Fensterminimierung beim Spielstart

Heidi

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4
Hallo alle!

Folgendes Problem tritt bei mir auf und nicht nur bei mir:
Bei verschiedenen Spielen (Empire Earth, C&C Generals) startet das Spiel ganz normal, der Bildschirm knackt, weil er die Auflösung verstellt und der Bildschirm wird schwarz. Soweit ist ja noch alles normal, aber dann knackt der Bildschirm wieder und ich bin wieder zurück auf dem Desktop, das Spiel läuft aber minimiert weiter (ich höre Ton und der Prozessor ist ausgelastet). Wenn ich jetzt wieder auf das Spiel in der Taskleiste klicke, knackt der Bildschirm wieder zweimal und ich sehe wieder den Desktop. Das kann ich solange machen, wie ich will.
Ein Neuinstallieren des Spiels hat nichts geholfen, ebenso nicht eine Windowsneuinstallation.
Ich habe Windows XP, eine Geforce 2, Service Pack 1, die neuesten Nvidiatreiber, DirectX9 oder was auch immer das neueste ist, was man so bekommen kann. Am Spiel kann's eigentlich nicht liegen, das konnte ich ja schonmal spielen.

Ich bilde mir sogar ein, daß ich zwischen Funktionieren und Nichtfunktionieren nur einmal den Computer aus- und aufgemacht habe, alle Karten raus und wieder rein. Danach ging's dann nicht mehr. Glaube ich jedenfalls. Kann es sein, daß die Karte nicht tief genug drinsteckt für 3D-Leistung, obwohl Empire Earth glaube ich kein 3D-Spiel ist?

Was soll ich tun?

mit bestem Dank für die freundlichen Antworten, Heidi

PS: Unter Windows 98 auf einer anderen Partition gehts übrigens (jedenfalls postal², was wohl ausreichende ähnlichkeit mit empire earth hat, also sollte die grafikkarte richtig eingesteckt sein)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hawk@RGVega

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
160
hmm schwer zu sagen was das sein könnte ?
*schau mal ob irgendein Hintergrundprogramm das auslöst ! (strg +alt und entf drücken)

zja also ich würde sagen den rechner ausschalten...und nochmal alles aus und wieder einbauen...*bei den AGP und PCI pins drauf achten das sie sauber sind..mit nem tempo oder so säubern* !

dann müsste es wieder funzen...oder mal im Bios Default einstellungen laden...und dann alles wieder richtig einstellen !!

Gruss Hawk@RGVega
 

Endurance

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.008
Hast Du eventuell mit "Reforce" oder ähnlichen Tools die Monitorfrequenz festgesetzt und zwar auf einen Wert höher als der, den dein Monitor schafft? Ähnlches Problem konnte ich letzte Woche erst begutachten und bei mir war's Reforce. Hatte mir einen TFT zugelegt und leider noch die alten Frequenzen drin. Normalerweise sollte der Monitor zwar irgendeine Meldung bringen wie "Frequency out of Range" oder so (so war ich's vom CRT gewohnt). Dem war jedoch nicht so. Und nach langer Überlegerei nud Sucherei hatte ich die eingestellten 85 Hz bei Reforce ausfindig gemacht. Zurück auf 60 Hz und alles lief glatt.

CU Endurance
 

sth2000

Newbie
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2
Ich und ein Kunpel von mir haben das Problem. Bei mir geht es manchmal nach nem Windowsneustart. Da das Problem erst auftrat, seit ich den neuen nVidia-Treiber installiert habe, vermute ich mal, dass der die Ursache ist.

Bis denn dann
 

sth2000

Newbie
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2
Hmm... Tatsache. Ich hab jetzt den Grafiktreiber aus dem nForce-Treiberpaket installiert und das Problem ist weg.
 
Top