Euro... (ein Aufreg!!-Thread)

Ostfriese

Forenkasper
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.345
EURO... (ein AUFREG!!-Thread)

...PA
...LAND

Das sind zwei verschiedene Welten.
Es fing alles im Sommer 1994 auf Mallorca, Spanien an.

Da servierte man mir eine EU-Norm-Banane.
Ein total süßes, matschiges und vor allem KLEINES Ding.
Ich habe dieses damals in meinem jugendlichen Leichtsinn natürlich ohne weiteres akzeptiert... EIN FEHLER!

Ich hätte damals die Banane demonstrativ nehmen und an einer öffentlichen Stelle VERBRENNEN sollen :utpulsegun:

Aber... ich war ja erst 12 Jahre alt! (OK, OK das rechtfertigt nichts!)

Damals stand ich, noch vom Mauerfall und dem damals anfallenden Solidaritätsbeitrag *kotz*, der eigentlich meine Eltern, aber doch auch indirekt mich betraf/betrifft, gezeichnet am ANFANG vom ENDE des Deutschlands/Ostfrieslands, das ich doch so lieb(t)e.

Da war sie, die Idee vom EUROLAND... gleich während des Mauerfalls als die 2 + 4 Verträge unterzeichnet wurden.

Und ICH wurde nicht einmal gefragt, hätte ich doch mit Leichtigkeit sagen können, dass das schlimm enden wird, für UNS... UNS "Schnautze zu und durch!"-Deutsche.

Dann mit 18 Jahren gleich der nächste Schock:
Der EURO-#&(/"$-Führerschein.
Ich machte Klasse B und dachte... fein, endlich Panzer fahren! Aber ein Leopard II Panzer wog leider 56,2 Tonnen zu viel, für meinen auf NUR 3,5 Tonnen ausgelegten EURO-Lappen für 2500 DM!

DM damit zu meiner geliebten Deutschen Mark (hier ist der patriotistische Deutsche in mir am sprechen) ... die wurde durch Kronkorken und Bonbon-Papier á la EURO abgelöst!

Ich finde keine Worte mehr *TRAUER*

Ein hoch darauf, dass wenigstens mein Abitur noch kein EURO-Abi ist! Obwohl... ein deutsches Abi ist laut Statistik genau soviel Wert wie ein japanischer Sonderschulabschluss :D *ok ok dehmliecher Scherds! :D *

Das wichtigste für unser Land ist eine gute Erziehung unserer Kinder und Kindeskinder... mit Liebe und einer guten Portion Bildung!

Aber bei all den Plänkekeien unserer unfähigen Politiker (OK... die jetzige Regierung geht in der Hinsicht ja, Wladimir Putin rult se trotzdem alle wech! :) ) denke ich, dass das Maß schon fast voll ist.

WARNUNG!!!!!!!
NICHT WEITER LESEN, WENN JEMAND MEINE MEINUNG NICHT HÖREN WILL!!!


Aber ich ermahne euch noch im Guten: KEIN EDMUND STOIBER!
Wenn wir den haben sollten, fallen wir auf das Niveau der US-Regierung herab!
Nur dumme Phrasen dreschen... "ATOM, BOMBEN, MEHR, MEHR, MEHR, LAAAAAABEEERRRRR!!!!!!!"

Schröder ist zwar auch nur ZWEITE WAHL, aber er macht seine Sache schon den Umständen entsprechend und seinen "Kompetenzen" angepasst relativ gut.

Die CDU/CSU hat keinen fähigen Kanzler-Kanditat, der in der Lage wäre, Deutschland sicher in ein RICHTIG GUTES vereintes Europa zu geleiten... denke ich!

Die SPD/Grüne wäre da eher in der Lage...

ABER ICH BIN WEDER KLUG NOCH ALLWISSEND... nur ein einfacher deutscher Bundesbürger... Pöbel "plebs", wie die alten Römer zu sagen pflegten.

A.D. 0 ... das waren noch Zeiten :)


Macht's gut und nehmt euch nicht alles so zu Herzen wie ich, der bald HÖCHSTWAHRSCHEINLICH an einem Herzinfakt sterben muss--- und das alles wegen NICHTS?
Aber... Karl Marx hat immer noch mit vielem RECHT!
Trotzem... feiert und trinkt ihr alle man schön weiter... ich zerbreche mir derweit den Kopf!

Gruß bla bla bla !
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Jawoll!

