Sammelthread Formel 1 Talk 2016-20 (1. Beitrag beachten)

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.021
kann man so eh nicht vergleichen.
Albon ist momentan ne niete. Da wäre sogar Hülkenberg für den rest der saison nen guter ersatz.

Aber naja. Die mercedes dominieren.
fiel sogar meinem Vater auf beim letzten rennen und der kuckt nie F1. Der abstand war monströs.
 

andi120

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
578
Das passiert eben, wenn Regeln immer zum Vorteil von Mercedes geändert werden oder eingeführt werden.
Komisch, dass Hamilton nach den erfolgreichen Jahren von RedBull und Vettel noch so besorgt um die Spannung in der F1 und dem Interesse der Fans war..
Na ja, dank der Token ist dann auch die nächste Saison schon klar.

Ferrari wieder Katastrophe. Bei Vettel ständig etwas kaputt und der Rhythmus fehlte dadurch auch. Kommt da noch eine Strafe für Leclerc?
Ja 🤣🤣🤣. Hab ich auch gehört, ich glaub im Jahr 2013 war es, als Hamilton gesagt hat das es schlecht für den Sport ist wenn einer durchgehend gewinnt. Jetzt, wo Mercedes das doppelt solange gewinnt wie RED Bull seinerseits, verliert er (logischerweise) kein Wort darüber.

Ich finde es aber tatsächlich nicht gut für den Sport. Jetzt nicht die Dominanz an sich, sondern viel mehr den dämlichen Entwicklungsstopp. Mercedes hat einen Sau guten Job gemacht. Durch die herrschenden Regeln aber hat kaum ein Team viel Chancen. Man muss aber auch sagen, das eigentlich alle einen Rückschritt gemacht haben von letztem Jahr auf heuer, denn die Abstände sind eigentlich zu Mercedes noch dramatischer geworden (oder aber alle außer Mercedes sind schlechter geworden (Ferrari)). Nachdem am Motor kaum was machen kannst, geht es eh nur noch über die Aero.

Ich kann mir schon vorstellen das Lec noch eine Strafe wegen dem dämlichen Release bekommt. Schade das es den Fahrer trifft, der kann ja nix dafür, aber ein Unsafe gehört eben bestraft wenn man der Linie treu bleiben will.
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.021
Der entwicklungsstopp hat ja auch einen grund.
durch die momentane wirtschaftskrise muss man sparen.
 

andi120

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
578
Alles wie immer. Irgendwie habe ich den Verdacht das die Vettelmechaniker schon im Abschiedsmodus arbeiten. Solche Simpelfehler wie an Vettels Auto hat es doch noch nie gegeben.
Ich weiß nicht ob ihr Anfang der 90er die Formel 1 geschaut habt. Aber als Berger und Alesi gemeinsam bei Ferrari fuhren, hatte Berger zB jedes zweite Rennen einen verhauten Boxenstopp der ihn zurück warf. Das ist bei Ferrari Mode


Ergänzung ()

@andi120: :stock:

War Hülkenberg nicht sogar auf Rot unterwegs, während Stroll noch mit Gelb in Q2 fuhr? Dann wäre das mit Hülkenberg am Ende doch gar nicht mal mehr so knapp.
Ja, Hulk hatte definitv die roten Gummis drauf und Stroll gelb. Da hab ich so richtig die Daumen gedrückt dem hulk das er Stroll schlägt

Und...ja klar, Hamilton hat das Talent alles abzurufen wenn er es braucht.
Ergänzung ()

Der entwicklungsstopp hat ja auch einen grund.
durch die momentane wirtschaftskrise muss man sparen.
Die Kostensenkung ist doch schon länger als die derzeitige wirtschaftliche Problematik. Das Token System gab es ja schon kurz nach den neu eingeführten Motoren. Das war ja auch ein Problem für Honda und die hatten noch einen Bonus. Bei den V8 war es noch kein Thema. Dann haut man einen neuen Motor in die Kisten und stoppt fast deren weiter Entwicklung. 🤦‍♂️.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackwidow23

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
1.500
Trotz allem eine gute Leistung von Hülkenberg. Ich glaube nicht, dass viele Fahrer mit einem Auto, das sie vor 48 Stunden das erste Mal gefahren sind, bis auf zwei Zehntel an Q3 heranfahren. Auch wenn ich mich jetzt wohl von Podestträumen für ihn verabschieden muss ;)

Wenn sich Albon nicht bessert, glaube ich nicht, dass er diese Saison bei den Bullen überlebt. In Q2 auszuscheiden ist mit dem zweitstärksten Auto im Feld echt blamabel.
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.611
Der Entwicklungsstopp war ja schon vorher beschlossene Sache, weil durch die neuen F1 Regeln und Motoren die Kosten einfach explodiert sind. Das fängt bei den Tausend Flügelchen an die inzwischen an so einem Auto dran sind und hört bei dem komplexen Motorpaket auf. Umso weniger begreiflich bzw. zu verstehen ist wie sich Ferrari auf seinen Benzintrick ausruhen konnte, anstatt das Auto im Gesamtpaket inkl. Aero weiter zu entwickeln.

