die Auflagen die daran geknüft sind sind wohl die größere Strafe aber auch da hat MS bestimmt schon nee Lösung.

Das ist wie in der Formel 1 ein paar machen die Regeln und Dutzende versuchen sie zu beugen, da ist klar wo mehr Ideen vorhanden sind ;)
 
Top