News Freenet: DSL-Flatrate für 9,90 Euro

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.343
Mit der freenetDSL flat light bietet der Internetprovider ein neues Einsteigerpaket für DSL-Neulinge. Für 9,90 Euro im Monat gibt es ein Zeit und Volumen unbegrenztes Surfvergnügen mit einer maximalen Bandbreite von 128 kBits Down- und Upstream.

Zur News: Freenet: DSL-Flatrate für 9,90 Euro
 

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
hmm naja DSL verbindet man doch eher mit etwas mehr Geschwindigkeit, oder ned ? :)

Naja.. wers braucht ^^

des sind ca. 20 kb/s ;) =p
 

Undertaker 1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
265
genau das richtige zum zocken
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
jo, leider nur zum alleine zocken, wenn man zu zweit in nem haushalt zocken will reichts für optimale configs schon nicht mehr.
leider reicht da auch normales t-dsl nicht, weil man ja denselben upload hat. :(
 

dow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
730
das ist der ideale anschluß für alle die nur viel zocken, mal was kleines downloaden wollen und per messenger und email immer online sind.

quasi wo sich weder zeit noch volumen gelohnt hat und die normale flat zu teuer war.

Fazit: Daumen

dow
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
da könnten die doch auch gleich ne isdn-zweikanal-flatrate anbieten. da haste dann auch 115kb/s, und wo dann dsl bitteschön besser ist...

aber solange die telekom sich zu fein ist dem pöbel auf dem dorf mal dsl zu legen können mich eh alle dsl-anbieter mal kreuzweise am allerwertesten.
 

dow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
730
denke mal die isdn-zweikanal belastet aber das leitungsnetz erheblich mehr als dsl.
Muss ja einen Grund haben warum es kaum bezahlbare ISDN-Flats gibt.

<edit>

Warum sollte die T-com wegen 20 leuten auf nem Kuhdorf dort einen DSL-Verteiler installieren?
Wenn eure Gemeinde das subventionieren will lassen sie bestimmt mit sich reden.
Sonst zählt einfach nur Wirtschaftlichkeit und da werden wohl viele Dörfer auf ewig in einem Datenloch bleiben.
An deiner Stelle würde ich auf irgendwann bezahlbares und flächendeckendes UMTS hoffen............. irgendwann

</edit>


dow
 
Zuletzt bearbeitet:

Simon

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.343
Zitat von dow:
An deiner Stelle würde ich auf irgendwann bezahlbares und flächendeckendes UMTS hoffen............. irgendwann
Ich glaube man kann eher auf flächendeckende Wireless-LAN Zugänge hoffen, als auf UMTS. ;)
So wie ich das sehe, ist das die weitaus warscheinlichere Variante.

Selbst wenn in 3 Jahren UMTS einigermaßen verfügbar ist, ist die Technologie bis dahin für die dann geltenen Ansprüche schon lange veraltet. :rolleyes:

mfg Simon
 

dow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
730
@simon

Hast du auch wieder Recht, in paar Jahren ist die Bandbreite von UMTS schon wieder ärmlich.
Bis man es auf die Reihe bekommt auf dem Dorf ein flächendeckendes WLAN zu betrieben, was auch noch Haus 5 hinterm Hügel mit mehr als einem Mbit zu erreichen und sich nicht zufällig drei Häuser da die Bandbreite teilen müssen wird es wohl auch dauern, da könnte der DSL-Verteiler schon wieder wirtschaftlicher sein.

Ist hier zufällig jemand Insider und weiss was so eine DSL-Anbindung für ein paar Einwohner ca. kostet?

Sei den die armen Dorfbewohner hängen an Glasfaser (Technik ist da aber die Telekom wird sich wohl nie überwinden auch da DSL verfügbar zu machen).

