Excel 03 Zeit zusammenrechnen

renegade

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
334
Sersn Leutz!

Ich möchte meine Arbeitszeiten in Excel auflisten und Excel soll auch gleich die Stunden der Zeiten errechnen.
Wenn ich nun die Uhrzeiten von Arbeitsbeginn und Arbeitsende voneinander subtrahier, gibt er mir das auch in Stunden an!

(Bsp. 08:00 - 16:00 Arbeitszeit zeigt Excel als Differenz 08:00 an. Ich möchte aber, dass da 8 steht!)

Das Beispiel zeigt ganz gut, was ich meine, denke ich!

Also ich möchte ne ganz normale Zahl da stehen haben, sonst kann ich die Stunden später nicht per Formel in mein Gehalt umrechen!

Danke für Hilfe

greezz renegade
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Hallo,
du musst die Differenz als Zahl bzw. als Standart formatieren und mit 24 multiplizieren.

Beispiel: 08:00 - 16:00 = 0,3333 (Als Zahl Formatiert)

0,3333333 x 24 = 8 Stunden
 

renegade

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
334
wow, danke, das ging aber schnell.

klappt auch wunderbar, aber alleine wäre ich da nicht draufgekommen.

wieso sind es ausgerechnet 24 mit der ich mein ergebnis multiplizieren muss


danke renegade
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Weil der Tag 24 Stunden hat. Excel rechnet Stunden in Dezimalzahlen um. Was für dich und mich 18 Uhr ist, ist für Excel 0,75 Uhr.

Vielleicht gewöhn ich mir das auch an, obwohl es sehr umständlich ist. :D
Es ist jetzt übrigends 0,6389 Uhr...
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.228
Geht noch wesentlich leichter.


Funktion: "Stunde(*Zelle*)"
Funktion: "Minute(*Zelle*)"
Funktion: "Sekunde(*Zelle*)"

Diese Funktionen geben dir ganzzahlige Werte für Stunde/Minute/Sekunde einer Uhrzeitangabe zurück.

An deinem Beispiel:
#Zuerst beide Werte
A1= 8:00 Uhr
A2= 16:00 Uhr

#Ausrechnen der Zeitspanne
A3=A2-A1

#Umsetzen der Uhrzeit in ganze Zahlen
A4=Stunde(A3) <--- # kannste mit kompletten Stundensatz rechnen
A5=Minute(A3) <--- # kannste mit anteiligem Stundensatz rechnen
 

n0va

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
250
Ich empfinde die erste Lösung als wesentlich leichter :)

Habe bisher nie verstanden wie die dezimal Zahlen entstehen, nun wird mein Stunden-Zettel endlich leichter ;)
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.228
Japp Robin ... weil konformer ... versuche du mal nach deiner Möglichkeit wieder in ein Uhrzeit-Format umzurechnen.

Außerdem gilt für Excel ... immer möglichst Datentypen angeben und weg von der "Standardformatierung".


Wenn du mal mit größeren Datenmengen arbeitest .. wirst Du sehen was ich meine.
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Zitat von Damokles:
Japp Robin ... weil konformer ... versuche du mal nach deiner Möglichkeit wieder in ein Uhrzeit-Format umzurechnen.
Kein Problem. Einfach wieder durch 24 dividieren und als Urzeit formatieren.

Zitat von Damokles:
Außerdem gilt für Excel ... immer möglichst Datentypen angeben und weg von der "Standardformatierung".
Dann formatiere es als "Zahl".

Bei deiner Möglichkeit werden nur unnötig viele Formeln benutzt. Mit meiner Methode kannst du Sekundengenau rechnen und jederzeit in Stunden oder Tagen umrechnen.

Beispiele erwünscht?
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.228
Tjo und ich bleibe im Datumsformat/Zeitformat.
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.086
Also, passt zwar nur ungefähr zum Thema, aber bevor ich einen Thread aufmache ...

Ich möchte eigentlich nur den Mittelwert einiger Datenfelder errechnen, mit dem Problem das ich die Datenfelder nicht unter, oder nebeneinander stehen habe, sondern immer ein Datenfeld mit Text, dann die Zahlen, 7 leere Felder, Text, ... so zieht sich das von oben nach unten. Wenn ich den Mittelwert errechnen will, bezieht er aber die Text und ich glaube auch die Leerfelder immer mit ein.
Ich lasse das ganze in einem Excel-Diagramm darstellen, und hab dann unglaublich viele Werte die ich eigentlich gar nicht bräuchte.

Wie bestimme ich die einzelnen Felder genau ?
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.228
=Mittelwert(*zelle1*;*zelle2*;*zelle3*;.... usw)

Kannste auch alle einzeln und easy mit der Maus markieren. Einfach STRG-Taste gedrückt halten und die Felder nacheinander anklicken.
 
Top