Frage zu Dell Rechner und den Komponenten

Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.249
Hi will mir in den nächsten 3 Monaten einen Dell Rechner kaufen , wollte mal fragen wer einen hat oder wer weiss wie es aussieht mit den Komponenten sind die drauf gelötet oder aufgesteckt sprich CPU ,Ram Graka!
Wollte nur wissen ob man spätere aufrüst atkion die teile auch ausbauen und neue einbauen kann ! Z.b bei einen Graka oder CPU wechsel!

Es gibt ja komplettsysteme dort sind die sachen drauf gelötet so das man später nicht mehr aufrüsten oder es nur schwer kann nun bin ich nicht sicher wie das bei DELL Rechner ist !
Hoffe mir kann jemand meine Fragen beantworten
mfg
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Kann dir über die Qulität von Dell-Rechnern nicht viel sagen, da ich selber noch nie einen hatte....

ABER!

Wäre es nicht sinnvoller, wenn du eh schon weißt, dass du den PC später aufrüsten willst, wenn du dir keinen Komplettrechner kaufst, sondern lieber selber einen zusammenstellst?

Komplettsysteme sind da manchmal etwas problematisch in Sachen aufrüsten.

Zudem kannst du bei der selbstständigen Konfiguration zuzätzlich Geld sparen, da du ja nur das einbauen mußt, was du wirklich brauchst.
 

Gehörorgasmus

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.249
'Naja ich wollte mir so einen P4 3.2 Ghz kaufen mit allem drum und dran kaufen!
Ich habe mal so ausgerechnet !
Wenn ich mir den selber zusammenstelle und dann komme ich auf einen höheren Preis (mit Gehäuse und Netzteil) als wenn ich mir einen bei dell bestelle!

Dann stellt ihr mir doch mal einen guten Rechner zusammen!

Sollte P4 3.2 ghz haben sehr gutes und schnelles Mainboard!
Ati Radeon 9800 PRO ,1 GB RAM ,120-160 GB HD usw usw !
Vergesst bitte nicht das ich auch ein Gehäuse + netztgeil brauche!

CPU könnte auch AMD sein aber nur wenn genauso schnell wie P4 3.2 CPU

sollte auch für kommende Games HL2 doom3 vollkommen ausreichend sein bei High Quality ;)

Ausgeben möchte ich ungefähr 900-1000 Euro

mfg
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Naja, unterhalb der 1000.- Euro zu bleiben, wird wohl schwierig. Es ist ja nun leider so, dass es meist etwas teurer ist, wenn man sein System selber zusammenbastelt. Dafür weiß man aber auch, was man hat!:D


Hab dir mal ein System zusammengebastelt, ist mit Athlon64, da dieser in Spielen wohl schneller zu sein scheint und da du ja zocken möchtest....

Preislich ist der Unterschied zu einem Pentium 3,2 Ghz nicht sehr groß!

Hier das System:
Prozessor AMD Athlon 64 3200+ 289,00 €
Prozessorlüfter: vorhanden Anzahl: 1 Deaktivieren


Mainboard GigaByte GA-K8VT800 89,00 €
Controller USB USB 2.0, max. 60 MB/s, max. 127 Geräte Anzahl: 1 Deaktivieren
Controller IDE Ultra DMA/133, max. 133 MB/s, max. 4 Geräte Anzahl: 1 Deaktivieren
Controller SATA Serial ATA/150 RAID, max. 150 MB/s, max. 2 Geräte Anzahl: 1 Deaktivieren
Netzwerkkarte Anzahl: 1 Deaktivieren
Soundkarte Realtek ALC658 Audio AC 97 Codec Anzahl: 1 Deaktivieren


Arbeitsspeicher MDT DIMM 1 GB 189,00 €

Gehäuse Casetek CS-1018 BM 69,00 €

Netzteil Enermax EG365AX-VE(G)FM 350 Watt 54,00 €

Grafikkarte GigaByte 9800pro GV-R98P128D 229,00 €

Festplatte (SATA) Samsung SP1614C 160,0 GB 109,00 €

DVD-ROM LG GDR-816xB 29,00 €

DVD-Brenner NEC ND-2500A 99,00 €

Gehäuselüfter Sharkoon Low Noise Lüfter 80x80x25 mm 5,00 €

Damit landest du bei ca. 1150.- Euro!
Es gibt da aber wohl noch Einsparpotenzial, da ich den Alternate-PC-Builder genutzt hab und Alternate gehört ja nicht gerade zu den billigsten....
 

Gehörorgasmus

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.249
@Focus-Biker
Danke ok du hast Recht könnte noch ein paar einsparungen vornehmen aber sieht schon interessant aus !
Hab aber noch ein paar Fragen zu dem Mainboard GigaByte GA-K8VT800 !
Nehme mal stark an das es einen VIA kt800 chipsatz hat (oder wie der heisst) !
Muß man für den wie beim NFORCE 2 2 Speicherriegel haben oder reicht einer?

Zweite Frage! Gibt es so ein Board auch von Asus oder MSI mit dem Chipsatz für den AMd 64?
thx
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Da die Boards mit dem Via KT800 Chipsatz derzeit noch kein Dualchannel unterstützen bzw. nen A64 noch keinen Dualchannel unterstützt und dies wohl erst mit Sockel 939 eingeführt wird, brauchst du nur einen Speicherriegel.
Grundsätzlich wird auch die Konfiguration mit einem Riegel empfohlen, da dies eine bessere Performance verspricht, da der Prozessor so weniger mit der Speicherverwaltung beschäftigt ist.

Natürlich erhälst du auch Boards von Asus oder MSI mit dem KT800-Chipsatz, habe das Gigabyte nur ausgewählt, weil es meiner Meinung nach derzeit die beste Preis/Leistung verspricht, kurz, ist günstig. :)
 

Gehörorgasmus

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.249
Zitat von Focus-Biker:
Da die Boards mit dem Via KT800 Chipsatz derzeit noch kein Dualchannel unterstützen bzw. nen A64 noch keinen Dualchannel unterstützt und dies wohl erst mit Sockel 939 eingeführt wird, brauchst du nur einen Speicherriegel.
Grundsätzlich wird auch die Konfiguration mit einem Riegel empfohlen, da dies eine bessere Performance verspricht, da der Prozessor so weniger mit der Speicherverwaltung beschäftigt ist.

Natürlich erhälst du auch Boards von Asus oder MSI mit dem KT800-Chipsatz, habe das Gigabyte nur ausgewählt, weil es meiner Meinung nach derzeit die beste Preis/Leistung verspricht, kurz, ist günstig. :)

Hi danke dir ! Also ich denke mir mal ich werde mir so einen ähnlichen Rechner kaufen! Nur mit dem Board.... da ist es ja natürlich auch wichtig das es schön schnell ist und da bin ich mir bei dem Gigabyte board nicht sicher! Wäre ein Asus nicht empfehlenswertet vom Speed her oder nehmen sich beide Gigabyte und asus da nichts weg?


übrigens da ich den Rechner eh erst in ein paar Monate kaufen werde werden die Preise doch vielleicht noch ein wenig fallen :)
 
Top