Im Geiste bin ich wohl auch Ostfriese... *verbrüder*

Nee, da kann ich nichts mehr hinzufügen. Auch wenn mich die Euro-Währung nicht kratzt - ist doch bloß Geld. Würde ich ganz abschaffen. :lol:

Der alte Marx war übrigens wirklich nicht blöd. Aber die ihn (bis heute) interpretieren und auslegen, die haben alle einen Schuß. ;)
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
hmmm... ist eigentlich schon alles gesagt... Stoiber SUXX!!!!
Wenn dieser Bayrische *PIEP* Kanzler wird, ist das für mich ein Auswanderungsgrund. Da können wir uns gleich denn Haider holen (der is nur inner anderen Partei)
Zum Euro, ich find ihn ganz ok, aber die Deutschen und velleicht noch ein Paar andere sind glaub ich die einzigen die das mit einem vereinigten €uropa so ernst sehen (bella Italia...)
Meine Meinung
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Egal wie die Wahl am 22.September ausgeht. Auslöffeln müssen wir die Suppe. Um mal ganz ehrlich zu sein bis jetzt hat mich noch keine Partei davon überzeugt warum ich sie wählen sollen. Egal welche Partei man dan nimmt die machen alle eh nur leere Versprechungen. Und am Ende zahlen wir dann wieder drauf. Auf der einen Seite senken Sie die Steuern das man mehr Geld in der Tasche hat. Auf der anderen Seite wird kräftig erhöht, da sei nur die Ökosteuer erwähnt, ziehen dir das doppelte wieder aus den Taschen raus. Das beste ist man wird selber Politiker dann hat man schnell für den Rest des Lebens ausgesorgt. Bei den Diäten, Abfindungen und Pensionen ja auch kein Wunder. Die sollten erstmal mit guten Beispiel vorangehen und bei sich Anfangen zu sparen und das nicht nur uns aufdrücken.

In diesen Sinne

JC
 

Fairy

thats my life
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
2.347
Hmmmmmm !

Naja, das kann man sehen wie man will. Ob Bush das gelbe vom Ei ist, wage ich auch zu bezweifeln, aber Schroeder, Stoiber usw. sind es sicher auch nich. Siehe die katastrophale Arbeitsmarktlage. Was ich aber nun absolut nicht abkann, ist das ewige, Atombomben = Amis/Bush ranzuziehen, das is aetzend.Aber darauf will ich nicht weiter eingehen, denn das hatten wir schon.Die Wiedervereinigung war Unausweichlich, das Sie irgendwann kommen wuerde, war klar. Nur wie Sie vollzogen wurde, so absolut planlos, das ist war schlimm. Als junger Ostfriese, sollte man auch nich so der DM nachtrauern ;), denn bei Euch hinterm Deich wird doch sowieso noch getauscht, Ware gegen Ware ;) Ich denk mal, ob DM oder Euro, egal, wenn man genug davon hat *g* Hmmm, bin ich jetzt vom Thema ab ? Zum Thema Bananen sollte man doch lieber unsere Brueder und Schwestern aus den neuen Bundeslaendern befragen ;) die kennen sich damit besser aus ;) Ob Stoiber, Merkel,Schroder oder sonstwer, fuer unsere Politiker zaehlt nur der persoenliche Machterhalt, mehr nicht. Ich denke, das es einfach daran liegt, das sich die Politiker aus einer elitaeren Gruppe rekrutieren, naemlich Lehrern und Anwaelten, Diese Leute kennen nicht das reale Leben, das ist das Problem. Es muessten mehr Leute aus dem normalen Lebensbereich in die Politik, Handwerker zB. Aber das wird nicht klappen, denn wenn ein (normaler) Mensch in die Politik geht und scheitert, steht er vor dem Aus. Ein Lehrer geht in seinen Beamtenposten zurueck und ein Anwalt in seine Kanzlei. Da laeuft meines Erachtens nach, was falsch.Irgendwie musste ich das jetzt mal loswerden,klar, ich weiss, jetzt heisst es wieder, typisch Fairy ;) aber so bin ich halt ;)

einen unpolitischen Tag Euch, von Fairy ;)
 

tinneff

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
697
entpannt euch jungs , der frust scheint ja tief zu sitzen...
die euroentscheidung stammt aus den 50er jahren, kalter krieg und so
mir ist das völlig latte was die alles so treiben ich leb mein leben
und das die rahmenbedingungen für nichtreiche immer schlechter
werden können wir eh nicht ändern , es gibt einfach zuviele menschen
auf diesem planeten , aber die deutschen sind ja bald wieder ganz vorne dabei das zu ändern
:D
das gejammer über den soli kann ich echt nicht mehr hören
bin selbst n originalwessi aber die 50-100dm/25-50euro für
den osten hab ich auch noch über ist doch n witz wenn ich mir
so meine anderen abzügen und den verwendungszweck anschaue, idivision=ca10000 mann auf´m balkan dieses land brennt echt
jedes land und dessen bürger haben genau die regierung die sie verdienen, meine meinung
ist übrigens noch jemandem aufgefallen das der sozialabbau , den
die sozis und die müslis hier veranstalten von den schwarzen
nicht in 100 jahren erreicht worden wäre ???
find ich geil
ersma tin
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
Stoiber

...mit dem P*nner hat man doch den Bock zum Gärtner gemacht.

