Externes Festplattengehäuse f. 2-4 HD´s, kein Raid oder NAS

mmehlich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
269
Hallo,
ein paar Beiträge habe ich überflogen - trotzdem meine Frage:
Ich betreibe "nebenher" Fotografie (Sport, Landschaft), tendenziell knapp semi-pro (...).
Aktuell werden die bearbeiteten Fotos auf einer zweiten internen Platte gesichert,
zusätzlich auf zwei weiteren in je einem externen Gehäuse (Icy, ...).
Das heißt, zwei Gehäuse, 2x Netzteil, 2x USB zum Rechner.
Ich suche ein externes Gehäuse für 2-4 Festplatten - kein Raid oder NAS, sondern lediglich
als Datenbackup. Soll alles etwas aufgeräumt sein.
Geschaut habe ich bei Icy und Fantec:
Fantec
Icy
Preislich sollten wir unter 100 Euro bleiben - wichtig wäre zudem, dass ich die verbauten
Platten einzeln ansprechen kann.
Kann jemand noch Alternativen empfehlen, oder zu den beiden obigen zu- oder abraten ?
Danke & Gruss
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.276
So ein System ist eigentlich nur sinnvoll wenn man die Platten eben nicht einzeln ansprechen will. Für deinen Fall sind die getrennten Gehäuse die bessere Wahl. Dazu kommt das das gemeinsame Gehäuse das Risiko vom Datenverlust erhöht.
By the way... die Backups dürfen natürlich nicht die ganze Zeit an den Rechner angeschlossen werden oder am Strom hängen... die gehören mindestens ins Regal gelegt, besser in einen anderen Brandabschnitt / außer Haus.
 
Zuletzt bearbeitet:

acidarchangel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
754

Killer65

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.271
Habe bei mir 2 x FANTEC SQ-35U3e mit jeweils 4 x 8TB-Seagate Ironwolf zur Dateisicherung im Einsatz. Da ich ein seperates RAID habe, habe ich auf die RAID-Version verzichten können. Laufen nur zur Übertragung, habe bisher nur gute Erfahrung gemacht.
 

thunderclap

Banned
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
74
Von Sharkoon gibt es das auch, würde für das Geld dennoch immer ein NAS kaufen, bekommst du nämlich auch schon für 100.
 

mmehlich

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
269
Danke schon mal für den zahlreichen und schnellen Input.
Um ehrlich zu sein - ganz schlüssig bin ich mir noch nicht, wie das Back-up letztlich aussehen soll.
Vlt kann man mir auf ein paar Sätze herunterbrechen, welche Vor-/Nachteile ich mit einem reinen
Gehäuse für x Platten habe (wie oben verlinkt), im Gegensatz zu einem NAS-System in dem Platten
a) als Raid-Verbund oder b) einzeln laufen (kein Raid). So weit ich weiß, sollten Platten im Raid-Verbund
zumindest die gleiche Größe (Typ ?) haben. Das wäre dann wieder ein zusätzlicher Kostenfaktor.
Danke & Gruss
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.276
Um dir da was empfehlen zu können schreib mal auf was du jetzt schon an Hardware nutzt und zu sicherndem Datenvolumen hast. Das Budget wäre auch gut zu wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mmehlich

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
269
Hallo,

also - aktuell ist der Workflow folgender:
Ich erstelle von meiner Systempartition C ( Win 7 Pro + Programme), sowie von meiner
Datenpartition (Fotos in Raw und bearbeitet als jpg mit Lightroom + PS, ein paar andere
Daten) mit Acronis True Image jeweils ein Image (aufgeteilt in 4,7 GB-Teile) in regelmäßigen
Abständen.

Diese sichere ich zum einen auf einer zweiten Platte, verbaut im PC, sowie auf zwei externen
Platten (Icy-Box, ...) händisch.

Zu sichernde Daten sind aktuell etwa 150 + 500 GB . Im November werde ich auf einen neuen
PC mit Win 10 umsteigen.

Budget ? Wenn ein "dummes" Gehäuse für 2-4 Platten lohnt, dann max. 100 Euro, bei einem NAS
mit RAID-Funktion wird das wohl nicht reichen. Gebrauchtkauf wäre auch eine Option.

Gruss
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.276
Wie groß sind denn die verwendeten HDD's?
 

mmehlich

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
269
Die eine, die zusätzlich intern im Rechner steckt, hat 1 TB,
die beiden in den externen Gehäuse habe ich jetzt nicht
geschaut, da etwas Gefummel, sollten aber von der Größe
her auch je 1 TB haben.
Gruss
 
Top