G3 Geraf.

Welche G3 macht das Rennen????

  • ELSA

    Stimmen: 9 34,6%
  • HERCULES

    Stimmen: 7 26,9%
  • ASUS

    Stimmen: 4 15,4%
  • LEADTEK

    Stimmen: 6 23,1%

  • Teilnehmer
    26

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#2
Kein Elsa

Also zu Elsa Karte wurde ich nicht unbedingt greifen, da es ihr vollkommen an Extras fehlt und auch beim Übertakten würde sie nicht einen all zu guten Eindruck hinterlassen. Ich perönlich würde eher zu den anderen drei Karten greifen, da allesamt eine sehr gute Alternative darstellen.
 

"Q"

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
94
#3
Würde immer zu Matrox greifen!!

Also ich bin und bleibe von Matrox überzeugt,sie hat nun mal die beste Grafische Darstellung die man haben kann,ob Konturen oder auch die Farbsättigung!!!

Aber zur Zeit habe ich ne Hercules MX in meinem Rechner,weil die G400 sich nicht mit dem Athlon und Win2000 verträgt und die G450 ist langsammer als die G400!!

Also warte ich bis Matrox mit einer Karte kommt!!

Wer einmal ne Matrox hatte will auf jeden fall wieder eine haben!!

Gruß

"Q"
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#4
Das ist keine besonders Sinnvolle Umfrage. Eigentlich müßte man jede ankreuzen. Es hängt einfach davon ab, wer für welchen Hersteller die meisten Symphatien hat. In meinem Fall ist es ELSA. Gäbe es die nicht, wäre es wahrscheinlich ASUS. Könnte mir aber auch vorstellen, eine Herkules zu haben. Wichtig ist, dass der GeForce3 draufsitzt. Die Herkules und die ELSA sind eh mit dem Referenzdesign von NVIDIA identisch. ELSA geht es zur Zeit sehr gut, obwohl die Firma schon mal fast pleite war. ASUS ist mitlerweile schon ein Konzern und hat genügend Kapital vom NVIDIA Referenzdesign abweichende Layouts zu entwickeln. Leistungsstärker sind die aber auch nicht.
 

hallo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
132
#5
G3

Mahlzeit


Ich finde es schon sinnvoll diese Umfrage!!!!!

Eine G3 Hercules habe ich aber mich interessiert doch auch mal die anderen G3 Karten .Die B Mark Test sind bastimmt sehr interessant oder ?

Ich wollte mir ja auch lieber die Elsa holen aber es schleift ja bei Elsa!!!

Mit der Hercules bin ich ja voll zufrieden BTest 2001 6300P.:D
 

"Q"

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
94
#7
@NaturalSound

Original erstellt von NaturalSound
naja ich bin eher für ASUS und Hecules
da ich ja ein Verfächter von ASUS bin...:D
Also bei diesem Post bin ich ein klein wenig verwirrt??!!:confused:
Du bist für eine Asus,aber gleichzeitig ein Verfächter :rolleyes:

Ich mag auch kein Mercedes,deshalb sitz ich in einem damit ich nicht soviele sehe!!:lol:

Gruß

"Q"
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#8
Also ich finde Hercules und Leadtek die besten....

aber Leadtek ist mit seiner G3 einfach besser als die Hercules G3!
bzw. die Leadtek ist die beste!

und das weil:
1.) DVI-Out (was ja nicht alle haben!)
2.) sehr gute Treiber
3.) SIE LÄSST SICH AM HÖCHSTEN/BESTEN ÜBERTAKTEN!
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.452
#9
gar keine von denen, ich greife zu ner noname-Karte, hauptsache guter Speicher drauf !
TV-Ausgang braucht doch eh kein Schwein und bei NVidia is der sowieso nicht so der Hit (hab leider selber einen).
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#10
TV Ausgang

Ich hatte auf meiner alten Erazor X² auch einen TV Ausgang und war alles andere als sehr überzeugt davon. Um das Bild war stets ein schwarzer Rahmen und Bildstörungen liesen sich auch nicht vermeiden. Lieber ein großer Monitor, auf dem Mann das Bild wiedergeben kann. Die Erazor III Pro Video hatte übrigens einen sehr guten TV Ausgang, ein Zeichen, dass man auch bei Nvidia Chips was drauß machen kann.
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#11
Bei den Preisen macht für mich keine der Karten das Rennen.
Wenn zum Jahresende vernünftige Konkurenz (Radeon2 oder KyroIII in die Ragale kommen, werden wir sehen ob NVidia diese Preispolitik weiter aufrech erhalten kann!!!
Ich kauf mir aus Prinzip keine Graka für 1000.- Mark.
 
N

NaturalSound

Gast
#12
man...

der CHIP hat nichts mit dem TV-Ausgang zu tun das macht ein ander Chip Conextant Bt869 der ist misst
 

BenjiBenji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
286
#13
Ich hatte bis jetzt Geforce Karten von ASUS, Hercules und ELSA jetzt hab ich immer noch meine ELSA und die hat mich endlich überzeugt. Die ELSA-Treiber sind öffters sogar mit noch inoff. Detonatern. Und stabil find ich die auch nach dem Übertakten!!!

ELSA läst's Krachen!!!!!!!!!:cool:
 

hallo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
132
#15
G3

HALLO HALLO HALLO HALLO HALLO


Was ist denn los mit euch?Es hat doch bestimmt jeder 2 eine G3.


Lasst doch mal eure Werte sprechen welche Karte nun die BESTE ist.:cool: :D
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
#16
Ich bezweifle ganz ehrlich das hier jeder 2. eine GF3 hat, aber bitte, warum nicht, was meinen die Geforce 3 besitzer dazu?
 
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
#19
Was für werte willste denn?

P.S.: die billigste verüfgbare GF3 ist natürlich die beste, da alle hersteller die GPU's zusammen mit dem speicher von Nvidia abnehmen....also keine unterschiede diesbezüglich!
 
W

Willicher

Gast
#20
Elsa Gladiac 920

Ich habe die Elsa Gladiac 920 geholt. Bei Mindfactory.de gibt es die für unschlagbare 857 DM!! Ich mußte dafür eine ganze Woche hart arbeiten, aber die Geforce 3 ist spitze. Allerdings braucht ihr einen schnellen PC, damit ihr das ganze Potenzial ausschöpfen könnt! Ich habe den schnellsten CPU: AMD 1400 MHz dennoch glaube ich, die Karte könnte noch mehr!
Auf 230 bzw. 500 MHz (sonst 200/460) kann man sie ohne Probleme übertakten. Desweiteren empfehle ich den 12.41 Treiber, um die Leistung weiter herauszukitzeln. Die Karte ist besser billiger als die Geforce 2 Ultra. Außerdem verspreche ich euch: Der Preis wird noch lange nicht sinken (siehe Geforce 2 Ultra!!!). Daher bereue ich die Anschaffung kein Stück. Die Karte kann ihr Potenzial mit aktuellen Spielen nicht einmal ausschöpfen und ich werde lange Freude an ihr haben!
 
Top