Fragen zu TFT's

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Hallo Leute,

ich beschäftige mich nun schon eine Weile mit dem Thema TFT's und habe mir auch hier (www.prad.de) alles im FAQ mal durchgelesen, dennoch sind für mich Fragen offen, die ich hier so auch noch nicht beantwortet gesehen haben...
Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

1. Wenn ich mir jetzt ein 17" TFT anschaffe, ist die native Auflösung 1280x1024. Ist nicht die Auflösung von 1280x960 das richtige Verhältnis, also warum die ist es denn dann 1280x1024?
2. Ich zocke gerne Actionspiele. Wenn ich nun aus Performancegründen auf 1024x768 umstellen müßte, habe ich dann eine sogenannte "interpolierte Auflösung"? Denn das Verhältnis 1024x768 ist ja ein richtiges.
3. Welche Aufslösung würde denn nicht interpoliert werden, ausser der nativen?

Ich danke euch für eure Antoworten.

MfG
CyReZz
 

cyrezz

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Danke für die schnelle Antwort Green Mamba...

Folglich sollte man dann einen TFT holen in der Abhängigkeit der Rechenpower?!

MfG
CyReZz
 
G

Green Mamba

Gast
nö, warum? was ist so schlimm daran, wenn die auflösung interpoliert wird?
das geschieht ja sogar mit "perfektem" antialiasing! es ist kein problem, wenn du mit interpolierter auflösung spielst. ;)
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.243
Zitat von CyReZz:
1. Wenn ich mir jetzt ein 17" TFT anschaffe, ist die native Auflösung 1280x1024. Ist nicht die Auflösung von 1280x960 das richtige Verhältnis, also warum die ist es denn dann 1280x1024?
Das hat etwas mit der verwendeten TFT Technik zu tun.
XGA, SXGA, WXGA, WSXGA, WUXGA (irgendwas vergessen?).

Bsp.:
Mein Notebook hat ein 15,4" TFT WXGA (1280x800)
1280x800 ist auch richtig, da es ein 16:10 Display ist.

btw., komischweise ist bei Spielen häufiger eine 1280x1024er Auflösung einstellbar als 1280x960. Frag mich aber bitte nicht warum.
 

cyrezz

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
@ Green Mamba

Ich denke beim Interpolieren wird doch die Bildqualität was schwammig, bzw. breitere Balken u.ä. Kann ich denn nun ohne Bildfehler bei einem 17" TFT in 1024x768 spielen? Jetzt bin ich ein wenig verwirrt...

MfG
CyReZz
 
G

Green Mamba

Gast
schau dir am besten mal einen tft im geschäft an, und dann versuchst du dort mal verschiedene auflösungen. dann siehst du die unterschiede. kann man schwer erklären, muss man gesehen haben. ich finde ein interpoliertes bild bei spielen nicht schlimm.
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
1. ein TFT hat ein Seitenverhältnis von 5:4, dementsprechend ist die angegebene Auflösung von 1280x1024 natürlich korrekt

2. wenn du aus Performace-Gründen auf 1024x768 stellen willst, kommt es darauf an, ob der TFT das Bild mit schwarzen Rändern darstellen kann, damit nimm das Bild nicht mehr den ganzen Bildschirm ein, dafür stimmt das Seitenverhältnis

3. jede andere wird interpoliert, das beste Ergebnis würde man aber bei halbierten Werten erhalten
 
G

Green Mamba

Gast
naja, halbierte werte? das halte ich für ein gerücht! bei 1280x1024 wären das 640x512.:p
dabei würden zwar keine pixel interpoliert, aber dafür hat man dann gröbste block-grafik. wenn höhere auflösungen (800x600-->1024x768) interpoliert werden, wird man sicherlich ein besseres resultat erhalten. :p
es sind dann ja auch wesentlich mehr informationen im bild enthalten.
 

cyrezz

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
@Loopo

Woher weiß ich denn welches TFT diese schwarzen Ränder darstellt oder nicht?


Was haltet ihr denn von dem Samsung SyncMaster 172T?


MfG
CyReZz
 
Zuletzt bearbeitet:

cyrezz

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Welchen von den beiden TFT's haltet ihr für Spieler besser?
Den Samsung SyncMaster 172T oder den Eizo FlexScan L557?
Wenn jemand mit diesen Geräten Erfhrung hat, würde ich diese auch sehr gerne wissen. Ich danke euch schon mal im Voraus.

MfG
CyReZz
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Weder noch, den Samsung habe ich letzte Woche gesehen, der schliert meiner Meinung nach (immer subjektiv) schlimmer als sein Vorgänger und der EIZO ist nach mehreren Aussagen auch seinem Vorgänger unterlegen.
Schau Dir mal den X73 von Sony an, daß ist der aktuelle Nachfolger von meinem TFT und soll mindestens genauso gut sein und dann ist er voll spieltauglich.

btw: immer einen tft erst im geschäft anschließen! Erstens um auf Pixelfehler zu kontrollieren und dann um kurz einen 3DBench oder 3DDemo laufen zu lassen, wie stark er schliert. Das ist nämlich wirklich äußerst subjektiv in der Wahrnehmung und technische Daten ala nur 16ms Reaktionszeit sagen dabei gar nichts aus.
 
Top