Festplattenvirus????

Asturiano

Newbie
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
7
Hallo liebe Profis und Experten oder Mitgeschädigte....
Habe eine Maxtor 30GB Platte,
habe schon oft Brenner, Karten, etc. ausgewechselt nie Probleme geahabt..
gestern, ca. 23,45 Uhr CD_Laufwerk gewechselt, da defekt.
ca.24.00Uhr Reboot, dann kamm vom Bios die Meldung, das ein ungültiges System da ist, also die C-Platte nicht auffindbar ist..
Alle Bios-Einstellungen durchgecheckt, alles in Ordnung, außer daß er weder im Autodetect-Modos noch im Maunal-Modus ne Platte findet.
(Habe Win98 SE,Platte ist in 2 Partitionen aufgeteilt, gerade mal 5 Monate alt)
Mit Startdiskette gebootet,dann erschien
nur noch Platte C, mit knapp 29GB,von der Partition D keine Spur, Befehl C:/dir gemacht,aufeinmal waren keine Direktories mehr da,nur noch 100te ca.128MB große Dateien da mit wirren Bezeichnungen, wobei bei jeder Datei immer so ein Zeichen war mit einem grinsendem Gesicht und anderen Zeichen, die aussahen wie Spielkarten usw.
(Festplatte hieß vorher System, auch jetzt waren nur noch Hyroglyphen zu sehen bei der Bezeichnung)

NortonAntiwirus_rescue ausgefüht,ohne Erfolg.
Dann Neustartohne Diskette,wieder vom Bios die Meldung, das ein ungültiges System da ist.
also noch mal mit Startdiskette gebootet, Partition gelöscht, neue PArtitionen erstellt,Partionen formatiert, dann erschienen mir nach dem formatieren die Meldung, daß 25,03 MB fehlerhafte SEKTOREN SIND; bei der Partition D sogar 128 MB fehlerhafte Sektoren.
nach dem Formatieren C/dir ausgeführt, wird mir angezeigt, das die Platten ok sind, sprich formatiert, Command.com drauf und komplett wieder frei,dann neu gestartet, wieder das gleiche, beim Booten wird angezeigt, das es sich um ein ungültiges System handelt....
Da kamen in mir die Gedanken auf, daß es sich wahrscheinlich um ein Virus handelt..
wieder mit Bootdiskette gestartet, hatte ich wieder Zugriff auf C,aber wieder mit den Hyroglyphen, fdisk sagtr mit bei System: UNKNOWN,obwohl die Platte frisch formatiert worden ist,
also hab ich das Spielchen ca. 8 mal wiederholt, neu formatiert, etc..immer das gleiche..
hab ne 11 Jahre alte 84 MB große Festplatte eingebaut, anstandslos, keine Probleme, bei der neuen Platte jedesmal die Fehlermeldung: Ungültiges System oder Betriebssystem fehlt...
Theoretisch kann es dann nicht sein, das der Virus auch auf dem MOBO ist oder? Sonst würde die alte Platte auch nicht tun? Falls es überhaupt ein Virus ist.. aber ich denke schon..
Kann mir jemand bitte helfen, ich bin am verzweifeln...

PS: Wenn eine Festplatte kaputt ist dann tut sich doch gar nichts oder????
Also erst sagt es mir nach dem Formatieren da er die Platte formatiert hat, dann bei Neustart ist die Platte wieder nicht lesbar,
das ist doch nicht normal, gibet es denn überhaupt solche Viren, die ein Formatieren überleben? oder eventuell in Versteckten Dateien sich aufhalten oder im Bootsektor der Platte aufhalten?
Müßten die dann nicht beim Formatieren gelöscht werden?
Mein Kopf platzt schon vom vielen Grübeln...

Vielen Dank für eure Hilfe

Asturiano
 

Helli

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.669
fdisk /mbr



Versuch mal mit fdisk /mbr 'nen neuen Bootsektor drauf
zu schreiben. Wenns ein Boot-Virus ist müßte der dann weg sein.


Helli
 

jdkbx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
111
hört sich für mich danach an, als wär deine Festplatte defekt. Vieleicht hast du dein Netzteil angelassen, und der Stecker war in der Steckdose, dann ist vielleicht beim Wechseln des CD Laufwerks irgendeine Entladung in die Platte gegangen. Ist nur ne Vermutung. So ne Sachen wie Austausch von Laufwerken können 1000 mal gut gehen wenn der PC noch Strom hat, aber beim 1001. Mal - Pech gehabt!!
Eigene Erfahrung! Darum immer Stecker raus.

Wenn die Platte kaputt ist, kann sich das auf mehrere Arten bemerkbar machen. z.B. Bios sagt HD Fail oder nur ein komisches KLACK! KLACK! Geräusch oder halt nur defekte Sektoren. Besorg dir vom Hersteller deiner Platte mal ein paar Testtools. Wenn du noch drauf zugreifen kannst, geben dir die vieleicht ein paar Hinweise darauf woran es liegen könnte.
 

Asturiano

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
7
Hallo :-(
vielen DAnk für Eure schnelle Antwort.
leider hat der Befehl fdisk/ mbr nichts gebraucht, außer das sich jetzt die Platte noch nicht einmal formatieren läßt.

Das mit kaputt sein ging mir auch schon durch den Kopf, aber beim Bios kommt nie HArddisk fail beim Booten und klack-Geräusche machte es auch nicht, was stimmt ist,
daß der PC zwar aus war, aber das Netzlkabel war noch dran, weil ich zu faul war die Strippen rauszuziehen und den PC vom unternm Tisch hochzustellen.
Heute ist leider Sonntag und ich bekomm keine neue Platte,, aber wenn die HD kaputt ist, nur weil ich zu faul war den Netzstecker zu ziehen, könnt ich mich in den Ars.. beißen...

Asturiano
 

[EH]Keeper

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
539
mal ne ganz "dumme" Idee von mir:
Ich hatte mal das Problem, das meine Platte, nach dem ich Linux installiert und nach 10 Minuten wieder runtergeschmissen hatte *ggg*, sich nicht mehr formatieren lies. Hab ne andre Platte eingebaut - lief. Die EX-Linux Platte eingebaut - nix. FDsik hat auch so blöde Namen und Partitionen erkannt, konnte aber nix damit anfangen (also löschen und so). Hab dann spasseshalber mal nen Uraltrechner (200MMX) zur Hand genommen - dort die Platte eingebaut und mit ner Win95b Bootdisk gebootet, und siehe da?!? Die Platte konnte von nun an wieder in jedem Rechner verwendet werden. Falls du also nen 2ten Rechner hast, oder jemanden kennst,... dann probier das mal aus. Meist sind es die blödesten Dinge, die nen Rechner nicht mehr funzen lassen.
Hast du auch mal probiert, die Kabel alle neu einzustecken? Vielleicht ist das Kabel ja nur ganz leicht rausgerutscht, also du das CD-Rom ausgebaut hast! Hing das CD-ROM am selben Kabel wie die (jetzt) kaputte Platte? Ist die Platte richtig gejumpert?
so, mehr fällt mir grad net ein...
;)
 
C

CM50K

Gast
meine empfehlung...

lad dir mal das tool "POWERMAX 3.3" von der maxtor-hp runter!

damit kannst du die platte "low-level-formatieren", sollten danach fehler auftreten, ist die platte defekt.

checken kannst du die platte damit auch!


http://www.maxtor.com/SoftwareDownload/main/pwrdiag.exe

am besten von einer win98-cd booten...

keine boot-diskette, um viren auszuschliessen!
 
Top