Hoffentlich merken die da oben eines Tages mal, dass es eine neue Generation von Menschen gibt, nämlich die, die irgendwann mal unsere Rente bezahlen sollen.
Was zur Zeit für die Jugend und die Kinder allgemein gemacht wird, ist doch gelinde gesagt, unter aller Sau! Da sollten sich *unsere Jungs* mal ein Beispiel an Holland oder Schweden nehmen.

just my 2 €
 

joe cool

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
479
hallo, ich wollte mal fragen, was hat denn Stoiber und die Cdu für die Bildung in diesem Land in seinem Gabenkörbchen, weiß das vielleicht einer?
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
darum kümmern die sich glaub ich garnet... wahl"kampf" thema wirtschaft... als bei uns in BaWü letztes jahr gewählt wurde hat auch nur die spd gesagt das man was machen müsste... aber frag mal meine lehrer.... :(
 

T-Mow-Beil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
457
ob sozis grüne PDS
am ende ist doch alles mess

meine meinung :D

PS: ich müsst das gedichtmäßig lesen... ;)
 

Ostfriese

Forenkasper
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.345
Re: Stoiber

Original erstellt von TeddyBiker
...mit dem P*nner hat man doch den Bock zum Gärtner gemacht.

Hoffentlich merken die da oben eines Tages mal, dass es eine neue Generation von Menschen gibt, nämlich die, die irgendwann mal unsere Rente bezahlen sollen.
Was zur Zeit für die Jugend und die Kinder allgemein gemacht wird, ist doch gelinde gesagt, unter aller Sau! Da sollten sich *unsere Jungs* mal ein Beispiel an Holland oder Schweden nehmen.

just my 2 €
Wieder einmal kann ich dir da nur voll und ganz beipflichten!
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Das Problem bei Radikalkritik ist, daß die meisten Kritiker keine konstruktiven Gegenvorschläge haben. Einen Machtmenschen gegen einen anderen auszutauschen bringt genau so viel als würde man die Wüste düngen...

Jetzt wißt ihr, warum ich Anarchist bin. Nein, nicht so ein Steinewerfer. Anarchie heißt aus dem Griechischen übersetzt "Nicht-Herrschaft" -> niemand herrscht. Das bürdet jedem einzelnen die volle Verantwortung für seine Taten auf, bevormundet ihn aber auch nicht. Natürlich ist mir klar, daß von 100000 Menschen höchstens zehn reif für solche Verantwortung sind, aber das ist imho die Richtung, in die die Entwicklung gehen sollte.
Für die Bürokraten in diesem Lande ist so eine Vorstellung natürlich der blanke Horror... :evillol:
 
U

Unregistered

Gast
Anarchie ist ja wohl die dümmste Form aller Utopien. Nicht das ich was gegen Utopien habe, aber der Mensch hat nun mal schon IMMER in Rudeln gelebt bei denen IMMER irgendwer das Sagen hat.
Versuch doch mal nur 1 Tag dieses Forum mit Anarchie zu führen. Ich glaube anschließend wird man es mind. 1 Woche zum reparieren dicht machen müssen. NeNe Lord. So nicht. Der Mensch will geführt werden!
 

Fairy

thats my life
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
2.347
der ideale Mensch

Lenin sagte mal (wenn ich mich richtig erinnere) fuer eine ideale Lebensform, brauch man den idealen Menschen, aber da es Den nicht gibt, muessen wir damit leben, so wie wir sind.Ich bin auch Lords Meinung, das ein Austausch von Personen absolut nichts bringt.Es fehlen Leute die revolutionaere Ideen haben und auch umsetzen koennen. Aber dafuer muss man auch wieder eine Lobby haben, wird also auch nich klappen.Deutschland erstickt am Beamtentum, so is das. Alles muss geregelt werden.Beispiel :* Unsere Gartenlaube "erlaubt 25 qm, vorhanden 27 qm, 2 qm Abriss, das is Germany ;) "Wie soll da sich was kreatives entwickeln koennen.

