Formel 1 Talk 2016-19

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.709
Formel 1 Talk 2016

Jetzt wird ja bereits bei den Regeländerungen wieder zurück gerudert.
Die Autos sollten ja breiter und deutlich schneller werden (bis zu fünf Sekunden pro Runde). Nun heult Pirelli rum, weil man dann ja den Reifendruck so sehr erhöhen müsste und damit wieder Zeit verlieren würde (anstatt mal gescheite Reifen zu bauen, siehe Reifenschaden Vettel in Spa).
Aber dahinter wird natürlich Mercedes vermutet, die ihren Vorteil bei der Aerodynamik nicht verlieren wollen. Schlimm genug, dass die so sehr Regeländerungen blockieren können. Da ist sicher auch Geld an Pirelli geflossen, damit die solche Aussagen tätigen.

Außerdem wollen die Motorenhersteller wohl lieber 2017, spätestens 2018, die aktuelle Motorentechnik günstiger für Kunden anbieten (subventionieren) als eine neue Motorenformel abzusegnen. Wenn sie dann wenigstens die Begrenzung der Durchflussmenge endlich abschaffen würden und Teile standardisieren würden ...
 

efferman

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.542
AW: Formel 1 - Talk 2015

Beim Qualifying könnte es zu einer Revolution kommen.

Die idee ab einer gewissen zeitdauer immer den langsamsten ausscheiden zu lassen finde ich gar nicht so dämlich. Das würde das abwarten in der box deutlich reduzieren. Und dem in der saisongesamtwertung führenden quasi eine zeitstrafe zu geben finde ich genial. das könnte durchaus etwas mehr spannung ins spiel bringen wenn nicht immer der selbe von vorne startet. kann natürlich auch passieren dass dann der hamilton führt und rossi startet von der pole. jedes mal.
 

xStram

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.640
AW: Formel 1 - Talk 2015

Klingt irgendwie ganz nett, aber wie wird festgelegt, in welcher Reihenfolge in Q1 gestartet wird - gibt's da ein Qualifying... Umgekehrte Fahrerwertung wäre eine Möglichkeit, aber das würde ich erstmal in der Praxis sehen wollen. Sonst wird ja auch selten überholt, ob das so einfach klappen wird?

Ganz grundlegend stört mich aber, dass imo ein Qualifying ein Kampf um die schnellste Zeit und nicht die Position ist. Das wurde vor einigen Jahren ja schon aufgeweicht (für Zuschauer interessanter gemacht), aber ob mir noch mehr davon gefällt?
 

efferman

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.542
AW: Formel 1 - Talk 2015

So wie ich es verstehe fahren alle, so wie bisher auch. ist ja kein einzelzeitfahren wie es schon mal versucht wurde. Es fällt immer nur der langsamste hinten runter.
Ein qualifying ist doch dazu da sich für etwas zu qualifizieren. entweder schafft man eine festgelegte zeit und qualifiziert sich für den start ohne feste startplätze und wer an der startlinie campiert startet eben als erster. die zweite möglichkeit ist, das alle so schnell fahren wie sie können und die reihenfolge der zeiten bestimmt den startplatz. was ist abseits einer 100meter breiten startlinie sinnvoller?
 
W

Weissermann

Gast
AW: Formel 1 - Talk 2015

Dann kann man wenigstens guten Gewissens schon nach der Quali aufhören, zu schauen. Oder quasi direkt. Das wird die guten Teams nur noch weiter fördern, und die schlechten teams haben quasi gar keinen Überraschungs-effekt mehr.
Dass diee F1 nie so richtig was mit Motorsport zu tun hat , war ja schon immer so. Aber es wird immer abstruser.. Da macht die Einführung von künstlichen regenrennen in dem kontext fast schon Sinn.
 

FreakZ1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
978
AW: Formel 1 - Talk 2015

Irgendwie verstehe ich nicht was das ganze bringen soll. Wenn immer der langsamste im 90 Sekundentakt raus fliegt unterscheidet sich das doch nur gering von dem System welches wir bisher hatten. Was hindert denn jemanden in Q1 innerhalb der ersten 7 Minuten eine Zeit hinzuknallen, welche Ihn unter den ersten 15 bringt? Ich sehe den Unterschied zum alten System nicht wirklich bzw. wo hier größere Spannungsmomente entstehen sollen?
Ist es nicht interessanter, wenn am Ende von Q3 nicht nur noch 2 Fahrer die Möglichkeit haben auf Pole zu fahren, sondern 10?
 

maxator

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.224

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.709
AW: Formel 1 - Talk 2015

Klingt für trotzdem erst einmal nach Aktionismus und künstliche Spannungselemente. Die hätten besser bei der Technik ansetzen sollen, aber das wollen die größeren Teams, vor allem Mercedes, nicht, weil man ja so nicht mehr alles schön kontrollieren kann.
Auch die Idee, dass Teams sich zwei Reifensorten aussuchen dürfen, wurde ja primär von Mercedes geblockt.

Und noch einen Titel von diesem aufgeblasenen Sackgesicht Hamilton ertrage ich nicht.
 

joojoe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
120
AW: Formel 1 - Talk 2015

Wow, das ist ja eine grandiose......gääähn...Neuerung.

Das heißt also im Vergleich zur vergangenen Saison:
Wir dürfen uns auf Mercedes, Vettel, Williams und Red Bull im Schlagabtausch freuen....
Absolut genial diese Neuerung! Respekt! So wird sich rein gar nicht's ändern.
Die Formel 1 verdient deutlich Besseres!
So langsam wird das Ganze zu Grabe getragen......
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.906
AW: Formel 1 - Talk 2015

Also ich finde die neuen Quali-Regeln bisher ganz gut. Denn so kann es schnell passieren, das auch mal ein Topfahrer ausscheidet.
Bspw weil er jedes mal Verkehr hat. Oder durch einen Verbremser zum ungünstigstem Zeitpunkt.
Der Topfahrer muss sich im Rennen dann erst wieder vorkämpfen, was die Spannung erhöht.
Bringt also etwas mehr Abwechslung rein. Es reicht nicht mehr nur der schnellste zu sein, man muss auch das passende Timing für die schnelle Runde haben.

Ich freue mich auf die neue Saison.
 

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.709
AW: Formel 1 - Talk 2015

Es würde schon reichen, wenn man bei der F1 mal in Richtung Indy Car schauen würde.
 
Top