frage zu ftp server einstellungen

messias

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.130
hi,

ein freund und ich habe uns überlegt, uns per ftp dateien zuzuschicken. das ding ist, er hat n router und kann aus welchen gründen auch immer nciht zu meinem eingerichteten ftp zugriefen. leigt vielleicht an meinen einstellungen. nun machen wir es wie folgt:

er hostet einen ftp, ich greife zu und loade down, gleichzeitig loade ich aber auch dateien up.
jetzt meine frage, wieso halbiert sich mein upload, wenn ich von ihm downloade. haben beide den selben provider und einen upload von max 24kb. wenn ich also runterlade sinkt mein upoad von etwas über 20 auf etwa 10.

wieso passiert das? es müßte doch möglich sein, dateien von ihm mit seinem max upload(was ich ja auch erreiche) und gleichzeitig meine dateien zu ihm upzuloaden ebenfalls mit meinem max upload zu erreichen!!! aber wie ich hoffentlich verständlich beschrieben habe, geht das nciht, meine upload-rate bricht ein, wenn ich einen download von ihm zu mir starte. das sich das so immens auf meinen upload auswirkt verstehe ich nciht so ganz. ich nutze übrigens leechftp und er tysoft ftp.

tHx

ups merke grad dass ich ins hardware-forum geraten bin, nitte um entschuldigung und verschiebung....
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.753
Die meisten FTP-Server haben nen sogenannten passiv-Modus, den musst du in Server und evtl. auch im Client einstellen, dann könnte es durch den Router klappen.

Dass du nicht die volle Bandbreite bekommst, wenn du gleichzeitig hoch und runterlädst, ist ein prinzipielles Problem, welches damit zusammenhängt, dass sich Up und Download gegeseitig behindern, weil TCP/IP für jedes empfangene Packet ein Packet zur Bestätigung zurücksendet.

Ne Lösung dafür ist sogenanntes Traffic Shaping / QoS, wo der Treiber diese Packete zuerst sendet und so verhindert, dass der Transfer durch ausbleibende Bestätigungspackete verlangsamt wird.

So zumindest die Theorie. Hab mal von optimierten Treibern gehört, die das Problem mindern sollen. Link: http://winfuture.de/news,12413.html . Das klappt aber definitiv nicht, wenn der (Hardware ?)Router sich einwählt, das ist nur für PPPoE.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

messias

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.130
als odas sich down- und upload gegenseitig behindern ist mir klar, aber gleich 50% einbußen beim upload? naja der mein freund einen hadware-router verwendet kann man das mit cfos dann wohl knicken oder wie? ich habe cfos schon einmal ausprobiert, aber irgendwie wollte es bei mir nciht laufen....
 

The Prophet

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Ja bei den meisten Routern kannst du cfos vergessen, soll aber auch welche geben wo es funktioniert. Was für einen Anbieter hast du denn? Sysmetrische oder Assymetrische Anbindung?
 
Top