Die einzige Alternative wird wohl ein Umzug oder ein Bagger und viel Kabel sein (wirklich viel).

dow
 

YeAmMaN

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
523
zum thema zocken:
ich habe nen kabelmodem mit 20 kb/s up und down
hab bei jedem spiel ping von ca 30, hab auch schon im LAN getestet, zu dritt kann man ohne probleme spiele, welche die größere bandbreiten verbrauchen als die meisten anderen (jedi knight etc.) und die pings bleiben trotzdem noch unter 40 bei allen teilnehmern ohne laggs !? also wenn t-dsl bei dir nicht ausreicht...für mich absolut unverständlich...

btw hätte auch lieber dsl, geht bei uns aber nicht, also begnüge ich mich mit meinem kabelmodem ^^ (könnte auf bis zu 55 mbit/s umschalten lassen, aber kostet dann 3400 € / monat)

cu, yeamman
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
dsl hat aber nicht 20 kb/s upload sondern nur 16.
Probleme bekomme ich in Enemy Territory, wenn ich eine auf hohe Bandbreiten optimierte config benutze.
falls dir die Werte was sagen(jedi knight ist auch q3-engine soweit ich weiß), weißt du sicher wovon ich spreche:
snaps 40
cl_maxpackets 100
rate 25000
cl_packetdup 1

Um zu zweit halbwegs zocken zu können, müssen wir dies einstellen:
snaps 40
cl_maxpackets 55 (eigentlich noch weniger)
rate 12000 (weiß nich ob das in diesem Fall Auswirkungen hat)
cl_packetdup 0

Sicherlich lässt es sich auch ganz gut mit diesen Einstellungen spielen, aber es soll Menschen geben, die das Optimum innerhalb ihrer Möglichkeiten haben möchten. Und eine Erweiterung der Möglichkeiten fürs Zocken wäre eine Uploadbandbreitenerhöhung.
 

123sat

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
196
Hi
Für Haushalte mit mehreren Rechnern und Routernutzung einfach nicht zu gebrauchen.
Die Leitung ist dann immer proppe voll. Da geht ja nicht mal: einer spielt und ein 2ter surft.
Ich habe hier drei Desktoprechner und ein Notebook.
Die Downloadbandbreite von 768 kb/s reicht hier gerade noch aus, dass jeder kaum in seinem Surfvergnügen eingeschränkt wird, ob Spielen oder Surfen oder p2p, aber auch nur dank dem Bandbreitenmanagment im Router.
 

Simon

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.343
Schonmal daran gedacht, dass Angebot wie T-DSL768 und freenetDSL alles nur Einzelplatzlösungen sind?
Ein Netzwerkbetrieb dahinter ist eigentlich garnicht erlaubt. Man darf zwar über einen Router online gehen, jedoch darf auch mit einem Router immer nur einer(!) Surfen.
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
hö?
irgendwo hier im forum stand doch, dass die telekom das nun erlaubt.
außerdem kann die das doch sowieso nicht kontrollieren. es gibt hier viele user im forum, die das schon lange ausnutzen.
hier und hier

greetz

the_shredder
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicie

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
762
Also ich finde das Angebot nicht gut, da es z.B von Kamp DSL eine DSL Light Flat gibt und das für nur 5 Euro mehr ohne Zeit und Volumenbegrenzung.
 

AlexH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
344
Habe auch das "Glück" in einem 150er Kaff zu wohnen :( *heul*

Nicht mal DSL Light ist möglich. Und so dümpel ich immer noch mit ISDN durch Nezt!!! :mad::
 

-)sangai(-xeno

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
723
jo ich denke für schüler, bzw leute die eben keine 60 euro übrig haben, für nen dsl anschluss + flat ist diese lösung die bessere. gerade zum zocken isses genau richtig.
 

Stuhl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
409
Haloo,

vorab: ich wohne zur Zeit in den USA, besser gesagt gehe auf eine boarding schule hier mit Stipendium. Und zum DSL sage ich nur: Deutsche Volksverarschung!

Hier bekommt man fuer 30 Dollares Cablemodm mit ca. 350k/sec. also etwa 3 Mbit, Flartate keine Volumen begrenzung. Weiterhin gibts hier von T-Mobile einen Mobile GSM Service, man kauft sich einen Palm Organizer, zahlt etwa 25 Dollares im Monat und hat unbegrenzten mobilen Internet zugang. Haengt natuerlich davon ab wie schnell das PDA ist, das meines Roommates macht es nur auf 56 k, fuer Emails reichts aber voellig, man ist mobil, und hat ebenfalls keine VOlumen begrenzung.

Ich sage nur, Deutschland ist unterjocht vom Monop :o ol der Teledoof, die alles abzocken.....und natuerlich von der deutschen Mentallitaet, nichts arbeiten aber dafuer Geld kriegen....da sind die Ammis leider um einiges vorraus.....

Gruesse

Stuhl
 
Top