Festplattenentkoppler, bringt das etwas ?

k7power

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Hi,

habe hier eine WD400BB im Rechner, dessen Geräuschkulisse schon fast an ein unerträgliches hochfrequentes Geräusch angrenzt. Nun wollt ich frage, ob so ein Festplattenentkoppler, z.B von Casetek der Noiseblocker hinsichtlich der Rotationsgeräusche etwas bringt. Das Gehäuse in dem sich die Platte befindet, ist teilweise gedämmt.

THX
 

mh1001

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.039
Hallo,

Bei hochfrequenten Geräuschen werden die Entkoppler wahrscheinlich fast garnichts bringen.
Das einzige was vielleicht helfen würde wäre wäre eine Komplettdämmung der Festplatte.

MfG mh1001
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.371
Kann nur bestätigen, daß gerade die hochfrequenten Töne sehr schwer zu minimieren sind. :(

Aber vielleicht hilft dir dieses Produkt weiter. ;)
 

- raGe -

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.179
schliesse mich meinem Vorredner nur an....

diese sogenannten Entkoppler bringen tatsächlich was, allerdings nur im Bezug auf die durch Vibration entstandenen Geräusche wie z.B. nerviges Gehäuse"brummen"...

in deinem Fall würd ich mir allerdings eher überlegen, deine 40GB Platte zu verkaufen/versteigern, nochn bissl draufzulegen und dann für ein paar Euro mehr ne ordentliche 120er Platte mit 7200Umdr. (Samsung oder Seagate sind zu empfehlen) zu holen, statt einen teuren dämpfenden Wechselrahmen oder ähnliches...

denke es werden mir einige zustimmen.....

Gruss

!Ce
 

k7power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
also ne neue Platte wollt ich eigentlich nicht holen, jedoch hat mein Kumpel mir erzählt, er hätte eine von Maxtor mit einem Flüssigkeitskugellager, die kaum zu hören sei.
 

Airshark

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
461
ja wie gesagt, die neuen Festplatten sind eigentlich sehr leise. z.B Samsung Festplatten haben soviel ich weiss auch ein Flüssigkeitslager und sind sehr sehr leise.

Ich würde dir auch empfehlen eher eine neue Festplatte zu kaufen als einen tueren Wechselrahmen oder Festplattenschaldämpfer *g*

Oder es gibt noch eine andere Möglichkeit die Festplatte vielleicht ein wenig leiser zu machen. Es gibt doch so ein Tool das nennt sich AAM oder sowas. Das heißt soviel wie Accoustic Sound Managment oder sowas ähnliches. Damit kannst du deine Festplatte leiser machen. Dies aber auch auf kosten der Performance, z.B sind dann die Zugriffszeiten nicht mehr so niedrig... .

Musst mal im Downloadbereich oder so schauen. Ich glaube das Tool is von IBM und muss unter DOS laufen. Schau einfach mal in der Forumsuche nach. Bin mir aber nicht sicher ob das bei deiner etwas älteren Platte funktioniert.
 

k7power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Also das Acoustic Management hab ich schon eingeschaltet. Es hilft aber nicht gegen das Rotationsgeräusch. Wie wärs, wenn ich so einen Entkoppler selber baue. Es gibt genug Anleitungen im Netz ;)
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
gegen das rotationsgeräusch kannste nicht viel machen.
entkoppler und aam helfen fast nur gegen das zugriffsgeräusch.

auch mein rat, kauf dir ne neue platte.
wobei ich vom preis/leistungsverhältnis 160er platten empfehle, da gibts die von samsung schon für unter 90€.

seagate werd ich persönlich nicht mehr kaufen, da sind mir grad 2 stück von abgeraucht, eine bei mir und eine beim freund.
 

FRIDAY

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
581
Tja, so ne WD ist schon ein harter Brocken.

Das beste wäre natürlich eine neue Platte, wobei natürlich die Samsungs zu empfehlen wäre.
Allerdings musst du wissen, dass bei diese Platten ein Entkoppelte Montage vorzuziehen ist, da die leider ziemlich stark vibrieren.
Die Vibrationen werden ans Gehäuse weitergegeben und durch den Resonanzkörper zusätzlich verstärkt.
Daher sollten auch Gehäuselüfter nur entkoppelt montiert werden.
Der nächte Punkt ist, dass die Samsung einen sehr hellen Dauerton von sich geben, den man aber nur in einem sehr leisen System hören wird.
Achtung, diesen Dauerton können die käuflichen Dämmboxen kaum mildern.

Als käufliche Lösung empfehle ich immer die MR-Boxen. Die können das laufgeräusch einer Platte deutlich reduzieren und lassen sich auch entkoppelt montieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Habe die selbe HDD, die macht aber keine hochfrequenten Geräusche und ist nach einem dezenten Eingriff über das Acoustic Management angenhem leise. Ist die HDD evtl. defekt?
 

k7power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
könnt ihr mir eine 40 GB Festplatte empfehlen, die absolut kaum zu hören ist. Muss keine schnelle sein und kann auch 5400 rpm haben.
 

FRIDAY

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
581
Zuletzt bearbeitet:
Top