Zu Teams langsamer geworden, das stimmt so nicht. Wenn man die Zeiten vergleicht sind durch die Bank alle Teams diese Saison schneller geworden. Bis auf die mit Ferrari Power, aber da wissen wir ja woran es liegt. Der Unterschied ist, dass die Teams Sprünge von 0,2-0,3 Sekunden gemacht haben und Mercedes locker ne Sekunde drauf gepackt hat. Wo man sich natürlich die Frage stellen muss bzw. gefallen lassen muss ob Mercedes nicht letzte Saison ab der Saisonmitte schon mit gedrosselter Leistung lief. Es sprechen einige Indizien dafür. Auch muss man sich fragen wie sinnvoll ein Reglement ist, bei dem Mercedes als einziges Team wohl in der Lage ist, ihren Partymode legal zu nutzen.

Beispiel Silverstone:
2019 Pole 1.25.0xx
2020 Pole 1.24.3xx

Mc Laren 2019 1.26.2xx
Mc Laren 2020 1.25.7xx

Red Bull dagegen ist ziemlich gleich schnell geblieben. Aber da weiss man ja bereits, dass die in 2020 irgendwie im Qualyfing nicht richtig die Power umgesetzt kriegen. Mercedes hätte einfach mit dem 2019er Auto fahren können und würde trotzdem auf der Pole stehen.

Zu Ferrari da weiss man gar nicht mehr was man noch sagen soll. Für Vettel ein katastrophales Auto vorbereitet. Bei Leclerc lief es auf eine Runde ganz ok, er selbst sagt aber das ihm die Rennpace auch fehlt. Von daher unwahrscheinlich das er den Platz halten wird.

PS ich will hier absolut nicht auf Mercedes herum hacken. Die haben einfach den besten Job gemacht. Aber für mich bleibt einfach ein fader Beigeschmack bei der ganzen Sache. Die werden auch morgen wieder die volle Leistung abrufen bis zum 1. Boxenstopp und führen vermutlich bis dahin locker +30 Sekunden vor dem Rest des Feldes. Das macht es halt langweilig, vor allem wenn man bedenkt, dass wir fast nur Power Strecken diese Saison im Kalender haben.
 

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
8.788
Der Mercedes lief letzte Saison nicht mit gedrosselter Leistung. Da haben die anderen Teams einfach nur die Reifen besser zum Arbeiten gebracht.
Hätte Mercedes da die Leistung reduziert, wäre das bei den GPS Messungen aufgefallen und es hätte noch mehr Ärger gegeben.

Aber die 2019er Reifen waren halt auch wieder so ein Startschuss für einen starken Mercedes. Die hatten Anfang 2019 als einziges Team keinerlei Probleme damit und konnten sich da schon auf die Optimierung des Pakets konzentrieren, während die anderen Teams erst einmal ihre Autos umbauen mussten. Darum sagen ich ja, war es relativ dumm, nicht die Reifen zu wechseln. Für diese Saison gab es immerhin die Option, die 2019er Reifen wurden einfach vorgesetzt.

Für nächste Saison wird auch zu wenig geändert, dass sich großartig etwas ändert. Da werden auch viele Teams nicht mehr viel Mittel binden.
Höchstens RedBull, wenn sie ihr Auto noch in die Spur bekommen.
Die haben ja nun angeblich eine Idee, was sie verbessern müssen.
Und die müssen hoffen, dass Honda noch Leistung findet. Scheint aber nicht ausgeschlossen, Honda möchte aktuell aber lieber nicht alles freigegeben.

Der aktuelle Ferrari scheint ja tatsächlich mehr Abtrieb zu haben, nur nicht stabil genug. Das Setup scheint auch relativ kompliziert zu sein.
Der Motor dürfte in Q3 durchaus seine 5-7 Zehntel kosten im Verhältnis zu ihrer Leistung 2019.
 

andi120

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
578
Unendlich schade um Hulk. Und sofern er nächstes Wochenende starten sollte, gehen ihm auch sehr wichtige Trainings Kilometer ab. Wirklich schade das genau Hulks Fahrzeug streiken muss von den startenden 20.
 

#basTi

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.418
Ich habe irgendwie das Gefühl dass das was politisches und nichts technisches war 🙈
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.021
Normalerweise müssten die die früher gestoppt haben ja nach vorne gespült werden.
Leider ist das nicht mehr so.....
 

andi120

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
578
Das der Albon jetzt 5 Sekunden bekommt, ist aber auch mehr als umsonst.
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.021
Gerade haben sie bei sky uk erzählt, dass Perez mindestens 10 tage in quarantäne muss.
Das sind die regeln der Fia.
heißt Hülkenberg wird wohl nächste woche nochmal starten.
 

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
8.788
Das ganze Mittelfeld ist auch irgendwie gleich schnell. Da entscheidet gerade nur die Track Position. Wobei man in Silverstone ja sowieso nicht so extrem gut überholen kann.
 

MoinKffee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
393
Grosjean hat Leclerc das Rennen gerettet. Ohne ihn als Puffer hätte Leclerc nach dem SC große Schwierigkeiten gehabt.
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.021
Hoppla jetzt holen sie sicher Hamilton noch mal an die box.
 

andi120

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
578
Unglaublich. Alle Pirellis geben den Geist auf!
 

Der-Orden-Xar

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.128
Geil, unsafe victory, so ein unverdientes Glück, ohne Leistung mal wieder
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.021
leck mich am zückerli.
Ich hab wirklich gedacht das verstapen das nochmal packt.
 
Top