Festplatte vergrößern?

gpm4600

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
104
Festplatte vergrößern????

Hi

hab gerade einen interessanten artikel gelesen:

Kostenlose Erhöhung der Festplattenkapazität?

Das englische Newsmagazin The Inquirer beschreibt ein Verfahren, wie man die Festplattenkapazität angeblich um 50 - 150% erhöhen kann. Mittels Norton Ghost und einer zweiten Platte mit bootfähigem System kann man die vom Plattenhersteller reservierten Bereiche mitnutzen. Diese sind eigentlich dazu da defekte Sektoren zu ersetzen. Zudem gibt es die Einschränkung, dass sich der "neu gewonnene" Platz nur als extra Partition nutzen lässt. Das Partitionieren der ganzen Platte mit einer großen Partition ist nicht möglich.

Die Ergebnisse sehen interessant aus, so konnte eine 200GB Serial ATA Platte von Maxtor auf 510GB erweitert werden. Selbst eine ältere Seagate IDE Platte konnte von 20GB auf immerhin 30GB vergrößert werden. Auf jeden Fall sollte man noch weitere Kommentare abwarten und auf keinen Fall ohne Backup aller Daten Veränderungen an der Festplatte vornehmen. Hier gilt das alte Motto: Daten ohne Backup sind als gelöscht zu betrachten.

Zudem erhöht sich bei dem beschriebenen Verfahren die Gefahr von Datenverlusten erheblich, da die Platte defekte Sektoren nicht mehr in die vormals freien Bereiche umlegen kann. Weiterhin stehen keine Erfahrungen über den Langzeitbetrieb zur Verfügung. Wir können an dieser Stelle also vorerst einmal nur vor dieser Veränderung warnen, bis es Meldungen von Festplattenherstellern und mehr Erfahrungsberichte gibt.

Was haltet ihr davon bzw. hat vielleicht schon jemand erfahrungen damit?

mfg
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
Re: Festplatte vergrößern????

wenn das wirklich stimmt, werden die Hersteller nicht spaßhalber das doppelte an Speichermenge in die Platten baun, also lieber die Finger weg von sowas ...
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.349
Re: Festplatte vergrößern????

Ich halte auch nicht viel davon.
Die einzig sinnvolle "vergößerung" der Kapazität ist die Komprimierung von NTSF Laufwerken.
Ich habe z. B. eine Parition nur für Daten (MS-Office, CAD) usw. Die Komprimierung beträgt ca 50%.
Auch das eMule Tempverzeichnis läßt sich gut verkleinern, da gerade am Anfang die Datei fast nur aus Leerzeichen (00) besteht. Allerdings sind die Dateien auch stark fragmentiert.
Bei schon stark komprimierten Dateien (JPG, MPG, AVI usw.) bringt es natürlich nichts. Auch bei Programmverzeichnissen würde ich es nicht einsetzen.
 

chriskool

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
456
Re: Festplatte vergrößern????

Wenn es funzen sollte, wärs schon ne coole sache.
Aber erstmal abwarten, wieviele mit dieser Methode ihre Platten schrotten :D
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Re: Festplatte vergrößern????

würd ich die finger von lassen ;)
zerstört dir sämtliche daten und fehlerfreien betrieb kannste auch vergessen:

Posted by Steve 9:24 AM (CST)
HD Space Part II:
Yesterday we posted a link to the Inquirer article that showed you how to get 150GB from an 80GB EIDE drive, 510GB from a 200GB SATA drive and so on. Since then we have received a ton of feedback from you guys, mostly on why you think this trick “will” or “won’t” work and your best explanations as to what you think is happening. Although we cautioned against trying this, a few brave souls like Ryan Butler, did try this out and this is what he saw:
http://www.hardocp.com/image.html?image=MTA3ODkzMjMxNTJsOGhyOWE5UHFfMV8xX2wuanBn


In this instance Ryan is “seeing” more disk space but he hasn’t filled up the new partition with any data yet to test it out. The flip side of the coin is this...we have had several readers who have tried this trick out, they did see the massive size gains but reported that any attempt at loading data on this new partition would corrupt all the data on the drive. So, be warned.
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Re: Festplatte vergrößern????

Zitat von gpm4600:
Die Ergebnisse sehen interessant aus, so konnte eine 200GB Serial ATA Platte von Maxtor auf 510GB erweitert werden.
Was ja schon physiklaisch gar nicht möglich ist, da in dem 200 GB Modell drei 80GB Platter verbaut sind, die daher höchstens 240GB ergeben könnten.

Der ganze Trick beruht auf einer inkonsistenten Partitionstabelle.
Wer sich das beim Inquirer weiter durchliest und auch die Briefe dazu liest, wird genau darauf stossen.
Die Festplattenhersteller haben eine gegenüber der Gesamtkapazität der Platte winzige Reserve, aus der z.B. defekte Sektoren "entnommen" werden. Diese Sektoren werden dann anstelle von defekten Sektoren, die ausgeblendet werden von der Elektronik eingeblendet. Allerdings beherrschen auch das nicht alle Festplatten.

Also mal wieder viel Wind um gar nichts...
 
Top