MfG Fairy
 
Zuletzt bearbeitet:

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
@Unreg.
Siehst du, das meine ich mit Bürokratentum. Wir haben nicht dieselben Prämissen, also versuch bitte nicht, mir deine aufzudrängen.
Dieses Forum ist übrigens eine Quasi-Anarchie. Wenn wir nur Boardies wie Fairy, Tinneff, JC-Denton oder unseren Ostfriesen hätten (gibt noch mehr von der Sorte), kämen wir meiner Ansicht nach ohne Moderatoren aus. Ein Admin, der die Software am laufen hält, das wäre dann alles. Das hier sind die Leute von denen ich spreche, 10 von 100000 - hier findet man einige davon. Sie sind mündig und müssen nicht bevormundet werden. Das dürfen die Angesprochenen auch als Lob verstehen. ;)
 

Fairy

thats my life
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
2.347
Uff ;)

Original erstellt von Lord Kwuteg
Wenn wir nur Boardies wie Fairy, Tinneff, JC-Denton oder unseren Ostfriesen hätten (gibt noch mehr von der Sorte),
Oha, ich fing schon an, mir Sorgen zu machen ;) Soso, es gibt also noch mehr von der Sorte *umguck* tja, is halt n guter Jahrgang *g*

MfG unsortierter Fairy ;)
 

Hobbyschrauber

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
124
keine Angst

der Stoiber kommt nicht.
Diesen letzten Hausknecht, Speichellecker, und Stiefelputzer unseres "seligen" Franz-Joseph Strauß und Anhänger von Konrad Adenauer ("was kümmert mich mein dummes Geschwätz von Gestern") wird uns der Wähler in Bayern lassen. :mad:

Womit wir uns wieder mal aufopfern für Deutschland!

:D Wie ´66, ´71, ´18, ´45, ´89! Rührung, Schluchz :D
 

Fairy

thats my life
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
2.347
Re: keine Angst

Original erstellt von Hobbyschrauber
der Stoiber kommt nicht.
Diesen letzten Hausknecht, Speichellecker, und Stiefelputzer unseres "seligen" Franz-Joseph Strauß und Anhänger von Konrad Adenauer ("was kümmert mich mein dummes Geschwätz von Gestern") wird uns der Wähler in Bayern lassen. :mad:

Womit wir uns wieder mal aufopfern für Deutschland!

:D Wie ´66, ´71, ´18, ´45, ´89! Rührung, Schluchz :D
Hmmm, wie hat mal hier einer gesagt ! jedes Land (Bundesland) bekommt die Politiker die es verdient *g* Unser Gabriel rult ;)
Bayern ? wo issn das ? Ausland vielleicht ? *gruebel* :)

MfG Fairy
 
U

Unregistered

Gast
@Lord
Das hat absolut nichts mit Prämissen zu tun. Will Dich nur von einer halb durchdachten Dummheit abhalten. Selbst aus Deiner 10:1000000 Leute wird es mind. wiederum einen geben der sich für was Besseres oder eben besser hält.
Zudem gibt es wohl zahllose Beispiele für Ding bei denen mind. einer das sagen haben muss, oder es wird nicht funktionieren.
Ob eine Armee, eine Firma oder eine Gesellschaft. All dies kann nur mit Führung und mit Führern klappen.
Zudem hat sich seit dem Beginn der Menschheit bis heute nichts geändert. 1% führt 99% wird geführt. Dies hat wohl die Natur so gewollt und dies hat sich seit Millionen von Jahren eben bewährt.

Sicherlich würdest Du vieles anders machen auf dieser Welt. Aber egal was Du machen würdest wenn du dürftest, ohne Führung wirst Du NICHTS ändern und ohne Führer die es für Dich umsetzten erst recht nicht.

Selbst in einer Welt wie Star Trek, die ja wohl um ein vielfaches fortgeschrittener ist als unsere Welt, wird duch Führer gehalten.
Diese Welt ist auch von dem heutigen Standpunkt aus betrachtet reine Utopie. Dennoch halte ich sie für erstrebenswert. Man sollte erst einmal krappeln lernen bevor man sich zum Tanzen auf macht. Oder? Schon für diese Star Trek Welt, müsste es erst einmal verdammt viel Hirn vom Himmel regnen. Für Anarchie wird die Zeit des Universums nicht ausreichen. Daher halte ich es noch nicht einmal für eine Utopie, sondern für reine Sauerstoffverschwendung überhaupt darüber zu reden.

Aber was solls. Soll doch jeder nach seinem pers. Wahnsinn leben, solange er mir dabei nicht auf die Füsse tritt.
 

joe cool

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
479
Die Mündigen entscheiden über die Unmündigen, wieviel Mündigkeit ihnen zu teil wird.

Wie definiert sich Mündigkeit?

Mal eine Frage an die Mündigen:
Wie sieht denn die Ideale Gesellschaft aus? Kann man von ihr noch als Gesellschaft sprechen?
 
Top